Pflegestelle

MissBebe

Gesperrt
Super Knochen
Kann mir bitte jemand erklären wie das bei Tierschutzorganisationen abläuft wenn es Probleme mit den aufgenommenen Hunden gibt? Wir haben eine Mutter mit ihren Babys bei uns aufgenommen. Die Mutter reagiert mittlerweile mit Agressionen auf ihre Babys,auch beisst sie meine Hunde. Da wir mittlerweile Minusgrade haben kann ich meine Hunde und Katzen nicht mehr im freien lassen wie bisher. Da die Pflegehündin unsere Tiere aber nicht in Ruhe lässt bleibt mir derzeit nichts anderes über. Natürlich sehe ich nicht ein das meine Tiere jetzt den kürzeren ziehen. Die Mädls die mir die Hündin übergeben haben nehmen sie aber jetzt nicht bei sich auf. Was kann ich denn nun noch machen?
 

lupin

Super Knochen
beschissene situation.. die mama ist wohl überfordert :eek:
ich nehm mal an, dass das in eurem pflegschaftsvertrag nicht geregelt ist? ich fürchte fast, dass es hier eine frage der abmachungen ist.. notfalls ein anderer pflegeplatz (nicht optimal, ich weiß)
 

MissBebe

Gesperrt
Super Knochen
es gibt gar keinen vertrag. sie hätten die hunde zu uns bringen sollen, das haben sie leider nicht geschafft. die "übergabe" der hunde fand dann in tulln beim mc donalds statt. seitdem gab es keine hilfe mehr außer wichtig machen.
 
J

Jessy&Joy

Guest
es gibt gar keinen vertrag. sie hätten die hunde zu uns bringen sollen, das haben sie leider nicht geschafft. die "übergabe" der hunde fand dann in tulln beim mc donalds statt. seitdem gab es keine hilfe mehr außer wichtig machen.
Diese "Mädls" sollten doch einer Tierschutzorga angehören - wende dich doch mal an die Orga.

Ansonsten bleibt wohl nur, wie von lupin bereits geschrieben, einen anderen Pflegeplatz zu suchen.

lg
Birgit
 
Oben