Ringelnatter "vertreiben"

Irish

Super Knochen
Im Namen der Schlange, bitte finde jemand der das arme Tier einfängt, wegbringt idealerweise in eine Au oder zumindest an einem Teich in einen Wald bevor die Hunde sie morden oder irgendeine hysterische Kundin sie erschlägt.
Bei mir hätte sie Wohnrecht auf Lebenszeit wenn ich einen Stall hätte wo viele Mäuse sind. Da wird auch der Grund sein warum sie dort ist.
Als Bitte such dir jemand der die Ringelnatter einfängt.
 

Pferdenarrin

Gesperrt
Medium Knochen
Ich bin in der Pfalz daheim. Aber ich denke ich kann auf Hilfe aus dem Forum ganz gut verzichten.
Kann man in einem FORUM nicht mal mehr nach Rat fragen ohne gleich als "naturfremd", "nicht sehr helle" usw bezeichnet zu werden?
Ich bin weder naturfremd noch dumm. Was fällt euch ein so über einen fremden Menschen zu urteilen? Ich wohne auf dem Land. Ich bin auch im Sandkasten, im Stall und mit Tieren aufgewachsen und bei mir ist sicher NICHTS anerzogen. Ich hab euch gesagt, warum es nicht geht, dass sie bei uns im Hof lebt und das hat weniger als 20% mit meiner "Angst" zu tun. Ich würde es nicht mal so bezeichnen sondern muss ich die Schlange einfach nur nicht in meiner Nähe haben. Und was soll das ganze von wegen "arme Schlange"?! Ihr geschieht doch nichts schlimmes, sie wird weder gequält noch eingesperrt. Sie ist ein wildes Tier und kann tun (und tut ja auch) was sie will. Ein misshandelter Hund ist ein armes Tier, aber bitte was mach ich der Schlange, dass jeder sie als "arm" bezeichnet? Und bitte was gibt euch das Recht einfach so über einen fremden Menschen zu urteilen? Ich denke die meisten von euch sind um einiges älter als ich und ihr verhaltet euch wie Kleinkinder. Fasst euch doch mal selbst an die Nase. Merkt ihr nicht wie weit ihr vom Thema abkommt und wie sehr ihr hier rumspekuliert? Ihr lest nichtmal meine Posts richtig, sondern schreibt einfach irgendeinen Müll. Hauptsache jemand anderen als dumm dargestellt und sich damit bestimmt gut gefühlt. Ich bin jahrelang schon im Forum und es wird einfach immer niveauloser und schlimmer.
Ich kann die Schlange auch selbst einfangen und irgendwo aussetzen. Aber das war nicht meine Absicht -> siehe mein 1. Post! Aber gut. Da wohl niemand einen angemessenen Rat hat sondern es gerade nur ums sich aufregen geht lass ich das Thema schließen und mich als Nutzer löschen. Nicht aus trotz, sondern einfach weil es in dem Forum nur noch ums Behauptungen aufstellen und beleidigen geht. Denkt doch mal drüber nach. Schaut wie weit ihr vom Thema abgekommen seid! Ihr seid erwachsene Menschen also verhaltet euch gefälligst auch so und geht der Jugend als Vorbild voran und nicht die Jungend euch!
 

Pferdenarrin

Gesperrt
Medium Knochen
Achso: und bevor jetzt die nächsten aufschreien, warum ich die Schlange nicht gleich eingefangen hab dann folgendes: ich hab nie gesagt, dass ich sie selbst nicht einfangen möchte, sondern wollte dem ARMEN Tier lediglich durch einen Störfaktor die Möglichkeit geben, freiwillig zu gehen, was hier wohl niemand verstanden hat oder verstehen wollte. Also siedel ich die Schlange jetzt einfach um, wenn das den Schlangenverteidigern besser gefällt, denn eins ist sicher: weder den Zirkus bei mir im Hof noch diesen hier mach ich weiter mit;)
Schönen Abend noch
 

Andrea J

Super Knochen
Von wegen naturentfremdet - bei Schlangen und Spinnen geht man davon aus, dass biologisch zumindest eine Tendenz zu dieser Angst vorhanden ist. Stichwort: Prepardness
danke...genau so ist es , der normale Mensch sollte genügend Respekt vor Schlangen und Insekten haben, den in vielen Breitengraden (wir sind ja wieder mal die seelige Ausnahme) sind diese Tiere tötlich für das Menschlein:cool:

Liebe Pferdenärrin, wenn du dich selber getraust, bring sie in ein Gebiet, wo viele Möglichkeiten sind, sich zu verkriechen, Mäuse zu fangen, etc. :), wenn du dich nicht drüber traust, dann bitte jemanden es für dich zu tun.

Von selber wird sie wohl nicht gehen, wenn sie bei dir genügend Nahrung findet und gute Versteckmöglichkeiten hat.
 

Dorli2001

Profi Knochen
Ich bin in der Pfalz daheim. Aber ich denke ich kann auf Hilfe aus dem Forum ganz gut verzichten.
Kann man in einem FORUM nicht mal mehr nach Rat fragen ohne gleich als "naturfremd", "nicht sehr helle" usw bezeichnet zu werden?
Ich bin weder naturfremd noch dumm. Was fällt euch ein so über einen fremden Menschen zu urteilen? Ich wohne auf dem Land. Ich bin auch im Sandkasten, im Stall und mit Tieren aufgewachsen und bei mir ist sicher NICHTS anerzogen. Ich hab euch gesagt, warum es nicht geht, dass sie bei uns im Hof lebt und das hat weniger als 20% mit meiner "Angst" zu tun. Ich würde es nicht mal so bezeichnen sondern muss ich die Schlange einfach nur nicht in meiner Nähe haben. Und was soll das ganze von wegen "arme Schlange"?! Ihr geschieht doch nichts schlimmes, sie wird weder gequält noch eingesperrt. Sie ist ein wildes Tier und kann tun (und tut ja auch) was sie will. Ein misshandelter Hund ist ein armes Tier, aber bitte was mach ich der Schlange, dass jeder sie als "arm" bezeichnet? Und bitte was gibt euch das Recht einfach so über einen fremden Menschen zu urteilen? Ich denke die meisten von euch sind um einiges älter als ich und ihr verhaltet euch wie Kleinkinder. Fasst euch doch mal selbst an die Nase. Merkt ihr nicht wie weit ihr vom Thema abkommt und wie sehr ihr hier rumspekuliert? Ihr lest nichtmal meine Posts richtig, sondern schreibt einfach irgendeinen Müll. Hauptsache jemand anderen als dumm dargestellt und sich damit bestimmt gut gefühlt. Ich bin jahrelang schon im Forum und es wird einfach immer niveauloser und schlimmer.
Ich kann die Schlange auch selbst einfangen und irgendwo aussetzen. Aber das war nicht meine Absicht -> siehe mein 1. Post! Aber gut. Da wohl niemand einen angemessenen Rat hat sondern es gerade nur ums sich aufregen geht lass ich das Thema schließen und mich als Nutzer löschen. Nicht aus trotz, sondern einfach weil es in dem Forum nur noch ums Behauptungen aufstellen und beleidigen geht. Denkt doch mal drüber nach. Schaut wie weit ihr vom Thema abgekommen seid! Ihr seid erwachsene Menschen also verhaltet euch gefälligst auch so und geht der Jugend als Vorbild voran und nicht die Jungend euch!
 

Kläffer

Super Knochen
sheera: Achgottchen, unsere Schlange hat mich auch schon gebissen.... hat danebengeschnappt in ihrer Gier nach der Maus die ich ihr grad reinsetzte.....ich leb noch immer, ggggg.
Nicht jeder hält sich Schlangen zuhause in einen terraruim :mad: Es gibt auch Menschen die das nicht möchten ,und ich kann den TH ersteller verstehen ,nicht jeder findet Schlangen schön oder bewunderswert .

