Petition: Abschussverbot von Hunden und Katzen durch Jäger

Redaktion WUFF

Administrator
Liebe WUFF-User,

der Österreichische Hundehalterverband hat heute eine neue Online-Petition zum Thema "Abschussverbot von Hunden und Katzen durch Jäger" gestartet. Infos dazu hier:

Link

Bitte fleißig unterschreiben und verbreiten. Und bitte auch auf Facebook teilen.

LG
Gerald Pötz
 

dani599

Super Knochen
schon geschehen - unterschrieben und auf FB geteilt!!!;):)

Eine bodenlose Frechheit ist das!!:mad:
 

BirgitS

Medium Knochen
Bitte Leute unterschreibt, die Initiative ist zu wichtig, als dass sie in der Versenkung verschwindet!!!

Trifft doch ALLE Hunde- und Katzenbesitzer, keiner ist gefeit!

DANKE!
 

Fuji

Super Knochen
und dann gibts nix mehr was manche hh dazu bringt auf ihre hunde zu schaun? :eek:
tschuldigung.. aber die fälle wo jäger einen hund der gemütlich am weg geht erschiesst sind verschwindend gering, nicht?
 

BirgitS

Medium Knochen
...also bitte, ob der Tod eines Hundes die gerechte Strafe ist für einen nicht einsichtigen Hundehalter mag ich jetzt bezweifeln! :mad:

Meiner Meinung nach werden viel zu viele Hunde und Katzen unschuldig getötet.

Also Gerechtigkeit für alle bitte! Ich denke es gibt andere Mittel und Wege!

Man muß nur ein MITEINANDER wollen und mehr miteinander kommunizieren dann funktioniert es auch, aber wenn man von vornherein krampfhaft versucht zu erklären warum und weshalb es nicht geht ...... :confused:
 

Fuji

Super Knochen
...also bitte, ob der Tod eines Hundes die gerechte Strafe ist für einen nicht einsichtigen Hundehalter mag ich jetzt bezweifeln! :mad:

Meiner Meinung nach werden viel zu viele Hunde und Katzen unschuldig getötet.

Also Gerechtigkeit für alle bitte! Ich denke es gibt andere Mittel und Wege!

Man muß nur ein MITEINANDER wollen und mehr miteinander kommunizieren dann funktioniert es auch, aber wenn man von vornherein krampfhaft versucht zu erklären warum und weshalb es nicht geht ...... :confused:
die rehe können noch weniger dafür..
ich hab einmal eins schreien gehört das von einem hund halb getötet wurde, sich nicht mehr bewegen konnte usw. usf.

tut mir leid.
mag sein dass keiner meinen standpunkt versteht. muss ja auch keiner... :eek: und trotzdem....

sorry
 

Sticha Georg

Super Knochen
und dann gibts nix mehr was manche hh dazu bringt auf ihre hunde zu schaun? :eek:
tschuldigung.. aber die fälle wo jäger einen hund der gemütlich am weg geht erschiesst sind verschwindend gering, nicht?
Na dann führen wir halt die Todesstrafe für Falschparker ein :rolleyes: ....... vielleicht halten sich dann mehr Autofahrer an die StvO :rolleyes::mad:

Über manche Hundehalter kann man nur den Kopf schütteln................. :mad:
 

Fuji

Super Knochen
Na dann führen wir halt die Todesstrafe für Falschparker ein :rolleyes: ....... vielleicht halten sich dann mehr Autofahrer an die StvO :rolleyes::mad:

Über manche Hundehalter kann man nur den Kopf schütteln................. :mad:
ich hab meine gründe und ja ich schüttle gerne meinen kopf über manche hh...
besonders solche die mit ihrem hund abhauen während ein reh in panik versucht seine nicht mehr gehorchenden beine zu bewegen... und es 1h dauert bis der jäger da ist...

dein vergleich hinkt gewaltig
und wie gesagt keinem hund passiert was wenn er sich kontrolliert im wald bewegt
alle anderen an die leine - wo ist das problem?
 

Sticha Georg

Super Knochen
ich hab meine gründe und ja ich schüttle gerne meinen kopf über manche hh...
besonders solche die mit ihrem hund abhauen während ein reh in panik versucht seine nicht mehr gehorchenden beine zu bewegen... und es 1h dauert bis der jäger da ist...

dein vergleich hinkt gewaltig
und wie gesagt keinem hund passiert was wenn er sich kontrolliert im wald bewegt
alle anderen an die leine - wo ist das problem?
Bruck/L:

Hund einer Lehrerin wurde an der Flexileine abgeschossen .............. selbst mehmals von Jägern bei Fährtenarbeit bedroht, ging sogar soweit das Jäger auf die im Auto sitzenden Hunde schießen wollte .............. usw. Ergo ............ :mad:
 

Fuji

Super Knochen
georg... ich muss dir jetzt nicht wirklich erklären, dass soetwas maßlos überzogen fürchterlich usw usf ist??!?!

sowas gehört mit entzug der lizenz mind. bestraft...
und jaauch bei jägern gibts schwarze schafe!! die gehören nicht in diesen beruf!

aber generell kann ich das leider nicht unterstützen
 

DOJO2

Super Knochen
und dann gibts nix mehr was manche hh dazu bringt auf ihre hunde zu schaun? :eek:
tschuldigung.. aber die fälle wo jäger einen hund der gemütlich am weg geht erschiesst sind verschwindend gering, nicht?
und wie gesagt keinem hund passiert was wenn er sich kontrolliert im wald bewegt
alle anderen an die leine - wo ist das problem?[/quote]

georg... ich muss dir jetzt nicht wirklich erklären, dass soetwas maßlos überzogen fürchterlich usw usf ist??!?!

sowas gehört mit entzug der lizenz mind. bestraft...
und ja auch bei jägern gibts schwarze schafe!! die gehören nicht in diesen beruf!

aber generell kann ich das leider nicht unterstützen



Berechtigte Argumente .


