Tierquäler warf verletzten Hund in den Keller

Animal-Help-AHA

Super Knochen
http://www.oe24.at/oesterreich/chro...ten-Hund-in-Keller-in-Wien-ein-FOTO/175152506


Von der Hündin ging bereits Verwesungsgerucht aus. Rettung in letzter Sekunde. In letzter Minute hat die Tierrettung des Wiener Tierschutzhause am Freitag eine schwer verletzte Pekinesin aus einem Keller in Wien-Meidling gerettet. Die Hündin wies derartig schlimme Wunden auf, dass bereits Verwesungsgeruch von ihr ausging. Sie wurde zur Behandlung ins Tierschutzhaus nach Vösendorf gebracht.

Brandverletzungen?
Bei der genauen Untersuchung durch Tierärzte bot sich laut einer Aussendung des Wiener Tierschutzvereins ein schreckliches Bild: Die etwa einjährige Hündin war überwiegend in Bandagen eingewickelt, von denen der Verwesungsgeruch ausging. Fast der gesamte Körper der Hündin war mit tiefgreifenden, eitrigen und nässenden Wunden sowie Hautablösungen übersät. Den Tierärzten zufolge handelt es sich dabei mit hoher Wahrscheinlichkeit um Brandverletzungen.
Einfach im Keller abgelegt
Was der Hündin genau passiert ist, kann man nicht sagen. Es sieht aber ganz nach einer Verbrennung mit heißem Wasser oder Dampf aus. Das Tier aber ohne Hilfe einfach in einem Keller abzulegen, ist ein Skandal. Die Schmerzen der Hündin sind kaum vorstellbar", sagte WTV-Präsidentin Madeleine Petrovic. Es bedarf daher laut Petrovic noch viel mehr Aufklärungsarbeit in der Bevölkerung: "Vielen Leuten ist immer noch nicht klar, dass kranke und verletzte Tiere die gleiche medizinische Betreuung benötigen wie Menschen. Sollte das jemandem aus sozialen Gründen nicht möglich sein, so gibt es Einrichtungen an die man sich wenden kann."
 

Emmi1234

Super Knochen
schrecklich was ist der Mensch doch nur für eine grausame Bestie :eek:
armes Tier - die Menschen sollten sich viel mehr vor Ihresgleichen fürchten, denn vor einem Hund, traurig aber wahr :mad:

entsetzte Grüße
Tina
 

Chicha

Super Knochen
Die Hündin trägt eine Hundemarke aus NÖ (intensive Recherchen bereits im Gange) und wurde in einem KellerABTEIL in 1120 Wien gefunden (gehören Kellerabteile nicht zu einer Wohnung??)
 

frau kleinwolf

Super Knochen
Schrecklich... :mad: Ich hoffe die kleine erholt sich und kommt zu jemandem, bei dem sie den Rest ihres Lebens geliebt und in Sicherheit verbringen kann!

Aber, kann das sein, dass das ein "Symbolbild" ist? Ich finde die Hündin auf dem Foto schaut eher wie ein Chi aus, als wie ein Pekinese? Und die Beschreibung der Verletzungen passt irgendwie auch nicht ganz...

Die Hündin trägt eine Hundemarke aus NÖ (intensive Recherchen bereits im Gange) und wurde in einem KellerABTEIL in 1120 Wien gefunden (gehören Kellerabteile nicht zu einer Wohnung??)
Hundemarke müsste ja zuordenbar sein...
Normalerweise gehören Kellerabteile schon zu Wohnungen, würd ich meinen. Oder sie sind halt extra vermietet, dann muss aber auch klar sein, wer der Mieter ist.
Ich hoff der Unmensch, der das verbrochen hat, wird gefunden...
 

Chiwest

Super Knochen
frau kleinwolf; Aber schrieb:
Auch ich habe bei diesem Foto spontan gedacht, daß ist ein Chi. .....schaut ja fast wie meine Yana aus. Vermutlich stimmt deine Vermutung, daß es ein Symbolfoto ist, Verbrennungen würde ich eher am Kopf und Rücken erwarten, wenn z.B. einTopf mit kochendem Wasser vom Herd/aus der Hand fällt.

Jedenfalls tut mir die kleine Hündin sehr leid, ich wünsche ihr, daß die Ärzte es schaffen, ihre Schmerzen zu lindern.

LG Ulli
 

Animal-Help-AHA

Super Knochen
Ich seh schon einen Pekinesen am Foto, nur das Ohr ist halt nicht so wie normal gelegt. Aber eigentlich egal, oder?

Ob die Geschichte mit dem Hund zusammenstimmt: Österreich ist manchemal sehr kreativ, sowohl inhaltilich, wie auch bei der Rechtschreibung, Wortgestaltung etc. ;)

Grundsätzlich ist schon schlimm, dass der Hund entsorgt wurde. Hoffentlich gehts ihm bald besser. :(
 

Jogiwolf

Medium Knochen
Zum Glück wurde sie gefunden und ich hoffe, sie übersteht es, ist in den richtigen Händen und ihr geht es ab sofort immer gut. Ich mag mich gar net mehr aufregen, weil es einfach nur traurig is...ich freu mich lieber, dass sie gerettet wurde und wünsche ihr das Beste!!
 

Chicha

Super Knochen
Nein, es ist kein Symbolfoto, sondern diese Hündin aus dem Kellerabteil.

Bei Verbrennung bin ich auch etwas skeptisch. Ich kenne diese Art von wund sein von inkontinenten Tieren oder Tieren mit unbehandelter Blasenentzündung, da der Urin durch seine Schärfe mit der Zeit das Fell ausgehen lässt und die Haut wund wird.

Hoffentlich kein "Silvesterunfall" (Rakete etc.)....

Ja, Hundemarken sind zuordenbar, aber dann kommt oft "habe ich weiter gegeben, kenne den neuen Besitzer nicht".... Ist auch die Frage, ob die Hundemarke noch aktuell ist oder sie einfach irgendeine um hat, aber das wir ja alles abgeklärt.
 
Zuletzt bearbeitet:

kolbi

Neuer Knochen
hallo
ich werde alles versuchen diese Hündin zu bekommen und sollte ich das glück haben sie wirklich zu bekommen,wird sie bei uns und unseren 2 chihuas, und 3 katzen ein schönes leben führen das sie sich verdient hat.
lg wolfgang
 

Connie

Super Knochen
Wenn wir Platz hätten, hätten wir sie auch sofort nehmen wollen. Aber wenn so ein Fall durch die Medien publik wird, gibt es immer genug gute Menschen, die so einen armen Hund sofort aufnehmen wollen. Da mache ich mir keine Sorgen.

Übrigens - sie ist ein total süßes Pekinesenmädchen, das konnte man im Fernsehen deutlich erkennen.
 

newt

Super Knochen
wieso geht man eigentlich ohne beweise immer vom bösesten aus?

der hund könnte doch da reingefallen sein

wahrscheinlich ist er nicht gechippt und der besitzer hat sich nicht getraut eine suchaktion zu starten, vl nicht gemeldet etc...
anstatt dass man die frage aufwirft ob das system sich nicht selbst schadet mit dem übertriebenen kontrollwahn, meint man lieber der hund wurde da reingeworfen

wenn jemand so einen kleinen hund quälen wollte, wäre es nicht schwer den zu töten und unbemerkt zu entsorgen.
aber er wurde ja verbunden...

der besitzer ist ohne frage keinesfalls einstein aber dass er das alles mit absicht getan hätte, das glaube ich wirklich nicht.
 

Radetzky

Super Knochen
wieso geht man eigentlich ohne beweise immer vom bösesten aus?

der hund könnte doch da reingefallen sein

wahrscheinlich ist er nicht gechippt und der besitzer hat sich nicht getraut eine suchaktion zu starten, vl nicht gemeldet etc...
anstatt dass man die frage aufwirft ob das system sich nicht selbst schadet mit dem übertriebenen kontrollwahn, meint man lieber der hund wurde da reingeworfen

wenn jemand so einen kleinen hund quälen wollte, wäre es nicht schwer den zu töten und unbemerkt zu entsorgen.
aber er wurde ja verbunden...

der besitzer ist ohne frage keinesfalls einstein aber dass er das alles mit absicht getan hätte, das glaube ich wirklich nicht.
Sehr viel wahrscheinlicher ist, daß der Hund durch einen Unfall verbrüht wurde, und der HH hat ihn dann in einem Keller entsorgt-weil er den TA sparen wollte, kein Geld hatte, glaubte, der Hund würde eh schnell sterben oder weil er ein herzloses A..... ist.
 

kolbi

Neuer Knochen
Hallo Connie

Habe den Bericht auch gestern im TV gesehen,schrecklich.
Ist eine ganz liebe Pekinesin,wie ich bereits geschrieben habe werde ich Donnerstag mal im Tierschutzhaus anfragen ob ich der kleine Hündin
einen schönen Lebensplatz geben darf.

PS; Ob es ein Unfall war oder Tierquälerei wird sich mit Sicherheit in den nächsten Tagen zeigen.Aber sollte es kein Unfall gewesen sein so muß dieses A........ sehr krank im Kopf sein
 

Animal-Help-AHA

Super Knochen
@ newt: sag ist Dir immer sehr fad, gell? Ein Hund soll in ein Kellerabteil FALLEN????? Waagrecht durch die Türe????? Noch dazu verletzt, bandagiert, etc.???

Willst Du provozieren: dann bitte in der Plauderabteilung -- nicht hier!!

Willst Du gehen: dann tue es endlich!

Willst Du bleiben: dann bleib sachlich, aber nicht mit dümmlichen Ausagen!
... und am besten weg von meinen threads, von mir! B I T T E !!!

Schlimm genug, was dem Hund und anderen Tieren passiert! Da braucht es sicher nicht Deine "verständnisvollen" Beiträge zugunsten der Verursacher. Eines ist nämlich sicher: Der Hund hat sich das nicht selber zugefügt.
Ob "nur" durch Vernachlässsiung oder absichtlich wird geklärt, genauso wie alles andere. Ganz ohne Dich und Deine diesbezüglichen Beiträge!

Von mir aus bekommst Du gleich ein "JA" für "verp...." in Deinem thread, wenn wir uns nochmal hier im Forum begegnen!

@ kolbi: kann mir denken, dass sich jetzt schon 100 beworben haben.... ;) was aber nichts heißt. Weil zuerst muss sie überleben, dann erholen und dann aus allen Bewerbern den besten/geeignetsten Platz bekommen.
 

newt

Super Knochen
@ newt: sag ist Dir immer sehr fad, gell? Ein Hund soll in ein Kellerabteil FALLEN????? Waagrecht durch die Türe????? Noch dazu verletzt, bandagiert, etc.???
es haben viele keller fenster, manchmal fehlen scheiben etc
ich nehme an dass dem hund kalt war und er sich eine möglichkeit gesucht hat, irgenwo unter zu kommmen wo es warm und ruhig ist.
katzen passiert es auch ständig dass sie wo eingesperrt werden

ich glaube nicht dass das eine gewollte aktion eines menschen war.
 

Animal-Help-AHA

Super Knochen
Davon kannst Du nur ausgehen, wenn Du es selbst warst. Sonst nicht.

Ich wiederhole jetzt meine dringliche Bitte an Dich: bleib weg von diesem thread, der eh traurig genug ist! Noch ein post von Dir und ich lasse sofort schliessen!

Willst Du darüber diskutieren: mach Deinen eigenen auf!
 

newt

Super Knochen
Davon kannst Du nur ausgehen, wenn Du es selbst warst. Sonst nicht.

Ich wiederhole jetzt meine dringliche Bitte an Dich: bleib weg von diesem thread, der eh traurig genug ist! Noch ein post von Dir und ich lasse sofort schliessen!

Willst Du darüber diskutieren: mach Deinen eigenen auf!

dann lasse ihn bitte wegen deiner diskussionskultur schließen...
 

newt

Super Knochen
denk doch bisschen mit

wer hat schlüssel für den keller?
nur die hausbewohner
keiner ist so blöd und wirft den eigenen verletzten hund in den eigenen keller...:confused:
:rolleyes:
 

kolbi

Neuer Knochen
hallo animal help aha

du denkst das sich schon 100 nette menschen um die kleine beworben haben?
wenn das so ist finde ich das wunderbar,da das wohl der kleinen Hündin an erster stelle stehen muß.
trotzdem werde ich mich donnerstag vor ort erkundigen,wie es ihr geht,ob ich helfen kann und wenn sie einen guten platz benötigt ich ihr diesen geben möchte.

aber wie du schon erwähnt hast muß die kleine noch den kampf gegen den Tod gewinnen,hoffe es gelingt ihr
lg wolfgang
 
Oben