Sensibles Katzenmädchen auf der Suche nach ihrem Zuhause

Mela

Medium Knochen
Das Mädel ist nicht bei mir auf Pflege, ich helfe nur bei der Vermittlung - bei Interesse bitte mir eine PN schicken oder hier im Thread antworten, ich leite die Kontaktdaten dann weiter:




Name: Minki
geboren: ca. Aug. 2012
Rasse: EKH
Geschlecht: weiblich
sucht: ausschließlich Fixplatz mit gesichertem Freigang
kastriert: ja
entwurmt: ja
geimpft: startet in Kürze
gechipt: in Kürze
wohnt derzeit auf einer Pflegestelle in NÖ, am südl. Stadtrand von Wien und kann dort jederzeit besucht werden.
hundeverträglich: nein, hat Angst

Minki wird gechipt, geimpft und entwurmt gegen eine Schutzgebühr und mit Schutzvertrag abgegeben.

Minki, geb. ca. August 2012 ist im Frühjahr 2013 zugelaufen, war abgemagert bis auf die Knochen und extrem scheu. Eine junge, engagierte Frau hat sich ihrer angenommen und ihr eine Futterstelle eingerichtet, die Minki sofort angenommen hat. Sie hat es mit schier unglaublicher Geduld geschafft, das Vertrauen dieser scheuen, überaus sensiblen Katze zu gewinnen. So war es auch möglich, dass sie tierärztlich versorgt, kastriert und entwurmt werden konnte.
Leider konnte sie dort nicht bleiben, da sie von einer anderen Streunerkatze tyrannisiert und ständig gebissen wurde, bis sie schließlich vor lauter Stress nichts mehr essen "wollte".
Sie flüchtete in den nahen Wald um dem schwarzen Streunerkater auszuweichen, aber selbst dorthin ist er ihr gefolgt und hat sie gebissen. Im Wald hätte dieses Sensibelchen außerdem einem Jäger zum Opfer fallen können, deshalb kam Minki nun über Umwege zu mir.

Nun, da ich Minki’s Charakter bereits ein wenig kenne, suche ich für sie einen ganz besonders feinfühligen, geduldigen Menschen, der ihr alle Zeit der Welt gibt, um anzukommen. Minki wird es mit nie enden wollenden Schmusestunden danken. Hier ein Video mit ihrer 1. Pflegemami:
http://www.youtube.com/watch?v=TEqQXLPwi_w

Als ehemaliges Streunerchen vermisst Minki natürlich ihre Freiheit auf der grünen Wiese, wo sie herumtollen oder einfach nur faul vor sich hinträumen kann. Daher wünschen wir uns für sie einen Platz mit gesichertem Freigang. Ungesichert kommt nicht in Frage, da Minki das klassische Opfer ist und wohl kaum lange ungestört und stressfrei leben könnte.

Kleine Kinder sollten nicht im Haushalt sein, Hunde ebenfalls nicht, denn da hat sie bisher immer panisch reagiert.
Ein im Alter und vom Charakter passender kätzischer Kumpel wäre jedoch wichtig, denn Katzen sind keine Einzelgänger!

Ich habe sie als ausgesprochen liebenswertes Wesen kennengelernt, welches einfach NUR Zeit braucht, um anzukommen. Wir sind noch lange nicht so weit, aber ich bin erstaunt, dass sie selbst unter großer Bedrängnis (ich musste sie, obwohl noch so ängstlich mal von Zimmer A nach Zimmer B tragen) weder kratzt noch beißt. Ein Mensch, der ihr die nötige Zeit gibt, wird in ihr ein wundervolles Katzenseelchen finden, welches ein Leben lang viel Freude machen wird.










Hier eine kleine, sehr eindrucksvolle Dokumentation, wie Minki bei ihrer ersten Pflegemami langsam beginnt Vertrauen zu fassen:
http://www.youtube.com/watch?v=3zBvwa6FBnQ

http://www.youtube.com/watch?v=R21BzMFNnCI

http://www.youtube.com/watch?v=gGUit313cU4

http://www.youtube.com/watch?v=BqmHR9K4BiM

http://www.youtube.com/watch?v=WHbY5feKaHs
 
Oben