Schlangen halten sollte nur Erfahrenen personen üerlassen werden , heut kann sich jeder Hoschi eine holen und sie Terraruim angucken :mad: Und nebenbei sich noch ergötzen wenn man lebende mäuse ins terraruim reingibt und man sich erfreut wie supergeil die reinbeissen :mad:

LG Kläffer
 

Gelöscht_39

Gesperrt
Super Knochen
Tut mir leid, aber da muss ich schon schmunzeln.

Da setzten sich die Menschen auf Tiere die mit Leichtigkeit ihen Tod verursachen könnten, innen und außen von allerlei Parasiten bewohnt werden und zudem von riesigen blusaugenden Bremsen umschwirrt werden fürchten sich aber vor einer nachweislich harmlosen Ringelnatter.

Verkehrte Welt.
 

jollyfee

Super Knochen
Pferdenarrin ich geb dir 100% recht. Eine harmlose Frage wird gestellt.......und zack, kommen die beleidigenden Antworten.
Und die User die meinen daß es völlig legitim ist sich vor Schlangen zu fürchten oder zu grausen, werden einfach ignoriert.
Es ist ja schön daß es so tapfere Helden gibt die mit Schlangen auf Du und Du sind. Aber du wolltest einfach nur wissen wie du sie am besten wegbringen kannst - unter anderem zu ihrer eigenen Sicherheit.
Nichts anderes wolltest du, so wie ich es verstanden habe. Weder den Hunden vorwerfen, noch verletzen oder gar töten.

Es ist einfach schade daß ein User nach dem anderen, mit halbwegs Menschenverstand aus diesem Forum aussteigt. Und die Stänkerer bleiben zurück.
Vielleicht fühlt sich jetzt jemand beleidigt durch mein Post. Ich will aber niemand beleidigen, nur Tatsachen aufzeigen und meine Meinung zu dieser ganzen Diskussion beitragen.
Pferdenarrin: es tut mir leid daß du gehst, aber ich kann dich verstehen :(

lg Inge
 

deikoon

Moderator
Medium Knochen
und die Gutmenschen melden sich auch gleich zu Wort :rolleyes:

ich verstehe jetzt nicht ganz wo euer Problem ist, Sheera und ich haben ihr angeboten (bevor wir noch geschaut haben das sie in D daheim ist) die Schlange abzuholen und in Sicherheit zu bringen.....sorry, aber wir reden hier von einer Ringelnatter...die zum einen völlig harmlos und zum anderen ausserdem auch ungifitig ist :cool:

ja mei, sie hat Angst vor Schlangen ist ja nix schlimmes, ich hab Angst vor Spinnen....also wenn die Schlange weg muss (was ich ja durchaus auch verstehe), dann soll sie halt jemanden in ihrer Umgebung bitten, die Schlange einzufangen und in sicheres Augebiet zu bringen.....WAS ZUM TEUFEL IST DARAN EIGENTLICH SOOOOOO SCHLIMM :cool::rolleyes:
 

Pferdenarrin

Gesperrt
Medium Knochen
danke...genau so ist es , der normale Mensch sollte genügend Respekt vor Schlangen und Insekten haben, den in vielen Breitengraden (wir sind ja wieder mal die seelige Ausnahme) sind diese Tiere tötlich für das Menschlein:cool:

Liebe Pferdenärrin, wenn du dich selber getraust, bring sie in ein Gebiet, wo viele Möglichkeiten sind, sich zu verkriechen, Mäuse zu fangen, etc. :), wenn du dich nicht drüber traust, dann bitte jemanden es für dich zu tun.

Von selber wird sie wohl nicht gehen, wenn sie bei dir genügend Nahrung findet und gute Versteckmöglichkeiten hat.
Danke! Endlich mal ein angemessener Post;)
 

Pferdenarrin

Gesperrt
Medium Knochen
Tut mir leid, aber da muss ich schon schmunzeln.

Da setzten sich die Menschen auf Tiere die mit Leichtigkeit ihen Tod verursachen könnten, innen und außen von allerlei Parasiten bewohnt werden und zudem von riesigen blusaugenden Bremsen umschwirrt werden fürchten sich aber vor einer nachweislich harmlosen Ringelnatter.

Verkehrte Welt.
Eine Schlange kann durch einen giftigen Biss einen mit Leichtigkeit töten;)
Gepflegte und gesunde Pferden werden nicht von Parasiten bewohnt und Bremsen gibt es 1. Mittel und 2. In meiner Gegend so gut wie keine.

Und außerdem: hast du dir meinen Post obendrüber überhaupt durchgelesen? :rolleyes:
Ich habe NIE GESAGT, DASS ICH ANGST HABE!! Ich muss sie nur nicht um mich herum haben. Dazwischen liegt ein riesen Unterschied! Warum versteht das hier niemand? Und ich werde als nicht sehr helle bezeichnet :rolleyes: mal ehrlich
 

Pferdenarrin

Gesperrt
Medium Knochen
Pferdenarrin ich geb dir 100% recht. Eine harmlose Frage wird gestellt.......und zack, kommen die beleidigenden Antworten.
Und die User die meinen daß es völlig legitim ist sich vor Schlangen zu fürchten oder zu grausen, werden einfach ignoriert.
Es ist ja schön daß es so tapfere Helden gibt die mit Schlangen auf Du und Du sind. Aber du wolltest einfach nur wissen wie du sie am besten wegbringen kannst - unter anderem zu ihrer eigenen Sicherheit.
Nichts anderes wolltest du, so wie ich es verstanden habe. Weder den Hunden vorwerfen, noch verletzen oder gar töten.

Es ist einfach schade daß ein User nach dem anderen, mit halbwegs Menschenverstand aus diesem Forum aussteigt. Und die Stänkerer bleiben zurück.
Vielleicht fühlt sich jetzt jemand beleidigt durch mein Post. Ich will aber niemand beleidigen, nur Tatsachen aufzeigen und meine Meinung zu dieser ganzen Diskussion beitragen.
Pferdenarrin: es tut mir leid daß du gehst, aber ich kann dich verstehen :(

lg Inge
Danke
 

deikoon

Moderator
Medium Knochen
Eine Schlange kann durch einen giftigen Biss einen mit Leichtigkeit töten;)
Gepflegte und gesunde Pferden werden nicht von Parasiten bewohnt und Bremsen gibt es 1. Mittel und 2. In meiner Gegend so gut wie keine.

Und außerdem: hast du dir meinen Post obendrüber überhaupt durchgelesen? :rolleyes:
Ich habe NIE GESAGT, DASS ICH ANGST HABE!! Ich muss sie nur nicht um mich herum haben. Dazwischen liegt ein riesen Unterschied! Warum versteht das hier niemand? Und ich werde als nicht sehr helle bezeichnet :rolleyes: mal ehrlich
Giftschlangen, aber bei dir am Hof treibt sich eine Ringelnatter herum....und die ist defintiv nicht giftig und völlig harmlos :D:D

und um dein Gedächnis ein bissal aufzufrischen....DU HAST ANGST :rolleyes: Post 5 übrigens :D

Ich wurde mit 12 Jahren während eines Urlaubs mal von einer Schlange gebissen. Seitdem wag ich mich nicht mehr in die Nähe, egal wie harmlos eine Ringelnatter auch sein mag. War eben ein Schock für mich damals. Hab einfach Angst davor und will sie dementsprechend nicht bei mir in der Nähe haben und kann mich auch nicht wirklich über ihre Anwesenheit freuen.
aber nochmals, es ist nicht weiter schlimm Angst zu haben und ich finde es auch ganz toll von dir, dass du ihr nix böses willst, aber such doch einfach jemanden der sie wegbringt und mach nicht weiter so einen Aufstand wegen dieser Ringelnatter :rolleyes:
 

Pferdenarrin

Gesperrt
Medium Knochen
Ein kleines Wort und gleich so riesen Diskussionen;)
Gut, hab ich meinen Post eben selbst übersehen, hiermit verbessere ich mich offiziell: NEIN, ICH HABE KEINE RICHTIGE ANGST DAVOR, MIR WIRD NUR UNBEHAGLICH UND JA, DA BESTEHT EIN UNTERSCHIED;)

Und ich bin wohl die letzte die hier einen Aufstand macht, sondern eher die, die ich in meinem Post benannt habe. Ich lasse mich nur nicht über einen Kamm scheren und solange der Thread nicht geschlossen ist und ich nicht gelöscht wurde, rechtfertige ich mich hier auf unangemessene Posts.
 
Zuletzt bearbeitet:

deikoon

Moderator
Medium Knochen
Danke, aber für einige User scheinbar schon, wenn man dadurch gleich beleidigt wird. Jedenfalls danke ich dir für deine angebotene Hilfe, auch wenn ich sie nicht nutzen konnte. Haben die Schlange heute morgen selbst weggebracht.
stimme ich dir zu, dass sowas schon gemein ist und auch nicht fair war ;)
 

Rusty2007

Super Knochen
hm, das ist wieder mal typisch hier ggg

Ich kann auch ein gruselige Geschichte beisteuern, hilft der Threaderstellerin zwar nix, aber viell zauberts ja ein Lächeln ins Gesicht:

Also meine Oma hat ganz hysterisch angerufen, dass sich in ihrem Keller eine RIESNschlange befindet und sie sich nicht mehr raus aus dem Haus traut und dass bitte sofort jemand kommen sollte....
Also bin ich los, als bekannte Tierbändigerin gegen RIESENSpinnen, RIESNSchlangen etc....
Ich schlich in den Keller meiner Großeltern, Opa und Oma hinterher, auch der Yorkie von meinem Papa war da...Ich schaute umher und unter einem Regal konnte ich dann eine gar nicht mal so kleine Ringelnatter erkennen, ich kniete mich erst ganz langsam nieder dann lag ich schon auf dem Bauch, Beine ausgestreckt und mit einem Stock bewaffenet. Ziel war es die Schlange anzustupsen und dann schlängelt sie sich erfahrungsgemäß um den Stock und ich kann sie raustragen...,
Naja alles ist muksmäuschenstill, Opa steht direkt hinter mir, oben bei den Treppenaufgang Oma, die sich kaum zu atmen traute. Ich näherte mich mit dem Stock der Schlange ganz langsam, aufeinmal spür ich was Kitzeliges, Feuchtes bei meinen Zehen, mit einem Monstesprung stand ich auf beiden Beinen und ließ einen Schrei los...Opa schrie mit, Oma einem Herzkasper nahe, lief nur mehr in eine Richtung...Großeltern sind beide 78 Jahre alt ggg
Dann merkte ich erst dass mir der kleine Yorki "Benny" über meine Zehen geschleckt hat, warum er das tat, weiß ich nicht. Wahrscheinlich fand er es lustig uns einen Mordsschrecken anzutun ggg :D

Naja später machte ich mich nochmals auf den Weg, wieder mit Stock bewaffnet...Benny blieb daweil im Haus...Ich stupste die Schlange an und schuwupps schlängelte sie sich um den Stock, naja Problem war nur , dass die Schlange echt ganz schön lang war, und somit schlängelte sie sich auch um meine Hand...wie eine Wahnsinnige bin ich rausgestürmt, mit Stock und Schlange, meine Opa wollte die große Ringelnatter noch fotografieren, dafür blieb keine Zeit ich lief und lief und lief bis ich am Wald angekommen war, dort setzt ich die RIESENnatter ab...langsam und ohne sich arg gestört zu fühlen schlängelte sie davon ggg

Meine Oma konnte wieder beruhigt schlafen und ich machte meinen Namen als Tierbändigerin wieder alle Ehre...
Um ehrlich zu sein, war mir schon etwas murmelig zu mute ggg
Aber Ringelnatter tun wirklich nix, wenn man sie loswerden will ists echt am besten wenn man einen "Schlangenbändiger" ruft :D:D:D, der aber keinen Yorki, der gerne an Zehen schleckt dabeihaben sollte ggg

Und somit hoffe ich das Thema a bissl aufgeheitert zu haben gggg
 
Oben