Vorbildliches Verhalten der Rasse Rottweiler bei der Sepp Aschenwald Gedenkschau ....

S

Sammy_joe

Guest
So manch HH anderer Rassen repräsentieren sich hier ebenfalls nicht von ihrer besten Seite, also scheinbar sind hier schon alle Hemmungen gefallen und man tippt unbedacht drauf los.

Da der Rottweiler zu den eher triebigeren Rassen gehört und eventuell der Fotograf zu den Hunden gerufen hat, damit diese aufmerksam schauen und womöglich wollten die Hunde dann auch zu diesem hin, erschließt sich es, dass die Leinen dadurch gespannt sind. (Natürlich muss das nicht immer der Fall sein)
Mein Rüde war kein Listenhund, war nicht böse zu Menschen oder anderen Tieren, aber sehr triebig und auf Gruppenfotos bei denen er direkt in die Kamera sah, war auch seine Leine gespannt, weil er interessiert war weshalb ein einzelner Mann/Frau vor einer Menschengruppe mit Hunden steht und sich nicht bewegt und noch dazu uns entgegenruft wir sollen alle lächeln..
Einer unserer Hunde war Riesenschnautzer/Deutschdrahthaarmix, der brachte um die 90 Kilo auf die Waage, was denkst du, wenn der eine Maus oder Katzen gesehen hat, da hast du als Frau keine Chance den zu halten, im Gegenteil du hängst wie eine Fahne an der Leine und wedelst rum. Und ausgerechnet dieser Hund war der beste erzogene Hund, (Bruno hieß er.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sammy_joe

Guest
90 kg ist schon für einen ausgewachsenen Doggenrüden viel.
Meinst du vielleicht Pfund?
Nein es waren Kilo. Der hatte extrem starke Muskel, er sprang aus dem Stand über ein knapp 2 Meter hohen Zaun. Deutschdrahthaar ist ein Jagdhund, deswegen wohl auch so entschlossen Mäuse und Katzen zu verfolgen. Er war bei allen sehr beliebt obwohl seiner kräftigen Statur und er war sehr friedlich und hörte sonst IMMER.

Als wir Bruno aus unseren Tierheim holten und mein Mann dann Bruno sah, da sagte er zu der Leiterin, er wolle eigentlich einen Hund und keinen Bulle. Seine Statur war auch der Grund das die Leiterin ihn nicht kopflos vermittelt hat.
 

Helenaxoxo

Medium Knochen
90 Kilo..schwer vorzustellen.
Selten schaffen es Malis mit 40kg die 2 Meter irgendwas Hürde beim Mondioring.

Aber gut, wo ein Wille da ein Ziel :D
 

Caro1

Super Knochen
Vor allem weil dir die Argumente ausgehen, gelle? Forderst aber selber IMMER eine Antwort von anderen User.

Zum Beispiel hier. Zitat Caro
Ich bin mir übrigen ganz sicher, dass du die Rassen nicht kennst, nur weil du deren ursprüngliche Bestimmungen gelesen und dazu Bildchen angeschaut hast…

http://www.wuff-online.com/forum/showthread.php?129395-Protestkundgebung-gegen-generelle-Maulkorbpflicht&p=2673781#post2673781

Oder hier Zitat Caro
Hatte oder hat der Wuff Verleger nicht auch einen sog. KH? somit auch ein Prolo?

http://www.wuff-online.com/forum/showthread.php?129395-Protestkundgebung-gegen-generelle-Maulkorbpflicht/page26
Schon wieder falsch... :rolleyes:

Wenn ein User schreibt, dass ich ihm was glauben muss, darf ich dem widersprechen, indem ich schreibe, dass ich es ihm nicht glaube....
somit bedarf es keiner Antwort mehr…

... und wenn User schreiben, dass nur Prolos KH haben, dann war es witzig und ironisch gemeint, wenn ich schreibe "hat oder hatte der Wuff Verleger nicht auch einen KH"?...

Somit auch hier, keine Antwort eingefordert… Vielleicht lernst du noch etwas daraus…. man soll ja nie die Hoffnung aufgeben..
 
Zuletzt bearbeitet:

Ken&Barbie

Super Knochen
Einer unserer Hunde war Riesenschnautzer/Deutschdrahthaarmix, der brachte um die 90 Kilo auf die Waage, was denkst du, wenn der eine Maus oder Katzen gesehen hat, da hast du als Frau keine Chance den zu halten, im Gegenteil du hängst wie eine Fahne an der Leine und wedelst rum. Und ausgerechnet dieser Hund war der beste erzogene Hund, (Bruno hieß er.
90 kg ??? Mein Irish Wolfhound Rüde hat 70 kg, aber ein Riesenschnauzer (bis ca. 50 kg)-Drahthaar (bis ca. 40 kg) Mix kann das nicht gewesen sein. Obwohl, wenn man den Riesenschnauzer mit den Drahthaar addiert kommt man auf 90 kg *g*. Aber klar, Du hattest sicher diesen 90 kg Hund:rolleyes: !

Erziehung ist das Um und Auf. Egal welche Größe, egal welcher Hund!
 
S

Sammy_joe

Guest
90 kg ??? Mein Irish Wolfhound Rüde hat 70 kg, aber ein Riesenschnauzer (bis ca. 50 kg)-Drahthaar (bis ca. 40 kg) Mix kann das nicht gewesen sein. Obwohl, wenn man den Riesenschnauzer mit den Drahthaar addiert kommt man auf 90 kg *g*. Aber klar, Du hattest sicher diesen 90 kg Hund:rolleyes: !

Erziehung ist das Um und Auf. Egal welche Größe, egal welcher Hund!
Hast du ein Problem damit? Mir ist es doch wurscht was wer wiegt, mein Hund hatte 90 kg Punkt. Einer meiner Neufis hatte 80 kg, allerdings war sie fett und so haben wir sie übernommen, sie war zudem krank. Und sie hat 12 Jahre durchgehalten, was für ein Neufundländer sehr gut ist.

Ergänzend. Bruno der Riesenschautzer/Deutschdrahthaar hatte 80 kg, ich habe mein Mann mal gefragt. Wobei es auch erheblich ist, aber er war nicht fett sondern total muskulös.
 

Ken&Barbie

Super Knochen
Hast du ein Problem damit? Mir ist es doch wurscht was wer wiegt, mein Hund hatte 90 kg Punkt. Einer meiner Neufis hatte 80 kg, allerdings war sie fett und so haben wir sie übernommen, sie war zudem krank. Und sie hat 12 Jahre durchgehalten, was für ein Neufundländer sehr gut ist.

Ergänzend. Bruno der Riesenschautzer/Deutschdrahthaar hatte 80 kg, ich habe mein Mann mal gefragt. Wobei es auch erheblich ist, aber er war nicht fett sondern total muskulös.
Brauchst dich nicht aufregen. Ich habe kein Problem, ich find es einfach witzig.

Passt schon😉😁
 

Ken&Barbie

Super Knochen
Was ich witzig finde oder nicht muss wirklich nicht Dein Problem sein. Übrigens ich finde nicht den Hund witzig sondern Deine Aussagen zum Hund.
Aber schau, ich habe eh geschrieben, dass es passt. Wennst sagst er hatte 80, 90 kg oder ... kg😎. Nicht aufregen, gibt keinen Grund dazu😉
 
S

Sammy_joe

Guest
Was ich witzig finde oder nicht muss wirklich nicht Dein Problem sein. Übrigens ich finde nicht den Hund witzig sondern Deine Aussagen zum Hund.
Aber schau, ich habe eh geschrieben, dass es passt. Wennst sagst er hatte 80, 90 kg oder ... kg. Nicht aufregen, gibt keinen Grund dazu
Ich rege mich nicht auf, sondern verstehe nicht, was dich das angeht?! Ich hätte auch nicht korrigieren müssen. Bei den vielen Hunden die bei uns waren, kann schon mal was untergehen. Das passiert dir selbstverständlich nicht, du hast immer die absolute Kontrolle, gelle? Wie kleinlich ist das denn?
 

Ken&Barbie

Super Knochen
Ich rege mich nicht auf, sondern verstehe nicht, was dich das angeht?! Ich hätte auch nicht korrigieren müssen. Bei den vielen Hunden die bei uns waren, kann schon mal was untergehen. Das passiert dir selbstverständlich nicht, du hast immer die absolute Kontrolle, gelle? Wie kleinlich ist das denn?
Durchatmen, es ist doch so ein schöner Tag😘!
 

h.fescharek

Neuer Knochen
Schon wieder falsch... :rolleyes:

Wenn ein User schreibt, dass ich ihm was glauben muss, darf ich dem widersprechen, indem ich schreibe, dass ich es ihm nicht glaube....
somit bedarf es keiner Antwort mehr…

... und wenn User schreiben, dass nur Prolos KH haben, dann war es witzig und ironisch gemeint, wenn ich schreibe "hat oder hatte der Wuff Verleger nicht auch einen KH"?...

Somit auch hier, keine Antwort eingefordert… Vielleicht lernst du noch etwas daraus…. man soll ja nie die Hoffnung aufgeben..
Soweit - so gut , jedoch deiner vorletzten Zeile stimme ich nicht zu. Wer eine Frage stellt, der erwartet auch implizit eine Antwort, es denn der Fragende macht von sich aus deutlich, dass es sich um eine rhetorische Frage handelt. Sich klar und verständlich ausdrücken ist auch eine Kunst, die Missverständnisse vermeiden hilft. Kunst kommt von Können und das lässt sich lernen.

Rein rhetorische Frage mal so in den Raum gestellt: Habe ich recht oder stimmt es? :)
 

h.fescharek

Neuer Knochen
Was für ein Wunder. Was willst du verlangen bei solche Postings wie von Radezky und Seniorenpete?

1, in Worten, EIN Rottweiler beißt, und schon sind alle Rottweiler Bestien. Dieses wird auch noch im Hundeforum und von Hundehalter kund getan. Das es ganz und gar nicht so ist, wird hier nicht akzeptiert.
Ich bin der Überzeugung, dass hier ein Missverständnis zwischen euch vorliegt. Ich lese da, dass "Krambambuli" selber einen Rottweiler hat und in der letzten Zeit ständig angepöbelt wurde. Er sagt doch nur aus, dass er den Eindruck hat, dass diese Pöbelei auch hier fortgeführt wird und sich die Pöbler über den durchaus positiven Bericht in den Kommentaren auslassen. Ich kann mich jedoch auch irren mit meiner Interpretation, denn es gibt keine Wahrheit sondern immer nur individuelle Sichtweisen der Welt. Aber genau darüber solle eine offene, direkte und unbeleidigende Diskussion doch möglich sein. Ich frage mich immer wieder, warum sich so viele immer gleich zwischen die grossen Zehen getreten fühlen.
 
S

Sammy_joe

Guest
Soweit - so gut , jedoch deiner vorletzten Zeile stimme ich nicht zu. Wer eine Frage stellt, der erwartet auch implizit eine Antwort, es denn der Fragende macht von sich aus deutlich, dass es sich um eine rhetorische Frage handelt. Sich klar und verständlich ausdrücken ist auch eine Kunst, die Missverständnisse vermeiden hilft. Kunst kommt von Können und das lässt sich lernen.

Rein rhetorische Frage mal so in den Raum gestellt: Habe ich recht oder stimmt es? :)
Selbstverständlich hast du recht. Umgekehrt ist gerade diese Userin immer penetrant und fordert ständig Antworten auf ihre Fragen. Frage mal Radetzky. Es war auch deutlich erkennbar das ich Fragen an sie gestellt hatte.

Ich bin der Überzeugung, dass hier ein Missverständnis zwischen euch vorliegt. Ich lese da, dass "Krambambuli" selber einen Rottweiler hat und in der letzten Zeit ständig angepöbelt wurde. Er sagt doch nur aus, dass er den Eindruck hat, dass diese Pöbelei auch hier fortgeführt wird und sich die Pöbler über den durchaus positiven Bericht in den Kommentaren auslassen. Ich kann mich jedoch auch irren mit meiner Interpretation, denn es gibt keine Wahrheit sondern immer nur individuelle Sichtweisen der Welt. Aber genau darüber solle eine offene, direkte und unbeleidigende Diskussion doch möglich sein. Ich frage mich immer wieder, warum sich so viele immer gleich zwischen die grossen Zehen getreten fühlen.
Ich habe nichts davon gelesen das krambambuli einen Rottweiler hat, sondern nur was vom Hund schrieb und Anfeindung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Krambambuli

Profi Knochen
Ihr interpretiert vielleicht wirklich zu viel. Ich hab eine 13-kg Labbi-Mix-Hündin, gewöhnlich gehen wir einfach entspannt unserer Wege, aber in den letzten Wochen werde ich häufiger (auch aus der Entfernung) angegangen. Einer ist mir extra mit dem Rad nachgefahren, um seinen Grand mal ordentlich auszulassen. Da frag ich mich halt schon. Ich war allein, es war abends, und ich kam mir sehr unwohl vor, dass mich fremde Menschen verfolgen und meinen, sie hätten das Recht dazu. Weil sie sich von meinem Hund, der sie nichtmal mit dem Hintern angeschaut hat, provoziert fühlen. :confused:

Dann lese ich hier im Forum und hab das halt dazugeschrieben. Ich empfinde die Stimmung (draußen) gegen Hunde aufgebracht. Dabei geht's mir nicht um die Kleinkriege die hier im Forum so ausgetragen werden.
 
Oben