Tierquäler warf verletzten Hund in den Keller

Caro1

Super Knochen
dagegen spricht -für mich - dass die verletzungen des hundes zuvor wohl verbunden wurden.
wer macht das und zieht dann los um zu schauen, wie er den verbundenen hund möglichst umfangreich quälen kann? entweder er steckt ihn gleich in einen sack und haut ihn in die tonne, oder er verbindet ihn und zieht los um zu...
.
.
.
?
... auf der anderen Seite, wer sollte mit so einem schwer verletzten Tier noch ganz "normal" Gassi gehen, wenn, wie von dir vermutet, der Hund von selbst in ein Kellerloch gefallen wäre...

Das kann ich mir nicht vorstellen auch nicht, dass dann der "liebe" Besitzer dies nicht merkt und ganz normal ohne Hund wieder nach Hause geht... ;)
 

newt

Super Knochen
... auf der anderen Seite, wer sollte mit so einem schwer verletzten Tier noch ganz "normal" Gassi gehen, wenn, wie von dir vermutet, der Hund von selbst in ein Kellerloch gefallen wäre...

Das kann ich mir nicht vorstellen auch nicht, dass dann der "liebe" Besitzer dies nicht merkt und ganz normal ohne Hund wieder nach Hause geht... ;)

das sind dinge die man eben nicht wissen kann.
möglich dass er ihn verloren hat und nicht gesucht weil nicht gemeldet.
genauso möglich dass er ihn ausgesetzt hat dass jemand anderer sich kümmert, weil kein geld und kein anstand...
durchaus gar möglich dass er ihn in einem warmen stiegenhaus ausgesetzt hat.

aber wir werden bald hören was los war.
 

Chimney

Super Knochen
Ich spekuliere:

Hund war verletzt, kein Geld für den Tierarzt. Also selbst verbunden. Hund jammert und schreit wegen der Schmerzen, ist nicht mitanzuhören. Also muss Hund in den Keller.
 

newt

Super Knochen
Ich spekuliere:

Hund war verletzt, kein Geld für den Tierarzt. Also selbst verbunden. Hund jammert und schreit wegen der Schmerzen, ist nicht mitanzuhören. Also muss Hund in den Keller.

weiß nicht, wieso nicht behaupten fundhund und tierrettung bestellen?

zb....
zwar auch alles andere als anständig aber für das tier selbst eine brauchbare lösung...
 

Chimney

Super Knochen
weiß nicht, wieso nicht behaupten fundhund und tierrettung bestellen?

zb....
zwar auch alles andere als anständig aber für das tier selbst eine brauchbare lösung...
weißt wie oft ich Leuten schon gesagt habe sie sollen ihr Tier doch bitte abgeben wenn sie keine Behandlung zahlen können? Nein, lieber einschläfern. (mach ich natürlich nicht, aber die Diskussionen sind zum kotzen). So sind sie leider, die Leute. Oft strunzdumm oder eiskalt, oder beides.
 

newt

Super Knochen
zumindest war der jetzt nicht gechippt und musste darum nicht in einem sack in der tonne landen...

chip ist halt auch nicht immer die lösung...
ein chip wär für diesen hund, ein todesurteil gewesen....
 

Lykaon

Super Knochen
hallo
ich werde alles versuchen diese Hündin zu bekommen und sollte ich das glück haben sie wirklich zu bekommen,wird sie bei uns und unseren 2 chihuas, und 3 katzen ein schönes leben führen das sie sich verdient hat.
lg wolfgang
Ich gebe zu bedenken, dass möglicherweise längerfristig Tierarztkosten anfallen.
 

Chimney

Super Knochen
zumindest war der jetzt nicht gechippt und musste darum nicht in einem sack in der tonne landen...

chip ist halt auch nicht immer die lösung...
ein chip wär für diesen hund, ein todesurteil gewesen....
du traust solchen Individuen zu viel komplexes Denken zu. Ein Chip kostet Geld, der Hund ist wahrscheinlich nicht einmal geimpft.

Ich befürworte die Chippflicht absolut und finde es bedauerlich dass es diese nicht auch für Freigängerkatzen gibt.
 

Sternschnuppe

Super Knochen
da musst den fragen der den artikel verfasst hat, nicht?
er wird vermutlich nicht dabei gewesen sein als das was er geschildert hat, geschehen ist.
Die TE hat lediglich einen Zeitungsartikel eingestellt:rolleyes:

spekuliert wird hier.... und das bringt niemanden etwas, außer seine Zeit zu verschwenden, weil auch hier niemand dabei war.

und grundsätzlich find ich die Idee, dass jeder TE seinen eigenen thread selber schließen kann überlegenswert. Auch die Admins können nicht jederzeit und überall sein, und auch sie sind nur Menschen, mit eigenen Vorstellung von ok oder nicht...

Wenn ich einen thread erstelle, dann hab ich meine - eigenen - Vorstellungenen vom Verlauf. Das hat nix mit Animositäten dem einen oder anderen User gegenüber zu tun...

Und jedem TE steht es frei, zu befinden, dass es uU gar nicht mehr ums Thema geht oder selbiges "aus dem Ruder" läuft...

Aber diese Entscheidung treffen sowieso die Admins, aber es muß ja grundsätzlich nicht alles so bleiben, bloß, weil es immer so war....
 

newt

Super Knochen
Die TE hat lediglich einen Zeitungsartikel eingestellt:rolleyes:

.
Tierquäler warf verletzten Hund in den Keller

" Das Tier aber ohne Hilfe einfach in einem Keller abzulegen, ist ein Skandal."

muss aber auch so noch nicht gewesen sein, aber lassma´s

ich wart jetzt mal ab, was wirklich war...falls sich das eruieren lässt....
 

kolbi

Neuer Knochen
Ich gebe zu bedenken, dass möglicherweise längerfristig Tierarztkosten anfallen.
Ist mir bewußt, aber danke.
Ich habe 2 kleine Hunde,3 Kater,1 großes Aquarium kosten das ganze Jahr auch viel Geld da kommt es auf die kosten die durch die Hündin entehen würden auch nicht mehr an.Nebenbei füttere ich verwilderte Katzen(12 Tiere) jeden Tag 6 Dosen bezahle ich aus meiner Tasche.
Da ich wie die meisten anderen Tierbesitzer auch, meine Tiere liebe werde ich
versuchen das sie alle ein schönes leben bei uns haben.
lg wolfgang
 

Sternschnuppe

Super Knochen
Tierquäler warf verletzten Hund in den Keller

" Das Tier aber ohne Hilfe einfach in einem Keller abzulegen, ist ein Skandal."

muss aber auch so noch nicht gewesen sein, aber lassma´s

ich wart jetzt mal ab, was wirklich war...falls sich das eruieren lässt....
du hast es nicht verstanden, gell????

und ich ich mag keine Menschen, die nicht zu ihren eigenen Entscheidungen stehen. Deiner eigenen lächerlichen Umfrage zufolge solltet du gar nicht mehr hier sein.....
 

newt

Super Knochen
der text ist etwas ausführlicher...

http://www.wien-heute.at/p-79740.php

"Sollte das jemandem aus sozialen Gründen nicht möglich sein, so gibt es Einrichtungen an die man sich wenden kann"."

welche einrichtungen sind das, wo finden betroffene diese?

"All jenen, die kritisieren, dass wir auch für die Abgabe von Tieren einen kleinen Unkostenbetrag verlangen, sei gesagt: Dieses Geld fließt genau in derartige Fälle", so Petrovic. "

das - obwohl 100% nachvollziehbar-kann wie gesagt als todesurteil enden, es sei denn die oben erwähnten einrichtungen sind leicht zu finden im www.
 
Oben