LG .
 

BirgitS

Medium Knochen
die rehe können noch weniger dafür..
ich hab einmal eins schreien gehört das von einem hund halb getötet wurde, sich nicht mehr bewegen konnte usw. usf.

tut mir leid.
mag sein dass keiner meinen standpunkt versteht. muss ja auch keiner... :eek: und trotzdem....

sorry
...also ganz ehrlich, ja ich verstehe Dich NICHT! ...jetzt mal abgesehen von der Sache, daß man ein Tier leiden läßt wenn es zum Tode geweiht ist!

ein Reh ist arm ......ein Hund oder eine Katze nicht, deren werden auch oft nur angeschossen (und die findet dann auch keiner) ???

Fakt ist wir müßen auf unsere Hunde schauen keine Frage!

Aber der Abschuss ist keine GERECHTE Strafe für Hunde deren Hundhalter die ihre Hunde absichtlich hetzen lassen!
Ich denke die Mehrzahl der Hunde werden sicherlich nicht absichtlich hinter dem Wild nachgeschickt.

Ich möchte gerne das sich Hundehalter mehr mit dem Thema Jagd und Natur auseinandersetzen und auch das Jäger mehr Verständnis aufbringen für Hunde die versehentlich ausgekommen sind (auch Jägern passiert das so manches mal, wie ich weiß).

Ich führe nicht wirklich gerne Gegenbeispiele an, aber was ist mit den Wildtieren die im Verkehr und bei der Heuernte verletzt und getötet werden, auch da sollte mal angesetzt werden! ...aber das ist dann Normal, oder ???
 

DOJO2

Super Knochen
detto, nichts gegen Bestrafung und hohe Geldstrafen, aber schießen nach eigenem Ermessen, geht einfach nicht.

Es geht doch nicht um das Schiessen nach ermessen des Jägers .

Es geht doch darumm , das dann ein Jäger gar nicht mehr schiessen darf und das Wild , jeder Hundeattake ausgesetzt ist/wird .
Und es gibt sicher mehr uneinsichtige HH als schiessfreudige Jäger . Ist zumindest mM und mir wurde noch kein Hund erschossen , obwohl meine auch frei sind .


LG .
 

Krambambuli

Profi Knochen
Unterschrieben!!


@Fuji
Willst du hier Leute bekehren, nicht zu unterschreiben oder wie? Schreib deine Einwände doch an ÖHV.
 
Zuletzt bearbeitet:

deikoon

Moderator
Medium Knochen
Es geht doch nicht um das Schiessen nach ermessen des Jägers .

Es geht doch darumm , das dann ein Jäger gar nicht mehr schiessen darf und das Wild , jeder Hundeattake ausgesetzt ist/wird .
Und es gibt sicher mehr uneinsichtige HH als schiessfreudige Jäger . Ist zumindest mM und mir wurde noch kein Hund erschossen , obwohl meine auch frei sind .


LG .
aber die Hunde und Katzen setzen wir der Willkür der Jägerschaft aus :mad:

glaubt ihr wirklich, dass weniger Unfälle mit Hunden und Wild passieren, oder das die spezial uneinsichtigen HH mit ihren Hunden dann arbeiten oder sie an der Leine haben, damit sie nicht jagen gehen, wenn ein Jäger nach eigenen Ermessen schiessen darf :rolleyes::cool:
 

Exilim

Super Knochen
Es geht doch nicht um das Schiessen nach ermessen des Jägers .

Es geht doch darumm , das dann ein Jäger gar nicht mehr schiessen darf und das Wild , jeder Hundeattake ausgesetzt ist/wird .
Und es gibt sicher mehr uneinsichtige HH als schiessfreudige Jäger . Ist zumindest mM und mir wurde noch kein Hund erschossen , obwohl meine auch frei sind .


LG .
Doch es geht darum, es gibt wohl Jäger die es eben nicht so genau nehmen. Natürlich weit mehr, die korrekt und anständig sind! Nur, wie viele Fälle gibts in denen Hund oder Katze einfach liegen gelassen werden, oder verscharrt um sich den Papierkram zu ersparen...
Wenn man mal eine ordentliche Geldstrafe verhängt und zwar eine wirklich Empfindliche, werden es sich die HH sicher überlegen ob sie ableinen. Meiner Meinung nach besser als abknallen und Besitzer holt sich ein neues Tier, weil Hund verschwunden - gelernt somit Null und Hund hat bezahlen müssen. Ich verstehe eure Argumente durchaus, nur meine Meinung ist es halt nicht. :)
 
Oben