TierQuaTier

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

tte

Gesperrt
Super Knochen
Ok super es gibt endlich ein 2tes Th.1. Aber die Aussage von Sima "nach englischen Muster " auf Wien heute zur Eröffnung hat mich schon etwas stutzig gemacht.
2Auch mich hat sie auf FB gesperrt,ging damals um Listenhunde!Kann aber sehr gut damit leben
1. Danke, genau das habe ich gemeint.
2. Danke, genau das hatte ich gemeint. Man stellt Fragen, die unbequem sind, schon ist man weg.

Immerhin Fr. Entenfellner tut das nicht. Es werden zwar auch nicht alle Fragen beantwortet, aber gleich sperren gibts da nicht!
 

tte

Gesperrt
Super Knochen
Mir gefällt das, dass da wer im Quadrat hupft, weil er von der Sima auf Facebook blockiert wurde :D

Sei mir nicht böse Peter, aber habt ihr in Tirol keine eigenen Probleme, dass du dich mit denen von Wien beschäftigten musst.....sei es jetzt die doch ziemliche Taubenplage die es teilweise in Wien gibt oder wie jetzt das Tierquatier.......jeder der irgendwann mal mit dir geschrieben hat, versteht die Fr. Sima nur allzugut, dass sie dich blockiert hat :cool:
Ich war im Juni 2013 auf einer hochinteressanten Taubentagung in Wien. Sorry, dass das in Wien war. Nur eine Frau Sima war da nicht dabei, aber die redet heute gescheit über Tauben obwohl sie leider offensichtlich keine Ahnung hat. Aber sinnlos Geld für solche Kampagnen ausgeben, das kann sie!

Und ich finde es noch mehr interessant, dass du weisst, was ich der Frau Sima geschrieben habe???
 

tte

Gesperrt
Super Knochen
1. Das Tierheim in Vösendörf gehört nicht der Gemeinde Wien. Es ist ein Verein. Das sollte man schon wissen, wenn man sich wichtig machen will. Und glaub mir, finanzielle Sorgen sind so ziemlich das Letzte, was den WTV plagen. :cool:

Gerade hat die Gemeinde Wien 15 Mio. Euro in eine neues topmodernes Tierheim investiert. Also doch einiges in den Tierschutz investiert. Klar kommt man damit endlich den gesetzlichen Verpflichtungen nach, Fund- und abgenommene Tiere adäquat unterzubringen. Und klar wolltw man nicht länger abhängig vom WTV sein. Das sind doch - neben dem Schutz der Tiere - auch sehr triftige Gründe für so ein Projekt.

Und daß Politiker solche Projekte auch dazu nutzen, Eigenwerdung (no na) zu betreiben, halte ich legitim. Das gehört zu ihrem Geschäft.

Und net böse sein:
2. aber der Wr.HFS hat nun wirklich rein gar nix mit dem TQT zu tun.
3. Außer man ist wirklich so dumm und niederträchtig, den Verantwortlichen zu unterstellen, daß dort die abgenommenen (Listen)hunde nicht lange überleben werden. Ironie on: Denn die Müllverbrennungsanlage (Rinterzelt) ist ja auch gleich in der Nähe. Reiner Zufall? :rolleyes: Ironie off
1. Ich muss schon etwas schmunzeln. Ich muss dir doch nicht erklären, dass dieser Verein NICHT Vösendorf heisst, sondern "Wiener Tierschutzverein". Und dass es dort ganz andere Probleme gibt ist auch klar, oder?

2. Ich bin dir nicht böse. Auch das ist sonnenklar. Und dass der Verein in Vösendorf trotzdem von Wien unterstützt wird, ist auch hinlänglich bekannt.

3. Es geht um die Aussage von Fr. Sima mit England! Das war nicht nur unpassend, sondern zeugt wieder mal von Unwissenheit. Und auch nochmals: NOCH haben wir eine anderes Tierschutzgesetz. Hoffen wir dass es so bleibt!

Und auch nochmals: ich lasse mich gerne überzeugen, dass alles super wird.

Übrigens: im Gegensatz zu Fr. Sima kann man mit Fr. Madeleine Petrovic sehr wohl vernünftig reden!
 

Andreas MAYER

Super Knochen
1. Ich muss schon etwas schmunzeln. Ich muss dir doch nicht erklären, dass dieser Verein NICHT Vösendorf heisst, sondern "Wiener Tierschutzverein".
Ich würde mal lernen, Geschriebenes auch sinnerfassend zu verstehen. :rolleyes:

Ich habe vom Tierheim IN Vösendorf geschrieben und es nicht mit Namen so bezeichnet. Und genau genommen ist das Tierheim IN Vösendorf nicht der Wr. Tierschutzverein, sondern eine eigene - vom WTV betriebene Firma, nämlich die Wr. Tierschutzhaus Betriesgesellschaft mBH. Kleiner, aber feiner Unterschied. :cool:

2. Ich bin dir nicht böse. Auch das ist sonnenklar. Und dass der Verein in Vösendorf trotzdem von Wien unterstützt wird, ist auch hinlänglich bekannt.
Daß die Stadt Wien bisher ihren vertraglich festgelegten finaziellen Verpflichtungen nachgekommen ist, weil im WTH Fund- und Abnahmetiere aufgenommen wurden, setze ich voraus. Dieser Vertrag ist ja mit Eröffnung des TQT obsolet. Inwieweit bzw. ob die Gemeinde Wien darüber hinaus den WTV unterstützt, laß ma mal dahingestellt.... :rolleyes:

3. Es geht um die Aussage von Fr. Sima mit England! Das war nicht nur unpassend, sondern zeugt wieder mal von Unwissenheit. Und auch nochmals: NOCH haben wir eine anderes Tierschutzgesetz. Hoffen wir dass es so bleibt!
Die Wortwahl "nach dem Muster" bedeutet ja nun nicht "genauso wie". Also laßt doch mal die Kirche im Dorf und spekuliert hier nicht über irgendwelche Schauergeschichten. Ein bißl Differenzierungsvermögen darf man doch von erwachsenen intelligenten Menschen erwarten... hoppla, jetzt weiß ich woran es scheitert. :cool::rolleyes:
 

Andreas MAYER

Super Knochen
mir gefällt das, dass da wer im quadrat hupft, weil er von der sima auf facebook blockiert wurde :d

sei mir nicht böse peter, aber habt ihr in tirol keine eigenen probleme, dass du dich mit denen von wien beschäftigten musst.....sei es jetzt die doch ziemliche taubenplage die es teilweise in wien gibt oder wie jetzt das tierquartier.......jeder der irgendwann mal mit dir geschrieben hat, versteht die fr. Sima nur allzugut, dass sie dich blockiert hat :cool:
Danke! :)
 

Tamino

Super Knochen
Ich sehe das nicht "dümmlich", sondern sehe hier eine große Gefahr. Natürlich haben wir in Österreich (noch) ein Tierschutzgesetz. Aber wie "dümmlich" muss man sein, um hier England als das tolle Beispiel zu nennen?
Da kann man doch nur mehr den Kopf schütteln.

Es mag sein, dass das Tierquartier ein grundsätzlich guter Ansatz ist. Aber man wird den Eindruck nicht los, dass das als tolles Vorzeigeprojekt nur der "eigenen Befriedigung" dient. Ich lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.
Es mag nicht "dümmlich" sein

es ist eine völlig haltlose Unterstellung und ein ganz primitives Gerüchte in die Welt setzen.....

Wenn in Ö gesagt wird: ein Tierheim nach dem Muster eines Tierheimes in England ist es nicht notwendig einen bestimmten Gesetzesunterschied zu benennen...

man kennt diesen Unterschied und er ist schlicht selbsterklärend....

und ein Tierheim nach dem Muster eines anderen Tierheimes zu errichten bedeutet logischerweise nicht, bestehendes Bundesgesetz zu brechen....

verblüffend, dass gerade sog. Tierschützer schon im Vorfeld mit Verdächtigungen und Unterstellungen agieren.....
 

tte

Gesperrt
Super Knochen
Es mag nicht "dümmlich" sein

es ist eine völlig haltlose Unterstellung und ein ganz primitives Gerüchte in die Welt setzen.....

Wenn in Ö gesagt wird: ein Tierheim nach dem Muster eines Tierheimes in England ist es nicht notwendig einen bestimmten Gesetzesunterschied zu benennen...

man kennt diesen Unterschied und er ist schlicht selbsterklärend....

und ein Tierheim nach dem Muster eines anderen Tierheimes zu errichten bedeutet logischerweise nicht, bestehendes Bundesgesetz zu brechen....

verblüffend, dass gerade sog. Tierschützer schon im Vorfeld mit Verdächtigungen und Unterstellungen agieren.....
Ich versuche es anders, was das Thema Tauben in Wien angeht: Ein generelles Taubenfütterungsverbot, wie es Fr. Sima im Mai 2014 mit ihrer Kampagne gestartet hat, verstößt aus meiner Sicht gegen das österreichische Tierschutzgesetz. Stadttauben leben in der Nähe des Menschen und sind NUR durch betreute Taubenschläge artgerecht, tierschutzgerecht, ethisch und moralisch vertretbar zu betreuen. Das funktioniert in über 50 deutschen Städten, in Wien nicht. Warum? Z.B. sollte Fr. Sima anstatt solcher polemischen Kampagnen sinnvolle Aufklärung und Taubenschläge errichten. Nur kommt sie nicht so rüber, als ob sie davon irgendeine Ahnung hätte.

