"unterordnung" = Rudelführer?

geloescht_22

Gesperrt
Medium Knochen
hallo leute..

letztens habe ich einen "guten Ratschlag" gehört!:eek:
eine trainerin meinte zu einem aus ihrem kurs: wenn der hund nicht sofort im platz liegt wenn dus sagst dann erkennt er dich nicht als chef!

ich kanns mir ned vorstellen weil es viele hunde gibt die nicht in eine huschu gehen und trotzdem ein total normales leben führen...:D

was sagt ihr dazu.....

welche kriterien wären für euch die die euch zum chef machen?
 

deikoon

Moderator
Medium Knochen
also ich bin nicht der Chef von meinem Hund, sondern der Leader - ich weiß immer wo es lang geht, hab alle Situationen im Griff, von mir gibts Fressi, mit mir wird gespielt, bei mir darf er sogar schlafen :D - er hat keinen Stress, verlässt sich auf mich (und ich mich auf ihn) - ich denke wir sind ein ziemlichs gutes Team ;)
 

Shonka

Super Knochen
Ich beschränke mein "Chefin-Sein" auf die Arbeit. Daheim bin ich "die Mama, das Frauli und das Schatzi". Ich denke nicht, dass Hunde eine Chefin brauchen.
 

Tamino

Super Knochen
Nehme an sie wollte damit sagen, wenn ein Hund einen Befehl des HH nicht sofort ausführt, erkennt er diesen nicht als Chef an.

:DHach ich liebe diese Vereinfachungen: HH=Chef, H= tja was eigentlich???

Mein Haariger beherrscht das langsamte Platz, das es gibt. Er guckt auch noch und auf seiner Stirn prangt ein "Wer? ich? jetzt? wirklich?"

aber er vertraut meiner Führung so sehr, dass er ohne Leine einen 1,5 Stunden Weg und Aufstieg inmitten von Rinderherden ohne jeden Streß und an mir orientiert, locker hinter sich bringt.

Da bin ich doch lieber kein Chef sondern eine verantwortungsvolle, geliebte Teamleaderin.
 

ZJD

Profi Knochen
hallo leute..

letztens habe ich einen "guten Ratschlag" gehört!:eek:
eine trainerin meinte zu einem aus ihrem kurs: wenn der hund nicht sofort im platz liegt wenn dus sagst dann erkennt er dich nicht als chef!
Das sich ein Hund nicht sofort ins Platz legt kann das viele Gründe haben. Es hat aber mit Sicherheit nichts damit zu tun ob ich der "Chef" bin. Selbst mein Hund der die GH3 hat geht manchmal nicht sofort ins Platz. Deswegen sind wir trotzdem ein gutes Team.

ich kanns mir ned vorstellen weil es viele hunde gibt die nicht in eine huschu gehen und trotzdem ein total normales leben führen...:D
Ich persönlich bin der Meinung, dass eine Hundeschule gut ist zu besuchen, aber nicht pflicht ist. Wenn ich mir manchmal so manchen Trainer anschaue, dann ist es oft besser wenn ich keinen Kurs besuche. Grundsätzlich für das normale Leben reicht es vollkommen aus das der Hund Sitz, Platz, Steh, Hier, Nein und Pfui kann (ist meine Meinung). Diese Kommandos kann ich durchaus auch meinen Hund selber beibringen. Dies setzt aber vorraus, dass ich mich mit dem Thema auseinander setzte und wirklich konsequent daran arbeite.

was sagt ihr dazu.....

welche kriterien wären für euch die die euch zum chef machen?
Ich würde mich nie als Chef von meinen Hunden bezeichnen. Ich bin das Frauli, die Fressensgeberin, die Schmusemama, der Schutzpatron und die Spielmama. Meine Hunde hören auf mich, weil Sie das wollen und nicht weil ich der "Chef" bin. Dies gilt im normalen Leben als auch am Platz.
 

saluki87w

Super Knochen
also meine erste hündin hat mich bestimmt mega gut als "chefin", ich sag lieber führungsperson, anerkannt...aber sofort ins platz ging die auch nich...jedenfalls nich so, wie ich es mal bei hunden auf ner schutzdienstveranstaltung sah...

das sah aus, als wären die beine mit einmal weg, so schnell war der ganze hund am boden...

meine dagegen die is erst so millimeter für millimeter mit dem po gen boden gegangen, und wenn der angekommen war, gingen langsam die vorderläufe soweit nach vorne, dass die brust denn auch mal am boden ankam...

dafür konnte ich sie aus fast jeder entfernung ins platz bringen...find ich viel besser so...:D
 

Rotzpippen88

Super Knochen
Ich geh mit meinem Hund in keine Hundeschule und "platz" macht er nur, wenn der Boden nicht nass, nicht kalt, und nicht dreckig ist...

Ich bin auch nicht der Chef meines Hundes... sondern er is mein Hundepartner und ich sein Menschenpartner mit Beschützerinstinkt :eek:

Also nein, ich glaube nicht an das, was die Trainerin sagt...
 

Andrea J

Super Knochen
meine Mausi geht super schnell ins Platz...aber deshalb ist sie noch lang nicht überzeugt davon das ich ihre Chefin bin..ich befürchte eher, sie sieht mich ganz pragmatisch als Futterspender auf 2 Beinen und als große Wärmeflasche im Winter :cool::D
Easy geht nicht so schnell ins Platz...und himmelt jeden Schritt an, den ich mach, fragt immer vorher, darf ich, bevor sie loslaufen will etc....hach..sie sieht in mir ihre absolute KÖnigin...:D:D:D, was mein Selbstbewusstsein enomr aufmöbelt..gggg...(Scherzerl)

Fakt ist, Hunde können z.B Schmerzen haben, wenn sie sich nicht schnell niederlegen wollen, Hunde können zuviel Stress haben, weil sie das Komando Platz falsch gelernt haben (mit zuviel Druck) und dann verzögern sich die Bewegungen vom Hund..es gibt immer einen Grund, warum ein Hund sich nicht schnell niederlegen will...für mich ist es eine Konfliktsituation, die den Hund am schnellen Ausführen hindert...
 

minela

Junior Knochen
Wenn's so wäre, wär ich die Chefin und ab und zu einfach nicht. . Ich seh es so dass mein scheißi manchmal
einfach keine Lust dazu hat, aber nach 2-3 sek strengen blick von mir, macht er es trotzdem. Und wenn ich merke dass er keine lust hat bzw dass wir nicht erfolgreich trainieren können, verschiebe ich das Training einfach, aber so dass er es nicht merkt dass er so seinen Willen kriegt ;)
also ich kenn Hunde die ziemlich lang in der hundeschule waren, und dann stell ich meinen Kleinen dazu, der auch noch mitten in der pubertät ist, und da find ich meinen viel braver. Es gibt leider viele hundeschulen in denen Blödsinn verzapft wird.
Vertrau einfach auf dein Gefühl, man sieht es eh selbst ob der Hund jz gerade keine Lust hat um zu trainieren oder ob er nicht gehorcht. .
 

saluki87w

Super Knochen
mein border war so einer, aber voll genommen hat er mich glaub ich sein ganzes leben lang nicht.
aber krass sieht das schon aus, oder:D

aber lieber n langsames gemächliches platz, aber dafür sicher...und nen hund der mit vertraut, als n schnelles platz, und hundi is ängstlich oder macht was er will, wenn er vom hundeplatz runter is...:D:D
 

Rusty2007

Super Knochen
Hm zu mir hat auch einmal ein "Trainer" gemeint, dass alle meine Hunde das PLATZ der Rasse entsprechend zu langsam ausführen....

Zu langsam der Rasse entsprechend????:eek:

Naja i hab mi dann nie mehr blicken lassen und achja meine Hundsis machen nach wie vor das PLATZ der Rasse entsprechend zu laaaangsam und ich hatte nie das Gefühl dass nun irgendein Hund auf die Idee gekommen wäre die Weltherrschaft an sich reißen zu wollen....

Und nochwas: ein Hund der die UO komplett beherrscht und auf dem Hupla einfach top is, kann zu Hause genauso mal versuchen sich seinem "Herren":)eek:) oder seinem "Chef" zu widersetzen...
 

chocolate

Super Knochen
zu meiner verteidigung oder seiner wie auch immer muss ich sagen platz war bei dem immer so, von beginn an.
auch aus grossen entfernungen, wenn mich wer gefragt hat wie ich ihm das beigebracht hab, hab ich immer gesagt das ist angeboren.

wollte damit sagen das es eigentlich nix mit der chefrolle zu tun hat. den nur weil ers schnell macht weil er angst hat, macht mich das nicht zum chef.
mein jetziger ruede arbeitet sehr ruhig, bei dem schaut das ganz anders aus, und bei dem hab ich sehr wohl das gefuehl das er sich von mir gern fuehren laesst.
 

Rusty2007

Super Knochen
zu meiner verteidigung oder seiner wie auch immer muss ich sagen platz war bei dem immer so, von beginn an.
auch aus grossen entfernungen, wenn mich wer gefragt hat wie ich ihm das beigebracht hab, hab ich immer gesagt das ist angeboren.

wollte damit sagen das es eigentlich nix mit der chefrolle zu tun hat. den nur weil ers schnell macht weil er angst hat, macht mich das nicht zum chef.
mein jetziger ruede arbeitet sehr ruhig, bei dem schaut das ganz anders aus, und bei dem hab ich sehr wohl das gefuehl das er sich von mir gern fuehren laesst.

Verteidigen muss sich hier niemand :D
Du, jeder Hund führt Komandos anders aus, weil einfach jeder Hund anders is und meiner Meinung hat das nicht unbedingt was mit der Rasse zu tun, sondern mit dem Wesen vom Hund...(und natürlich wie der HH is...)
Rusty is einfach genial beim Tricks ausführen, so schnell wie der Rolle usw macht mögen viele gar net daschaun, aber beim PLATZ, naja das macht er immer gaaaanz gemütlich (weils ja net so lustig is) und auch aus weiter Entfernung und aus der Bewegung heraus, muss er immer ein paar Schritte weiter laufen, bevor er sich entscheidet sich hinzulegen, aber für mich is es wichtig, dass er es macht und nicht wie....
 

saluki87w

Super Knochen
Hm zu mir hat auch einmal ein "Trainer" gemeint, dass alle meine Hunde das PLATZ der Rasse entsprechend zu langsam ausführen....

Zu langsam der Rasse entsprechend????:eek:

Naja i hab mi dann nie mehr blicken lassen und achja meine Hundsis machen nach wie vor das PLATZ der Rasse entsprechend zu laaaangsam und ich hatte nie das Gefühl dass nun irgendein Hund auf die Idee gekommen wäre die Weltherrschaft an sich reißen zu wollen....

Und nochwas: ein Hund der die UO komplett beherrscht und auf dem Hupla einfach top is, kann zu Hause genauso mal versuchen sich seinem "Herren":)eek:) oder seinem "Chef" zu widersetzen...
wenn ich daran denke, wie viele hund aufm platz hören wie ne eins...die perfekte UO hinlegen, dass jeder normale mensch vor neid fast platzen könnte...und die dann, wenn sie den platz verlassen, ziehn wie die ochsen, und die ohren auch nur zur deko tragen...

lieber etwas zu langsam, aber dafür immer und überall zuverlässig, als wie ne kanone, aber nur an einem bestimmten ort...:D
 

geloescht_22

Gesperrt
Medium Knochen
finde ich auch...hat mich nur gewundert das das ein langjährige trainerin sagt:confused:

der der das gesagt bekommen hat ist dann voll angefressen vom platz gegangen....der hund folgt sonst sehr brav kann fast schon gedanken lesen (führt halt die kommandos ned so schnell aus) und die trainerin meint das er ned der rudelführer (ok sagen wir partner..:D)ist......

wie würdet ihr reagieren wenn ihr wisst das es bei eurem team keine rangordungsprobleme gibt und aber so angegangen werdets?

ich würde wahrscheinlich ihr einmal meine meinung sagen:D
 

saluki87w

Super Knochen
entweder kommentarlos den platz verlassen, und nie wieder kommen, oder vorher kurz mal sagen, wie man darüber denkt, und dann kommentarlos platz verlassen und auf nimmer wiedersehen:D
 
Oben