Probleme mit den Nachbarn

Jutta76

Gesperrt
Super Knochen
Hallo Foris!
Nun hab ich endlich mal Zeit, mich bei Euch auszusprechen, denn die ganze Sache belastet mich schon sehr. Sonntag mittag rief unser Nachbar von gegenüber an und beschwerte sich, daß unsere Katze Pinky auf ihren Kindersitz und in ihr Carport gepieselt hat. Der Kindersitz muss erneuert werden und das Carport will er gereinigt haben, da alles natürlich nach Urin riecht. Ich habe gefragt, ob er gesehen hat, daß es meine Katze war und er meinte: Nein, aber Deine Katze rennt immer bei uns rum.
Ja, weil meine Katze tagsüber draussen ist. Die Katzen der anderen Nachbarn sind nachts draussen und schlafen am Tag. Insgesamt sind in unseren 3 Blocks 7 Katzen. Er meinte, entweder ich bezahl oder ich geb die Katze her. Ich hab ihm gesagt, daß ich die Katze niemals hergeben werde und er erwiderte, daß ich dann 40,- für den Kindersitz bezahlen soll. Ich hab gesagt, daß ich mir was überlegen werde. Gestern, als wir abend von der Arbeit heimgekommen sind, lag ein handgeschriebener Zettel in unserem Briefkasten, auf dem stand, daß sie uns am 10.12. die Sache mit der Katze mitgeteilt haben und wir für den Schaden aufkommen sollen. Wenn man Kinder hat und die etwas anstellen, muss man auch für den Schaden aufkommen.
Am liebsten würde ich einfach bezahlen, daß wir unsere Ruhe haben, aber mein man sagt, daß er erstmal beweisen soll, daß es unsere Pinky war und wenn wir einmal bezahlen, dann kommt er immer wieder. Ich befürchte nur, wenn wir nicht bezahlen, legt der Nachbar Gift aus, denn dazu ist er sicher fähig.
Gestern hab ich dann noch im Internet rum gesucht und einen Gesetzesauszug gefunden, der besagt, daß von den Nachbarn ein gewisses Maß an Katzendreck hinzunehmen ist, da eine Katze ein freilaufendes Tier ist und nicht an die Leine genommen werden kann, wie ein Hund.
Was sagt ihr dazu? Was sollen wir machen? habt ihr vielleicht auch schon mal so eine Erfahrung gemacht? Setzt sich eine katze auf einen Autokindersitz und pinkelt drauf? Makiert eine kastrierte Kätzin in ein Carport?
Gott sei dank wohnen wir nur noch ein Jahr dort!! Ich kann es kaum abwarten.
 

Kimi

Super Knochen
oh gott echt ich hatte zwar "nur" ärger mit den nachbarn wegen den hunden bevor wir umgezogen sind, aber ich weiss wie sehr solche sachen an den nerven zerren..

also ich würd auf keinen fall bezahlen, er soll dass doch beweisen, vor allem wenn es sonst noch viele katzen unterwegs hat!

solche leute sind einfach total mühsam und irgendwie unbefriedigt da sie ihre probleme auf solche art an anderen menschen loswerden müssen..

unglaublich echt!!
 

Baenzu

Super Knochen
Jaja die leidige geschichte ich musste auch umziehen wegen meinem Hund die Nachbarn waren das letzte.......ich sag dir eins wenn du eher sensibel bist dann bezahl einfach, tu dir das nicht an sonst wirds zu Alptraum, bei mir waren es nur 5 Monate und ich wag mich immer noch manchmal nicht zu meiner neuen Wohnung wenn die Nachbarn draussen sind aus Angst sie könnten mich beschimpfen!
 

resa

Gesperrt
Super Knochen
Hallo Jutta !!!

Du weißt ja ,dass ich ein eher Danek nein -Katzenfreund bin .Deshalb war ich auch super begeistert ,als die Katzen meiner Nachbarn nach der reihe Babys bekamen :rolleyes:
Die haben in meine Rosenbeete und die Sandkiste gesissen ,in unsere Garage gepisst,da drinnen ihren Nachwuchs gezeugt und so weiter und so fort...
Im Sommer hatte ich immer genau das Talent in eine Hinterlassenschaft dieser liebliche Tiere zu fassen ....

Mitlerweile leben wohl in den Häusern rund um uns --so an die überschalgsmässig 10 bis 15 Katzen .Nicht alle kommen zu uns ,aber die reichen mir auch schon .
Als es mir dann mal zu blöd wurde ,weil Theresa vollgesissen aus der Sandkiste zurückkam ,habe ich meine Nachbarn angesprochen darauf.
Die meinte ,dass Katzen eben Katzen sind und nicht wie Hunde folgen würden .Das muss man halt ertragen können ,wenn man am Land wohnt.
Damit hat sie allerdings völlig Recht.
Das heißt also ,dass dein Nachbar gefälligste seine Sachen besser verpacken soll,wenn er nicht will ,dass Katzen ,Mäuse oder sonstiges Getier da drinnen nächtigt oder eben ......
Ausserdem soll er dir mal beweisen ,dass das Pinky war und nicht die Mitz vom anderen Nachbarn....
Heißt --ich gebe Thomas völlig Recht und eigentlich dekct sich auch dei Aussage meiner Nachbarin mit dem Gesetzestext....
Weggeben musst du die Katze sicher nicht --Schwachfug.
Das mit dem Gift allerdings ist wieder nicht so einfach..

Frag mal deinen Chef ??
LG Gundula
 

tossi

Super Knochen
hallo,

wie sieht es denn mit der haushaltsversicherung aus? kannst du das nicht irgendwie über die deichseln (musst ja nicht sagen, dass es katzenpisse ist).

regeln würde ich es in jedem fall, ich hätte auch auf jeden fall zu viel angst, vor gift, tritten, angespitzem zaun etc. da sind die leute ja leider sehr einfallsreich:mad:
 

astrid220

Super Knochen
ich würds riskieren und nicht zahlen. wenn er sich aufregt würd ich ihm das von dem gesetzestext sagen. und er kann sich ja beschweren wenn er will, aber nachdem er nicht mal deine katze gesehen hat würde ich nicht zahlen.
was macht er denn bei einer wilden katze??? und von denen gibts noch genug. da zahlt auch keiner.
und außerdem würd ich ihm noch sagen wenn er dir droht, dass wenn deiner katze was passieren sollte, du ja dann weißt, wo du die polizei hinschicken musst. vielleicht schüchtert ihn das ein und er traut sich nix gegen deine miez zu machen.
 

Pene & 6 Nasengang

Super Knochen
nun ich gebe deinem mann recht!
wenn du bezahlst ist das wie ein geständnis und dein nachbar denkt sich jedesmal, ach die dumme da drüben zahlt eh also wars auch ihre katze;)

lass das zahlen aus!

und auch ich würde ihm nen zettel in den postkasten geben mit folgende zeilen:

da wir es leid sind mit ihnen zu plaudern, wählen auch wir den ruhigeren weg und schreiben ihnen ein paar klartexte!

1) wo ist das aufgezeichnet, dass es unsere katze war?
2) warum verpacken sie ihren kindersitz nicht ordentlich?
3) da ich nicht die einzige katzenhalterin von freigängern hier bin werden wir nicht bezahlen und uns von ihnen nicht weiterhin anmotzen lassen

auf gute nachbarschaft

usw.....
 

Kimi

Super Knochen
Jaja die leidige geschichte ich musste auch umziehen wegen meinem Hund die Nachbarn waren das letzte.......ich sag dir eins wenn du eher sensibel bist dann bezahl einfach, tu dir das nicht an sonst wirds zu Alptraum, bei mir waren es nur 5 Monate und ich wag mich immer noch manchmal nicht zu meiner neuen Wohnung wenn die Nachbarn draussen sind aus Angst sie könnten mich beschimpfen!
genau so geht es mir auch dass ich heute zum teil noch angst habe dass ich wieder verbale haue bekomme wegen den hunden... :rolleyes:

@Pene super idee wegen dem zettel ich würd das genau so machen, und ja nicht von denen beherrschen lassen, sonst kommen sie immer wieder!
 
T

tania

Guest
NICHT ZAHLEN!!

Mein Nachbar hat gmeint, das meine Katze ihm nen Kratzer ins Dach vom Cabrio gmacht hat.
Auch er hat es nicht gesehen, und bei uns laufen zig Katzen rum.

Ich hab ihm gesagt, ich lass nen Gutachter kommen und ich werde das mit Sicherheit nicht zahlen, weil ers nicht gesehen hat und der Riss nicht so ausgschaut hat, als ob es ne Katze gewesen wäre - eher ein Messer ;)

Er hats dann auch ziemlich schnell glassen.

Ich würds nicht zahlen, er hats net gsehen und wie will ers beweisen, das es eure Katze war?

lg
 

prona

Super Knochen
oh gott, da kann ich auch ein lied davon singen. die hausnachbarin meiner mutter (sind ehemalige soldatenhäuser, dh wohnblöcke wo die keller durchgehend sind, das man von einem haus ins andere laufen kann, a´6 parteien) behauptet dass unser kater sie nachts geweckt hätte weil er im keller gerauft hat (klar, er hat ganz allein mit sich selbst gerauft:rolleyes: ),und er hätte vor ihre türe gesch... nun wohnt sie im zweiten stock. ich habe nur gemeint: "sie glauben doch nicht ernsthaft dass er zum sch.. in den zweiten stock läuft, und selbst wenn er es war, dann hat er wenigstens die richtige tür getroffen". muss dazu sagen dass diese frau alles was passiert auf unseren jimmy schiebt (und sie hasst katzen, und dann noch ne schwarze:eek: ).
ich würde auch nicht bezahlen. wie in einem oberen post schon beschrieben, die kommen dann in zukunft mit allem zu dir, schließlich habens ja dann nen deppen gefunden. wenn es sicher wäre dass es deine katze war, dann würde ich nicht sagen "der nachbar muss das hinnehmen, das ist ne katze, die ist nicht wie ein hund". dann würde ich bezahlen, des friedens willen, und weil es dein tier ist. aber so? nö. und mach ihm auf jeden fall klar, dass wenn deiner katze irgendwas passiert, dass du ihn drankriegst.
und wenn ne dalle im auto hast, versuchs doch mal auf sein kind zu schieben, könnte ja mit dem fahrrad dagegen gefahren sein:rolleyes: :D
 

Jutta76

Gesperrt
Super Knochen
Hallo!
Danke für Eure Beiträge. Wir haben uns jetzt entschlossen erstmal nicht zu bezahlen. Wenn er sich nochmal meldet, werden wir ihm den Auszug aus dem Gesetzestext geben und ihm sagen, daß er beweisen soll, daß es unsere Katze war, denn wir lassen uns nicht für alle Katzen hier verantwortlich machen. Wenn er es beweisen kann, was nicht der Fall sein wird, soll er eine Rechnung vom Kindersitze bringen, denn schließlich will ich wissen, wie er auf die 40,- kommt. Der Kindersitz ist vermutlich 4 Jahre alt, also ist er nicht mehr viel wert. Ich denke auch, daß man so ein Teil nicht draussen im freien lassen sollte.
 

Friese1606

Super Knochen
Hallo,
also ich oute mich jetzt auch als eine von den "bösen" Nachbarn.
Auch bei uns in der Anlage rennen leider viele/alle Katzen frei herum.
Leider kenne ich nicht alle mit Namen und bei vielen weiß ich auch nicht wem sie gehören, aber Fakt ist:
- regelmäßig wird im Sommer meine (im Freien stehende) Wäsche markiert oder die Tiere liegen auf meiner Wäsche.
Jaja, jetzt kommt von euch "Dann stell sie nicht raus" **scherzal oder?"
-regelmäßig muss ich in MEINEM Garten die Hinterlassenschaften der Katzen wegräumen, bevor meine Kinder in der Wiese spielen dürfen.
-regelmäßig liegen die Tiere auf meinen Gartenmöbeln z.T. auf den Pölstern oder am Tisch.
usw - usw.
Wie komme ich dazu?
Mein Mann ist schwerer Allergiker auf Katzenhaare.
Ich werde weiterhin meine Hunde mit großem Gedöns in den Garten lassen und werde weiterhin mit Schlauch oder Wasserspritzerl bewaffnet lauern.
Ich sehe nicht ein, dass ich mich den Katzen unterordenen soll. (noch dazu sind eigentlich in unserer Anlage freilaufende Katzen verboten - aber wer hält sich daran, am wenigsten die Katzenbesitzer :mad: )

zu Jutta76:
Wenn er es beweisen kann, was nicht der Fall sein wird,.....
Eine Videokamera ist schnell aufgestellt.....

Wenn er dann den Beweis erbringt, dann ist es für mich unerheblich wie alt der Kindersitz ist. Schließlich wurde er von (vielleicht) deiner Katze ruiniert, wie komme ich dazu, mich abfertigen zu lassen.
Und wo er seinen Kindersitz auf (ich nehme an) seinem Grundstück lagert, tut nichts zur Sache.
Das soll jetzt bitte kein Angriff auf dich sein, sondern dir auch etwas die Sichtweise des "Anderen" zeigen.

Ich bin froh, dass ich meine Probleme mit den Katzenbesitzern bis jetzt immer friedlich gelöst hat. Bis jetzt hat auch jeder Verständniss dafür gezeigt. Seit die Hunde im Sommer vermehrt im Garten sind, meiden die Katzen sowieso meinen Garten. :cool:

Wünsche noch einen schönen Tag
Friese :)
 

Andrea J

Super Knochen
Katzen vergraben ihr Geschäft, für die Sandkisten gibt es Deckel,
was also musst du im Garten weg räumen ??
Wenn Kot frei herum liegt, dann sicher nicht von Katzen.
Mader, Igel, ja, aber Katzen nein
Polstermöbel kann man auch rein räumen, oder die Sessel aufkippen, ist ja wirklich kein Aufwand.

Es kommt halt auf den Willen an.

nochwas, häufig werden Katzen verdächtigt, gewesen sind es aber Marder..........die makieren auch.

Wenn etwas beschädigt wird, wird nur der Zeitwert berechnet und man muss ganz sicher nicht den Neupreis zahlen.......
 
M

MissMerlin

Guest
- regelmäßig wird im Sommer meine (im Freien stehende) Wäsche markiert oder die Tiere liegen auf meiner Wäsche.
Jaja, jetzt kommt von euch "Dann stell sie nicht raus" **scherzal oder?"
-regelmäßig muss ich in MEINEM Garten die Hinterlassenschaften der Katzen wegräumen, bevor meine Kinder in der Wiese spielen dürfen.
-regelmäßig liegen die Tiere auf meinen Gartenmöbeln z.T. auf den Pölstern oder am Tisch.
usw - usw.
Wie komme ich dazu?
Mein Mann ist schwerer Allergiker auf Katzenhaare.
Ich werde weiterhin meine Hunde mit großem Gedöns in den Garten lassen und werde weiterhin mit Schlauch oder Wasserspritzerl bewaffnet lauern.
Ich sehe nicht ein, dass ich mich den Katzen unterordenen soll. (noch dazu sind eigentlich in unserer Anlage freilaufende Katzen verboten - aber wer hält sich daran, am wenigsten die Katzenbesitzer :mad: )

zu Jutta76:
Eine Videokamera ist schnell aufgestellt.....

Wenn er dann den Beweis erbringt, dann ist es für mich unerheblich wie alt der Kindersitz ist. Schließlich wurde er von (vielleicht) deiner Katze ruiniert, wie komme ich dazu, mich abfertigen zu lassen.
Und wo er seinen Kindersitz auf (ich nehme an) seinem Grundstück lagert, tut nichts zur Sache.
Das soll jetzt bitte kein Angriff auf dich sein, sondern dir auch etwas die Sichtweise des "Anderen" zeigen.

Ich bin froh, dass ich meine Probleme mit den Katzenbesitzern bis jetzt immer friedlich gelöst hat. Bis jetzt hat auch jeder Verständniss dafür gezeigt. Seit die Hunde im Sommer vermehrt im Garten sind, meiden die Katzen sowieso meinen Garten. :cool:

Wünsche noch einen schönen Tag
Friese :)

1. Frage ich mich wirklich, wieso deine Wäsche im Garten steht, sie draußen aufzuhängen versteh ich ja noch. Aber wieso liegen lassen? Würde ich nicht machen, weil ich mehr Angst habe, dass ein Vogel draufkackt.

2. Wenn deine Hunde draußen sind, kommt eh keine Katze, also wo ist das Problem?

3. Die allermeisten Katzen vergraben ihren Kot.

4. Wenn es definitiv meine Katze war, na gut. Aber eine Videokamera wegen Katzen? Ist schon ein bisschen übertrieben oder? Glaube kaum, das sich das rechnet.

5. Bellen deine Hunde im Garten eigentlich? Das kann auch nerven, hast du da auch Verständnis gegenüber jemanden, der sich darüber beschwert?

6. Wo kacken eigentlich deine Hunde hin?
 

Casey99

Junior Knochen
Also wir habe immer zwiscchen 10 und 15 eigene Katzen auf unserer Reitanlage und da wird man nur in ganz seltenen Fällen mal Kot auf Wegen oder so finden, weil Katzen ihren Kot eben vergraben. ;)

Also ich kann manche Menschen nicht verstehen, wie man sich über gewisse Sachen so ärgern kann.
Und ich finde es sehr witzig wenn jemand im Garten mit dem Schlauch drauf wartet, dass eine Katze kommt, um sie dann fort zu jagen. Da gibt es doch wirklich schönere Hobbys, oder? :rolleyes: (ist nicht böse gemeint)
 

Jutta76

Gesperrt
Super Knochen
Neuester Stand: Bisher hat er sich nicht mehr gemeldet - gut so. Im Dezember ziehen wir dann um, dann ist er mir eh egal!
 

Andrea J

Super Knochen
Neuester Stand: Bisher hat er sich nicht mehr gemeldet - gut so. Im Dezember ziehen wir dann um, dann ist er mir eh egal!
:) er wird sich vermutlich erkundigt haben und drauf gekommen sein, dass es so wie er es sich vorstellt nicht geht....

Wünsch dir nette Nachbarn in deinem neuen Zuhause :) habt ihr schon mit dem Bauen begonnen, oder kauft ihr ein fertiges Haus ?
 

Jutta76

Gesperrt
Super Knochen
Danke! Wir haben schon mit dem Bauen begonnen. Der Keller ist fast fertig. Dort bin ich aufgewachsen und ich weiß, was bei den Nachbarn auf mich zu kommt. Eigentlich sind alle total nett und wenn es was zu tun gibt und sie sehen es kommen sie rüber und helfen einfach. So ist das schön!
 
Oben