Daher um zum Thema zurück zu kommen: Ein Vergleich mit englischen "Mustern" ist vollkommen daneben! Und ich sage es auch nochmals: Ich hoffe dass bei uns in Zukunft Gesetze diesbezüglich nicht geändert werden! Diese Angst habe ich nämlich auch! Daher sehe ich PERSÖNLICH (das hat jetzt nichts mit meiner Tierschutztätigkeit zu tun!) diese Behauptung nicht als haltlos an.
 

Tamino

Super Knochen
Diese Frau ist für mich eine mittlere Katastrophe. Sorry!
Z.B. beantwortet sie meine konkreten höflichen Fragen zu ihrer polemischen, propagandistischen, nicht tierschutzgerechten Anti Tauben Kampagne vom Mai 2014 seit 22.5.2014 bis heute NICHT!!!
Weiters hat mich Fr. Sima auf ihrer Facebook Seite gesperrt, weil ich höflich einige Fragen 2014 gestellt habe. Da wurde ich von Fr. Sima gesperrt, weil ich angeblich SPAM betreibe. Z.B. sperrt mich ihre Freundin Fr. Entenfellner nicht und antwortet wenigstens ab und an in Facebook.

Also für mich hat daher auch das Thema hier daher einen mehr als bitteren Nachgeschmack.

Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren!
Danke für das Kompliment. Man muss aber nicht von sich auf andere schliessen.
Wenn du lesen würdest was ich geschrieben habe, wüsstest du was ich zeigen wollte. Aber natürlich steht es jedem frei das zu ignorieren.
Oder sag du mir doch bitte, wie viele Steuer Euros diese Anti Tauben Kampagne letztes Jahr gekostet hat.
Die vor Jahren durchgeführte "Gackerl für Sackerl" Kampagne hat übrigens über 100.000 Euro gekostet. So werden Steuergelder sinnlos verschleudert. Aber das interessiert die Wiener offensichtlich nicht. Aber naja...

Oder: was macht Wien mit den über 4 MIO Euro Hundesteuern? Was passiert damit? Wetten, dass man dazu auch keine Antwort von Fr. Sima bekommt?
Ich versuche es anders, was das Thema Tauben in Wien angeht: Ein generelles Taubenfütterungsverbot, wie es Fr. Sima im Mai 2014 mit ihrer Kampagne gestartet hat, verstößt aus meiner Sicht gegen das österreichische Tierschutzgesetz. Stadttauben leben in der Nähe des Menschen und sind NUR durch betreute Taubenschläge artgerecht, tierschutzgerecht, ethisch und moralisch vertretbar zu betreuen. Das funktioniert in über 50 deutschen Städten, in Wien nicht. Warum? Z.B. sollte Fr. Sima anstatt solcher polemischen Kampagnen sinnvolle Aufklärung und Taubenschläge errichten. Nur kommt sie nicht so rüber, als ob sie davon irgendeine Ahnung hätte.

Daher um zum Thema zurück zu kommen: Ein Vergleich mit englischen "Mustern" ist vollkommen daneben! Und ich sage es auch nochmals: Ich hoffe dass bei uns in Zukunft Gesetze diesbezüglich nicht geändert werden! Diese Angst habe ich nämlich auch! Daher sehe ich PERSÖNLICH (das hat jetzt nichts mit meiner Tierschutztätigkeit zu tun!) diese Behauptung nicht als haltlos an.
Es geht NICHT um Tauben

es geht NICHT um Dich

es geht nicht darum, ob Frau Sima mit Dir spricht

es geht nicht darum, ob Du wettest, dass Frau Sima Deine Frage, wie die eingenommene Hundesteuer verwendet wird, beantwortet

es geht nicht darum, dass Frau Entenfellner Dich auf FB nicht gesperrt hat

es geht um ein Tierheim, das Fund- und Abgabetiere aufnimmt...

zumindest den meisten Menschen, nur sichtlich einigen sog. TierschützerInnen nicht....

