Urlaub in Grado

jules

Profi Knochen
Hallo!

Wir werden heuer im Sommer mit unserem Wuff für eine Woche nach Grado fahren, hundefreundliches Hotel war leicht zu finden, jetzt wollt ich nur fragen, ob schon mal jemand mit Hund im Sommer dort war, wie es mit Hundestränden aussieht, ob es nette Spazierwege gibt etc. Vielen Dank für eure Tipps,
lg Jules u Zuri:)
 

Fleckvieh

Profi Knochen
Da bin ich jetzt aber auch neugierig auf die Tipps. Wir fahren nach 15 Jahren in Grado jetzt wegen unserer Hunde dort nicht mehr hin.

Dabei mag ich die Stadt so ...
 

jules

Profi Knochen
muss meine vorfreude kundtun:eek: morgen geht's endlich los, ich hoff ja nur, dass das wetter dort nicht ganz so schrecklich ist wie hier:(
und falls es jemanden von euch interessiert, ich hab bei der touristeninfo grado angefragt wegen bademöglichkeiten mit hund und es gibt seit ca einem monat einen eigenen hundestrand in grado. zwar kostenpflichtig, dafür aber mit schirm und liegen zum ausleihen. bin schon seeeeehr gespannt!

lg jules u zuri
 
Zuletzt bearbeitet:

alemalu

Super Knochen
Ich weiß, eben, aber mein letzter Wissensstand ist dieser:

"Trotzdem darf Hund nicht ins Wasser. Da Hunde an den Stränden Italiens nicht ins Wasser dürfen - auch am extra für sie eingerichteten Strand von Grado nicht - ist vorgesehen, zwei oder mehr Pedal-Boote, die mit einem Motor versehen werden sollen, zur Verfügung zu stellen, um damit die Hunde ins offene Meer hinausfahren zu können, wo sie dann schwimmen dürfen."

Außer es hat sich was geändert. Grado ist ja von uns einen "Katzensprung" entfernt, aber deshalb eben auch nicht wirklich interessant.
 

Tipsy

Super Knochen
Sehr seltsam. Aber naja.
Das wär für meinen die Superquälerei....Wasser da und er darf ned rein.:eek:

Zumal wo ist der Unterschied ob Hund am Rand oder in der Mitte in den See geht? Und vom Boot runter würd weder mein Hund noch ich rein gehen....:p

Aber dass es ist ganz Italien so ist, stimmt nicht, Lignano und Bibione dürfen die Hunde am Hundestrand definitiv rein....:)
 

jules

Profi Knochen
Also, zurück von Grado und ich muss sagen, Grado ist perfekt für einen Urlaub mit Hund an der oberen Adria! Die Leute dort superhundefreundlich, wir hatten wirklich nirgends ein Problem. Der Hundestrand ist top, man bekommt eine eigene Liege für den Hund, einen Wassernapf und einen Karabiner, damit man den Hund anhängen kann. Ins Meer dürfen sie natürlich auch und es gibt eine eigene Hundedusche, damit man die Wuffis nach dem Baden von Salz und Sand befreien kann. Das Meer ist dort sehr seicht und kaum Wellen, was meinem Hund besonders gefallen hat, da ihr Wellen generell eher suspekt sind. Auch beim Essen gehen hatten wir kein einziges Mal ein Problem, im Gegenteil, in einigen Lokalen hat Zuri vor uns was zu trinken bekommen, was das Trinkgeld natürlich erhöht hat;) Unser Hotel war auch perfekt, kein Cent Aufpreis für den Hund, sehr zentral zwischen Altstadt und Strand gelegen, alles zu Fuß erreichbar. Insgesamt dürfte Grado ein Hundeeldorado sein, weil voll viele Leute dort mit Hund unterwegs waren, auch sehr viele Italiener, die dort urlauben. Alles in allem also echt super empfehlenswert, weil es halt auch von Ö echt schnell erreichbar ist und man net ewig im Auto sitzen muss.
Und ein weiteres Plus vom Hundestrand, es gibt nur vier Reihen und die Schirme haben echt viel Platz dazwischen, kein Vergleich zu den "normalen" Stränden an der Oberen Adria!

lg Jules u Zuri
 
Zuletzt bearbeitet:

poekelmaus

Super Knochen
Danke für den Urlaubsbericht, was kostet der Hundestrand eigentlich an Eintritt pro Tag?
Wir wollen im nächsten Mai auch mal für ein verlängertes Wochenende nach Grado fahren, eine Bekannte von uns hat dort eine Wohnung, die vermietet sie außerhalb der Saison und da sie selber Hunde hat, sind unsere Beiden kein Problem. Die Wohnung liegt in Grado Pineta, das soll ja auch zum Spazieren gehen nett sein.
Bin froh, dass ein Hundebesitzer sagt, dass man keine Probleme hat, denn mein Mann glaubt mir das sonst nicht und ist eh schon skeptisch genug was Italien mit Hund betrifft.
LG INgrid
 

Fioni

Super Knochen
ich sitz ja an der quelle und ich muss wirklich sagen - italien ist wesentlich hundefreundlicher als angenommen.

es lebt sich hier sehr leicht mit hund - vor allem mit einem erzogenen. macht der hund auf "sitz" wirklcih auch sitz, dann gleicht das hier schon einer zirkusattraktion :D

es kann aber wirklcih sein, dass hunde auf hundestrände nicht ins wasser dürfen. im zweifelsfall einfach anrufen. trotzdem gibt es aber auch viele naturstrände wo es kein problem ist. (zb lido di dante liegt neben einem großen naturschutzgebiet mit naturstrand - wie der ort selber is, weiss ich aber nicht)

mit hund würd ich jedem die perioden bis ende mai und ab mitte september empfehlen..da sind die liegen wieder weg und man hat ewig lange strände zum spazieren und rumlaufen. bis ca mitte juni kann man auch mit dem hund abends noch an den normalen strand gehen. prinzipiell sind aber hunde am strand und im wasser in itailen verboten und es kann (muss aber nicht..) einem passieren, dass man in der hochsaison weggestampert wird.

in restaurants, cafes etc hatte ich noch nie ein problem. italiener haben meist nur eine skepsis, weil die hunde hier eben wesentlich unerzogener sind im durchschnitt und daher oft die angst da ist, dass es ein problem für andere gäste wird :)

lg
 

jules

Profi Knochen
@poekelmaus, unser hundestrand hat pro tag 21 euro (1 schirm, 1 liege, 1 hundeliege, wassernapf und karabiner) gekostet, zweite liege 6 euro. das war aber hauptsaison und ist glaub ich im frühjahr günstiger. da wir wetterbedingt nur zwei badetage hatten, war es aber nicht so schlimm. es gibt in grado noch einen zweiten hundestrand, in pineta, ich weiß nicht, was es dort kostet, schätze aber, das es ähnlich ist. laut freunden ist der "normale" strand auch nicht viel billiger, und man ist halt viiiiel beengter...

lg jules
 
M

M&Ms

Guest
Hallo!

Toller Bericht - Danke! Es macht mir Mut, einmal Urlaub in Italien mit Hund (bzw. 2) zu versuchen. Welches hundefreundliche Hotel könntest du empfehlen?

lg,
Theresa, Maxime & Melody
 

chrisu

Medium Knochen
hallo
denn kannst du getrost machen besonders in Grado ,...was mir aber neu ist das es in Grado einen Hundestrand gibt :confused: der in Pineta ist kein offizieller Hundestrand sonder ein ,,wilder Strand,, also nicht öffentlich bzw heißt das das er nicht so toll gepflegt wird wie die öffentlichen aber laut meiner Vermieterin soll der Strand in Pineta auch schon sehr schön hergerichtet worden sein ,...weis jemand seit wann es den hundestrand in grado gibt ? und in welcher Höhe ist er ?? denn sie Vermieterin von unserer ,,ehemaligen Wohnung,, wusste nichts von einen offizellen hundestrand nur den von Pineta
 

Fioni

Super Knochen
hallo
denn kannst du getrost machen besonders in Grado ,...was mir aber neu ist das es in Grado einen Hundestrand gibt :confused: der in Pineta ist kein offizieller Hundestrand sonder ein ,,wilder Strand,, also nicht öffentlich bzw heißt das das er nicht so toll gepflegt wird wie die öffentlichen aber laut meiner Vermieterin soll der Strand in Pineta auch schon sehr schön hergerichtet worden sein ,...weis jemand seit wann es den hundestrand in grado gibt ? und in welcher Höhe ist er ?? denn sie Vermieterin von unserer ,,ehemaligen Wohnung,, wusste nichts von einen offizellen hundestrand nur den von Pineta
was ich jetzt gefunden hab: in grado heissts das bagno "la spiagga di snoppy" in grado pineta.
und ein anderes "lido di fido"
 

jules

Profi Knochen
der lido del fido ist richtung pineta zwischen den stadtstränden und dem offenen strand, snoopy in pineta.

beide strände gibt es laut tourist information seit heuer im juni.
ich würd jederzeit wieder hinfahren.

wir waren im hotel regina, total zentral und nicht überteuert, nur ein bissi schwer zu finden, da mitten in der fußgängerzone;-)

lg jules
 
Oben