Schwangeren-Thread

sunny019

Gesperrt
Anfänger Knochen
Ich denke, das kann man nur beurteilen wenn man selbst in so einer Situation war/ist. Wenn der Kinderwunsch da ist, wird er mit der Zeit immer intensiver (auch wenn man versucht es zu unterdrücken) und man kann ihn nicht einfach abschalten. :(
Da bin ich deiner meinung. Ich meine, wenn ich nach dem 3. Versuch nicht schwanger werd, würd ich auch nix unternehmen. aber 120 ÜZ? Das ist hart. Man verfällt dann in depressionen, fühlt sich minderwertig.

Für mich wäre es schlimm. Wenn der Kinderwunsch da ist, kann man nicht einfach sagen: "Nagut, dann eben nicht".
 

Gelöscht_17

Gesperrt
Super Knochen
Da bin ich deiner meinung. Ich meine, wenn ich nach dem 3. Versuch nicht schwanger werd, würd ich auch nix unternehmen. aber 120 ÜZ? Das ist hart. Man verfällt dann in depressionen, fühlt sich minderwertig.

Für mich wäre es schlimm. Wenn der Kinderwunsch da ist, kann man nicht einfach sagen: "Nagut, dann eben nicht".
vorallem sieht man dann hauptsächlich NUR schwangere und mütter mit neugeborenen war bei mir genauso.. wollte ja schon gar nicht mehr rausgehen.

du fühlst dich furchtbar weil jeder neben dir und rund um dich ein kind bekommt oder schwanger wird/ist.
 

Kimi

Super Knochen
ganz ehrlich ... ich würde auf keinerlei "hilfsmittel" zurück greifen. auch wenn der wunsch noch so groß ist. wenn es nicht klappt und nicht sein soll, dann hat das "schicksal" eben so entschieden.

tut mir leid wenn das jetzt ein bisserl grob rüberkommt. :eek:
ich möchte auch sehr gerne schwanger werden, aber ich bin trozdem deiner Meinung, wenn es nicht natürlich geht dann geht es nicht, ich würde mich damit abfinden und einen dritten hund kaufen.. ;)
 

Niki83

Super Knochen
vorallem sieht man dann hauptsächlich NUR schwangere und mütter mit neugeborenen war bei mir genauso.. wollte ja schon gar nicht mehr rausgehen.

du fühlst dich furchtbar weil jeder neben dir und rund um dich ein kind bekommt oder schwanger wird/ist.

das ist aber in allen dingen so.
willst du einen hund ... siehst du nur hunde. willst du eine katz ... siehst du nur katzen. und so weiter ...
 

Tina83

Super Knochen
Da bin ich deiner meinung. Ich meine, wenn ich nach dem 3. Versuch nicht schwanger werd, würd ich auch nix unternehmen. aber 120 ÜZ? Das ist hart. Man verfällt dann in depressionen, fühlt sich minderwertig.

Für mich wäre es schlimm. Wenn der Kinderwunsch da ist, kann man nicht einfach sagen: "Nagut, dann eben nicht".
Muss aber ehrlich sagen, wenns nicht ohne eine fremde Eizelle oder fremdes Sperma ginge, würd ich lieber adoptieren. :eek:
 

Tina83

Super Knochen
hmmm ich weiss nicht, wie ich mich entscheiden würde. Das ist schwer, wenn man selber nicht in der situtation ist
Wir haben das schon besprochen, bei uns würde es nicht in Frage kommen. Wir könnten beide nicht mit dem Gedanken leben dass das Kind nur zur Hälfte von uns ist. Entweder ganz oder gar nicht. :eek:
 

Alae

Super Knochen
Mädls, ich dachte ich erzähl euch jetzt mal die unglaubliche Geschichte von der Cousine von meinem Schatz...

Die wollte immer schon ein Kind. Konnte nicht, da die Gebärmutter zweigeteilt war und die Eierstöcke deformiert. Sie hatte einen OP Termin wo sie die Gebärmutter wieder zusammentun wollten. Keiner sagte ihr, dass sie ne Zeit lang davor keinen Sex haben durfte, vergnügte sich also noch mit nem Bekannten... ging dann 3 Tage später zur Voruntersuchung der OP und da wurde ja geschallt usw... tja... was soll man sagen... durch die ganzen Gerätschaften wurden noch lebende Spermien bis in eine der Gebärmuttern gebracht und dort befruchteten sie sogar noch ein Ei!
Ein Wunder der Natur! Sogar die Ärzte können es bis heute nicht glauben! Der kleine ist soooo süß *schwärm* Und ist jetzt im Dezember schon wieder 1 Jahr gewesen...

Also Mädls, gebt nicht auf! Es geschehen immer wieder wunder!
 

Tina83

Super Knochen
Ich brauch kein Wunder, ne Schwangerschaft würd mir schon reichen. :p :D

(Obwohl es ja eigentlich ein und das Selbe ist)
 

Lola_1

Profi Knochen
Ich hätte alles getan für ein Kind, hätte alle Möglichkeiten ausgeschöpft! Ein Leben ohne Kinder wäre FÜR MICH (ich betone es extra, denn jeder denkt anders) kein Leben! Und wenn es natürlich nicht funktioniert hätte, hätten wir uns eines adoptiert!
 

