Titelbild Cesar Millan

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

bonnyfrieda

Profi Knochen
Mir gefällt der Artikel von Thomas Riepe über Cesar Millan sehr gut. Er beschreibt sehr genau, wie CM arbeitet, begründet das, und wer bei den Vedeos genau hinsieht, kann das auch wahrnehmen. Herr Riepe zeigt ganz genau auf, wo die Schwachstellen des *Hundeflüsteres* liegen, nämlich in der Demoraliesrung der ihm anvertrauten Hunde. Umso trauriger ist es, daß Cesar Millan das Titelblatt der aktuellen WUFF-Ausgabe zieren darf. Man könnte auf den Gedanken kommen, daß hier Werbung Für ihn gemacht wird, weil letztlich seine Methoden doch nicht so schlimm sind, wie sie im Artikel beschrieben werden.
 

MichlS

Gesperrt
Super Knochen
Mir gefällt der Artikel von Thomas Riepe über Cesar Millan sehr gut. Er beschreibt sehr genau, wie CM arbeitet, begründet das, und wer bei den Vedeos genau hinsieht, kann das auch wahrnehmen. Herr Riepe zeigt ganz genau auf, wo die Schwachstellen des *Hundeflüsteres* liegen, nämlich in der Demoraliesrung der ihm anvertrauten Hunde. Umso trauriger ist es, daß Cesar Millan das Titelblatt der aktuellen WUFF-Ausgabe zieren darf. Man könnte auf den Gedanken kommen, daß hier Werbung Für ihn gemacht wird, weil letztlich seine Methoden doch nicht so schlimm sind, wie sie im Artikel beschrieben werden.
Wäre ein Grund für mich, sofort das Wuff Abo zu kündigen:cool:
 

SydneyBristow

Super Knochen
ich habe keines, aber hätte ich eines, würd es fliegen:cool:, wenn das wirklich stimmt

nur kann ich mir nicht vorstellen, das im Wuff positiv über Milans Methoden geschrieben wird..

1) Lesen: Steht ja schon im Ausgangsposting, dass sich einer kritisch damit auseinandersetzt. Dass eine Zeitschrift keine "Hetzkampagne" starten wird ist relativ logisch. Kritisch ist wohl das Einzige was da machbar ist ohne größere Risiken einzugehen.

2) http://www.wuff.at/cms/Aktuelles-Heft.60.0.html
 

bonnyfrieda

Profi Knochen
Ja, ich habe die neue WUFF. Nein, es wird nicht positiv über CM geschrieben, aber er *ziert* die Titelseite und kommt da auch sehr freundlich rüber. Das gefällt mir überhaupt nicht.
 

AstridM

Gesperrt
Super Knochen
Was hätten sie den drauf machen sollen? CM wie er grad gebissen wird oder einen Hund bedrängt? Und: meinst nicht, dass Leute, die CM positiv gegenüber stehen, eine Zeitschrift gar nicht erst kaufen, wenn schon das Titelblatt klar aussagt: der Typ ist ein Depp? Glaubst nicht, dass es gscheiter ist, erst in einem umfassenden Artikel, wo Platz für Fakten ist, darauf einzugehen, warum er denn ein Depp ist, anstatt auf einem einzelnen Titelblatt gleich anzuprangern? :confused:
 

krantschbeere

Super Knochen
Was hätten sie den drauf machen sollen? CM wie er grad gebissen wird oder einen Hund bedrängt? Und: meinst nicht, dass Leute, die CM positiv gegenüber stehen, eine Zeitschrift gar nicht erst kaufen, wenn schon das Titelblatt klar aussagt: der Typ ist ein Depp? Glaubst nicht, dass es gscheiter ist, erst in einem umfassenden Artikel, wo Platz für Fakten ist, darauf einzugehen, warum er denn ein Depp ist, anstatt auf einem einzelnen Titelblatt gleich anzuprangern? :confused:
seh ich auch so!
 

stef

Junior Knochen
Könnte ja auch folgende Strategie dahinter stecken:

.) CM fans sehn das neue Wuff mit dem Hundeflüsterer und kaufen das Heft
.) Lesen den Artikel
.) Beginnen vielleicht umzudenken und seine Methoden zu hinterfragen (Wunder geschehen vielleicht doch noch?!)
 

MichlS

Gesperrt
Super Knochen
Könnte ja auch folgende Strategie dahinter stecken:

.) CM fans sehn das neue Wuff mit dem Hundeflüsterer und kaufen das Heft
.) Lesen den Artikel
.) Beginnen vielleicht umzudenken und seine Methoden zu hinterfragen (Wunder geschehen vielleicht doch noch?!)
Das wage ich schwer zu bezweifeln...CM Fans, überdenken nichts:cool:
 

MiSpBeBo

Super Knochen
Könnte ja auch folgende Strategie dahinter stecken:

.) CM fans sehn das neue Wuff mit dem Hundeflüsterer und kaufen das Heft
.) Lesen den Artikel
.) Beginnen vielleicht umzudenken und seine Methoden zu hinterfragen (Wunder geschehen vielleicht doch noch?!)[/quote]

Schön wär's, wenn es so wäre. Aber bei den CM "Fans" die ich (persönlich) kenne ist die Meinung, dass wir anderen alle nur den Hund vermenschlichen und keine Grenzen setzen, regelrecht festgebrannt. Da kannst reden und aufzeigen wie'st willst, das ist für die Fisch :rolleyes:. Im günstigsten Fall bekommt man ein Eingeständnis, dass manche Sachen von ihm grenzwertig sind aber das war es dann auch schon.

Mir hat vorgestern eine bekannte HH erst von seinen Bücher vorgeschwärmt (war das erste welches sie von CM gelesen hat) und die ist toal begeistert (obwohl die mit Gewalt und sei es auch nur ein Leinenruck überhaupt nix am Hut hat).

Ich bin vor einiger Zeit im Zug von einem völlig Fremden als "Wattebauschmensch wo der Hund tun und lassen kann was er will" betitelt worden, obwohl ich da gerade mit Bekannten gesprochen habe....
 

asta1

Super Knochen
Was hätten sie den drauf machen sollen? CM wie er grad gebissen wird oder einen Hund bedrängt? Und: meinst nicht, dass Leute, die CM positiv gegenüber stehen, eine Zeitschrift gar nicht erst kaufen, wenn schon das Titelblatt klar aussagt: der Typ ist ein Depp? Glaubst nicht, dass es gscheiter ist, erst in einem umfassenden Artikel, wo Platz für Fakten ist, darauf einzugehen, warum er denn ein Depp ist, anstatt auf einem einzelnen Titelblatt gleich anzuprangern? :confused:
warum nicht? ich hab ihn nicht oft gesehen aber wenn dann hat er die tiere immer bedrängt und eingeschüchtert - warum sollte man so ein bild nicht fürs titelblatt verwenden?
einer der sich damit nicht näher auseinander setzt sieht dann nur flüchtig, dass der nette lächelnde mann sogar auf titelblättern ist weil er ja so lieb ist :rolleyes:
 

Andreas MAYER

Super Knochen
Grundsätzlich gehts dem Verlag doch hier eher weniger darum, FÜR CM Werbung zu machen, sondern darum, MIT dem Bild von CM Auflage zu pushen. ;)

Oder glaubt hier irgendwer, daß ein Bild des bei ONHs (Otto Normalhundehalter) ja noch weitgehend unbekannten Thomas Riepe irgendeinen ONH dazu animieren würde, ein Exemplar der WUFF zu kaufen? ;)

Wie auch immer, auch ich finde ein Titelbild der WUFF mit CM für verzichtbar - außer es zeigt ihn, wie er mit dem Stromgerät arbeitet oder einen Hund bis zur "Beruhigung" am Halsband aufhängt - natürlich mit entsprechendem Artikel im Blattinneren, der die wahren Machenschaften dieses Tierquälers aufzeigt. :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:

EvaJen

Super Knochen
Man hätte auch ein großes Bild von Riepe und ein kleines von CM nehmen können, mit einer Überschrift à la "kritische Betrachtungsweise der CM Methoden" oder so ähnlich ? Oh ich sehe gerade Herr Riepe ist optisch nicht so der Hingucker, der schaut so "normal" aus ! :D
 

Ken&Barbie

Super Knochen
CM am Titelbild finde ich jetzt auch nicht toll, aber den dazugehörigen Artikel finde ich sehr sachlich gehalten. Viell. regt es wirklich einige CM-Fans an, über die Methoden nachzudenken *hoff*;)!
 

bonnyfrieda

Profi Knochen
Den Artikel von Thomas Riepe finde ich absolut klasse...sachlich, informativ...er widerlegt CM sehr genau, indem er sagt, was CM macht, wie der Hund darauf reagiert, zeigt die Körpersprache und die Signale der Hunde auf CM's Aktionen. Auf dem Titelblatt dagegen sieht man einen CM, der freundlich wirkt, einen Hund im Arm hat, der ausnahmsweise mal nicht wild beschwichtigt, die Ohren angelegt hat und den Abstand zu CM unbedingt vergrössern möchte. Genau deshalb kommt er sehr sympathisch rüber. Mir wäre da ein Foto von Thomas Riepe lieber gewesen. Oder ganz einfach ein Hundefoto.

Übrigens glaube ich nicht, daß CM-Fans durch den Artikel zum Nachdenken angeregt werden. Denn selbst wenn gewisse Dinge nachweislich widerlegt werden...für seine Fans ist das egal...begründet wird das mit seiner Ausstrahlung.
 

EvaJen

Super Knochen
Unabhängig von seinen Methoden ich mag auch seine "Ausstrahlung" nicht, soll ja ein Hundetrainer sein und nicht der Bachelor oder sowas in der Art :(
 

AstridM

Gesperrt
Super Knochen
Natürlich geht´s um die Auflage.
Was ja auch automatisch wieder den Artikeln zuträglich ist - je mehr Menschen das Heft kaufen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihn mehr Menschen lesen. Was ja in diesem Fall durchaus wünschenswert ist, oder nicht?! ;)

Und nein, natürlich werden die Hardcore-Millan Fans nicht umdenken. Vielleicht aber welche von den vielen, vielen Menschen, die in der "kynologischen Szene" nicht so up-to-date sind und deshalb nicht wissen, welche Themen warum grade "hot oder flop" sind. Diejenigen, die ihn halt einfach im Fernsehen gesehen haben. Die von ihm gehört haben. Die sich denken - naja, der ist prominent, über den spricht die ganze Welt, sogar National Geographic (was ja jetzt nicht unbedingt denselben Status einer Kronenzeitung oder Bild hat) bringt den - der muss ja was drauf haben.

Warum sollen sie das Bild von einem relativ unbekannten und - anscheinend - nicht übermässig attraktiven (ich bezieh mich jetzt rein auf EvaJen´s Aussage - ich hab Riepes Optik grad nicht im Kopf) Hoschi auf die Titelseite pappen, wenn sie den bekannten, polarisierenden und offenbar auf viele Damen attraktiven (nein, ICH find ihn nicht attraktiv - ich mag keine zamgstauchten, graumelierten Gartenzwerge mit Ziegenbart) Millan nehmen können.

Ich könnt mir weiters vorstellen, dass man nicht einfach jedes x-beliebige Foto verwenden darf. Kenn mich mit Rechtsgschichtln nicht aus, aber es würd mich nicht wundern, wenn Medien da nicht völlig frei agieren können. Und die Wuff hat nun mal mit Sicherheit nicht derartige Auflagen, dass sie sich teure Prozesse wird leisten können. Just my two cents und einfach ins Blaue hinein spekuliert... ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben