versicherungsfall bei hundebiss? keine übernahme obwohl beide angeleint?

Fuji

Super Knochen
hallo,

letzte woche wurde mein feli von einem anderem hund böse in die schulter gebissen...
beide hunde waren angeleint. standen schon einige minuten beieinander und haben geredet. feli hat "in die luft geschumpfen" als die hündin zu nah zu ihm kam (dabei hat er in die luft gewufft ^^ ) und die hündin flog auf ihn drauf und hat ihm eben in die schulter gebissen und dabei einmal ordentlich durchgeschüttelt.

2 löcher, die geklammert werden mussten und einen immernoch hinkenden hund hab ich jetzt...

hab eben mit dem anderen hundehalter (der als es passiert ist, total korrekt reagiert hat!) telefoniert und der meinte, dass die versicherung zu ihm gesagt hat, dass es 2 möglichkeiten gibt.

entweder wir einigen uns kullanter weise darauf, dass wir uns die rechnung teilen
oder wir müssen beide (die hündin hat ja NIX null gar nix! feli war ja noch nicht mal mit seinem maul bei ihr) eine anzeige bei der polizei machen...



sodala...................................
:mad:

jetzt hats schonmal eine woche lang gedauert, dass der nette herr es geschafft hat sich zurück zu melden. und JETZT wirds so ausgelegt, dass MEIN hund seinen hund angegenangen ist, und nur, weil die hündin 10kg mehr hat als mein hund wiegt dazu kam...

ich hab jetzt mit einigen leuten telefoniert, die alle meinten "anzeigen". also hab ich ihn angerufen und gemeint, dass wir das wohl doch über die versicherung machen sollten, zudem feli nach wie vor hinkt und im falle, dass eine weitere behandlung notwendig ist, das die versicherung ja auch übernehmen würde (zumindest so die info von meinem vers.makler)

jetzt hat sich dieser nette mensch komplett ausgesponnen: MEIN hund ist SEINEN hund angegangen (ach ja? er hat in die luft gepäffelt :mad: ) MEIN hund hat ja auch den hund seiner freundin gebissen (ja er hat ihn weggezickt, weil der ihm (unangeleinter weise) ständig an seinem allerheiligsten rumgeschleckt hat - das hasst er halt, das darf er ja auch, und da war besitzerin einfach ausser reichweite - der hund hat LOGISCHERWEISE NIX!)
und wenn ich nicht die 55 euro nehme (ta rechnung von LÄPPISCHEN 110 EURO!!!) dann zeigt er mich an und das geht vor gericht und dann werde ICH sehen was ICH davon habe :mad::mad:

ich hab jetzt verlangt, dass er mir die nr von seinem versicherungsmakler schickt. mein versicherungsmensch wird den morgen anrufen weil i mein - 110 euro!!!!!!!!!!!!!! :mad:



zumal hab ich erfahren (aus sicherer quelle) dass diese hündin schon mehrere hunde gebissen hat. das is mir beim telefonat dann auch rausgerutscht, weil er gar so idiotisch rumgeschrien hat, daraufhin er, dass seine hündin noch nie gebissen hat, das scheint nirgendwo auf - ahja :mad:

phoa...
ich weiss grade gar nicht was ich machen soll.
anzeigen, nicht anzeigen. 55 euro nehmen und kuschen? er hat ja einen anwalt usw. usf. hat er mir auch gleich gesagt... bloss solche einschüchterungsversuche find ich halt nicht so sonderlich klasse... :( gut es hat ja zum teil funktioniert. ich sitz hier und heule und kenn mich nicht mehr aus... aber ist das denn normal???

seine hündin hat NIX!!!!!!!!
feli hinkt seit einer woche!! (sein kommentar: "ja bei am 13jährigen hund!" :mad:)

hab ich da überhaupt chancen wenn das vor gericht geht?



ach mensch.. warum sind denn die leute alle sooooooooo whaaaaaaaa! warum kann NIX normal funktionieren? ich führ mich doch auch nicht so auf, wenn MEIN hund jemand anderen VERLETZT hat!! das würd mir doch nie im traum einfallen!!?!??

:(

vll hat jemand irgendwie sowas ähnliches schon erlebt? oder kennt sich aus? oder kennt wen der sich auskennt?

bisschen verzweifelte grüsse
julia mit feli und fuji
 

Cato

Super Knochen
Beide Hunde angeleint, nur einer verletzt?

Wenn er bzw. seine Versicherung nicht freiwillig zahlen - in dem Fall mMn eher alles und nicht nur die Hälfte - dann kannst du einen Anwalt nehmen und Anzeige erstatten, wahrscheinlich - aber nicht sicher! - bekommst du dann die ganzen Kosten erstattet.

Oder du bist mit den 50% zufrieden und sparst dir für 55€ jede Menge Ärger und Nerven.;)

Aufgrund meiner bisherigen Erfahrungen mit Versicherungen, Gericht und Anwälten, würde ich zur Variante 2 tendieren, allerdings vorher schon noch bei seiner Versicherung anrufen und mit dem zuständigen Sachbearbeiter reden! Vielleicht hilft es ja etwas?
Dem würde ich auch sagen, dein Anwalt hätte dir zwar geraten, zu klagen, aber wenn es auch ohne geht, wäre dir das lieber......die müssen ja nicht wissen, dass du keinen Anwalt hast:D
 

yorkiefreund

Gesperrt
Profi Knochen
auch wenn es jetzt schon zu spät ist, würde ich eine rechtschutzversicherung abschließen od die versicherung beim ÖHV .... die geben auch rechtsauskunft, hastd schon mal nachgefragt?
 

Sunshine001

Super Knochen
Ich versteh die Gegenpartei dabei nicht. Mir wär das so zu blöd wenn meine Versicherung nicht zahlt, dass ich das selber zahlen würde und die Versicherung sofort wechseln würd. So einfach gehts.
 

Chatmaus08

Super Knochen
Hallo!

Ich würde dir auf jedenfall raten, dass du dich persönlich mit der Versicherung des Hundehalters in Verbindung setzt. Wer weiß, ob das überhaupt stimmt, was der Herr erzählt. Leider ist es vor kurzem einer Freundin auch so passiert. Beide Hunde waren an der Leine und der andere Hund biss zu. Rechnung von über €500,- und die Besitzerin meinte, dass die Versichung das nicht zahlt und so weiter, sie zahlen höchstens die erste Rechnung der Tierklinik. Aber die Nachbehandlung nicht. Dabei war die Versicherung noch nicht mal informiert über den Fall. Sie reichte selber ein und meldete den Schaden und innerhalb von ein paar Tagen bekam sie das gesamte Geld retour, obwohl der andere Hund auch schon öfters zubiss.

lg

@Sunshine001: Der Meinung bin ich auch. Für was ist mein Hund versichert, wenn die Versicherung nicht zahlt. Hab diesbezüglich mal meinen Versicherungsberater in der Vergangenheit gefragt und der meinte, die Versicherung zahlt immer auch wenn der Hund schon mehrmals biss...
 

The Jenny

Super Knochen
leider is das ab und zu gar ned so einfach. mein Golden wurde auch mal gebissen, beide Hunde an der Leine. Meiner an einer 3 Meter Leine der andre Hunde an einer Flexi Leine. Flexi Hund kam an der 8 Meter Flexi um die Ecke, Hundehalter 8 Meter entfernt sah uns nicht, beides Rüden und los gings.... Beide versichert trotzdem wars einfach nur nervig und langwierig. Die Kosten waren um die 300 Euro weil die Wunde geklammert werden musste dann gabs noch kurz Komplikationen weils genässt hat und Eiter rauskam nochmal TA, nochmal Rechnung...

im Endeffekt hat das alles nur wenig gebracht wir haben dann schlussendlich ca die Hälfte bekommen nach langer Streierei weil schließlich liegts laut Richter immer an zwei Parteien wenn angeleinte Hunde zusammenkommen. Schön wenns immer so einfach wär.....leider kann man sich selten in Luft auflösen wenn ein Hund an der 8-10 Meter Flexi zum eigenen rangelaufen kommt. Aber ich hab daraus gelernt ich lein dann meine Hunde ab denn 2 Verletzungen durch fremde Flexi Leinen (verwickelt!) haben mir gereicht!
 

angie52

Super Knochen
Ich finde die Antwort von Cato sehr sehr gscheit.
Versuche es auf diese Weise, und wenn die Versicherung sich abputzt, lass es sein, sofern du keine Rechtsschutzversicherung hast.

Auch wenn man Gerechtigkeit möchte, zahlt sich der ganze Ärger nicht aus. Ist ja nicht nur das Geld, sondern Zeitaufwand, wieder Ärger usf.

Ich würde die 55 EUR nehmen, mir über den anderen Hundebesitzer ein gewisses Zitat von Goethe denken und dem in Zukunft ausweichen.

Alles Gute deinem Feli!

PS.: Wirklich eine Frechheit von dem! Ich verstehe deinen Ärger vollkommen. Würde mein Hund einen anderen verletzen, wäre es für mich keine Frage, die Tierarztkosten zu übernehmen, Wurscht, was die Versicherung dazu sagt.
 

Fuji

Super Knochen
danke euch..

normalerweise sind mir die 55 euro sowas von schnurzpiepegal! aber, eben, dieser hund hat ja schon öfter gebissen, davon ist aber NICHTS offiziell.. demzufolge glaub ich einfach, dass das bei allen anderen auch so "funktioniert hat" und DAS geht mir einfach nicht ein.

morgen ruft mein versicherungsberater seinen an und versucht das zu klären... ja gut der hund ist 12 jahre alt. vll dauerts dabei einfach etas länger - ja und? gott mir wäre das soooooooo zu blöd!!!



eine freundin kennt ihn eben schon länger und das ist so einer der sorte die damit "prahlt" wieviele hunde sein hund schon gebissen hat... warum auch immer der hund dann noch ohne leine/mk läuft ist mir ein rätsel.

aber ja... diese eine hat dann auch gemeint lass es vor gericht kommen, ich bin dann mit meinem verletzen alten dackelmischling wesentlich besser dran als er mit seiner rottihündin die schon überall verschrien ist, und ein "altes opfer" von der hündin hab ich auch noch an der angel...


also lasset die spiele beginnen, ich hoffe jetzt einfach dass der versicherungsmensch morgen "normal" ist und das mit meinem versicherungsmakler ohne grosses tatütada inkl. wenn notwendig allfallende weitere behandlungskosten und gut is...
ansonsten muss ich wirklich mal in mich gehen.

:( traurig ist das... es wundert mich einfach genau ÜÜÜÜÜÜÜÜBERHAUPT nicht mehr, dass es wirklich auch hundehalter gibt, die dastehn und "scheiss kampfhunde" schreien... :( und das ist am allertraurigsten.


hoffentlich klärt sich das morgen in frieden!
danke euch schonmal
glg
julia
 

deikoon

Moderator
Medium Knochen
Versicherungen versuchen immer und mit allen Mitteln, aus ihrer Zahlpflicht sich rauszureden und rauszuwinden :cool:....wennst eine RS Versicherung hast, würde ich die ansetzen, weil das wird die einzige Möglichkeit sein, die gesamten € 110,00 zurückzubekommen........
 

Fuji

Super Knochen
Versicherungen versuchen immer und mit allen Mitteln, aus ihrer Zahlpflicht sich rauszureden und rauszuwinden :cool:....wennst eine RS Versicherung hast, würde ich die ansetzen, weil das wird die einzige Möglichkeit sein, die gesamten € 110,00 zurückzubekommen........
ich weiss gar nicht ob ich sowas hab... :eek: aber morgen mein mensch weiss das ja gsd! schau ma mal..............
 

