Tiergestützte Therapie?

Schneemann

Anfänger Knochen
Hallo!

Da ich mich beruflich komplett verändern möchte und einen 40m2 Raum zur Verfügung habe, für den mir keine zusätzlichen Kosten anfallen würden, meine Frage an Euch:

Weiß jemand, mit welcher Art der Ausbildung (tiergest. Therapie, Pädagogik, usw.) ich mich so selbständig machen könnte, dass man davon leben kann?

Das Anfangskapital könnte ich zusammenkratzen, aber es sollte dann schon reichen um richtig losstarten zu können.

Mein eigener Hund wäre auch kein guter Therapiehund da er zu ängstlich ist. Aber wenn es das "Opfer" erfordern würde, wäre ich gg einen Zweithund ja nicht abgeneigt, sofern ich dann von daheim aus arbeiten kann :cool::D

Tipps, Infos, Erfahrungen?
 

kamiu

Super Knochen
Ich denke bei der TPT muss man zu seinen Klienten fahren? Ausnahme wäre, wenn das Tier nicht transportabel wäre (Pferd z.B.), also über längere Strecken.

Die TPT-Ausbildung auf der Vet-Uni kostet 5000 Euro, 4 Semester, berufsbegleitend.
Man braucht allerdings eine Vorbildung... steht dann eh alles auf deren Homepage (googel).

Wofür du den Raum nützen könntest: Leghastenie, Massage usw - da kommen die Leute zu dir. Oder du gibst professionell Nachhilfe. Oder Physiotherapie. Das würd mir spontan einfallen...
 

Schneemann

Anfänger Knochen
Danke Dir, sowas dachte ich mir schon :(

Ich hab halt auch noch keinerlei Vorbildung auf diesem Gebiet (lediglich Matura im vorigen Jahrhundert gemacht :eek:).

Ist ja verflixt: Da hat man die räumlichen Möglichkeiten und kann nichts von dem machen, was man sich annähernd für die Zukunft wünscht :(
 

Gugguggs

Super Knochen
Propädeutikum und Fachspezifikum absolvieren, Psychotherapeutin werden und das Hunderl darf im Körberl schlafen.

Kostenpunkt 30.000 - 70.000 €


Tiergestützte Therapie (hab ich erst im Spiegel gelesen) soll weniger sinnvoll sein, als die Anschaffung eines eigenen Haustiers
 

kamiu

Super Knochen
Mit den ganzen Massage-Shiatsu- usw Ausbildungen kannst du recht viel machen - auch mit eigenem Raum. Was hast du denn bisher gemacht?
 

Schneemann

Anfänger Knochen
Ich war Büroleiterin im Reisebüro, dann die Karenzzeit mit 2 Kids und seitdem bin ich im Front Office Bereich. Also nix Großartiges, mit dem man sich selbständig machen könnte :(

Ich werd mich mal auf dem Massagesektor schlau machen, danke für den Tipp :)
 

Nadi

Profi Knochen
Es gibt auf der VETMED eine Studium für Tiergestützte Therapie. Du bist dann befähigt mit allen Tieren zu arbeiten die du als geeignet hälst.
Kosten: 5000 Euro sind einmalig einzuzahlen!!
Das Studium dauert 4 Semester lang. Einmal im Monat finden geblockt an einem WE Vorlesungen statt.
Ich werd im WS 2012 beginnen :( hab im mom noch zu wenig Geld!!!
 

beagle_passion

Medium Knochen
Hallo
Ich weiß das Thema ist schon uralt aber ich will jetzt nichts Neues aufmachen [emoji5].
Wollte eigentlich nachfragen ob es den hier jemanden gibt der in dem Bereich arbeitet?

Ich spiel schon lange mit dem Gedanken genau in diese Richtung zu gehen. Nur weiß ich noch nicht meinen "Weg".
Bin jetzt fertig mit meiner Lehre und als nächsten Schritt will ich in die Richtung machen.
Jetzt bin ich nur am Überlegen und rum googlen was da am besten in Frage kommt.
Bis jetzt dachte ich vielleicht ein Psychologie Studium? oder doch besser Pädagogik? Dann auf den Grundstein das aufbauen, oder eignet sich für diesen Bereich vielleicht doch ein anderes Studium besser?

Ich will später mal mit Hunden und wenn das wirklich gut läuft nach paar Jahren Pferde dazu nehmen und den Menschen helfen.

Mich interessieren hierbei zB. Kinder, auch Besuche mit dem Hund in Kindergärten und Schulen. Auch Kinder mit gewissen Einschränkungen usw. Wo ja Pädagogik sinnvoll wäre?

Aber dann halt auch Erwachsene mit Schwierigkeiten (Depression, schwierige Lebenssituationen...)

Auch von Altersheimen wäre ich nicht abgeneigt.

Und viel später auch ne kleine eigene Praxis.

Irgend wann wenn es so weit ist brauch ich ja den geigenden Hund dazu, deswegen frage ich mich auch ob ich nicht hier noch eine Ausbildung benötige.

Fragen über Fragen...
Darum würde es mich interessieren wie euer Weg dorthin war. [emoji5]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Oben