Norika Stute Bella wurde für ein Gewinnspiel gesponsert

Animal-Help-AHA

Super Knochen
http://www.meinbezirk.at/spittal-an-der-drau/magazin/norica-stute-bella-d1334382.html#comment1476293

Ich finde das ganz furchtbar! :(:(:(

Mittlerweile, weiss ich, dass es sich um den Gurktaler Speckkirchtag in Weitensfeld gehandelt hat. Name der Sponsorin C. F. ist mir ebenfalls bekannt. Das Fest war gestern und heute!

Frage: ist jemand aus Spittal/Drau - Weitensfeld oder kennt dort jemanden und kann herausfinden, was mit dem armen Pferd passieren wird/würde? Immerhin muss ja der Gewinner oder die Gewinnerin kein Pferdeliebhaber sein, und schon gar nicht unbedingt die Möglichkeit haben, dieses adäquat zu versorgen. Am Foto macht es schon so einen traurigen Eindruck..... zum Erbarmen!!
 

SydneyBristow

Super Knochen
Die NorikERstute auf dem Bild sieht absolut NICHT nach altem Schulpferd aus. Weder nach alt, noch nach Schulpferd.

Wenn du in dem Fall versuchen willst was zu tun, dann würde ich dir dringend raten, dich mit jemandem zusammen zu tun, der Ahnung von Pferden hat ;)

Bringen wird's aber wohl nicht viel.
 
R

Rotti1307

Guest
Wollte ich auch gerade schreiben. Bin zwar kein Pferdeexperte aber Noriker haben doch stämmigere Beine. :confused: Oder ist die noch so jung?
Mein Nachbar hat Noriker, die schauen anders aus.
 

Animal-Help-AHA

Super Knochen
Auch nicht gebrauchte Jährlinge werden geschlachtet. Ich find das Vorgehen, ein lebendes Tier als Preis eines Gewinnspieles auszuloben, unter jeder Kritik! Denn nicht jeder, der es gewinnt, kann es entsprechend halten. Dann wirds weiterverkauft, weils aber dazwischen Kosten verursacht, an den nächstbesten. Oder verschenkt.

Möglich, dass es sowieso nur jemand loswerden wollte und daher als Preis gestiftet hat....

Nogo!!! Basta!
 

selina

Super Knochen
Also ich finde das auch ziemlich daneben. Kenne einen ponyhengst, der so zu seiner Besitzerin kam, aber das ist schon ein paar Jährchen her.
Ich glaub allerdings nicht, dass man jemanden zwingen kann, einen Gewinn anzunehmen, da kann man nur auf die Vernunft der Leute hoffen.
Vernünftige Plätze für diese Pferde zu finden ist so schon schwierig genug. V. a. vermute ich mal, dass es sich nicht um das letztjährige Elitefohlen mit den Toppapieren handelt.
Die Stute muss ja dann überhaupt mal minimum 2 Jahre irgendwo untergebracht werden, bevor man etwas mit ihr anfangen kann, in der Zeit verursachen sie eigentlich nur Kosten.

LG selina
 

Animal-Help-AHA

Super Knochen
Danke für die Ausführung! Ich bin kein Pferdekenner. Aber so wie Du es erklärst, so habe ich es intuitiv empfunden.

Das Pferd wird als Preis gestiftet, damit es nicht gleich zum Schlachter geht. Wenn es der Gewinner dann zum Schlachter gibt...
Der Gewinn/die Preisstiftung war dann nur ein Umweg, für ein Lebewesen, dass man eh loswerden wollte.

Also wer seinen Hund weghaben will, neuer Trend: Gewinnspiele mit Hauptpreisen sponsern!

:mad::mad::mad::(:(:(
 
Oben