Nasssauger Erfahrungen

flyinggirl

Super Knochen
Hallo liebe Wuffler!

Ich habe eine Frage:

Bin am überlegen, ob ich mir einen Nasssauger zulege :)
Habe zwar einen guten Staubsauer (Wetrok) aber der erspart einem halt nicht das regelmässige Aufwaschen dank dem Gesabbere und Gepfötele von Hundsi :D

Hat jemand einen Nasssauger?
Wenn ja, welchen?
Wäre über Erfahrungen sehr dankbar, da ich mich da nicht wirklich gut auskenne..

Ach ja, und wo entsorgt man das gebrauchte Wasser dann eigentlich?
WC?

Danke, LG
 

puppimaus

Super Knochen
kärcher nass-, und trockensauger
absolut top
entsorgung? bei mir wars die senkgrube, weil der abfluss net funktioniert hat. da hatte es dann das wasser bei der duschtasse rausgedrückt und die hab ich mit nassauger ausgesaugt :D
 

Rattenelf

Profi Knochen
Hallo,

Ich hab hier einen Thomas Nasssauger, heißt glaub ich Pets & Friends oder irgend sowas wo Haustiere drin vorkommen :)

Ich finde den schon gut, verwende ihn z.B. für die Fliesenböden, auch vorsichtig fürs Parkett, obwohl man das laut Gebrauchsanweisung nicht tut. Klasse lassen sich auch die waschbaren Matten an der Tür und in der Küche damit reinigen. Die hab ich noch nie gewaschen, einfach Flüssigwaschmittel in den Wassertank und es duftet und sieht aus wie neu.

Das Schmutzwasser kommt ins Klo, sonst hätt ich Bedenken, dass es mir die Siphons verstopft mit der Zeit. Sind ja eine Menge Haare und Flusen drin. Nach Gebrauch muss man das Gerät gut reinigen und auslüften lassen, sonst wird's müffelig wegen der Feuchtigkeit/Schmutz-Kombination. Das ist manchmal ein bissl nervig, weshalb ich ihn auch nicht täglich verwende, sondern eher so zwischendurch für gründliche Reinigung.

Praktisch ist er vor allem, wenn den Hunden mal schlecht wird und sie natürlich nicht auf die Fliesen sondern am Wollteppich hinsp....Auch wenn den Senioren mal ein Lackerl auskommt benutze ich ihn gerne.

Die Saugleistung wenn man mit dem gerät nicht sprüht und feucht wischt, sondern nur "normal" staubsaugt ist sehr gut. Nutze ich aber eher selten, hab fürs normale saugen einen Miele mit Staubbeutel.

lg
Romana
 

Rattenelf

Profi Knochen
Hallo,

also beim Thomas funktioniert das so, dass er aus einem Wassertank sauberes Wasser mit Reinigungsmittel vorne auf den Boden, Teppich, Polstermöbel... aufsprüht und direkt danach im selben Arbeitschritt samt Schmutz wieder wegsaugt. Bleibt also nur eine geringe Restfeuchtigkeit bzw. auf glatten harten Böden ist es oft direkt wieder ganz trocken.
Wischen in dem Sinn wie ein Tuch oder Mopp ist es nicht. Das ist ja der Vorteil. Man schmiert nicht mit dem selben Wasser herum, das dann ja rasch schmutzig wird. Sondern es wird immer nur frisches Wasser aufgesprüht. Das benutzte Schmutzwasser landet im Sammelbehälter.

Es ist vom Prinzip her so wie bei einem Fenstersauger, falls du sowas kennt, nur halt größer und für Böden und große Flächen geeignet.

Schau mal, hier ist das aktuelle Modell, das am ehesten meinem Modell entspricht: http://www.robert-thomas.de/node/7896

Hab grad auf der Website festgestellt, dass meiner kein Nass/Trockensauger sondern ein Aqua+ Gerät ist. Nass+ Trockensauger ist wieder ein bissl was anderes, es gibt auch noch Waschsauger,...

Mein Thomas kann auch als "normaler" Staubsauger arbeiten, filtert dann statt in einen Staubbehälter oder Filterbeutel direkt in den Schmutzwasserbehälter, sodass wassergefilterte saubere Abluft austritt.
lg
Romana
 
Zuletzt bearbeitet:

amani17

Super Knochen
Hallo,

also beim Thomas funktioniert das so, dass er aus einem Wassertank sauberes Wasser mit Reinigungsmittel vorne auf den Boden, Teppich, Polstermöbel... aufsprüht und direkt danach im selben Arbeitschritt samt Schmutz wieder wegsaugt. Bleibt also nur eine geringe Restfeuchtigkeit bzw. auf glatten harten Böden ist es oft direkt wieder ganz trocken.
Wischen in dem Sinn wie ein Tuch oder Mopp ist es nicht. Das ist ja der Vorteil. Man schmiert nicht mit dem selben Wasser herum, das dann ja rasch schmutzig wird. Sondern es wird immer nur frisches Wasser aufgesprüht. Das benutzte Schmutzwasser landet im Sammelbehälter.

Es ist vom Prinzip her so wie bei einem Fenstersauger, falls du sowas kennt, nur halt größer und für Böden und große Flächen geeignet.

Schau mal, hier ist das aktuelle Modell, das am ehesten meinem Modell entspricht: http://www.robert-thomas.de/node/7896

Hab grad auf der Website festgestellt, dass meiner kein Nass/Trockensauger sondern ein Aqua+ Gerät ist. Nass+ Trockensauger ist wieder ein bissl was anderes, es gibt auch noch Waschsauger,...

Mein Thomas kann auch als "normaler" Staubsauger arbeiten, filtert dann statt in einen Staubbehälter oder Filterbeutel direkt in den Schmutzwasserbehälter, sodass wassergefilterte saubere Abluft austritt.
lg
Romana
Ich hab den auch, allerdings erst seit kurzem und ich möcht nix anderes mehr...man kann alles damit reinigen, egal ob Parkett, Laminat, Fliesen, Steinzeug, Teppiche, Polstermöbel...find den bisher sehr genial. Aber wie gesagt, ich hab ihn noch nicht lange, erst seit 3 Monaten.
 

flyinggirl

Super Knochen
Hallo,
also beim Thomas funktioniert das so, dass er aus einem Wassertank sauberes Wasser mit Reinigungsmittel vorne auf den Boden, Teppich, Polstermöbel... aufsprüht und direkt danach im selben Arbeitschritt samt Schmutz wieder wegsaugt. Bleibt also nur eine geringe Restfeuchtigkeit bzw. auf glatten harten Böden ist es oft direkt wieder ganz trocken.
Wischen in dem Sinn wie ein Tuch oder Mopp ist es nicht. Das ist ja der Vorteil. Man schmiert nicht mit dem selben Wasser herum, das dann ja rasch schmutzig wird. Sondern es wird immer nur frisches Wasser aufgesprüht. Das benutzte Schmutzwasser landet im Sammelbehälter.
Hallo!

Das klingt sehr interessant ;)

Also ist das quasi wenn ich das jetzt richtig verstehe "Aufwaschen & Saugen in einem"? :cool: Klingt genau nach dem, was ich suche!

LG
 

Rattenelf

Profi Knochen
Ja, das ist es kurz gefasst :) ich weiß nicht, ob es sowas auch bei Thomas gibt. ei Kärcher kann man doch auch Testgeräte vom Händler bekommen. Vielleicht probierst es ja einfach mal aus.

Hat eine Freundin jedenfalls beim Kärcher Staubsauger so gemacht.

lg
Romana
 

flyinggirl

Super Knochen
http://www.robert-thomas.de/node/7896[/URL]
Hab grad auf der Website festgestellt, dass meiner kein Nass/Trockensauger sondern ein Aqua+ Gerät ist. Nass+ Trockensauger ist wieder ein bissl was anderes, es gibt auch noch Waschsauger,...
Ich sehe nur nirgendwo die Preise - was kostet so ein THOMAS denn?

Vom Prinzip her ist das ja so wie VORWERK, oder?
Es gibt nur Vertreter, die das direkt im Haus verkaufen?
...hätte nur gerne mal den Preis gewusst ca.?