diesen geht es darum, Misstrauen zu schüren, Gerüchte in die Welt zu setzen, mit Verdächtigungen zu hantieren....... natürlich alles zum Wohl der Tiere:rolleyes::rolleyes:
 

MichlS

Gesperrt
Super Knochen
Wegen dem Fütterungsverbot....ich würde es begrüssen, dies auf alle Wildtiere auszudehnen. Ein paar Raubtiere noch dazu, und das Feindbild Freizeit,Hobbyjäger wäre Geschichte:cool:
 

deikoon

Moderator
Medium Knochen
Und ich finde es noch mehr interessant, dass du weisst, was ich der Frau Sima geschrieben habe???
Wie kommst drauf, dass ich weiß was du ihr geschrieben hast.....:confused::rolleyes:

Sorry, du hast dich doch drüber hier beschwert, dass sie dich blockiert hat und das Taubenproblem hast auch du angesprochen. .....ich geb ja nur wieder, was du selbst geschrieben hast.....:cool:
 

EvaJen

Super Knochen
Ihr "Tierschützer" seid überhaupt recht putzig, wenn man euch und eure Arbeit auch nur ansatzweise kritisiert ist das Geschrei groß, ihr seids beleidigt und angfressen. Aber dass ihr einfach mal so locker vom Hocker versucht einem Tierschutzprojekt bereits im Vorfeld durch Streuen wüster, haltloser Gerüchte massiv zu schaden ist dann in Ordnung oder was ?

Stellt euch vor jemand würde das was ihr hier über das Tierquartier in den Raum stellt über Euch mal einfach so in den Raum stellen ? So schnell könnt der gar nicht schauen hätte der schon eine Klage wegen Rufschädigung, Verleumdung, übler Nachrede etc... am Hals
 
Zuletzt bearbeitet:

Chimney

Super Knochen
Ihr "Tierschützer" seid überhaupt recht putzig, wenn man euch und eure Arbeit auch nur ansatzweise kritisiert ist das Geschrei groß, ihr seids beleidigt und angfressen. Aber dass ihr einfach mal so locker vom Hocker versucht einem Tierschutzprojekt bereits im Vorfeld durch Streuen wüster, haltloser Gerüchte massiv zu schaden ist dann in Ordnung oder was ?

Stellt euch vor jemand würde das was ihr hier über das Tierquartier in den Raum stellt über Euch mal einfach so in den Raum stellen ? So schnell könnt der gar nicht schauen hätte der schon eine Klage wegen Rufschädigung, Verleumdung, übler Nachrede etc... am Hals
oh ja, hab ich mir auch gedacht....
 

Kurenai

Super Knochen
Ich war ja auch nicht unbedingt begeistert am Anfang von dem Projekt, weil ich's einfach doof gefunden habe nicht das bereits bestehende Tierheim neu zu erbauen. Und wirklich die Befürchtung hatte (das war bevor der WTV den Vertrag gekündigt hat, dann wurde ja die Einigung erst getroffen), dass die schwerer vermittelbaren alle im WTV hocken bleiben werden.

Die Einigung die erzielt wurde ist aber ein sehr guter Kompromiss. Alle Fundtiere und beschlagnahmte Tiere ins TQ (ausgenommen Vögel und Wildtiere) und wenn die Kapazität ausgeschöpft ist, dann wird aufgeteilt. Der WTV nimmt weiterhin auch private Abgaben auf.

Und rein von der fachlichen Kompitenz gibts echt nix zu bemängeln. Keine Leute die durchlatschen bei den Hunden, man macht sich nen Termin aus zu einem Beratungsgespräch und kann dann passende Hunde kennenlernen. Die Anlage selber ist auch tip top. Und sie selbst hat immer wieder betont, dass es ihr wichtig war, dass das auch lange so bleiben wird. Also das wurde wirklich von Experten gebaut.

Ich mag die Fr. Sima nicht unbedingt, aber das hat schon Hand und Fuß was sie da gemacht hat. Genauso wie gegen die Welpenmafia verstärkt vorzugehen. Es ist nicht alles schlecht was sie macht.

Wegen englischen Vorbild: damit meint sie eher, dass dort Tierheime auch Begegnungszonen zwischen Mensch und Tier sind. Und es nicht so ist, dass man sagt "oh mein Gott die armen Tiere" und deswegen gar net reingehen mag. Das hat mit einschläfern und unseren Tierschutzgesetz nix zu tun.
 

tte

Gesperrt
Super Knochen
Wie kommst drauf, dass ich weiß was du ihr geschrieben hast.....:confused::rolleyes:

Sorry, du hast dich doch drüber hier beschwert, dass sie dich blockiert hat und das Taubenproblem hast auch du angesprochen. .....ich geb ja nur wieder, was du selbst geschrieben hast.....:cool:
Weil du das geschrieben hast:
*********
.....jeder der irgendwann mal mit dir geschrieben hat, versteht die Fr. Sima nur allzugut, dass sie dich blockiert hat
**********
Daher musst du wissen was ich geschrieben habe. Anders kann man solch eine Aussage nicht tätigen.
 

tte

Gesperrt
Super Knochen
Ich war ja auch nicht unbedingt begeistert am Anfang von dem Projekt, weil ich's einfach doof gefunden habe nicht das bereits bestehende Tierheim neu zu erbauen. Und wirklich die Befürchtung hatte (das war bevor der WTV den Vertrag gekündigt hat, dann wurde ja die Einigung erst getroffen), dass die schwerer vermittelbaren alle im WTV hocken bleiben werden.

Die Einigung die erzielt wurde ist aber ein sehr guter Kompromiss. Alle Fundtiere und beschlagnahmte Tiere ins TQ (ausgenommen Vögel und Wildtiere) und wenn die Kapazität ausgeschöpft ist, dann wird aufgeteilt. Der WTV nimmt weiterhin auch private Abgaben auf.

Und rein von der fachlichen Kompitenz gibts echt nix zu bemängeln. Keine Leute die durchlatschen bei den Hunden, man macht sich nen Termin aus zu einem Beratungsgespräch und kann dann passende Hunde kennenlernen. Die Anlage selber ist auch tip top. Und sie selbst hat immer wieder betont, dass es ihr wichtig war, dass das auch lange so bleiben wird. Also das wurde wirklich von Experten gebaut.

1. Ich mag die Fr. Sima nicht unbedingt, aber das hat schon Hand und Fuß was sie da gemacht hat.
2. Genauso wie gegen die Welpenmafia verstärkt vorzugehen. Es ist nicht alles schlecht was sie macht.

Wegen englischen Vorbild:
3. damit meint sie eher, dass dort Tierheime auch Begegnungszonen zwischen Mensch und Tier sind. Und es nicht so ist, dass man sagt "oh mein Gott die armen Tiere" und deswegen gar net reingehen mag. Das hat mit einschläfern und unseren Tierschutzgesetz nix zu tun.
1. Ich lasse mich gerne davon überzeugen.

2. Sie unternimmt etwas gegen Welpenimporte? Das ist keine Arbeit der Fr. Sima, sondern wäre Aufgabe der Bundespolitik! Da würde es übrigens Sinn machen Geld in öffentliche Aufklärungspolitik zu investieren und nicht in solcherarts sinnlose Anti Tauben Kampagnen.

3. Das hat sie aber nicht gesagt. Mir würde nicht im Traum fallen solche Äusserungen als politisch tätige Person öffentlich zu äussern.
 

Tamino

Super Knochen
Weil du das geschrieben hast:
*********
.....jeder der irgendwann mal mit dir geschrieben hat, versteht die Fr. Sima nur allzugut, dass sie dich blockiert hat
**********
Daher musst du wissen was ich geschrieben habe. Anders kann man solch eine Aussage nicht tätigen.
Du hast die Bedeutung des Geschriebenen nicht verstanden und daher ist Deine Schlussfolgerung völlig unlogisch

sie weiß nicht, was Du geschrieben hast und trotzdem ist die Aussage ganz klar zu verstehen....
 

tte

Gesperrt
Super Knochen
Du hast die Bedeutung des Geschriebenen nicht verstanden und daher ist Deine Schlussfolgerung völlig unlogisch

sie weiß nicht, was Du geschrieben hast und trotzdem ist die Aussage ganz klar zu verstehen....
Nein ist es nicht.
Es macht einen grossen Unterschied, ob man in einem Forum seine Meinung kund tut, oder mit Behörden / Politikern in bestimmten Belangen kommuniziert.
 

deikoon

Moderator
Medium Knochen
Stadttauben sind keine Wildtiere.
was denn :confused:

Weil du das geschrieben hast:
*********
.....jeder der irgendwann mal mit dir geschrieben hat, versteht die Fr. Sima nur allzugut, dass sie dich blockiert hat
**********
Daher musst du wissen was ich geschrieben habe. Anders kann man solch eine Aussage nicht tätigen.
ich muss nur wissen was du da so von dir gibst, dann kann ich verstehen, warum sie dich blockiert hat .......und verstehen hat nix damit zu tun, zu wissen was du ihr geschrieben hast.......:cool:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben