Rattengift für Hunde gefährlich?

Anatoli

Medium Knochen
Wir haben ein Haus mit Grundstueck, Garten und Huehnerstall mit Auslauf und alles liegt neben einem Bewaesserungskanal und zwischen Obstplantagen.
Da unsere Huehnerfuttermittel (Saecke mit Getreide und Futtermittel fuer die Kueken und Kleinhuehner) immer wieder durch die grossen Ratten und Maeuse angenagt werden, kauf ich auch Rattengift.
Das sind so blaue Wuerfel die man auslegt und dabei nicht anfassen soll damit die Ratten den Menschengeruch nicht riechen. Nach dem Fressen davon sollen sie in ihrem Bau sterben und gleich vertrocknen, sodass sie nicht uebel riechen.
Unsere Apotheke hat mir versichert, dass, selbst wenn ein Hund mehrere Stuecke davon verschlucken wuerde (was er aber nicht tun wuerde da der Geruch fuer ihn ja ueberhaupt nicht interessant ist) dass ihm also nichts passieren wuerde. Dieses Gift ist ausschliesslich fuer Maeuse und Ratten. Andere Haustiere werden nicht durch versehentliches verschlucken davon getoetet.

Da ich einen Chi habe der sowieso ein schlechter Fresser ist, also sicher nicht davon knabbern wuerd, pass ich trotzdem hoellisch auf, dass ich die Koeder nur dort ausleg, wo er nicht ran kann.

Kann mir einer sagen, wieso das Rattengift welches ich verwend keine Hunde toetet, und das bei euch ausgelegte in Fleischstuecken oder wie immer versteckte, Hunde toetet?
Wo ist da der Unterschied? Ich mein, Rattengift ist doch Rattengift.
Mir ist ausdruecklich versichert worden, dass Hunde durch das von mir verwendete (natuerlich nur in der Scheune wo das Getreide lagert) Gift nicht gefaerdet sind.
Welches Rattengift wird da verwendet?
Ein so starkes dass es auch Hunde toetet, das kriegt man doch gar nicht zu kaufen ????
Zumindestens hier in GR nicht. Wenn ich z.b. E605 kaufen wollte, ich wuerds gar nicht kriegen!!!!

Und so frag ich mich, woher haben diese Leute das Zeugs?

Rattengift oder irgend ein anderes Gift ist doch keine Zuckerstange die man unbedenklich und gefahrlos kaufen kann.
Es muss doch Gesetze geben, nach denen gewisse Mittel nicht an Laien verkauft werden duerfen.
Es kann doch nicht jeder xbeliebiges Gift in jeder Menge kaufen koennen. Das ist doch Irrsinn! Da muss es doch Verbote oder sonst was geben?
 

bluedog

Super Knochen
AW: Achtung-Giftwarnung!!!!

es gibt leider kein verbot für rattengift.....
welche substanz ist denn in deinem köder drin ? das müsste ja auf der verpackung stehen.
üblicherweise ist in rattengift cumarin, das sind blutgerinnungshemmende mittel, und die sind auch für hunde TÖDLICH !!!!
wenn der hund einen köder erwischt, und du bemerkst es nicht gleich, dann ist tödlich.

der tod ist schrecklich, auch für die ratten.... :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Anatoli

Medium Knochen
AW: Achtung-Giftwarnung!!!!

Da muesst ich zu hause nachgucken was da drauf steht, im Augenblick sitz ich im Buero

Natuerlich ist der Tod auch fuer die Ratten schrecklich, aber wennst in so einer Gegend wohnst wie ich, kannst gar nicht anders. Hier haben die Ratten die Groesse meines Chis und die haben ueberhaupt keine Angst.
Ich seh sie oft direkt neben mir im Kanal schwimmen und sie gucken auch mir auch noch in die Augen weil sie wissen, es passiert ihnen nichts.

Die Schlangen auf meinem Grundstueck nehm ich noch in Kauf, es sind in der Hauptsache Wasserschlangen, aber die Ratten sind eindeutig ein Gesundheitsrisiko. Auch fuer uns, da ja in der Scheune dann auch ueberall die Rattenscheisse rumliegt und die da ja nicht nur ueber die Getreidesaecke krabbeln, sondern auch auf andere Gegenstaende. Ich hab ja auch meinen Trog dort stehen wo ich das alte Brot fuer die Huehner trockne und es sind alle unsere Gartengeraete drin und ein paar alte Moebel u.s.w.
Auch mir macht es keinen Spass Koeder auszulegen, aber mir geht die Gesundheit meiner Familie vor.
 

bluedog

Super Knochen
AW: Achtung-Giftwarnung!!!!

ich finde es höchst interessant, dass sich jemand über frei verkäufliches gift aufregt, der selbst natürlich meint, einen guten grund zu haben, warum er es schon auslegen darf.... :rolleyes:

es gibt auch andere möglichkleiten, z.b. einen sicheren futterraum zu errichten.
aber wir sind ja die krone der schöpfung, unsere bequemlichkeit geht vor, nicht wahr ??
also darfst du schon mal ratten qualvoll vergiften - nur andere dürfen das bitte nicht, die sind dann böse..... :rolleyes:

du hast sehr gut dokumentiert, warum unsere welt so ist, wie sie ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

FriedlKaninchen

Super Knochen
AW: Achtung-Giftwarnung!!!!

Das mit dem sicheren Lagerraum würde ich auch gerne unterstreichen. Ist aber anscheinend nicht machbar?!

Braucht Ihr die vielen Tiere mit so viel Problemfolgen :eek: wirklich? - entschuldige die "Einmischung" :D

Mir ist auch gleich eingefallen, daß ich dem Geschäft nicht trauen würde -- denn in dem Land haben sie ohnehin zuviele Hunde und wollen sie loshaben (Wie geht es übrigens der lieben Hündin, die so gerne bei Euch eingzogen wäre? ) Die dort erhaltenen Auskünfte - na ja ?!? :mad: :confused: !

Deine Situation ist eben sehr schwierig. Müßt Ihr so wohnen? - Ihr wollt ?!

Es ist eine andere Welt..

Trotzdem wünsche ich möglichst wenig weitere "Katastrophen" -- siehe Überfall auf Deinen Chi...

F-K
 

Hikaru

Super Knochen
AW: Achtung-Giftwarnung!!!!

Ich kann mir auch beim besten willen nicht vorstellen, dass es Rattengift gibt, dass Ratten tötet aber Hunde nicht! Wie soll das gehen?
 

Anatoli

Medium Knochen
AW: Achtung-Giftwarnung!!!!

@bluedog
Es ist leicht jemanden sofort ohne genaueres zu wissen, zu verurteilen.

Guck mal bei den oesterreichischen Bauern nach. So richtig am Land, nicht irgendein Vorzeigegutshof.
Deren Scheunen, sind die alle Rattensicher?? Wenn dem so waere, warum sollte dann in Oesterreich Rattengift verkauft warden? Es gaebe ja keinen Grund dafuer. Alle Lagerhaeuser, alle Frachtraeume und alles ist, da Rattensicher gebaut, frei von Ratten, warum also Rattengift produzieren.
Eine Scheune am Land kann man nicht Rattensicher errichten.
Also ist die ironische Bemerkung von einem sicheren Futterraum zu errichten, ein Ding der Unmoeglichkeit.

Ich bin ganz sicher nicht der Mensch der sich ueber alle anderen Lebewesen erhaben fuehlt. Und du bist es auch nicht. Auch du toetest ja die ach so armen Floehe und Zecken. Die koennen doch auch nichts fuer ihre Exestsenz, warum also die umbringen?
Oder im Garten die Schnecken mit Schneckenkorn weil sie das Gemuese anfressen,
Oder die Raupen weil sie das Kraut annagen, oder die Gelsen weil sie einen stechen oder die Fliegen weil sie einen stoeren und und und……
Da fuehlst du dich dann auch erhaben ueber diese Tiere. Im uebrigen, Cumarin ist nicht in meinen Wuerfeln enthalten.

@Yasrina und Schote
Nicht jeder kann sich Hunde und Katzen in unbegrenzter Zahl erlauben oder leisten. Wenn ich mit einer Katze anfange hab ich im nu ein ganzes Rudel und dann bin ich wieder die ach so boese, weil ich sie nicht fuetter, sondern sie sich von den Maeusen ernaehren sollen. Ratten dieser Groesse die bei uns sind, werden von den Katzen sowieso nicht gefangen. Und dann muss ich die halbwilden Katzen einfangen und sterilisieren lassen und impfen und entwurmen, und wenn ichs nicht tu bin ich unverantwortlich. Und die Rattenplage bin ich deshalb auch nicht los.
Einen zweiten Hund wollen wir nicht, also ist auch der “ebenfalls ironische” Terrier keine Loesung.

@Friedlkaninchen
Lagerraum ist nicht machbar.
Die Huehner sind das Hobby meines Mannes, warum soll man ihm das nicht erlauben. Wir versorgen 4 Familienmitglieder und deren Angehoerige mit Eiern und Huehnern – ich wusste nicht dass man das nicht soll, nur weil unsere Gegend mit Ratten verseucht ist.

Es gibt in etwa 500 m vonuns eine Gefluegelfarm, etwa 1 km von uns eine Milchkuhfarm, ausserdem treibt man staendig Schafherden - auch an unserem Haus -vorbei. Wie kann man da Rattenfrei sein?? Die Gefluegelfarm wirft oft verendete Huehner in den Kanal und dann schwimmen sie dort bis sie aufgefressen sind. Ratet mal, wer die frisst?
Und warum sollen meine Kinder und Enkelkinder nicht Eier von Huehnern essen welche wirklich frei herumlaufen und wirklich Frisch sind?

Die graue Huendin ist vor etwa 2 Wochen von unserem Nachbarn in dessen Lieferwagen weggebracht worden. Wohin wissen wir nicht. Aber ich hab eh schon wieder 3 neue Hunde vor der Tuer sitzen.

@Hikaru
Jedes Gift ist fuer einen bestimmten Zweck. Warum toetet ein Insektenspray eine Fliege und keine Maus? (Aber dann darf man ja auch nicht die Fliege toeten, die will ja auch leben und ist Futtertier fuer andere Lebewesen und man darf sich ja nicht darueber erhaben fuehlen)

Wenn allerdings ein Gift so stark ist, dass es auch groessere Tiere toetet, also nicht nur Ratten sondern auch Hunde , dann duerfte dieses Gift nicht an jeden verkauft warden, weil es eben so stark ist und damit auch gefaehrlich. Das hab ich mit meinem Beitrag hier gemeint, und bin damit bei euch Gutmenschen ins Fettnaepfchen getreten.

.Ihr alle dort oben lebt in einem Land mit gaanz anderen hygienischen, kulturellen, religioesen und eben gaanz anderen Eigenschaften.
Ich bin Oesterreicherin, also weiss ich wie ihr denkt.
Aber ich lebe in Griechenland, und das ist ein anderer Kaffee.
Hier muss ich mich an die hier herrschenden Regeln halten.





Uploaded with ImageShack.us
 

Hikaru

Super Knochen
AW: Achtung-Giftwarnung!!!!

Weil eine Fliege ein Insekt ist und eine Maus ein Säugetier! Und alles was eine so große Ratte tötet, tötet auch einen Hund! So ist es nun mal!
 

Anatoli

Medium Knochen
AW: Achtung-Giftwarnung!!!!

das wußte ich nicht, entschuldige! :eek:

und das mit dem Terrier war von meiner Seite her nicht böse gemeint......

wo in Greichenland lebst du ?

l.G
Conny

Ich bin sicher nicht boese, in einem Forum soll man alles diskutieren koennen.

Ich lebe in Nordgriechenland in einem Dorf namens Kapsochoro. Ganz am Rand. Es grenzt an die kleine Stadt Alexandria an, wo wir auch unser Buero haben.

Und wegen dem Terrier, ich hatte mal einen kleinen Rehpinscher, der hat mir wirklich viele Ratten getoetet. Unglaublich, aber wahr. Zur Zeit hab ich nun mal einen Chihuahua, und bei mir ist immer nur 1 Hund drin ;)

lg
 

Anatoli

Medium Knochen
AW: Achtung-Giftwarnung!!!!

Weil eine Fliege ein Insekt ist und eine Maus ein Säugetier! Und alles was eine so große Ratte tötet, tötet auch einen Hund! So ist es nun mal!
Also, ich bin ja nun kein Giftspezialist. Gott sei Dank.
Aber ich hab gedacht, Ein Hund, irgend einer, sag mal auf gut Glueck, ein Schaeferhund (der liegt Gewichtsmaessig so in der Mitte nehm ich an), der hat doch eine andere koerperliche Verfassung als eine Ratte mit (ja, was wiegt denn eine, so um die 1 kg oder 2 kg?)
Die Wurmtabletten werden ja auch nach dem Gewicht gegeben. Mein Bekannter mit seinem tibet.Mastiff braucht 4 Tabletten, ich gebe 1/4 Tablette.
Also braucht ein Hund auch mehr von dem Gift als eine Ratte, oder eben ein staerkeres ??
Das mit den Saeugetieren lass ich gelten, da hast recht.
 

Hikaru

Super Knochen
AW: Achtung-Giftwarnung!!!!

Also, ich bin ja nun kein Giftspezialist. Gott sei Dank.
Aber ich hab gedacht, Ein Hund, irgend einer, sag mal auf gut Glueck, ein Schaeferhund (der liegt Gewichtsmaessig so in der Mitte nehm ich an), der hat doch eine andere koerperliche Verfassung als eine Ratte mit (ja, was wiegt denn eine, so um die 1 kg oder 2 kg?)
Die Wurmtabletten werden ja auch nach dem Gewicht gegeben. Mein Bekannter mit seinem tibet.Mastiff braucht 4 Tabletten, ich gebe 1/4 Tablette.
Also braucht ein Hund auch mehr von dem Gift als eine Ratte, oder eben ein staerkeres ??
Das mit den Saeugetieren lass ich gelten, da hast recht.
Ja es stimmt, schon dass es natürlich nach Gewicht geht! Aber es ist nicht so wie zb bei Weintrauben dass man sagt, ein Hund müsste solche Mengen fressen, dass es schon fast unwahrscheinlich ist!

Vl mag es auch wirklich ein Rattengift geben, dass für Hunde ungefährlich ist! Aber ich kanns mir nicht vorstellen!

Ich wollte damit auch nur sagen, glaub nicht alles was man dir sagt, und pass einfach auf! Rattengift kann man auch so auslegen dass der Hund nicht ran kommt! (möchte mich jetzt enthalten ob Gift ja oder nein) Und sollte er dennnoch einmal etwas erwischen, dann denk dir nicht eh egal sondern pack Hund und Verpackung und ab zum TA!

Liebe Grüße
 

Anatoli

Medium Knochen
AW: Achtung-Giftwarnung!!!!

Hikaru, was glaubst denn? Du liebe Guete.
Mein Hund ist mir wie ein Kind.
Ich liebe ihn und tu alles fuer ihn.
Natuerlich pass ich auf wie ein Luchs und ich leg ja auch nicht jeden Tag Koeder aus.
Das kommt nur dann, wenn ich seh, dass wieder jede Menge Kot daliegt als Beweis, dass sich wieder was tut.
Oder wenn sie mir die Kueken anknabbern, das kam auch schon vor. Ob das nun Ratten waren oder andere Tiere, wer weiss das schon?

Ich glaub, ich mach jetzt Schluss mit dem Giftthema. Es ist ja wirklich kein Vergnuegen sowas zu schreiben. Und - glaubt mir - es ist mir auch ganz und gar kein Vergnuegen wenn ich Rattengift auslege.

Solang ich noch in Graz gewohnt hab haett ich nie und nimmer gedacht, dass ich mal sowas tun wuerd.
 

bluedog

Super Knochen
AW: Achtung-Giftwarnung!!!!

welcher wirkstoff ist dann in deinem rattengift ???
rattengift ist üblicherweise ein gerinnungshemmer (cumarin/derivate), die langsam die blutgerinnung zerstören.
wenn dein hund sowas frisst und du merkst es nicht, ist es dann, wenn nach 3-5 tagen die ersten symptome auftreten, zu spät.
dann hat das gift schon seine wirkung getan und die tiere verbluten qualvoll (!!) innerlich.
ich würde dir nur raten, sehr gut auf deinen hund aufzupassen und ihn von dort fernzuhalten.

und ja, ich meine, es gibt mit etwas gutem willen auch andere möglichkeiten, als zu gift zu greifen.
nicht mal ratten haben es verdient so qualvoll zu sterben.
sie tun es aber ja gott sei dank nicht vor deinen augen, also halb so schlimm (für dich....).
 

Anatoli

Medium Knochen

Anatoli

Medium Knochen
AW: Achtung-Giftwarnung!!!!

DAS verstehe ich aber jetzt nicht ganz:confused: wie wärs mit kastration?? auch kastrierte katzen/kater fangen mäuse:)
Wie bei den Hunden so vermehren und leben auch die Katzen bei uns ohne sich einem bestimmtem Heim zuzuordnen. Wennst anfaengst eine bei dir zu halten, ist im nu ein ganzes Rudel da.
In meiner vorherigen Wohnung mit Garten hab ich ein mal vor Jahren eine Katze zu fuettern begonnen und innerhalb von 3 Monaten hatte ich 12.
Es spricht sich auch unter Katzen rum wenns wo was zu fressen gibt.
Das Geld fuer z.b. eine Kastration koennte ich noch aufbringen, aber ich habe nicht die finanziellen Mittel, alle Katzen kastrieren zu lassen.
Ausserdem lassen sich diese wildlebenden Katzen schwer fangen. Die erste Katze welche ich damals fuetterte, hab ich ja auch sterilisieren lassen. Das war echt schwer.
Ich musste sie mit einer Tablette vom TA einschlafen lassen (beobachten wo sie nach dem fressen dann schlaeft- ein schweres Unternehmen da ja rundherum verwilderte Grundstuecke waren die genug Verstecke abgaben), zum TA transportieren. Der hat sie untersucht und als er feststellte dass sie gesund war, hat er mir einen Termin gegeben. Am Operationstag dann das gleiche. Die Katze fuettern, beobachten wo sie nachher hingeht damit sie nicht wo schlaeft wo man nicht hinkommt, und dann zur OP bringen. Das kostet immens Zeit und auch Geld und ist nicht durchfuerbar bei der Masse an Tieren die frei laufen.
 
Oben