Tina83

Super Knochen
Ich hätte alles getan für ein Kind, hätte alle Möglichkeiten ausgeschöpft! Ein Leben ohne Kinder wäre FÜR MICH (ich betone es extra, denn jeder denkt anders) kein Leben! Und wenn es natürlich nicht funktioniert hätte, hätten wir uns eines adoptiert!
Uns ist es sehr wichtig dass das Kind dann ein Teil von uns ist. Daher würden wir keine fremde Eizelle oder Fremde "Schwimmer" in Erwägung ziehen. Befruchtung im Reagenzglas ok, aber dann nur mit unseren eigenen "Mitteln".

Ich kenne mittlerweile ein paar Familien die ein Kind adoptiert haben und sollte es bei uns nicht klappen, würden wir so etwas auch in erwägung ziehen. Nur bin ich mir nicht sicher ob wir den Auflagen gerecht werden könnten. :eek:
 

Lola_1

Profi Knochen
Uns ist es sehr wichtig dass das Kind dann ein Teil von uns ist. Daher würden wir keine fremde Eizelle oder Fremde "Schwimmer" in Erwägung ziehen. Befruchtung im Reagenzglas ok, aber dann nur mit unseren eigenen "Mitteln".
Naja, wenn du zu 100% wüsstest, dass einer von euch keine Kinder kriegen könnte, würdest du vielleicht anders denken! Ich hätte kein Problem gehabt, weder mit Fremdeizellen, noch mit Fremdschwimmern *ggg* Glaub ich! "Wirklich" mitreden kann man halt nur, wenn man "wirklich" betroffen ist!

Aber mach dir da nicht so viele Gedanken, es wird bestimmt klappen! Habt ihr eigentlich ein Spermiogramm machen lassen?
 

cora57

Super Knochen
Mädls, ich dachte ich erzähl euch jetzt mal die unglaubliche Geschichte von der Cousine von meinem Schatz...

Die wollte immer schon ein Kind. Konnte nicht, da die Gebärmutter zweigeteilt war und die Eierstöcke deformiert. Sie hatte einen OP Termin wo sie die Gebärmutter wieder zusammentun wollten. Keiner sagte ihr, dass sie ne Zeit lang davor keinen Sex haben durfte, vergnügte sich also noch mit nem Bekannten... ging dann 3 Tage später zur Voruntersuchung der OP und da wurde ja geschallt usw... tja... was soll man sagen... durch die ganzen Gerätschaften wurden noch lebende Spermien bis in eine der Gebärmuttern gebracht und dort befruchteten sie sogar noch ein Ei!
Ein Wunder der Natur! Sogar die Ärzte können es bis heute nicht glauben! Der kleine ist soooo süß *schwärm* Und ist jetzt im Dezember schon wieder 1 Jahr gewesen...

Also Mädls, gebt nicht auf! Es geschehen immer wieder wunder!
deine schwester und du ,ihr seit ja auch ein wunder;)nix verraten das ich am bild wieder nix erkannt habe :eek:
 

kira2004

Super Knochen
Ich mach euch mal Hoffnung;)

Bei mir wars änlich wie bei vielen, 10 Jahre gebastelt mit allem Pipapo das die Medizin geboten hat.
Mir habens gsagt das liegt im psychischen Bereich, war auch sicher so denn als ich den "Gegenpart" getauscht hatte hats eingeschlagen:D.

Heut sind meine Mädels 14 und fast 17 ja es sind sogar zwei geworden:).

Also gebts net auf das klappt schon.
Übrigens lags nicht an der männlichen Person der wäre fähig gewesen aber es war besser so:p.

lg gitti
 

Niki83

Super Knochen
Ich mach euch mal Hoffnung;)

Bei mir wars änlich wie bei vielen, 10 Jahre gebastelt mit allem Pipapo das die Medizin geboten hat.
Mir habens gsagt das liegt im psychischen Bereich, war auch sicher so denn als ich den "Gegenpart" getauscht hatte hats eingeschlagen:D.

Heut sind meine Mädels 14 und fast 17 ja es sind sogar zwei geworden:).

Also gebts net auf das klappt schon.
Übrigens lags nicht an der männlichen Person der wäre fähig gewesen aber es war besser so:p.

lg gitti
hey, du hast dein drittes kindchen vergessen! :eek::mad::D;)
 

weibsvolk

Profi Knochen
Püh... ein wahnsinn! Kann ich ja garnicht glauben! Tut mir echt uuuur leid für sie!
Hat sie vl. schon an künstliche Befruchtung gedacht, oder hat sie das auch schon erfolglos hinter sich?

Ich finde, die Welt ist sowas von ungerecht. Ich habe in einem Forum von Müttern gelesen die, bis sie Schwanger wurden ihr ganzes Vermögen da reinsteckten und um die 50.000 dafür hinlegen mussten.
Und dann gibts da die, die nur vom hinsehen Schwanger werden... und meist sinds dann sogar die die sagen sie wollen keine Kinder :( Noch schlimmer, wenn sies dann abtreiben lassen...
Ich glaube, sowas werde ich nie verstehen... das geht über meinen Verstand hinaus warum manche Menschen so vom Leben bestraft werden :(

Ich wünsch deiner Schwester wirklich ALLES Liebe, von ganzem Herzen!
befruchtung im reagenzglas wir wohl der nächste schritt werden aber nur mit dem eigenen "material"

ja und die vielen kindstötungen und abtreibungen, die versteht man wirklich nicht wenn man von sowas betroffen ist.

wozu gibt es eigentlich babyklappen?????
 
Oben