Gelöscht_39

Gesperrt
Super Knochen
Mein Hund hat in der Freilaufzone beim Spielen einen anderen verletzt, gar nicht bös, sondern halt blöd gelaufen.
Meine Versicherung ist ausgestiegen, weil ich als Mensch nicht schuld bin, auch wenn mein Hund einen anderen verletzt und meiner gar nichts hatte. Nur wenn ich einen Fehler gemacht habe, zahlt sie angeblich. Wenn der andere mit dem einverstanden ist, was gerade passiert (klingt jetzt blöd, aber ich hoffe du verstehst, was ich meine), ist er selbst schuld und kann damit den anderen nicht haftbar machen. Sagt meine Versicherung (vielleicht läuft das aber auch unter sich herausreden, wie schon vorher geschrieben). Das kann heißen, dass seine Versicherung nicht zahlt, wenn ihr beisammen gestanden und getratscht habt. Ob das wirklich rechtens ist, weiß ich aber nicht.

Ich versteh dich gut, wenn du meinst, es geht nichts mehr normal ab, aber ich fürchte, für viele ist das normal. Außerdem hat sein Verhalten, das schlicht besch... ist, nichts mit der Rechtslage zu tun.

Ich hab damals selber gezahlt (170,-), weils mein Hund war, der grob war.
 

Tamino

Super Knochen
ich weiss gar nicht ob ich sowas hab... :eek: aber morgen mein mensch weiss das ja gsd! schau ma mal..............
:)O weh, das tut mir leid.

Rat hab ich keinen, nur was ich persönlich machen würde:

das Gespräch unter den Versicherungsmaklern abwarten, wenn's negativ ausgeht, Hut draufhauen.

Nicht weil mich solche Menschen einschüchtern können, sondern weli ich mir sag, so ein Betrag rechtfertigt die Belastung, die durch ein ev. Verfahren entsteht, - für mich - nicht.

Wenn Du das Gefühl hat, dass solche unkorrekte Menschen oft die Oberhand gewinnen, das läßt sich wohl nicht leugnen. Aber ich würd mich nicht als Verliererin deswegen sehen. Denn ein derart unkorrekter Mensch kann -menschlich gesehen - sowieso mit einem korrekten Menschen nicht konkurrieren.

Also würd ich sagen: sch....auf die Euronen, die der pack ich auch noch, sollt der Ungustl selig werden mit seinem "Phyrrussieg"...nicht mal anstreifen....

Sorry wenns Dir nicht wirklich hilft, sind nur so meine Gedanken
 

deikoon

Moderator
Medium Knochen
:)O weh, das tut mir leid.

Rat hab ich keinen, nur was ich persönlich machen würde:

das Gespräch unter den Versicherungsmaklern abwarten, wenn's negativ ausgeht, Hut draufhauen.

Nicht weil mich solche Menschen einschüchtern können, sondern weli ich mir sag, so ein Betrag rechtfertigt die Belastung, die durch ein ev. Verfahren entsteht, - für mich - nicht.

Wenn Du das Gefühl hat, dass solche unkorrekte Menschen oft die Oberhand gewinnen, das läßt sich wohl nicht leugnen. Aber ich würd mich nicht als Verliererin deswegen sehen. Denn ein derart unkorrekter Mensch kann -menschlich gesehen - sowieso mit einem korrekten Menschen nicht konkurrieren.

Also würd ich sagen: sch....auf die Euronen, die der pack ich auch noch, sollt der Ungustl selig werden mit seinem "Phyrrussieg"...nicht mal anstreifen....

Sorry wenns Dir nicht wirklich hilft, sind nur so meine Gedanken
und genau auf das bauen die Versicherungen und bestärkt sie in ihrem Vorgehen....das die Leute wegen ein "paar" Euros den Hut drauf hauen und in den sauren Apfel beissen :cool:

ein Vorfall vor 4 Jahren mit einer Versicherung (zwar nicht mit Hund):

auf der Triesterstr. beim TH ist ein Auto in eine stehende Kolonne gefahren, weil die Dame telefoniert und nicht aufgepasst hat.....ich war das vorderste Auto von 4 Autos die sie zusammengeschoben hat....mein Schaden belief sich aber auch noch auf € 980,00, aber da man eigentlich nix gesehen hat, wollte ich ihn mir ablösen lassen....kommt die Versicherung mit etwas über € 600,00 daher, weil sie die MWST nicht zahlen wollten....bin zum RA hab denen einen netten Brief schreiben lassen und schon hab ich meine € 980,00 bekommen...sie wollten dann zwar nach 1 jahr schauen, ob ich den Schaden eh mit Rechnung wo machen hab lassen, aber ich hab auf deren Briefe genau Null reagiert und bin nicht zu Schadensbegutachtung gefahren....ich hab den Schaden heute noch!!! und irgendwann kamen dann keine "Einladungen" mehr von denen........

also, wenn man sich wehrt, dann bekommt man auch sein Recht....nur ohne RS-Versicherung ist es halt blöd :(
 

Tamino

Super Knochen
und genau auf das bauen die Versicherungen und bestärkt sie in ihrem Vorgehen....das die Leute wegen ein "paar" Euros den Hut drauf hauen und in den sauren Apfel beissen :cool:


also, wenn man sich wehrt, dann bekommt man auch sein Recht....nur ohne RS-Versicherung ist es halt blöd :(
Nicht Unrecht hast, es ist halt immer die Abwägung, was einem das Wehren wert ist

damit hast Du - leider - in vielen Fällen - nicht Recht:eek::eek::furious:
 

deikoon

Moderator
Medium Knochen
Nicht Unrecht hast, es ist halt immer die Abwägung, was einem das Wehren wert ist

damit hast Du - leider - in vielen Fällen - nicht Recht:eek::eek::furious:
stimmt, weil bei meinem Haus wo es um sehr viel Geld ging, musste ich vergleichen um wenigstens etwas zu bekommen und der darf weiter munter Häuser bauen :furious::furious::furious:
 

Tamino

Super Knochen
stimmt, weil bei meinem Haus wo es um sehr viel Geld ging, musste ich vergleichen um wenigstens etwas zu bekommen und der darf weiter munter Häuser bauen :furious::furious::furious:
Total schlimm, leider gibts auf allen Gebieten Verfahrensentwicklungen und auch Urteile, wich ich mich frag....:mad::(:eek:...weitere Worte lass ich lieber weg
 

Feline

Super Knochen
und was lernen wir daraus ?

die wichtigste aller Versicherungen ist eine gute Rechtschutzversicherung !

(besonders wirkungsvoll wenn die unwillige Versicherung und die RSch. Versicherung ein und die selbe Anstalt ist :D:p)
 

deikoon

Moderator
Medium Knochen
ich hab eine ARAG RS-Versicherung.......und falls die was anderes auch anbieten, hab ich das nicht :D:D:D
 

Fuji

Super Knochen
sodala.. heut vor lauter stress nicht geschafft zum versicherungsmakler zu fahren :eek:


dafüüüüüüüüüür :D hab ich jetzt eine NOCH bessere idee :D
und zwar zahl ich die 110 € selber, und fühl mich gar nicht schlecht deshalb... so hat der liebe, nette, vor selbstbewusstsein nur so strotzende, 155cm grosse proletenkopf ein gaaaaaaaaaaanz anderes problem als 110 euro :D :D :cool:

ach ja... ;)
offiziell mach ichs aber noch nicht :D
geb dann bescheid, wieviel er pecken hat müssen :D



ach herrje ja, man sollte sich überlegen mit WEM man sich anlegt :cool:
 
Oben