RIP Pumba

Romy1977

Super Knochen
Hallo
Hier gehts um eine eigentlich unbekannte Katze.

Am 31.05. so kurz nach drei Uhr Früh bekam ich im Dienst einen Anruf von einem Kollegen,
dass er (ebenfalls im Dienst) gerade schrecklicherweise "etwas" mit dem Auto erwischt hat.

Ich bin dann zu ihm gefahren, da er meinte dass er Hilfe braucht.
Als ich ankam hatte er die Unfallsstelle abgesichert, damit nicht noch jemand das arme Ding erwischt (lag komplett regungslos und, ?kann man das so sagen?, "Gott sei Dank" tot, mitten auf der Strasse.

Hab dann meinem im Auto mitfahrenden Hund seine Decke geklaut und das arme Wesen von der Strasse geholt.
Mein Kollege hatte zwischenzeitlich auch schon die Polizei gerufen, welche auch bald eintraf.
Die wollten allerdings nur wissen ob am Auto ein Schaden entstanden sei, und auf die Frage ob sie dem Besitzer bescheid geben kam nur ein "Ist ja nur eine Katze...."

Nein es ist nicht nur eine Katze, es war ein Lebewesen, das tragischerweise viel zu früh aus dem Leben gerissen wurde.

Ich hab ihn dann mit der Decke an der Seite abgelegt und gesehen dass er ein Halsband trägt, an dem eine Marke von Tasso und eine kleine Kapsel hing, hab dann nachgesehen, und es stand Name und Anschrift und Telefonnummer vom Besitzer drinnen.

Mein Kollege hat dann in der Früh um acht Uhr die Telefonnummer angerufen, aber keinen erreicht.

Der Besitzer rief dann später zurück, und nahm die Nachricht relativ gefasst auf.

Am nächsten Tag bekam mein Kollege dann vom Besitzer eine SMS, wo er sich dafür bedankte dass er ihm Bescheid gegeben hat,und sie so Gewissheit haben warum der kleine nicht nach Hause kam, und das er sich bedanken will dass wir Pumba nach dem Unfall so fürsorglich behandelt haben und sie so die Möglichkeit hatten sich Würdevoll von ihrem kleinen zu verabschieden.

Mir geht das so nahe... Ich kannte Pumba noch nicht mal.
Aber weder ich noch mein Kollege konnten ihn einfach nicht da so mitten auf der Strasse liegen lassen.
Und wir finden dass es einfac gehört das man zumindest versucht das der Besitzer bescheid bekommt warum der Kater, oder die Katze nicht mehr heim kommt...
 

Cato

Super Knochen
Danke, dass ihr euch gekümmert habt. An die Vorgesetzten der Beamten würde ich mich aber schon auch noch mit einer Beschwerde wenden.

Hier wäre die Sache ja noch dazu extrem einfach gewesen!


"Nur eine Katze", das geht finde ich gar nicht:mad:
 
Oben