LG
 

Cato

Super Knochen
Aber eine rotierende Bürste so wie die großen Profigeräte hat der Thomas nicht, oder? Gehen da Flecken auch weg?
 

Rattenelf

Profi Knochen
Hallo,

nein eine rotierende Bürste hat mein Thomas nicht. Flecken, naja, wird auch drauf ankommen welche Flecken, auf welchem Material. Zaubern kann er natürlich auch nicht. Bei hartnäckigeren Flecken könnt ich mir vorstellen, dass man die vorher mit Teppichshampoo oder Reinigungsschaum o.ä. vorbehandelt und dann mit dem Thomas drüber geht.

Ich hab ihn z.B. zum Auffrischen meiner früheren Essecke und der Sitzgarnitur verwendet. Das waren abwischbare Mikrofaserbezüge. Ging gut, aber arge Flecken hatte ich da nie drauf, kann es also nicht sagen.

lg
Romana
 

flyinggirl

Super Knochen
Ja, bei mir ginge es auch hauptsächlich um Böden bzw. Fliesen & Laminat ;)
Mir ging's hauptsächlich um so kleinere eingetrocknete Flecken bzw. um das Gesabbere & Gepfötele vom Hund...denke aber, das müsste schon damit gut weggehen ;)

LG
 

Cato

Super Knochen
Ja, bei mir ginge es auch hauptsächlich um Böden bzw. Fliesen & Laminat ;)
Mir ging's hauptsächlich um so kleinere eingetrocknete Flecken bzw. um das Gesabbere & Gepfötele vom Hund...denke aber, das müsste schon damit gut weggehen ;)

LG
Genau das meine ich. Grobe klebrige Substanzen oder so was, muss ich sowieso gleich wischen. Aber eben so Kleinigkeiten?
 

shana2006

Super Knochen
Hallo,

also beim Thomas funktioniert das so, dass er aus einem Wassertank sauberes Wasser mit Reinigungsmittel vorne auf den Boden, Teppich, Polstermöbel... aufsprüht und direkt danach im selben Arbeitschritt samt Schmutz wieder wegsaugt. Bleibt also nur eine geringe Restfeuchtigkeit bzw. auf glatten harten Böden ist es oft direkt wieder ganz trocken.
Wischen in dem Sinn wie ein Tuch oder Mopp ist es nicht. Das ist ja der Vorteil. Man schmiert nicht mit dem selben Wasser herum, das dann ja rasch schmutzig wird. Sondern es wird immer nur frisches Wasser aufgesprüht. Das benutzte Schmutzwasser landet im Sammelbehälter.

Es ist vom Prinzip her so wie bei einem Fenstersauger, falls du sowas kennt, nur halt größer und für Böden und große Flächen geeignet.

Schau mal, hier ist das aktuelle Modell, das am ehesten meinem Modell entspricht: http://www.robert-thomas.de/node/7896

Hab grad auf der Website festgestellt, dass meiner kein Nass/Trockensauger sondern ein Aqua+ Gerät ist. Nass+ Trockensauger ist wieder ein bissl was anderes, es gibt auch noch Waschsauger,...

Mein Thomas kann auch als "normaler" Staubsauger arbeiten, filtert dann statt in einen Staubbehälter oder Filterbeutel direkt in den Schmutzwasserbehälter, sodass wassergefilterte saubere Abluft austritt.
lg
Romana
bitte wie genial ist denn das ding? :D :) und das video find ich ja auch zuckersüß, wenn der dann wirklich all das tut, cool :)
 

amani17

Super Knochen
Genau das meine ich. Grobe klebrige Substanzen oder so was, muss ich sowieso gleich wischen. Aber eben so Kleinigkeiten?
Auf Fliesen, Laminat etc geht echt alles weg. Ich hab Steinzeugfliesen, also die Oberfläche ist nicht ganz glatt...das wird wunderbar sauber. Einzig beim Teppich genügt meiner Meinung nach ein Allzweckreiniger nicht...als Amani sich die Wolfskralle rausgerissen hat, musste ich die Flecken danach mit einem speziellen Reiniger rauswaschen...gibts aber in Baumärkten für ca. 10 Euro zu kaufen, damit geht auch das raus.
 
Oben