meine Kleine ist "aus Zucker"

ameise

Junior Knochen
Hallo Leute!
Ich hab ein kleines Problem und hoffe, ihr koennt mir weiterhelfen:
Meine kleine Mischlingshuendin Diana ist jetzt ca. 6 Monate alt, wir haben sie vor etwa 2 Monaten bekommen und vor 3 Wochen war ich der gluecklichste Mensch der Welt ... SIE WAR SAUBER !!! ...
Das bedeutet, sie hat es endlich geschnallt, dass sie wenn sie mal "muss" - einfach durch die Hundetuer in den Garten und Geschaefterl erledigen :p

Jetzt mein Problemchen: Dina ist nur stubenrein, solang es draussen nicht regnet! Sobald ihr das Wetter nicht passt macht sie wieder auf den Parkett und das legt sich leider auch nicht komplett, wenn es wieder schoen ist - wie kann ich ihr beibringen, dass sie auch im Regen im Garten pinkeln und ga*** kann :confused: ???
Danke schon jetzt fuer Eure Hilfe ...
 

Jutta76

Gesperrt
Super Knochen
Das war bei uns auch so, da bleibt Dir nichts anderes übrig als sie regelmäßig nach draussen zu führen und bei ihr stehen zu bleiben, bis sie gemacht hat. sie wird lernen sich zu beeilen wenns regnet, weil sie bald merkt, daß sie wieder rein darf, wenn sie gepieselt hat. Kann Dir auch empfehlen ihr den Befehl "tu pieseln" beizubringen. Bei Sauwetter ist das echt von Vorteil!

LG
jutta
 

Gelöscht_17

Gesperrt
Super Knochen
ich kann mich jutta nur anschliessen, ich hab das problemchen halt nicht weil ich keinen garten hab sondern eine wohnung und leider mit raus muss im regen :rolleyes:

aber lern ich den ausdruck "geh gassi" "mach lacki" was auch immer, es geht dann wirklich schneller (ich habs eher unabsichtlich angelernt; aber es is wenns echt schüttet und gewittert total praktisch)
 

Isetta

Super Knochen
.......wie kann ich ihr beibringen, dass sie auch im Regen im Garten pinkeln und ga*** kann :confused: ???...
ich fürchte, da wirst Du schon mit ihr spazieren gehen müssen, allein im Garten wird das eher nix werden. Wenn ich das richtig verstanden habe.

btw die wenigsten Welpen/Junghunde mögen Regen. Meine ist auch keinen Schritt gegangen. Aber was soll´s, ich hab sie halt geschnappt und sie eben zum Gassi-Platz getragen, mit gut zureden und in der Hoffnung auf das folgende Leckerli ging´s dann doch auch im Regen. Und heim wurde sie eben wieder getragen. Weil gehen kann man ja wohl auf dem nassen Boden nicht...als Hund zumindest nicht.:D

lg
Nicole
 

Cato

Super Knochen
Hihi, das "Problem" kenne ich, meine Welpen vom letzten Wurf waren auch schon alle sauber, bis es dann mal ordentlich geschüttet hat;), da ist keiner freiwillig raus gegangen. Hilft nur, wie hier schon gesagt, mit hinaus gehen und solange gut zureden, bis es erledigt ist. Oder noch besser, schöne lustige Regenspaziergänge - zwei oder drei Mal reicht im Normalfall schon zur Gewöhnung.
 

doris 1960

Super Knochen
denke auch,dass das ohne spazieren gehen nichts wird.meine zwei gehen bei regen überhaupt nicht in den garten,nur sie würden es dann einfach zurückhalten,beim gassi gehen aber machen sie sehr wohl und marschieren auch bei starkem regen brav mit.also gummistiefel anziehen,regenmantel dazu und ab in die natur mit dem wauz.lg doris
 

*maddox*

Medium Knochen
Da bin ich aber froh, dass ich einen "Wasserhund" hab. Der kaut sogar ungerührt aufm Knochi rum und lässt sich abregnen :eek:
 

ameise

Junior Knochen
na dann danke ich recht narrisch fuer die Rueckmeldungen - wird mir wohl nix anderes uebrig bleiben als bei miesem Wetter die Hundsis an die Leine zu schnallen und raus mit uns ... :eek:
 

*maddox*

Medium Knochen
Hat jetzt zwar nix mit Regen zu tun, aber mir ist grad die Lade runterghängt. Mein 3 Monate alter Welpi ist beim Besuch bei Freunden heute nachmittag zum Pool gelaufen, hat sich das ganze angeschaut und so schnell konnten wir gar nicht reagieren, war der mit einem Satz drinnen! :eek: Uff, gsd hat er denen nicht die Folie beschädigt. Hab ihn eh gleich rausgefischt, was er echt uncool fand und er mich frech verbellt hat.....
 

katy_30680

Junior Knochen
Hey Ameise
Macht sie denn bei schönem wetter in den garten?
Wenn nein, wirds wohl auch bei regen nix werden, wenn ja hab ich da keine Bedenken.
Würde auch so lang draußen stehen bleiben bis das Geschäft erledigt ist.
LG
Katy
 

Elisabeth.

Super Knochen
@ameise:
Hallo,
ich hab´s erst heute gelesen... vielleicht klappt´s ja mittlerweile...?

Unsere Piccolina mag Regen auch nicht. Wenn ich sie da in den Garten lasse, schaut sie mich immer noch an, als ob ich nicht ganz richtig im Kopf wäre... Aber sie hat es jetzt (sie wird demnächst 2) schon vor einer Weile kapiert, dass sie auch bei Regen raus muss... und erst dann wieder rein darf, wenn alles erledigt ist. Egal, ob im Garten oder beim Spazierengehen.... wir sind halt immer so lange dabei, bis alles erledigt ist. "...geteiltes Leid ist halbes Leid..." unser Hund weiß das scheinbar zu schätzen ;) ...und beeilt sich denn sie mag ganz einfach nicht nass werden!

Liebe Grüße,
Elisabeth
 
Oben