neues von Tienus

Chrisi85

Super Knochen
voll süß dein bärchen. :)

wie pflegeintensiv ist eigentlcih der behang?
Tienus ist Gott sei Dank ein sehr pflegeleichtes Pferd. Die Mähne hab ich recht lange bekommen, der hatte mal wesentlich kürzere Mähne. Sieht mittlerweile echt schön aus.
Und sein Fesselbehang..tja, den bürste ich von Zeit zu Zeit so richtig durch..also wirklich Strähne für Strähne...ansonsten beim normalen Putz vor dem Reiten mit einer normalen Bürste drüber. :)
 

Chrisi85

Super Knochen
Es geht ihm an und für sich gut. Man merkt einfach, dass er alt wird. Der Spat hindert ihn auch zeitweise an seiner früheren Agilität... aber vom Wesen her ist er ein Jungspund...der Körper altert einfach schon... :eek:
 

Magix

Super Knochen
Es geht ihm an und für sich gut. Man merkt einfach, dass er alt wird. Der Spat hindert ihn auch zeitweise an seiner früheren Agilität... aber vom Wesen her ist er ein Jungspund...der Körper altert einfach schon... :eek:
und da kann man gar nix machen oder zufüttern? dass die hottas so empfindlich auf ihre beinchen sind! :(
 

Chrisi85

Super Knochen
doch, er bekommt eh Zusatzmittel. Aber er spürt sein Bein halt trotzdem oft... ist auch ein bisserl Wetterfühlig, was das betrifft...
 

sabsn

Profi Knochen
Hallo, tschuldige für OT, aber kannst du mir bitte meine Frage in deinem Bazar - Beitrag beantworten?
 

Chrisi85

Super Knochen
Hallo...

ich habe mal einen uralten Thread von uns rausgesucht...
Zwar ist es schon ein bisserl her, aber ich wollts auch hier kundtun, da doch viele von euch die Fotos von meinem Nasenbären angesehen haben.

Leider musste ich Tienus am 30.10.2012, ca. 19.40 Uhr erlösen. Er wurde fast 22,5 Jahre alt...
Im März wurde bei ihm ein verkleinerter Mageneingang diagnostiziert - was auch seine häufigen Schlundverstopfungen ab 2008 erklärte. Die Ärztin hat mir im März gesagt, sie gibt ihm niht mehr als ca. 2 Wochen zu leben...wir haben ihn trotzdem mit nach Hause genommen und mit Futterumstellung probiert, es ihm leichter zu machen.
Ein halbes Jahr hat das ganz gut funktioniert...nur am 30.10. war es leider nach ein paar weiteren Schlundverstopfungen soweit, dass er sich nicht einmal mehr helfen lassen wollte...
Somit musste ich nach meiner Ankunft im Stall (seine Exbesitzerin Gerda hat sich die Monate liebevoll um ihn gekümmert, die Futterumstellung möglich gemacht und auch am 30.10. 30 Minuten gespült, ehe sie mich gerufen hat) leider Gottes erkennen, dass Tienus nicht mehr KANN... er war zu schwach, die Verstopfung zu stark und der Magen laut Vetmed-Untersuchung nach seinem Tod nur noch Strohhalm groß :(

Er fehlt mir enorm...jeder, der uns hier im Forum mitverfolgte, wird das wissen...

R.I.P mein schöner Schwarzer...niemals werde ich dich vergessen, niemals mein Herz sich erholen :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben