Ringelnatter "vertreiben"

Pferdenarrin

Gesperrt
Medium Knochen
Hallo,
ich habe seit ca. einer Woche eine Ringelnatter bei mir im Hof.
Leider wird mir beim Anblick des Tieres sehr unbehaglich und ich gehe nur noch ungern über den Hof, meine Hunde werden verrückt und die Natter vertreibt leider auch etwas unsere Kunden, die sich weigern an dem Tier vorbeizugehen.

Liebe Tierschützer, ich weiß, dass Ringelnattern geschützt sind und werde sie darum auch nicht anpacken. Ich möchte lediglich mich darüber informieren, ob es vielleicht ein Geräuch/Geruch oder sonst etwas gibt um das Tier mehr oder weniger freiwillig zum weiterziehen zu bringen.
 

deikoon

Moderator
Medium Knochen
am besten du findest jemand der dieses arme Tier einfängt und woanders hinbringt.....aber wovor genau fürchtet ihr euch (ausser das halt die Hunde sie verbellen)....ich mein, dieses Tier ist völlig harmlos und tut doch keinem was :(
 

Animal-Help-AHA

Super Knochen
Wir hatten auch zuminest zwei, weil der Nachbar Unmengen an Stroh und Heu zum vermodern aufgeschüttet hat. Dort im Warmen der Vermoderung legen sie ihre Eier ab, die ausgebrütet werden.

Die Ringelnattern gehen auch fischen, und wollten einen Goldfisch aus meinen Teich holen. Goldfisch wurde durch die Hunde vor Schreck fallengelassen, hat überlebt. Ringelnatter aber nicht, weil die Hunde sie gefangen und zerrissen haben.

Ich hab die zweite (ein paar Tage später) mit einem Teichkescher in eine Eukanubatonne (hoch) hineingegeben und bin mit ihr zu einem Augebiet gefahren.

Denke, daß das für alle Beteiligten (Fische, Hunde, Menschen und Schlange) das Idealste war! ;)
 

Sheera

Profi Knochen
Wo bist denn daheim?
Wenns net zu weit ist, komme ich und bring dir das arme Ding weg......

Sich so anzumachen vor so einem harmlosen Ding, sorry aber echt...... die sind doch voll lieb und leider schon voll selten geworden!!
Ich freu mich jedesmal wenn ich eine sehe!

Du solltest dich freuen wenn du eine Ringelnatter am Hof hast! Die vernascht das ganze Ungeziefer wie Mäuse z.B.!
 

Pferdenarrin

Gesperrt
Medium Knochen
am besten du findest jemand der dieses arme Tier einfängt und woanders hinbringt.....aber wovor genau fürchtet ihr euch (ausser das halt die Hunde sie verbellen)....ich mein, dieses Tier ist völlig harmlos und tut doch keinem was :(
Wo bist denn daheim?
Wenns net zu weit ist, komme ich und bring dir das arme Ding weg......

Sich so anzumachen vor so einem harmlosen Ding, sorry aber echt...... die sind doch voll lieb und leider schon voll selten geworden!!
Ich freu mich jedesmal wenn ich eine sehe!

Du solltest dich freuen wenn du eine Ringelnatter am Hof hast! Die vernascht das ganze Ungeziefer wie Mäuse z.B.!
Ich wurde mit 12 Jahren während eines Urlaubs mal von einer Schlange gebissen. Seitdem wag ich mich nicht mehr in die Nähe, egal wie harmlos eine Ringelnatter auch sein mag. War eben ein Schock für mich damals. Hab einfach Angst davor und will sie dementsprechend nicht bei mir in der Nähe haben und kann mich auch nicht wirklich über ihre Anwesenheit freuen.

So lange es nur beim verbellen bleiben würde, aber die Hunde jagen richtig nach der Schlange und nehmen die ganze Garage auseinander :( Ich denke, wenn sie drankommen würden sie die Schlange auch verbeisen und gerade weil Ringelnattern selten sind und unter Naturschutz stehen muss das nicht unbedingt sein ;)

Wenn mir die Schlange nicht zu Nahe kommt und einfach liegen bleibt, gehe ich außenrum. Nur für die meisten unserer weiblichen Kunde ist das eben ein Problem und ich hoffe ihr versteht es, dass der Kunde eben König ist und es für eine Ringelnatter noch einige andere Plätze gibt, an welchen es auch mehr "Ungeziefer" wie du, Sheera, es nennst gibt (Hof ist dank Hunde Mäusefrei;)).

Ich möcht der Schlange nicht böses und weiß wie selten sie sind. Aber ich kann mich weder drüber freuen, noch möchte ich meine Kunden verkraulen bzw meine Hunde den ganzen Tag im Haus einsperren.

Ich habe lediglich gefragt, ob es etwas gibt, was Ringelnattern nicht mögen und ich sie dementsprechend zum weiterziehen bringen kann. Aus weiter Entfernung schau ich ihr auch manchmal zu, aber mein Hof ist einfach ungeeignet für die Schlange.
 

Pferdenarrin

Gesperrt
Medium Knochen
Wir hatten auch zuminest zwei, weil der Nachbar Unmengen an Stroh und Heu zum vermodern aufgeschüttet hat. Dort im Warmen der Vermoderung legen sie ihre Eier ab, die ausgebrütet werden.

Die Ringelnattern gehen auch fischen, und wollten einen Goldfisch aus meinen Teich holen. Goldfisch wurde durch die Hunde vor Schreck fallengelassen, hat überlebt. Ringelnatter aber nicht, weil die Hunde sie gefangen und zerrissen haben.

Ich hab die zweite (ein paar Tage später) mit einem Teichkescher in eine Eukanubatonne (hoch) hineingegeben und bin mit ihr zu einem Augebiet gefahren.

Denke, daß das für alle Beteiligten (Fische, Hunde, Menschen und Schlange) das Idealste war! ;)
Wenn die Hunde ihr zu Nahe kommen, verkriecht sie sich in der Garage.
Habe 4 Hunde, 3 davon Jagdhunde, die einfach nicht von ihr ablassen. Ich denke, dass sie die Schlange auch verbeißen würden, würden sie drankommen. Schlange lässt sich davon nicht stören, allerdings sind die Hunde ganz verrückt:(
 

deikoon

Moderator
Medium Knochen
ja wenn du sagst von wo du bist, dann findet sich ja vielleicht jemand, der in der Nähe ist und bringt die Schlange weg :)....aber so können wir dir nicht helfen ;)
 

Sheera

Profi Knochen
Achgottchen, unsere Schlange hat mich auch schon gebissen.... hat danebengeschnappt in ihrer Gier nach der Maus die ich ihr grad reinsetzte.....ich leb noch immer, ggggg. Und - ich wurde als Kind auch mal von einem Hund schwer in den Fuß gebissen, hab trotzdem 4.....

Madl das Viech fürchtet sich vor dir mehr wie du vor ihr!! Denk amal nach ein wenig, die tut dir nix wenn du sie net direkt angreifst! Und auch wenn kann sie dir net viel tun wenn du den Kopf festhältst!
Ich hatte genauso mal Spinnenphobie mit Schreikrämpfen wie du bei Schlangen, bis ich mich mal fragte warum ich so dämlich reagiere..... die kann mir ja net mal was tun. Und somit ist meine Phobie weg, denn vor so kleinen Viechern fürchten ist unnötig.

Wennst sie wieder siehst, schmeiß einen großen Sack drüber und wickel sie vorsichtig ein. Dann bring sie einen schönen Auwald und gut ists!
Mein Gott, da ist doch nix dabei!

Und wennst dich net traust, dann sag halt mal in welcher Gegend du daheim bist damit dir wer helfen kann!
 

Fuji

Super Knochen
Achgottchen, unsere Schlange hat mich auch schon gebissen.... hat danebengeschnappt in ihrer Gier nach der Maus die ich ihr grad reinsetzte.....ich leb noch immer, ggggg. Und - ich wurde als Kind auch mal von einem Hund schwer in den Fuß gebissen, hab trotzdem 4.....

Madl das Viech fürchtet sich vor dir mehr wie du vor ihr!! Denk amal nach ein wenig, die tut dir nix wenn du sie net direkt angreifst! Und auch wenn kann sie dir net viel tun wenn du den Kopf festhältst!
Ich hatte genauso mal Spinnenphobie mit Schreikrämpfen wie du bei Schlangen, bis ich mich mal fragte warum ich so dämlich reagiere..... die kann mir ja net mal was tun. Und somit ist meine Phobie weg, denn vor so kleinen Viechern fürchten ist unnötig.

