sat empfang gestört durch bäume???

shana2006

Super Knochen
kann es sein, dass die bäume vor unseren fenstern schuld sind, dass wir plötzlich fast keine sender mehr empfangen können??
bis jetzt funktionierte immer alles einwandfrei, ausser bei gewitter oder starkem schneefall oder wenn die schüssel mal zugeschneit ist .....
ich vermute nämlich, dass jetzt im sommer wo die bäume wieder viele blätter drauf haben wir deshalb keine sender mehr empfangen können.

es funktionieren nur ganze wenige. die meisten gehen gar nicht, kein signal und ein paar bekommt er rein, aber extrem abgehackt sodass man nicht schauen kann.

problem ist, dass wir die schüssel weder höher noch woanders montieren können und nächstes problem ist, dass die bäume oder besser gesagt dieser urwald vor unseren fenstern, im nachbargrundstück stehen.
dieses grundstück umfasst ca. 3 parzellen und grenzt an 2 seiten an unseres.
die besitzer wohnen da schon lange nicht mehr, hie und da ist der sohn mit freundin anwesend. das ganze grundstück wird von ihnen nur rund ums haus gepflegt und der rest ist dschungel, was ja auch ganz schön ist, da sich hier die rehe sehr sehr wohl fühlen. da dürften die zäune an den angrenzenden wald schon sehr kaputt sein. noch ein problem ist, dass der großteil dieser parzellen grünland forst ist ....


so, aber was können wir jetzt machen?? techniker kommen lassen der sich das anschaut und ev. bestätigt? kann man technisch was machen?
wenn nein, können wir den nachbarn dazu "verpflichten" die bäume zu kürzen?
ich sehe halt gern fern am abend und unser sohn würd auch gerne mal ein bisserl was schauen, aber momentan brauchen wir den gar nimmer aufdrehen.
unsere österr. sender bekomm ich überhaupt nicht rein, was mich ärgert, da ich eigentlich statt zeitung abends alles im teletext nachlese, oder wetter nachschaue ect.

was würdet ihr tun??
 

Cato

Super Knochen
Das sind sicher die Bäume. Die wachsen ja auch. Entweder schnipp schnapp oder die Schüssel auf einen Masten auf das Dach.
Technische Lösung gibt es glaube ich nicht.
 

shana2006

Super Knochen
Das sind sicher die Bäume. Die wachsen ja auch. Entweder schnipp schnapp oder die Schüssel auf einen Masten auf das Dach.
Technische Lösung gibt es glaube ich nicht.
das geht nicht, solange sind die ganzen kabeln nicht, die können wir nicht versetzen.
schnipp schnapp wäre das einfachste, aber die bäume stehen ja nicht auf unserem grundstück ;)
werd dem nachbarn mal einen zettel ins postkastl geben, mit der bitte um anruf. wir würden das eh selber machen, er müsst nur sein einverständnis geben. ist nur nicht so einfach, weil die selten da sind und das haus soweit ich weiß noch seinen eltern gehört und die sind ein bisserl schwierig :rolleyes:
 

Cato

Super Knochen
Kabel kann man verlängern. Aber zuerst würde ich auch mal den Nachbarn fragen. Für sowas haben doch viele Verständnis.
 

Gerli2012

Junior Knochen
Bei uns war der Reciever kaputt, teilweise verschwanden die Sender.
Probier mal einen anderen Reciever, das ist das einfachste ;)
 

Cato

Super Knochen
Die Beschreibung klingt zu 95% nach Baum. Und dass es gerade jetzt massiv schlechter wird, passt auch, es gab einen Wachstumsschub durch den Regen heuer.
Dass ein paar Sender noch so halbwegs reingehen, könnte daran liegen, dass es mehrere Astra-Satelliten gibt, die nebeneinander stehen. Es wäre interessant, ob die alle auf dem selben sind?
 

shana2006

Super Knochen
Die Beschreibung klingt zu 95% nach Baum. Und dass es gerade jetzt massiv schlechter wird, passt auch, es gab einen Wachstumsschub durch den Regen heuer.
Dass ein paar Sender noch so halbwegs reingehen, könnte daran liegen, dass es mehrere Astra-Satelliten gibt, die nebeneinander stehen. Es wäre interessant, ob die alle auf dem selben sind?
ich hab null ahnung von dem ganzen! :confused: ich hab 2 satelliten die freigeschaltet sind. den astra-19 und den eutelsat-13
über astra gehen einige und einige nicht, genauso wie beim eutelsat einige gehen und einige nicht :confused:
das der reciever kaputt ist, glaub ich jetzt eigentlich nicht. muss mal schauen, ob wir noch wo einen haben, wo ich das testen könnte
 

Caronna

Super Knochen
Müsste mensch sich vor Ort ansehen, Bäume stören wirklich, Grund ist der Wassergehalt. Auch bei Starkregen, Gewitterwolken kann der Empfang zeitweise ausfallen.
 

shana2006

Super Knochen
ich hab mir heute 2 reciever von einer freundin ausgeborgt, nichts, auch da kein fernsehempfang. wir haben eine signalstärke von 21%, so zeigt es der eine reciever an. also eindeutig zuwenig.

jetzt hab ich mich etwas schlau gemacht im internet und ich glaube, dass wir da voll pech haben, wenn der nachbar auf stur schaltet :(

den nachbarn habe ich heute kontaktiert. das problem ist nur, dass dem sohn vorne das haus gehört und seinen eltern der rest des grundstückes, da ja mehrere parzellen.
mit den eltern hatten wir damals vor 10 jahren beim bauen schon unsere liebe not. der sohn wird unser "anliegen" mal seinen eltern weitergeben. in wie weit die dafür aber verständnis haben steht in den sternen.
wir würden das eh selber machen, bräuchten also von ihm nur sein einverständnis.
wenn er nicht einverstanden ist und nichts schneiden lassen will, dann stehen wir echt blöd da. sat anlage aufs dach geht nicht. viel zu hoch, zu gefährlich und wir könnten die schüssel im winter nicht mal vom schnee befreien, was wir aber jedes jahr im winter tun müssen .....

ich find im internet leider nicht viel rechtliches dazu, ausser, dass 2004 ein neues nachbarschaftsrecht in kraft getreten ist und es sieht wohl so aus, dass der nachbar nur wegen unserem sat empfang nicht dazu verplichtet werden kann die bamkronen zu kappen .....
ich hoffe mal sehr auf sein verständnis, vor allem weil die eltern ja da sowieso nicht wohnen. es weder pflegen noch hegen und das ganze einfach nur zuwildern lassen.

würden wir das ganze auf eigene faust machen, hätten wir eine besitzstörungsklage am hals ....

ich bin echt sauer, weil jetzt wochen oder monatelang nicht mehr fernsehen zu können find ich nicht lustig :(
 

Cato

Super Knochen
Die Montage am Dach würde ein Profi mit der richtigen Ausrüstung machen. Und das mit dem Schnee, naja, wenn die Ausrichtung perfekt und womöglich der Lnb neu ist und somit die Signalstärke hoch, ist das selten.
Je nachdem, wo die Schüssel dann genau ist, könnte es aber bald wieder so weit sein, die Bäume wachsen ja.......
Viel Glück mit dem Nachbarn!

Habt ihr schnelles Internet?

Als ZwischenLösung DVBT-Stick oder so? Jetzt gibt es ja schon mehr als nur 2 Programme.
 

Druzba

Super Knochen
na toll...gehts also nicht nur mir so...? andererseits ist so ein fernseh-entzug gar nicht so schlecht...:eek:
 
G

Gelöschtes Mitglied 16446

Guest
Ich habe keinen Sat Empfang gehabt am Balkon.

Daher musste ich meine Sat-Schüssel aufs Dach montieren, weil ich im Erdgeschoss wohne. Bäume vorm Balkon und viel zu nah ein Wohnhaus davor. Mussten die Kabel auf 30 Meter auslegen durch einen Luftschacht ziehen. Es lohnt sich. Hab super Empfang. :D
 

Caronna

Super Knochen
viel zu hoch, zu gefährlich und wir könnten die schüssel im winter nicht mal vom schnee befreien, was wir aber jedes jahr im winter tun müssen .....
Lass die Montage von nem Fachmenschen machen, geht schnell und ist somit nicht allzu teuer. Wegen dem Schneeproblem...es Gibt Antennen die unempfindlich sind, das sind die rechteckigen, flachen, etwas kleiner siehst du oft an Wohnwagen, Wohnmobilen.
oder, gibts bei euch kein Dachfenster? dann halt die Antenne dort in der Nähe montieren.
Eine Weitere Möglichkeit wäre ein Mast an der Stelle wo du jetzt die Antenne hast - so kommt die Antenne halt
 

shana2006

Super Knochen
so, jetzt tät mich ja interessieren, warum seit 2 tagen plötzlich wieder alle sender gehen????? und das bei dem wetter jetzt :rolleyes:

also der mann einer freundin meint, dass bei der sat schüssel dieser "knopf" vorne defekt sein könnte .... er hat irgendein gerät, mit dem man das messen kann.

die ganze anlage ist viell. 8 jahre alt und war nicht eine der günstigsten.

also lassen wir das jetzt mal von ihm messen. aber komisch ist das ganze ja schon :confused:
 

Caronna

Super Knochen
schau mal hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Offsetantenne
Der Satelit steht also nicht in Richtung der offenen Schüssel sondern von dern, von der Schüssel aus betrachtet, schräg nach oben.

Es kannn also durchaus sein das die Empfangsrichtung nicht oder kaum durch die Baüme gestört ist, auch wenns für den Laien so aussieht
 

lazio

Super Knochen
Bei uns war es auch so und es war das Satkabel locker welches am "wie du sagst Knopf" befestigt ist ,8J.ist aber schon lange würde mir einen neuen LNB kaufen.
Lg Mari
 
Oben