taubheit oberschenkel

corina88

Profi Knochen
Hallo ihr lieben!

seit 2 tagen ist am linken oberschenkel (vorderseite) ein teil taub, wie eingeschlafen und kribbelt zeitweise.
ich hab keine schmerzen, kann normal gegen usw.. hab davor 2 tage je 18std dienst gehabt, vl ein grund?
hatte schon mal wer von euch sowas?

Lg corina
 

MiSpBeBo

Super Knochen
Ich tippe auf eine "Nervengeschichte"...


Bitte geht zum Arzt. In den meisten Fällen ist es eh harmlos aber es können auch ernsthafte Erkrankungen dahinter stecken (bei einer Freundin letztes Jahr so erlebt... :()
 

Tipsy

Super Knochen
Hast Du grundsätzlich Kreuzschmerzen?
Solche Taubheiten kommen sehr gerne von der Wirbelsäule.

Wenn es nicht innerhalb von ein paar Tagen verschwunden ist, würd ich´s auch abklären lassen.
 

corina88

Profi Knochen
Ja, rückenschmerzen habe ich seit 3wochen extrem, war viel zu tun in der arbeit (gastronomie) und demnach viel zu heben.

werd am montag zum arztehen, sicher ist sicher!

danke
 

Chicha

Super Knochen
Ein Zeichen für einen beleidigten und/oder eingeklemmten Nerv. Bitte geh bald zum Arzt, damit Dir das nicht bleibt!!
 

Ken&Barbie

Super Knochen
Ich schließe mich den anderen an, unbedingt abklären lassen, weil leider auch immer wieder schlimmere Sachen dahinterstecken können!

Alles Gute:)!
 

akira81

Profi Knochen
ich hab das seit ca 7 jahren am rechten Oberschenkel und bis jetzt ist noch keiner drauf gekommen, warum ich das hab. kommt und geht.
Bei mir liegt der Verdacht nahe, dass es von meiner Hashimoto-Erkrankung (Schilddrüse) sein kann. da kommt es hin und wieder vor, dass Patienten Gliedmaßen einschlafen. :eek:
 

Jennymäuschen

Medium Knochen
Hatte ich auch - nach BSV, Ischias Nervenwurzel beleidigt bzw. tw. verletzt, seither (2002) die Rückseite des Oberschenkels taub :(. Hoffe, bei dir renkt sich´s wieder ein - alles Gute!
 

angie52

Super Knochen
An Bandscheibenvorfall hätte ich auch gedacht.
Durch gezielte Übungen kann man das aber wirklich sehr sehr gut wieder in Ordnung bringen.
Nach Abklärung mit CT würde ich unbedingt zu einem Sportarzt gehen, der nicht gleich herumschnipselt, sondern Alternativen zeigt.
 
Oben