Wennst sie wieder siehst, schmeiß einen großen Sack drüber und wickel sie vorsichtig ein. Dann bring sie einen schönen Auwald und gut ists!
Mein Gott, da ist doch nix dabei!

Und wennst dich net traust, dann sag halt mal in welcher Gegend du daheim bist damit dir wer helfen kann!

:rolleyes:
ja fein.....................

also wenn das zu mir sagst, kann ich dir versprechen, dass mich so eine "is ja nix dabei" ansage genau gar nicht rührt, einfach weils NICHT GEHT. weil ich "angst" habe... mich kriegen keine 10 pferde dazu eine schlange anzufassen... wenn doch nix dabei ist, wunder ich mich warum so viele menschen angst vor schlangen haben


ich hab auch vor blindschleichen angst.
und sie will das tier eh nicht töten (sonst einfach mal hunde machen lassen :rolleyes: ) sondern es "weg haben" OHNE das ihm was passiert.

was is jetzt daran arm für die schlange?

wenn ich ne schlange "auf meinem grundstück" hätte und meine hunde das total witzig finden würden, würd ich auch schaun, dass das tier in ruhe wo anders leben kann... wär mir zu lästig ständig drauf zu schaun, dass der schlange wegen meiner hunde nix passiert..... allein schon deshalb versteh ich die te


aber bitte.
aaaaaaaaaaarme schlange ^^
 

deikoon

Moderator
Medium Knochen
Fuji, also mehr als das wir sie fragen wo sie daheim ist, damit ihr everntuell wer helfen kann, können wir ja nicht machen....Sheera würde sie holen und wenn sie bei mir in der Nähe wäre, dann würde ich die Schlagen abholen....nur wenns nicht sagt wo sie daheim ist, können wir ihr nicht helfen....weil wir hätten ja keine Angst vor der Schlange....die ja wirklich mehr wie harmlos ist :rolleyes:

laut Profil ist sie in Deutschland daheim....somit fallen Sheera oder ich schon mal aus :cool:
 

Fuji

Super Knochen
Fuji, also mehr als das wir sie fragen wo sie daheim ist, damit ihr everntuell wer helfen kann, können wir ja nicht machen....Sheera würde sie holen und wenn sie bei mir in der Nähe wäre, dann würde ich die Schlagen abholen....nur wenns nicht sagt wo sie daheim ist, können wir ihr nicht helfen....weil wir hätten ja keine Angst vor der Schlange....die ja wirklich mehr wie harmlos ist :rolleyes:

laut Profil ist sie in Deutschland daheim....somit fallen Sheera oder ich schon mal aus :cool:

eh... is ja auch lieb und toll von euch, aber dieses "stell dich nicht so an" :eek::eek: wenns das zu mir sagst dreh ich durch, weil ich eh versuch mich "nicht anzustellen" aber es geeeeht halt einfach nicht.
 

Lykaon

Super Knochen
also wenn das zu mir sagst, kann ich dir versprechen, dass mich so eine "is ja nix dabei" ansage genau gar nicht rührt, einfach weils NICHT GEHT. weil ich "angst" habe... mich kriegen keine 10 pferde dazu eine schlange anzufassen... wenn doch nix dabei ist, wunder ich mich warum so viele menschen angst vor schlangen haben
Weil sie naturentfremdet, ungebildet und nicht sehr helle sind?

Soll ich dir noch ein paar Angst-Tiere aufzählen:

Hunde,
sämtliche Spinnen
sämtliche Insekten
sämtliche Tausendfüßer
sämtliche Krebstiere, sofern sie nicht rot gekocht sind und noch irgendwie lebendig erscheinen.
nahezu sämtliche Reptilien, ob sie nun Beine haben oder nicht
Mäuse und Ratten
Frösche und Kröten, Molche, Salamander
Frettchen ("Die wuseln so am Boden herum, wie eklig)
Schnecken
Regen- und andere Würmer
Seegurken

Besondere Prachtexemplare von Mitmenschen, die mir begegnet sind, fürchteten sich vor Hüpferlingen, Springschwänzen und FOSSILIEN.

Entschuldigung - für solche Angststörungen gibt es gute Behandlungsmöglichkeiten.

Lass die Krönleinnatter zufrieden, sie bringt Segen - und wenn er nur darin besteht, dass sie Mäuse tötet.
 

Gelöscht_29

Gesperrt
Super Knochen
Achgottchen, unsere Schlange hat mich auch schon gebissen.... hat danebengeschnappt in ihrer Gier nach der Maus die ich ihr grad reinsetzte.....ich leb noch immer, ggggg. Und - ich wurde als Kind auch mal von einem Hund schwer in den Fuß gebissen, hab trotzdem 4.....

Madl das Viech fürchtet sich vor dir mehr wie du vor ihr!! Denk amal nach ein wenig, die tut dir nix wenn du sie net direkt angreifst! Und auch wenn kann sie dir net viel tun wenn du den Kopf festhältst!
Ich hatte genauso mal Spinnenphobie mit Schreikrämpfen wie du bei Schlangen, bis ich mich mal fragte warum ich so dämlich reagiere..... die kann mir ja net mal was tun. Und somit ist meine Phobie weg, denn vor so kleinen Viechern fürchten ist unnötig.

Wennst sie wieder siehst, schmeiß einen großen Sack drüber und wickel sie vorsichtig ein. Dann bring sie einen schönen Auwald und gut ists!
Mein Gott, da ist doch nix dabei!

Und wennst dich net traust, dann sag halt mal in welcher Gegend du daheim bist damit dir wer helfen kann!
Weil sie naturentfremdet, ungebildet und nicht sehr helle sind?

Soll ich dir noch ein paar Angst-Tiere aufzählen:

Hunde,
sämtliche Spinnen
sämtliche Insekten
sämtliche Tausendfüßer
sämtliche Krebstiere, sofern sie nicht rot gekocht sind und noch irgendwie lebendig erscheinen.
nahezu sämtliche Reptilien, ob sie nun Beine haben oder nicht
Mäuse und Ratten
Frösche und Kröten, Molche, Salamander
Frettchen ("Die wuseln so am Boden herum, wie eklig)
Schnecken
Regen- und andere Würmer
Seegurken

Besondere Prachtexemplare von Mitmenschen, die mir begegnet sind, fürchteten sich vor Hüpferlingen, Springschwänzen und FOSSILIEN.

Entschuldigung - für solche Angststörungen gibt es gute Behandlungsmöglichkeiten.

Lass die Krönleinnatter zufrieden, sie bringt Segen - und wenn er nur darin besteht, dass sie Mäuse tötet.

wahre helden unter uns:rolleyes::mad::cool:
na und, warum sollte man sich vielleicht nicht vor nicht so alltäglichen tieren fürchten, ekeln oder sonst was, ich renn jetzt wegen schlangen nicht (mehr) schreiend davon, aber ich brauch sie auch absolut nicht in meiner nahen umgebung, genauso spinnen usw. und wenn ich sie seh, bekomm ich eine geänsehaut....

und ja ich kanns auch verstehen, wenn man kundenverkehr hat, die das nicht wollen, dass man eine umsiedelung in betracht sieht, immerhin muss man ja von was leben auch:rolleyes:
 

Sheera

Profi Knochen
Leutchen, die meisten dieser Ängste wurden uns schon von Kleinkinderbeinen anerzogen....... die hamma net von selber......

Wenn die Mama schon Pfui ekelhaft schreit wenn Baby Spinne essen will, dann bleibts irgendwann hängen :D
Tja, ist so.

Das hat mit Heldentum nix zu tun wenn man sagt die Viecher sind harmlos, denn das sind sie ja wirklich. Keine Spinne oder heimische Schlange wird einen anspringen und aus den Latschen fressen, also frag ich mich warum Angst?
Und das ekelige findet man auch nur weil man nicht damit umgehen will oder mag.
Keine Schlange ist schlitzig, gatschig und wähh, im Gegenteil die sind voll glatt und angenehm und wenn man sie ne Weile oben hat spürt man nur noch das Gewicht weil sie die Körpertemperatur voll anpassen.

Pferdenärrin könnte mir trotzdem sagen aus welcher Gegend sie ist, ich und auch Deikoon kennen ja auch viele in D, vielleicht hab ich wen in ihrer Nähe der das arme Viecherl da wegbringen kann.
 

Gelöscht_29

Gesperrt
Super Knochen
Leutchen, die meisten dieser Ängste wurden uns schon von Kleinkinderbeinen anerzogen....... die hamma net von selber......

Wenn die Mama schon Pfui ekelhaft schreit wenn Baby Spinne essen will, dann bleibts irgendwann hängen :D
Tja, ist so.

Das hat mit Heldentum nix zu tun wenn man sagt die Viecher sind harmlos, denn das sind sie ja wirklich. Keine Spinne oder heimische Schlange wird einen anspringen und aus den Latschen fressen, also frag ich mich warum Angst?
Und das ekelige findet man auch nur weil man nicht damit umgehen will oder mag.
Keine Schlange ist schlitzig, gatschig und wähh, im Gegenteil die sind voll glatt und angenehm und wenn man sie ne Weile oben hat spürt man nur noch das Gewicht weil sie die Körpertemperatur voll anpassen.

Pferdenärrin könnte mir trotzdem sagen aus welcher Gegend sie ist, ich und auch Deikoon kennen ja auch viele in D, vielleicht hab ich wen in ihrer Nähe der das arme Viecherl da wegbringen kann.
sorry, und selbst WENN gewisse ängste anerzogen sind, ist es mir persönlich herzlich wurscht, ich hatte sogar mal eine partnerschaft, der 3 schlangen im wz und im sz hatte, ICH brauch keine mehr, solange ich sie nicht seh, ist es noch gegangen, aber danke, ich hab auch keine lust jedesmal albträume zu bekommen, nicht lustig, wenn man fast jede nacht schweißgebadet aufwacht, also ich kann es sehr wohl nachvollziehen, dass jemand gewisse tiere lieber nicht in seiner nähe hat und ich finde nicht, dass man sich über ängste anderer lustig machen sollte, schön für dich, dass du keine mehr hast, ist wohl jedem seine sache, wie er/sie damit umgeht, sind ja schon alle alt genug:rolleyes:

PS: aber ich kann dich beruhigen, ich hatte mal babyschlangen in meinem garten, die ich dann irgendwie in eine tonne katapultiert hatte und in den weinbergen ausgesetzt, ob sie überlebt haben oder nicht, weiß ich nicht, nur bei mir im garten hätten sie sicher nicht überlebt......
 

Fuji

Super Knochen
aus sicht der tiere find ich diese anerzogene angst aber super toll :rolleyes:

keine schlange braucht menschen die einen antatschen oder darauf warten, dass sie sich der menschlichen körpertemperatur anpassen :D

NORMALERWEISE (und ja ich bin eins der glücklichen kinder, die von den älteren noch aufn mistplatz gschmissen wurde und sehr naturbelassen aufgewachsen ist ;) ) leben schlangen halt auch nicht in der nähe von uns menschen... was solln sie auch da? viel zu viele gefahren - hunde - katzen - usw. usf. braucht keine schlange.


ich hatte zB als kind keine angst vor schlangen... die sind mir erst "beim erwachsenwerden" komisch eingefahren. wir haben blindschleichen früher immer im wald gesucht und ihnen im schupfen ein neues zuhause gebaut (jo die katzen haben wir dabei wohl nicht bedacht :eek: ) damit wir "schlangen haben".... :rolleyes:


i mag die tiere einfach nicht um mich rum haben, aber ich will auch nicht dass sie sterben.... so what?
 

Ken&Barbie

Super Knochen
Es ist doch völlig egal ob anerzogen oder nicht, wenn jemand Angst vor einem bestimmten Tier hat, dann braucht man ihn nicht als dumm oder was weiß ich hinstellen, denn im Endeffekt ist das dann ziemlich dumm;)!

Wenn es nach dem geht wie sich die Eltern verhalten haben, dann müßte ich panisch vor Schlangen weglaufen und Spinnen müßten meine besten Freunde sein, weil meine Mutter sogar bei Blindschleichen ausflippt. Ich liebe Schlangen, Echsen, Frösche, Kröten usw. aber mich ekelt es komplett vor Spinnen. Ich weiß, dass sie mir nichts tun, trotzdem graust mir davor. Soviel zu anerzogen;):D!
 

SydneyBristow

Super Knochen
Von wegen naturentfremdet - bei Schlangen und Spinnen geht man davon aus, dass biologisch zumindest eine Tendenz zu dieser Angst vorhanden ist. Stichwort: Prepardness
 
Oben