Titelbild Cesar Millan

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

tantearmstrong

Profi Knochen
Danke Rotti. Da kommt mir ja wirklich das Frühstück hoch...:(
Ich hab das gleich mal auf meiner facebook-Seite gepostet, da hab ich tatsächlich Freunde (die im Tierschutz sehr aktiv sind und eigentlich wirklich die besten Absichten haben) die den Widerling toll finden. Vielleicht kann ich denen irgendwann doch noch die Augen öffnen...hoffentlich!
 
Z

Zarah

Guest
Wie viele hier, finde auch ich das Titelbild nicht wirklich toll. Allerdings entspricht es ja der Kernaussage des Artikels. Hundetrainer die nach Aussen hin immer die "Heile und tolle Welt" vorspielen, in dem der Trainer alles hinbekommt und trotzdem immer der Freund des Hundes bleibt. Sieht mann sich aber die Methoden der Trainer besser an, stellt mann sehr schnell fest, dass hier einem nur etwas vorgespielt wird. Und einige der Methoden nach Österreichischem bzw. Deutschen Recht absolut gegen die Tierschutzbestimmungen sind (Stromhalsband etc.), von dem Verhalten gegenüber eines Tieres wie im Artikel beschrieben rede ich erst gar nicht. Dies trifft aber in meinen Augen nicht nur jetzt auf Milan zu sondern auch auch auf andere TV-Trainer wie Gebmann, Rütter und Co.

Ich selber kenne kaum von Milan eine Sendung, geschweige denn, dass ich eine Methode von Ihm anwenden würde. Aber so eine Sendung wie diese ist ja auch nicht für Leute wie uns hier im Forum gedacht, Leute die sich mit dem Thema Hund auseinandersetzen und das in jeder Weise (Zucht, Training, Tierschutz etc.). Diese Sendungen sind für "OttoNormalHundebesitzer" gedacht, die mit Ihrem "Familienfreundlichen" Goldi einmal um den Häuserblock gehen und schon nach einem Fachmann schreien, weil Ihr Goldi den Nachbarn angebellt hat. Das einzige was die Macher dieser Sendungen interressiert ist das Geld, dass Sie damit verdienen (und das nicht zu wenig)...eine Clarissa von Reinhardt (jetzt nur als Beispiel) würde nicht die ganze Wiener Stadthalle füllen bei einen Ihrer Vorträge wie ein Martin Rütter mit seiner Show, abgesehen davon, dass wahrscheinlich der großteil der Hundebesitzer nichteinmal weiss wer das ist.

Ich kenne auch einige eingefleischte CM-Fans, wobei kaum einer von denen jemals auf einem Hundeplatz gestanden sind, geschweige denn ein Buch über Hundeerziehung gelesen hat.
super beitrag,perfekt getroffen!!!!:daisy:
 

Connie

Super Knochen
:eek::eek: Hab ich ein andres gesehen als du????? "komisches Wirrwarr" ist die Untertreibung des Tages.....
Ich muss gestehen, dass ich ohne Übersetzung nicht ganz verstanden habe, um was es sich hier gehandelt hat. Ich verstand nur, dass diese Frau Panik hat. Ich weiss nicht, warum die Hunde so aggressiv gegeneinander waren. Waren dass alles nur die Hunde von C.M.? Handelte es sich vielleicht um zwei Rudeln, was hat die Frau dabei für eine Rolle gespielt...etc.? Nur etwas zu sehen und nicht wissen, warum was passiert - da ist es schwer sich eine Meinung zu bilden.
 
R

Rotti1307

Guest
Ich muss gestehen, dass ich ohne Übersetzung nicht ganz verstanden habe, um was es sich hier gehandelt hat. Ich verstand nur, dass diese Frau Panik hat. Ich weiss nicht, warum die Hunde so aggressiv gegeneinander waren. Waren dass alles nur die Hunde von C.M.? Handelte es sich vielleicht um zwei Rudeln, was hat die Frau dabei für eine Rolle gespielt...etc.? Nur etwas zu sehen und nicht wissen, warum was passiert - da ist es schwer sich eine Meinung zu bilden.
Ich hab diese Sendung im TV gesehen. Also einer der Pit Bulls, ich glaub die braun-weiße Hündin gehört der Frau. Die Hündin war ca 2 Monate in CM Center zur Resozialisierung. Laut CM war die Hündin wegen der Unsicherheit/Nervosität so aggressiv. Beim ihm lief sie "brav" im Rudel. Als die Besitzer dann im Center auf Besuch waren eskalierte die Situation zwischen dem "Rudel" und der Pit-Hündin. So hab ich das verstanden.
Vielleicht findet man das Video noch irgendwo auf deutsch.
 

MoBa

Neuer Knochen
Ich hab diese Sendung im TV gesehen. Also einer der Pit Bulls, ich glaub die braun-weiße Hündin gehört der Frau. Die Hündin war ca 2 Monate in CM Center zur Resozialisierung. Laut CM war die Hündin wegen der Unsicherheit/Nervosität so aggressiv. Beim ihm lief sie "brav" im Rudel. Als die Besitzer dann im Center auf Besuch waren eskalierte die Situation zwischen dem "Rudel" und der Pit-Hündin. So hab ich das verstanden.
Vielleicht findet man das Video noch irgendwo auf deutsch.
Das Video ist auch "zusammengeschnippelt" und ohne rechten Zusammenhang.Die anderen Videos sind eindeutiger und detalierter,auch mit deutschen Untertiteln.Und zeigen wie C.M. trickst...
 

MoBa

Neuer Knochen
Ich muss gestehen, dass ich ohne Übersetzung nicht ganz verstanden habe, um was es sich hier gehandelt hat. Ich verstand nur, dass diese Frau Panik hat. Ich weiss nicht, warum die Hunde so aggressiv gegeneinander waren. Waren dass alles nur die Hunde von C.M.? Handelte es sich vielleicht um zwei Rudeln, was hat die Frau dabei für eine Rolle gespielt...etc.? Nur etwas zu sehen und nicht wissen, warum was passiert - da ist es schwer sich eine Meinung zu bilden.
Das Video ist auch "zusammengeschnippelt" und ohne rechten Zusammenhang.Die anderen Videos sind eindeutiger und detalierter,auch mit deutschen Untertiteln.Und zeigen wie C.M. trickst...
 

MoBa

Neuer Knochen
Die Ami-Hundebesitzer haben glaub ich so wieso ein falsches Bild von Hundehaltung im Kopf. Hab mir ein paar Sendungen von CM angesehen, um auch "mitreden" zu können. Viele HH sagen, sie gehen nur 1-2 pro Woche mit den Hunden raus. Dann wundern sie sich noch das die Hunde komplett am Rad drehen. Und zu allem Überfluss wird dann noch CM geholt und die Hunde werden fertig gemacht und dafür bestraft, dass sie nicht ausgelastet sind. Obwohl sie eh schon mit ihren Besitzern genug gestraft sind. Echt traurig! :mad:
Aber Hoppa:Sie meinen sicher nur 1-2x am TAG!? Oder?
Ich persönlich halte mindestens 3x am Tag für richtig,aber das ist sicher auch abhängig vom Hund/Mensch und deren Bedürfnissen.Ob man nun ausgedehnte Spaziergänge macht(die ich und meine Hunde sehr lieben)oder lieber/mal kürzere Gänge und dafür öfters geht-das macht die Qualität der Hundegänge aus.Ich denke schon das auch ausreichend Bewegung wichtig für die Ausgeglichenheit des Hundes ist. Und ihre Entrüstung teile ich vollkommen,sie sprechen mir aus dem Herzen.......;)
 

EvaJen

Super Knochen
Bild ich mir das nur ein und schwingt bei CM nicht irgendwie immer unterschwellig die Botschaft mit dass gerade große, kräftige, bullige Hunde (wie kann ich sonst Sokas umschreiben? :eek:) eine besonders "harte Führung" brauchen, damit sie keine "Problemhunde" werden und ist aber das nicht oft erst der Grund warum sie "Problemhunde" werden ?
 

Lastrami

Gesperrt
Medium Knochen
Evalein...
große, kräftige, bullige Hunde (wie kann ich sonst Sokas umschreiben?
Sokas sind nicht unbedingt gross. :rolleyes:
und..
Also Werbefilme für gelungene, positive Resozialisierung sind das eindeutig keine
Das ist kein Werbefilm für Millan sondern zusammengeschnittener Dreck, damit Millan durch den Kakao gezogen werden kann. Hast du eigentlich die geringste Ahnung, was alles hinter der schönen heilen positiven Hundeerziehungswelt so läuft?
Millan ist schlecht, Rütter ist schlecht, Nowak ist schlecht. Und die Stilwell is auch nix. :( Wo sind denn eigentlich die Guten? Verstecken die sich?

Schon sehr polemisch, wenn Riepe auf das "Kampfvideo" verweist mit dem unterschwelligen Hinweis, dass es so "hinter den Kulissen" bei Millan aussieht. Wenn Riepe mal in der Lage ist, ein Rudel zu führen und einen Hund wie Trinity, mit übler Vergangenheit zu resozialisieren, dann können wir weiter reden. Angeblich kann er ja nicht mal seinen Wolfspitz oder was das ist, an der lockeren Leine führen. Is sicher nur ein Gerücht. :D
 

EvaJen

Super Knochen
Millan ist schlecht, Rütter ist schlecht, Nowak ist schlecht. Und die Stilwell is auch nix. :( Wo sind denn eigentlich die Guten? Verstecken die sich?
Das frag ich mich generell schon seit Jahrzehnten :cool:

Und im übrigen weiß ich dass Sokas nicht immer groß sind aber vor lauter Angst das Wort Kampfhund in den Mund zu nehmen (weil Soka heißt letztlich nix anderes ) ist mir dieser Faux pas passiert :rolleyes:
 

calimero+aaron

Super Knochen
Wenn Riepe mal in der Lage ist, ein Rudel zu führen und einen Hund wie Trinity, mit übler Vergangenheit zu resozialisieren, dann können wir weiter reden.
"Resozialisieren"? Nennt man Angstmachen, Hundunterdrücken jetzt so? :rolleyes::mad:

Bis jetzt ist mir nur aufgefallen, dass in den Sendungen, die ich sah (ok, waren nicht viele, aber Brechmittel benötige ich nicht, deshalb gebe ich mir die Sendungen gar nicht...) weder die Hunde resozialisiert wurden, noch mit dem Hundehalter gearbeitet. Im Gegenteil - Millan bot immer den Hundehaltern an, ihren Hund gegen einen anderen Hund zu tauschen! Na, toll! :mad::eek:

"Resozialisieren" nennt man das, wenn der Hund vor lauter Angst ohrenanlegend und schwanzeinziehend und ängstliche Blicke auf Millan werfend, herumläuft? :rolleyes::mad: (und das sieht ein Blinder - außer natürlich Millan Fans.....)

Im Wuff steht es sinngemäß sehr, sehr richtig...man nehme einen Menschen mit Zahnpastalächeln, ein bisserl Esoterik dazu (Stichwort "Energie" - was für seltsame "Energie" das sein soll, darüber lässt sich Millan wohlweislich ja nicht aus...), Ruck-Zuck "Erfolge" (die ja anscheinend nur durch diese Energie, die von einem seltsam verrenkten Millan ausgehen soll) sich quasi über Nacht einstellen ... und dann natürlich, beim Hundehalter, sofort wieder genauso ruck-zuck wieder weg sind (no na net...:rolleyes:)

Man hört von Millan kein einziges Lob, sieht nur ständige Bedrohung des Hundes. Er, der große "Meister", der große "Guru"...schon allein durch seine Körperhaltung, durch seine "Schwingungen", seine "Energie" bringt er doch den Hund zur Anerkennung, wer der "Herr und Meister" ist. Der große, erleuchtete "Gebieter".

Ach ja, unlängst hab ich kurz im Fernsehen etwas von ihm gesehen...eine Frau sollte ihn umarmen und der Hund dabei ruhig bleiben.
Na, das Umarmen wird dem Millan schon gefallen haben (dem Ehemann der Frau wahrscheinlich weniger....) und etliche andere Hundehalterinnen werden sich das vielleicht auch wünschen...ach, so ein Lieber, sogar umarmt wird man von ihm......

Thomas Riepe - DANKE für den Artikel! (und auch Wuff, wo das Thema gebracht wird)
 

greta

Medium Knochen
Evalein...


Millan ist schlecht, Rütter ist schlecht, Nowak ist schlecht. Und die Stilwell is auch nix. :( Wo sind denn eigentlich die Guten? Verstecken die sich?
. :D
... ähm, dir ist schon bewusst dass das das Fernsehen ist und nicht die Realität darstellt? Das sind Sendungen, die primär der Unterhaltung dienen und Einschaltquoten bringen sollen...:rolleyes: (no, na...)
 

Lastrami

Gesperrt
Medium Knochen
EvaJen
Und im übrigen weiß ich dass Sokas nicht immer groß sind aber vor lauter Angst das Wort Kampfhund in den Mund zu nehmen
Nimms net persönlich wenn ich dich aufgezogen hab. Das is ja nur ein Forum. ;)

calimero
Bis
jetzt ist mir nur aufgefallen, dass in den Sendungen, die ich sah (ok, waren nicht viele, aber Brechmittel benötige ich nicht,
Ja das waren noch Zeiten wo Kinder mit Calimero und Co im Fernsehn unterhalten wurde. War irgendwie schön.
Du solltest dich viell bissl besser mit Millan befassen. Alter Indianerspruch: Wer nicht einen Tag in den Schuhen des Andern gelaufen ist, der sollte sich kein Urteil erlauben. ;)
Das was du als seltsame Energie bezeichnest, muss ich hier extra darauf hinweisen, dass ich kein Millan-Fan bin ??, aber so ne Pauschalverurteilung geht mir aufn Keks, ist das sag mal Geheimnis hinter den Dingen. Das werden manche Leute nie verstehn und ihren Hund mit Hundetraining, ein dehnbarer Begriff konditionieren. Denk mal, dass zB Rütter genau so viel psychische Schäden bei Hunden hinterlassen hat bei leuten, die versuchen, seine Weisheiten *hüstel* umzusetzen, wie Leute, die dem Hund einen Tritt verpassen weil sie glauben, so gehts, weils sies ja live haha im TV gesehn haben.
Alles was unter feinstoffliche Kommunikatin in der Mensch-Hund-Beziehung/Kommunikation läuft ist nicht sichtbar, nicht messbar, aber fühlbar. Und wer das als esoterisches Gequatsche abtut, mir egal.

Greta
ähm, dir ist schon bewusst dass das das Fernsehen ist und nicht die Realität darstellt?
My Name is Nobody und you have only One Eye. glaubst du ich leb aufm Mond? Ich war schon im TV und genau deshalb seh ich seit Jahren kein Fernsehn mehr. OK, gibt ja youtube und so wo man das, was einen interssiert doch sehn kann. :)
Fernsehn ist Handwerk und die meisten user hier sind wohl ich rat mal Frauen ? :D und wenn man sieht, wie sich Frauen jemand an den Hals schmeissen hemmungslos, bloss weil der ein Star ist, dann fragt ich mich: Ist die Welt verrückt?

Nun, grad wird sie ja wieder etwas geradegerückt worden. Die Natur ist stärker. Lady Gaia. :)
 

riku

Medium Knochen
calimero+aaron;2488049 Man hört von Millan kein einziges Lob schrieb:
Doch...dieses "there we go" - ich kanns scho nimma hörn, wenn ichs in einem andren Film oder einer Serie hör, denk ich sofort mit einem Grant an ihn :(:( ich verknüpf leider sowas immer so schnell
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben