Titelbild Cesar Millan

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

EvaJen

Super Knochen
aber wir täten auch locker eine TV oder Youtube Sequence hinkriegen , just for fun just for the show just for him ...... damit er gut dasteht nur würde ich meine Hunde für so eine plumpe Werbung net hergeben, ich weiß ja nicht was sid den "verzweifelten Familien" zahlen ..... soviel könnte mir niemand zahlen dass ich meine Hunde als Vollkoffer dastehen lasse und in die Kamera weinen würde ich hoffe auf Jesus Christ Superstar ..... upps da hab ich was durcheinander gebracht .... :eek::p:cool:
 

SydneyBristow

Super Knochen
Darf wesen jetzt eigentlich noch das Geschlecht des betreffenden menschlichen Wesens erwähnen oder ist das auch politisch inkorrekt? :eek:
 

deikoon

Moderator
Medium Knochen
ich möchte eines gleich vorweg sagen, ich bin kein Freund von C.M. und seine Methoden. ....ich finde ihn grauslich und die Methoden unter jeder Kritik!

Leider ist es aber so, dass in Amerika die Uhren noch anders ticken und erst langsam ein umdenken stattfindet, deshalb hat ein Mann wie er so großen Erfolg.

und da es leider stimmt, dass an "Schwierigkeiten" mit dem Hund, die ja eh zu 99% hausgemacht sind nicht lang gearbeitet wird, sondern die Hunde getötet werden und der nächste kommt.....und genau an der Haltung setzt er an und ist somit oftmals die letzte Chance für einen "schwierigen" Hund.....ich erinnere mich da an den Boerboel von Patty Labelle, die diesen in einen winzig kleinen Zwinger gehalten hat und ihn einschläfern lassen wollte......C.M. hat ihm das Leben gerettet und eine tolle, hundeerfahrene Familie mit noch 3 Hunde für ihn gefunden, wo dieser Hund dann nicht mehr schwierig war......

das macht ihn zwar jetzt für mich nicht symphatischer, zeigt aber deutlich welchen Stellenwert Hunde teilweise in Amerika haben!

deswegen habe ich es für mich aufgegeben, ihn und seine Methoden weiter zu analysieren, weil sie Lichtjahre von unserem Standard enfernt sind und ein Mann wie er, hier niemals so einen Erfolg haben könnte ;)
 

Ken&Barbie

Super Knochen
ich möchte eines gleich vorweg sagen, ich bin kein Freund von C.M. und seine Methoden. ....ich finde ihn grauslich und die Methoden unter jeder Kritik!

Leider ist es aber so, dass in Amerika die Uhren noch anders ticken und erst langsam ein umdenken stattfindet, deshalb hat ein Mann wie er so großen Erfolg.

und da es leider stimmt, dass an "Schwierigkeiten" mit dem Hund, die ja eh zu 99% hausgemacht sind nicht lang gearbeitet wird, sondern die Hunde getötet werden und der nächste kommt.....und genau an der Haltung setzt er an und ist somit oftmals die letzte Chance für einen "schwierigen" Hund.....ich erinnere mich da an den Boerboel von Patty Labelle, die diesen in einen winzig kleinen Zwinger gehalten hat und ihn einschläfern lassen wollte......C.M. hat ihm das Leben gerettet und eine tolle, hundeerfahrene Familie mit noch 3 Hunde für ihn gefunden, wo dieser Hund dann nicht mehr schwierig war......

das macht ihn zwar jetzt für mich nicht symphatischer, zeigt aber deutlich welchen Stellenwert Hunde teilweise in Amerika haben!

deswegen habe ich es für mich aufgegeben, ihn und seine Methoden weiter zu analysieren, weil sie Lichtjahre von unserem Standard enfernt sind und ein Mann wie er, hier niemals so einen Erfolg haben könnte ;)
Gut gesagt! Man kann es nur hoffen!
Amen!
 

tantearmstrong

Profi Knochen
Naja, hüstel, du siehst ihn ja auch nicht, höchstens son zusammengeschnittenes Zeugs mit den "highlights".
Ach, hast du ihn denn schon live und seine Arbeit in voller Länge gesehen???

Zur übrigen Diskussion - ich hab mit diesen Wortklaubereien noch nie was anfangen können. "Mexikanischer Zwerg" ist ein kleiner Mensch aus Mexiko. "Zwerg" ist natürlich respektlos, aber der Zustaz "mexikanischer" heißt einfach nur dass der kleine Mensch aus Mexiko kommt...würd mich jemand "österreichische Trutschn" nennen, würde mich die "Trutschn" kränken, nicht das "österreichische"...warum auch?
Genauso wie man nicht mehr "verhaltensgestört" sagen darf, sondern das nach einigen Jahren "verhaltensauffällig" (was noch akzeptabel ist) jetzt neuerdings "verhaltenskreativ" heißt....und ich es lächerlich finde, ein Kindergartenkind dass die anderen Kinder täglich beißt als kreativ zu bezeichnen! Ich finde man kanns mit der Empfindlichkeit auch übertreiben!
 

SydneyBristow

Super Knochen
"Mexikanischer Zwerg" ist ein kleiner Mensch aus Mexiko. "Zwerg" ist natürlich respektlos, aber der Zustaz "mexikanischer" heißt einfach nur dass der kleine Mensch aus Mexiko kommt...würd mich jemand "österreichische Trutschn" nennen, würde mich die "Trutschn" kränken, nicht das "österreichische"...warum auch?
Genauso ist es.

Die Leute die in der simplen Erwähnung der Nationalität eine Diskriminierung sehen sollten mal in sich gehen und überlegen waum SIE denken, dass es als Diskriminierung gemeint sein könnte. Was haben SIE denn gegen das Land, dass sie sofort an Rassismus denken müssen, wenn es erwähnt wird?
 

Gelöscht_34

Gesperrt
Super Knochen
Genauso ist es.

Die Leute die in der simplen Erwähnung der Nationalität eine Diskriminierung sehen sollten mal in sich gehen und überlegen waum SIE denken, dass es als Diskriminierung gemeint sein könnte. Was haben SIE denn gegen das Land, dass sie sofort an Rassismus denken müssen, wenn es erwähnt wird?

hast recht, konnte meinen rassismus nicht erfolgreich bekämpfen aber dafür nun euren... ist auch was wert :D



"Es gibt Grenzen , die man trotz Millionen von Soldaten wegwischt,
aber unsere überwindet man nicht." x.naidoo
 

EvaJen

Super Knochen
warum kennt jeder Wiener mittlerweile Cesar Millan ? weil er Kabelfernsehen hat und ich hab noch nicht wirklich Menschen gefunden die diese supersendung nicht so super fanden , der von irgendwo ist und irgendwas zeigt .... noch eine Verwarnung krieg ich definitiv nicht .... :D

Ich find den Typen cool und super und überhaupt grenzgenial ...... Ich geh nur kurz kotzen dann bin ich wieder da :)
 

Gelöscht_34

Gesperrt
Super Knochen
deswegen habe ich es für mich aufgegeben, ihn und seine Methoden weiter zu analysieren, weil sie Lichtjahre von unserem Standard enfernt sind und ein Mann wie er, hier niemals so einen Erfolg haben könnte ;)

ganz genau, darum ist eine erwähnung eingebürgerter amerikaner, ehemaliger mexikaner in der tat nicht wertlos, dass man ein besseres verständnis... für die ursachen seines handelns entwickelt.
er hat ja zwei extreme mitgemacht, sagt selbst, dass die hundehaltung in mexiko sehr zu wünschen übrig lässt, in amerika hingegen ist er auf unerzogene verhätschelte hunde getroffen deren bedürfnissen man quasi null nachkam, sagen wir: goldener napf ohne auslauf...

wir im deutschsprachigen mitteleuropäischen raum haben einen sehr-sehr hohen auf wissenschaft basierten standard in sachen hundehaltung, worauf wir sicherlich zurecht stolz in unserer vorbildrolle sein können. bedeutet aber nicht dass man auf andere methoden herbaschauen darf sondern mit verständnis an den richtigen weg heran führen. darum meinte ich, dass mich das sehr freuen würde, wenn millan nach europa kommen würde.

ihr unterschätzt die kulturellen unterschiede wirklich enorm, es gibt zb länder, wo hunde gegessen werden, ist also absolut wesentlich das mit zu be-achten, aber nicht zu ver-achten.

der fehler liegt eigentlich bei den medien, die den millan an uns herangetragen haben, obwohl wir in sachen hundeerziehung auf ganz anderem niveau sind, das aber wissen ja fernsehsender null, haben offenbar keine diesbezüglichen berater und die dachten, einschaltquote in amerika macht die gleiche in europa, also losgehts...

der millan selbts kann überhaupt nichts dafür, er sollte daher wirklich persönlich da vorbei schauen und die HHung hier mal ansehen, staunen, auf sich einwirken lassen.
und es wäre gut man würd ihn davon nicht ausladen, verhasst, kritisierend, sondern ihn dabei mit offenen armen empfangen.

man muss entwicklungsländern in sachen hundehaltung die hand reichen, sonst nämlich wirds wirklich schwierig mit der verbreitung der wissenschaftlich fundierten methode, wenn sie nicht im verständnis geschieht, sondern in vorwürfen und beschimpfungen.
 

EvaJen

Super Knochen
enschuldige lieber Wolf aber ich und meine Hunde haben ein begrenztes Zeitbudget , welches ich mit sicherheit nicht CM investiere ... Der soll machen was er will dort wo man ihn ernst nimmt....... ich nehm ihn nicht ernst ..... und lebe auch noch :):D
 

deikoon

Moderator
Medium Knochen
ich investiere auch keine Zeit in ihn oder seine Methoden, würde auch keiner seiner Methoden je anwenden, aber wir/ich haben auch einen ganz anderen Bezug zu unseren Hunden, ausserdem lasse ich z.b. auch mal fünfe grade sein ;)

und wie ich schon sagte, hier hätte er niemals den gleichen Erfolg wie in Amerika, da nützt es auch nix, dass er täglich im sixx läuft :eek::cool:
 

Gelöscht_34

Gesperrt
Super Knochen
enschuldige lieber Wolf aber ich und meine Hunde haben ein begrenztes Zeitbudget , welches ich mit sicherheit nicht CM investiere ... Der soll machen was er will dort wo man ihn ernst nimmt....... ich nehm ihn nicht ernst ..... und lebe auch noch :):D

das steht natürlich nicht in der verantwortung von privatleuten diese zeit zu investieren, sondern weiterführend den vertretern der wissenschaft...
was ist die wissenschaft wert, wenn sie den kontakt zu nichtwissenschaftlern nicht sucht? der sinn der wissenschaft ist/wär ja weiterentwicklung und das geht eben nur hand in hand mit den praktikern...

hat aber hier zu lande eh schon sehr gut funktioniert, also kann eiiin millan auch keine überforderung darstellen...
vor 20-30 jahren haben hier alle die ebengleichen fehler gemacht, also ist doch kein problem noch einen aufzuklären...
 

EvaJen

Super Knochen
Meine Hunde werden solange leben wie sie leben ..... und im übrigen geht mir alles am Arsch vorbei was ihr hier postet, ich schätze mal das ist die zweite Verwarnung ......;) Ich hab kein Problem damit dass die Wuffler einen Cesar hier gutheissen bei uns kommt halt nicht mal der theoritsche Ansatz von CM über die Schwellle , wenns allerdings für euch passt why not ...... es ist mir alleridings shitegal dann schaut mal ob ihr Rudelfüherin werdet, ich wünsch auch viel spass und fallts net......
 

corina88

Profi Knochen
Warum musst Du Deinen Hund rufen?
Komisch meine Hunde sind immer bei mir ausser der eine Rüde schnüffelt ein bischen länger und bleibt etwas zurück aber da warte ich auch nicht und schon gar nicht ruf ich ihn!
war zwar nicht an mich gerichtet aber ma wuascht: was nimmst du dir bitte für Rechte raus? Glaubst jetzt du bist super, wegen deiner "Energy" oder sowas? Traurig wenn sich deine Hunde nicht mal trauen, sich von dir zu entfernen..

Wenn das jetzt so weiter geht mit den Beleidigungen, muss der Thread (wieder einmal) geschlossen werden.
sind wir schon gewohnt, no Problemo :D

Jetzt hab ich mir wegen dem Psycho aus einem Land das ich nicht nennen darf auch noch eine Verwarnung eingehandelt, okay ich finde CM toll und alles ist super ....und jetzt passt es wieder ..... :):):):)
Heeey, Verwarnungen verfallen irgendwann (meine im August, juhuuuu) aber NICHTS bringt mich dazu, den zu mögen (ned mal ironisch)



Weiß sowieso nicht was so schlimm is, er is halt ein Mexikaner ... vielleicht werd ichs in Zukunft mit "leicht maximalpikmentierter, caramelfarbener, etwas kleinwüchsiger Volltr*****" versuchen
 

Tamino

Super Knochen
war zwar nicht an mich gerichtet aber ma wuascht: was nimmst du dir bitte für Rechte raus? Glaubst jetzt du bist super, wegen deiner "Energy" oder sowas? Traurig wenn sich deine Hunde nicht mal trauen, sich von dir zu entfernen..
:D Gibt ja auch sowas wie benötigten Gehorsam trainieren oder auffrischen

Absitzen, Ablegen "Abstellen";), hereinrufen.....erweist sich recht oft als seeeehhhhhrrrrr praktisch, angenehm und der Sicherheit des Hunden dienend.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben