steirische LVO ....

Waldi

Junior Knochen
jetzt hat es auch die steirer erwischt...

*) verpflichtende hundekennzeichnung durch injektion eines computerchips.

*) gerfährliche hunde dürfen nur mit einem "hundeführerschein" gehalten werden. darüber, welche hunde gefährlich sind, wird noch diskutiert. geplant ist jedoch nicht, sie nach rassen zu definieren, sondern jene tiere, die schon auffällig geworden sind, so zu bewerten.

...heisst das jetzt das man für einen dackel auch einen führerschein braucht ???????


*) leinen und maulkorbzwang für hunde ab 40 cm schulterhöhe bzw. 20 kilo gewicht.

nachzulesen in der heutigen ausgabe der kleinen zeitung.

natürlich musste man gleich wieder das ahnungslose volk mit horrormeldungen überschüttern, wie zb:

in wien ist im juli ein 32 jähriger mann von seinem bullterrier auf offener strasse schwer verletzt worden, bevor er das tier durch erwürgen selbst ausser gefecht setzen könnte.

typisch medien, die ganze sache wird nieeee geschrieben. es reicht der kleinste teil und die horrormeldung ist perfekt.
1. war es kein bullterrier sonder ein staffordshire bullterrier.
noch dazu ein hund der "normal" gehalten wurde und von einem guten züchter kam der dem austrian staffordshier bullterrier club angehört.
2. fiel der hund nicht sein herrl an, sondern sein herrl versuchte eine rauferei in der der rüde verwickelt war zu klären.
der mann war mit seinem rüden und dessen hundefreundin beim zigaretten holen, als ein anderer rüde (rasse nicht bekannt) plötzlich auf die hundedame zustürmte und sie angriff.
der andere hund war nicht angeleint. natürlich wollte der staff seine freundin beschützen, und da war das chaos perfekt.
3.) wurde der mann nicht schwer verletzt, er trug eine kleine bisswunde davon die er im getümmel abbekommen hatte.
er wollte nur das schlimmste vermeiden, da ja die rassen sowiso schon verurteilt sind.
es hätte ja so und so schlagzeilen gegeben.
allerdings hatte die zeitung in einem die wahrheit gesagt. er musste seinen rüden erwürgen, da er sonnst warscheinlich nicht aufgehört hätte zu raufen.......
 

Waldi

Junior Knochen
nachtrag zur LVO

find ich nicht ganz ok, da ich denke das land steiermark will nur schnell den anderen ländern nachziehen.

40 cm schulterhöhe oder 20 kg.... damit wollte man die sogenannten kampfhunde ansprechen. aber was ist jetzt wenn man sich einen staffordshire bullterrier zulegt.
Rüden: 12,7 - 17,2 kg (28 -38 lbs)
Hündinnen: 10,9 -15,4 kg (24 - 34 lbs)

Erwünschte Widerristhöhe: 35,5 - 40,6 cm (14 - 16 inches)
eine staffhündin entspricht also nicht dem gesetzesentwurf. also darf sie ohne leine und ohne maulkorb geführt werden.
das gleiche gilt zb. bei den miniatur bullterriern, deren größe unter 35,5 cm bleibt.
ALSO WAS BRINGT JETZT DAS GESETZ ????????



[Dieser Beitrag wurde von Waldi am 21. Februar 2001 editiert.]
 
Oben