TierQuaTier

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

perro06

Super Knochen
damit niemand auf falsche gedanken kommt und meint, ich bin auf der seite von tte

ich mag die art von tte genauso wenig wie die profilneurose von ulli sima.

ich misstraue allem wo ulli sima drauf steht, weil ihr tierschutz nicht wichtig sein kann - siehe sternwartepark oder die ziesel in stammersdorf oder auch die ausgerotteten feldhamster im 10. bezirk.

vom hundeführschein mag ich gar nicht reden, darüber habe ich mit ihrem büro über eine halbe stunde telefoniert, bevor er gesetz wurde. was immer ich an argumenten gebracht habe endete in einer antwort: ja daran haben wir nicht gedacht.

da darf ich mir doch die frage stellen, ob sie ds projekt TQ wirklich durchdacht hat - für die tiere eher nicht, fürs eigene image schon eher.

ich kann nicht wissen, ob es gut geht, aber grenzelnloses vertrauen ist unangebracht
 

tte

Gesperrt
Super Knochen
merkst du garnicht , wie peinlich du bist-
was gehts dich an, wie sie das projekt benannt haben-
SIE haben was eschaffen wozu du anscheinen NICHT fähig bist
ausser hier immer wieder zu betonen das ihr im ausland
irgendwas macht - hunde nach österreich karrt, schon oft vor
gericht gestanden seit usw..

erschaffe ein konzept, fahre nach wien, hilf den tauben wenn sie
dir so am herzen liegen, aber lass andere menschen, die was
für tiere IN österreich machen, in ruhe...

du platz ja vor neid ..:rolleyes:

und ich mache mir keine sorgen um deine zeit hier im forum
sondern um die tiere die ihr " angeblich " habt -
oder macht das auch deine frau??
Ich glaube du merkst das nicht?
 

tte

Gesperrt
Super Knochen
@ Andreas M. und Co
Ich muss auf die Tauben zurückkommen.

Es geht um betreute Taubenkollonien die genau das Gegenteil bewirken. Nämlich keine irrsinnige Vermehrung (weil die Eier ausgetauscht werden), keine Ratten die sich vom Taubenfutter ernähren und sich so vermehren .
Es wäre sehr sinnvoll sowas in Wien zu machen.

Das TQT muss sich jetzt einmal bewähren . Schau ma mal wie sich das alles einpendelt. Also ich kann mir nicht vorstellen, dass sie Hunde einschläfern, auch i Zukunft nicht.
damit niemand auf falsche gedanken kommt und meint, ich bin auf der seite von tte

ich mag die art von tte genauso wenig wie die profilneurose von ulli sima.

ich misstraue allem wo ulli sima drauf steht, weil ihr tierschutz nicht wichtig sein kann - siehe sternwartepark oder die ziesel in stammersdorf oder auch die ausgerotteten feldhamster im 10. bezirk.

vom hundeführschein mag ich gar nicht reden, darüber habe ich mit ihrem büro über eine halbe stunde telefoniert, bevor er gesetz wurde. was immer ich an argumenten gebracht habe endete in einer antwort: ja daran haben wir nicht gedacht.

da darf ich mir doch die frage stellen, ob sie ds projekt TQ wirklich durchdacht hat - für die tiere eher nicht, fürs eigene image schon eher.

ich kann nicht wissen, ob es gut geht, aber grenzelnloses vertrauen ist unangebracht
Danke, Danke... mehr gibt es von meiner Seite nicht dazu zu sagen.
 

Chimney

Super Knochen
da darf ich mir doch die frage stellen, ob sie ds projekt TQ wirklich durchdacht hat - für die tiere eher nicht, fürs eigene image schon eher.

ich kann nicht wissen, ob es gut geht, aber grenzelnloses vertrauen ist unangebracht
die meisten großen Projekte haben ihre Schwachstellen. Ich gehe davon aus, dass es diese auch im TQ gibt. Dass man im Laufe der Zeit an vielen Ecken und Enden darauf kommt, dass man an irgendetwas nicht gedacht, irgendetwas unterschätzt, falsch eingeschätzt etc hat. Das ist normal.

Aber zwischen grenzenlosem Vertrauen an Perfektion und der Unterstellung dass man dort Tiere einfach einschläfern wird liegen Welten!

Gesunde Skepsis ist immer angebracht wenn es um öffentliche Gelder geht. Aber das was hier passiert ist eine Hexenjagd. Und obwohl ich Ulli Sima aus den hier schon genannten Gründen auch nicht leiden kann finde ich das doch unangebracht (und auch ein bisschen erschreckend).
 

tte

Gesperrt
Super Knochen
die meisten großen Projekte haben ihre Schwachstellen. Ich gehe davon aus, dass es diese auch im TQ gibt. Dass man im Laufe der Zeit an vielen Ecken und Enden darauf kommt, dass man an irgendetwas nicht gedacht, irgendetwas unterschätzt, falsch eingeschätzt etc hat. Das ist normal.

Aber zwischen grenzenlosem Vertrauen an Perfektion und der Unterstellung dass man dort Tiere einfach einschläfern wird liegen Welten!

Gesunde Skepsis ist immer angebracht wenn es um öffentliche Gelder geht. Aber das was hier passiert ist eine Hexenjagd. Und obwohl ich Ulli Sima aus den hier schon genannten Gründen auch nicht leiden kann finde ich das doch unangebracht (und auch ein bisschen erschreckend).
wer hat hier bitte unterstellt, dass man Tiere einschläfert? Fr. Sima hat das englische Modell genannt. Und das ist bitte eine Aufforderung zu solchen Befürchtungen!
 

tte

Gesperrt
Super Knochen
Und außerdem ist es noch nicht lange her, dass unser EU Parlament versucht hat EU weit Tötungsstationen zu legalisieren. Also wir reden hier nicht von Unterstellungen oder Hirngespinsten.
 

tte

Gesperrt
Super Knochen
Fang noch mal bei Posting 16 an :rolleyes:
Beim posting 16 steht:
**********
In England wird das Problem dann eben so gelöst: kein Interessent => Euthanasie.
**********

Und NICHT dass Fr. Sima Tiere umbringt. Nur beim englischen Modell wird das gemacht. Und ich sage es nochmals: Eine Politikerin sollte mehr als aufpassen, was sie von sich gibt. Sima ist ja nicht erst seit gestern in der Politik tätig.
 

Andreas MAYER

Super Knochen
@ Andreas M. und Co
Ich muss auf die Tauben zurückkommen.

Es geht um betreute Taubenkollonien die genau das Gegenteil bewirken. Nämlich keine irrsinnige Vermehrung (weil die Eier ausgetauscht werden), keine Ratten die sich vom Taubenfutter ernähren und sich so vermehren .
Es wäre sehr sinnvoll sowas in Wien zu machen.

Das TQT muss sich jetzt einmal bewähren . Schau ma mal wie sich das alles einpendelt. Also ich kann mir nicht vorstellen, dass sie Hunde einschläfern, auch i Zukunft nicht.
Stellen sich mir einige Fragen:

Wieviele solcher betreuter Kolonien wären notwendig, um eine Großstadt wie Wien flächendeckend damit zu versorgen?

Wieviele Personen benötigt man für die Betreuung (Futter, Eier austauschen, Reinigung usw.) und über welchen Zeitraum?

Was kostet das alles? Und wer soll das alles bezahlen?

Was sagen die Anrainer zu solchen Projekten? Die Tauben werden sich ja wohl nicht rund um die Uhr nur in ihren betreuten Quartieren (TaubenQuarTier) aufhalten. Sie sind ja auch nicht grad die leisesten Tiere und Dreck machen sie auch genug)?

Was sollte genau jene Tauben, die bei mir unterm Dach nisten und die regelmäßig in den Büschen und auf den Wiesen ausreichend Futter finden, dazu motivieren, ihr bequemes Hotel zu verlassen und sich genau dort niederzulassen, wo sich die angeblichen Vogelexperten das vorstellen?

Und (goßes und): müßte man nicht im Falle solch betreuter Taubenquartiere erstmal ein großräumiges Fütterungsverbot außerhalb jener Zonen erlassen und schärfstens kontrollieren, damit diese Idee auch nur einen Funken Erfolg verspricht?
 
Zuletzt bearbeitet:

tte

Gesperrt
Super Knochen
Stellen sich mir einige Fragen:

Wieviele solcher betreuter Kolonien wären notwendig, um eine Großstadt wie Wien flächendeckend damit zu versorgen?

Wieviele Personen benötigt man dafür, die Betreuung (Futter, Eier austauschen, Reinigung usw.) und über welchen Zeitraum?

Was kostet das alles? Und wer soll das alles bezahlen?

Was sagen die Anrainer zu solchen Projekten? Die Tauben werden sich ja wohl nicht rund um die Uhr nur in ihren betreuten Quartieren (TaubenQuarTier) aufhalten. Sie sind ja auch nicht grad die leisesten Tiere und Dreck machen sie auch genug)?

Was sollte genau jene Tauben, die bei mir unterm Dach nisten und die regelmäßig in den Büschen und auf den Wiesen ausreichend Futter finden, dazu motiviere, ihr bequemes Hotel zu verlassen und sich genau dort niederzulassen, wo sich die angeblichen Vogelexperten das vorstellen?

Und (goßes und): müßte man nicht im Falle solch betreuter Taubenquartiere erstmal ein großräumiges Fütterungsverbot außerhalb jener Zonen erlassen und schärfstens kontrollieren, damit diese Idee auch nur einen Funken Erfolg verspricht?
Du hast leider offensichtlich keine Ahnung.
Ich schreibe dir da nichts dazu. mach einen Thread auf, dann tue ich es gerne.
 

Chimney

Super Knochen
wer hat hier bitte unterstellt, dass man Tiere einschläfert? Fr. Sima hat das englische Modell genannt. Und das ist bitte eine Aufforderung zu solchen Befürchtungen!
du widersprichst dir selbst in drei Sätzen, das ist eine Leistung:rolleyes:

Ja, sie haben sich Anregungen aus England geholt, zB hat glaube ich eine englische Firma oder ein englischer Architekt die Anlage entworfen bzw haben sie sich dort Tierheime zur Vorlage angesehen.

Anscheinend beziehen sie ihre Energie für Heizung/Kühlung aus der benachbarten Müllverbrennung, vielleicht auch so eine Idee von der Insel?

Ich persönlich habe noch keine Ankündigung bzgl einschläfern gehört, du? Wenn ja, bitte posten.
 

perro06

Super Knochen
die meisten großen Projekte haben ihre Schwachstellen. Ich gehe davon aus, dass es diese auch im TQ gibt. Dass man im Laufe der Zeit an vielen Ecken und Enden darauf kommt, dass man an irgendetwas nicht gedacht, irgendetwas unterschätzt, falsch eingeschätzt etc hat. Das ist normal.

Aber zwischen grenzenlosem Vertrauen an Perfektion und der Unterstellung dass man dort Tiere einfach einschläfern wird liegen Welten!

Gesunde Skepsis ist immer angebracht wenn es um öffentliche Gelder geht. Aber das was hier passiert ist eine Hexenjagd. Und obwohl ich Ulli Sima aus den hier schon genannten Gründen auch nicht leiden kann finde ich das doch unangebracht (und auch ein bisschen erschreckend).
als hexenjagd war mein beitrag auch nicht gedacht - es ist ja durchaus ausreichend, wenn frau sima zu einer solchen in form der liste aufgerufen hat.
ich bin auch nicht der racheengel, der nun zurückschlagen will oder kann.
ich unterstell ihr auch nicht, dass sie jetzt schon plant tiere einschläfern zu lassen, die nicht nach 30 tagen einen neuen besitzer gefunden haben.
aber ich weiß aus eigener erfahrung, dass sie/ihr büro kritik ganz schlecht verträgt, auch wenn sie konstruktiv ist. wäre ich nicht ein höflicher mensch, dann hätte mein telefonat wohl kaum über eine halbe stunde dauern können ;) und mein eindruck wäre ein noch viel schlimmerer

vielleicht haben jetzt alle ihre berater einen braunen hals - ich weiß es nicht
 

tte

Gesperrt
Super Knochen
du widersprichst dir selbst in drei Sätzen, das ist eine Leistung:rolleyes:

Ja, sie haben sich Anregungen aus England geholt, zB hat glaube ich eine englische Firma oder ein englischer Architekt die Anlage entworfen bzw haben sie sich dort Tierheime zur Vorlage angesehen.

Anscheinend beziehen sie ihre Energie für Heizung/Kühlung aus der benachbarten Müllverbrennung, vielleicht auch so eine Idee von der Insel?

Ich persönlich habe noch keine Ankündigung bzgl einschläfern gehört, du? Wenn ja, bitte posten.
Ist aus 2009: http://www.gopetition.com/petition/25523.html

Und das war damals KEIN Aprilscherz!
 

tte

Gesperrt
Super Knochen
Stellen sich mir einige Fragen:

Wieviele solcher betreuter Kolonien wären notwendig, um eine Großstadt wie Wien flächendeckend damit zu versorgen?

Wieviele Personen benötigt man für die Betreuung (Futter, Eier austauschen, Reinigung usw.) und über welchen Zeitraum?

Was kostet das alles? Und wer soll das alles bezahlen?

Was sagen die Anrainer zu solchen Projekten? Die Tauben werden sich ja wohl nicht rund um die Uhr nur in ihren betreuten Quartieren (TaubenQuarTier) aufhalten. Sie sind ja auch nicht grad die leisesten Tiere und Dreck machen sie auch genug)?

Was sollte genau jene Tauben, die bei mir unterm Dach nisten und die regelmäßig in den Büschen und auf den Wiesen ausreichend Futter finden, dazu motiviere, ihr bequemes Hotel zu verlassen und sich genau dort niederzulassen, wo sich die angeblichen Vogelexperten das vorstellen?

Und (goßes und): müßte man nicht im Falle solch betreuter Taubenquartiere erstmal ein großräumiges Fütterungsverbot außerhalb jener Zonen erlassen und schärfstens kontrollieren, damit diese Idee auch nur einen Funken Erfolg verspricht?
Und wer hat die 15MIO fürs Tierquartier bezahlt?
Oder wer hat die 120.000 Euro für die Sackerl fürs Gackerl Kampagne bezahlt?
Oder wer hat letztes diese Antitaubenkampagne von Fr. Sima in Wien bezahlt?
 

Andreas MAYER

Super Knochen
Du hast leider offensichtlich keine Ahnung.
Ich schreibe dir da nichts dazu. mach einen Thread auf, dann tue ich es gerne.
Ich glaub, Dir haben ein paar Täublein auf Dein unbedecktes Haupt gekackt. :eek:

Erstens habe ich nicht Dich gefragt, sondern Fritzi66, die mit ein paar Sätzen erkennen hat lassen, daß sie im kleinen Finger mehr Ahnung von der Materie hat, als Du mit 1000 Postings. :rolleyes:

Zweitens bist Du es, der hier seit Tagen OT spammt. Und dann auf einige ernsthafte Fragen plötzlich keine Antworten geben will??? :rolleyes:

Oder kannst Du es nicht, weil Du in Wahrheit noch viel weniger Ahnung hast, als ich??? :cool:
 

tte

Gesperrt
Super Knochen
äh....so what?:confused:

Wo steht hier Tierquartier?

Nur zur Info, wir haben in Ö keine Straßenhundproblematik. Falls es dir noch nicht aufgefallen ist.
Bitte lesen!
**********
Weil die EU aber plant, sich der OIE als Mitglied anzuschließen und weil die Mitgliedsstaaten der EU bereits Mitglied bei der OIE sind, besteht nun die große Gefahr, dass in Europa Tötungsstationen und Massentötungen von Straßenhunden eingeführt werden. Solche Tötungen geschehen nicht nur bei akuter Tollwut in einer Region. Sie können zum Beispiel auch vorgenommen werden, weil sich Menschen durch Hunde belästigt fühlen (Hundegebell, Kotverschmutzung), weil Hunde den Straßenverkehr gefährden könnten, weil Hunde gefährlich sein könnten, weil die finanziellen Mittel einer Gemeinde oder Stadt für eine längerfristige Tierheimhaltung nicht ausreichen,
**********
Da geht es nicht nur um Streuner.
 

tte

Gesperrt
Super Knochen
Ich glaub, Dir haben ein paar Täublein auf Dein unbedecktes Haupt gekackt. :eek:

Erstens habe ich nicht Dich gefragt, sondern Fritzi66, die mit ein paar Sätzen erkennen hat lassen, daß sie im kleinen Finger mehr Ahnung von der Materie hat, als Du mit 1000 Postings. :rolleyes:

Zweitens bist Du es, der hier seit Tagen OT spammt. Und dann auf einige ernsthafte Fragen plötzlich keine Antworten geben will??? :rolleyes:

Oder kannst Du es nicht, weil Du in Wahrheit noch viel weniger Ahnung hast, als ich??? :cool:
Auf was antworte ich nicht?
Mach einen Thread auf bezüglich Tauben, dann antworte ich dir. Sonst heisst es wieder ich spame hier zu, was nicht zum Thema passt.
Deine Fragen sind nämlich nicht in einem Satz beantwortet.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben