wadlbeisser

keinen

Super Knochen
mein neues familienmitglied findest es total lustig, wenn er seine narrischen 5 minuten hat, knurrend um einen herumzuspringen u ins wadl oder knöchel zu beissen. :eek:
unsereins findet das ganze weniger lustig, da das tier knappe 40 kg hat u manchmal ein paar abdrücke überbleiben. :mad:

wie würdet ihr das handhaben?
 

MichlS

Gesperrt
Super Knochen
Anruf eines Hundebesitzers bei seinem Hundetrainer ...
- Gruber, schönen guten Tag Frau Müller
- Tach Herr Gruber. Na, wie macht sich Ihr Balthasar? Kommen Sie voran?
- Deswegen rufe ich an. Balthasar hat sich in meine Wade verbissen und schüttelt sie.
- Oh. Das ist ein Rückschritt. Aber wir wussten ja, dass das ein langer Weg werden kann.
- Ja. Ich weiß. Aber was mach' ich jetzt? Hölle, tut das weh!...
- Herr Gruber. Sie müssen Ihre eigenen Befindlichkeiten ein wenig zurückstellen. Wie tief beißt Balthasar gerade zu? Mehr als die Hälfte eines halben Hundezahnes?
- Moment. Ich schau' mal.... Ja! Und es blutet stark.
- Dann ist es schon Beißgrad 4.... Oka ... Das ist eindeutig aggressiv. Haben Sie schon versucht, Balthazar mit Gewalt wegzuzerren, oder ihn zu schlagen?
- Selbstverständlich nicht!
- Gott sei Dank! Sehr gut. Negative Eindrücke bleiben beim Hund stärker haften, als Positive. Das sollten wir auf jeden Fall vermeiden.
- Auuuuua! Aaaaaah!
- Herr Gruber. Bitte! Natürlich darf Ihr Hund spüren, dass Ihnen das nicht gefällt. Aber achten Sie bitte darauf, ihn nicht zu verstören. Er kennt solche lauten Töne von Ihnen doch gar nicht, und das könnte ihn aus seinem seelischen Gleichgewicht bringen.
- Ja, ja. Schon okay.
- Wie weit ist das "Aus" schon gefestigt, Herr Gruber?
- Eigentlich gar nicht - boooaaah, tut das weh! Der Schlingel macht nur "Aus", wenn er dafür sein Lieblingsleckerlie bekommt, und selbst dann nicht immer.
- Okay, dann scheidet das aus. Wir geben Kommandos nur, wenn wir Sie auch durchsetzen können. Nichtwahr, Herr Gruber?
- Ja, klar.
- Dann müssen wir ausnahmsweise einmal eine etwas gröbere Methode anwenden, Herr Gruber. Sagen Sie "Nein!". Energisch, aber nicht böse oder drohend. Nur so laut, dass er verblüfft ist. Balthasar ist ein ängstlicher Hund. Wir wollen den kleinen Racker ja nicht traumatisieren.
- Nein, nein. Natürlich nicht! In Ordnung, ich probier's: " Baaalthiii, Nein! "
- Was macht Balthasar?
- Er schüttelt. Ingeboooorg! Würdest Du bitte mal mein Blut vom Boden aufwischen? Balthipupsi bekommt ja ganz nasse Pfoten!
- Herr Gruber. Ich denke, da hilft dann nur noch Ignorieren. Vermeiden Sie jeden Blickkontakt, sprechen Sie nicht mit ihm, berühren ihn nicht und unterlassen alles, was sein Verhalten belohnen könnte.
- Ich kann sowieso kaum noch gucken, und das Sprechen fällt mir schwer. Ich werd' auch sehr müde. Durch den Blutverlust wahrscheinlich.
- Aha. Verstehe. Also dann bitten Sie doch Ihre Frau, dass Sie mit dem Klicker und einem Leckerlie bereitsteht. Sobald er das Interesse verloren hat und los läßt bitte sofort mit Klicker und einem Leckerlie positiv verstärken. Dabei ist das timing sehr wichtig, aber das wissen Sie ja. Herr Gruber?.... Herr Gruber?
- Hier ist Frau Gruber. Mein Mann ist gerade ohnmächtig geworden. Aber ich habe alles mitgehört und hab' Klicker und Leckerlie schon in der Hand!
- Klasse, Frau Gruber! Das wird schon. Sie sind auf dem richtigen Weg.
- Danke, Frau Müller, Sie haben uns sehr geholfen.
__________________
 

keinen

Super Knochen
kenn ich schon :D

na, aber jetzt im ernst. er muss leider die meiste zeit einen beissi tragen, da er binnen sekunden "umschlageln" kann. besonders lustig an kreuzungen :rolleyes: wenn er frei läuft, dann stopf ich ihm seinen schnuller (kong) ins maul.
blöd ist nur, wenn man grad nix zur hand hat. ausserdem würd ich gern mit ihm die bgh1 machen, ohne "gefressen" zu werden. :cool:
 

Schote

Super Knochen
er muss leider die meiste zeit einen beissi tragen, da er binnen sekunden "umschlageln" kann.
Hunde, fremde Menschen oder auch bei euch zu Hause, sprich geht er dann abgesehen von den narrischen 5 Minuten und dem Wadlbeissen auch auf euch los?:confused:

gehst du schon in eine Huschu bzw. hast du einen Trainer?
 

keinen

Super Knochen
nein, nur draussen u er würd einem jedem menschen, der da im umkreis steh,t ins wadl beissen. :mad: mit anderen hunden kann er nicht wirklich was anfangen. bis spanielgröße werden sie ignoriert u alles was größer ist eher distanziert freundlich begrüßt. falls diese dann spielen möchten, werden sie besprungen.
der hund dürfte überhaupt nicht sozialisiert worden sein... :rolleyes:
 

Schote

Super Knochen
ich kann dir ehrlicherweise nicht wirklich weiterhelfen.:eek:

ABER: ich finde es echt bemerkenswert, mutig und sehr schön, daß es Menschen wie dich gibt, die einem doch nicht wirklich einfachen Hund eine Chance auf ein Leben ausserhalb des Zwingers geben! (mit dem Wissen, daß es doch einiges an Arbeit sein wird, den Hund halbwegs zu sozialisieren)

Respekt!!!:)

PS: du ich hab da erst gestern was von so einem Super Guru gelesen, 1 Stunde bei ihm und du hast einen pflegeleichten Schossrotti:rolleyes::D
 

Die2

Super Knochen
das klingt nach einem etwas triebigerem Modell :D

für die gilt meist:

in der Ruhe liegt die Kraft

Nicht laut und oder hektisch werden, aber dafür umso bestimmter und konsequenter. Viel an der Impulskontrolle arbeiten und für den Hund eine klare Linie in Sachen Erziehung fahren, die Hibbler sind nämlich meist auch noch Sensibelchen die gaaaanz schlecht damit können wenn man inkonsequent ist und oder unklare Kommandos gibt.

Ansonsten schliess ich mich hier Schote an, ein Trainer der da mal einen Blick drauf wirft, wär kein Schaden, auch im Hinblick auf die BGH....
 

keinen

Super Knochen
gute trainer gibt es leider zu selten u mit einem solchen hund sind auch die meisten überfordert.. :rolleyes:

die 2 fotos treffen den irren am besten :D



 

Schote

Super Knochen
sehr fesch der Bub, der Blick a wahnsinn!:D

Attila oder?

ja Trainer ist schwer, vom hören sagen kenn ich nur den Georg, der sich mit solchen "Härtefällen" auseinander setzt, aber ob er der richtige für euch beide ist, kann ich nicht beurteilen.

ich bin schon ewig in keiner Huschu mehr gewesen, und habe es auch nicht mehr vor:cool:
 

Die2

Super Knochen
:cool::D

hach so ein hübscher Kerl und endlich auch mal ein Rotti mit bisserl mehr *Wahnsinn*...die die ich kenne sind mir fast schon zu langweilig.

ja das mit den Trainern ist immer so eine Sache, leider wird grade solches Verhalten oft völlig falsch angegangen und da wird dann was reingedeutet was da gar nicht ist. Entweder wird ein Drama draus gemacht oder verharmlost und beides ist in der Situation einfach nicht angebracht....
 

keinen

Super Knochen
nein, der atti war der vorgänger u musste im april eingeschläfert werden.
das ist der bruno, genannt bösewicht :cool:


meine sorge ist, dass es einfach mal umschlägt. quasi aus spaß wird ernst. :eek:
 

Die2

Super Knochen
nein, der atti war der vorgänger u musste im april eingeschläfert werden.
das ist der bruno, genannt bösewicht :cool:


meine sorge ist, dass es einfach mal umschlägt. quasi aus spaß wird ernst. :eek:
ob Spass oder nicht, sowas hat er nicht zu tun, könnt ja auch im Spass passieren dass er ein Kind zwackt oder das man selbst eh grad bedient ist und er tackert da noch ran, das geht einfach nicht.

Er muss halt einfach lernen was er in den narrischen 5 min darf und was nicht. Und ich denke dass ist mit etwas Konsequenz gut hinzubekommen...
 

Schote

Super Knochen
nein, der atti war der vorgänger u musste im april eingeschläfert werden.
das ist der bruno, genannt bösewicht :cool:
aja, Bruno, entschuldige!:eek:

die Sorge verstehe ich, ich kenn auch Hunde die sich manchmal dann selber so reinsteigern, daß die Situation kippt.....Stress für alle Beteiligten

ich wünsche euch, daß ihr jemanden kompetenten findet, der euch helfen kann!
 

keinen

Super Knochen
Er muss halt einfach lernen was er in den narrischen 5 min darf und was nicht. Und ich denke dass ist mit etwas Konsequenz gut hinzubekommen...
ja und wie? ignorieren geht nicht, auf aus reagiert er nicht.
die optimalste variante: man erwischt ihn vorm zubeissen am halsband u er sitzt dann vor, dass man ihm den beissi wieder draufgeben kann. kommt aber leider selten vor.
nachdem er nicht blöd ist, weiss er, was dann passiert u deshalb schaut er, dass er nur kurz zubeisst u springt dann wieder davon :p
 

Andrea J

Super Knochen
geh zum G. Sticha mit ihm...ich glaub da bist du an der richtigen Adresse....1. hat er selber Rottis, 2. hat er häufig mit auffälligen Hunden zu tun und kann dir sicher weiter helfen...
 

Die2

Super Knochen
ja und wie? ignorieren geht nicht, auf aus reagiert er nicht.
die optimalste variante: man erwischt ihn vorm zubeissen am halsband u er sitzt dann vor, dass man ihm den beissi wieder draufgeben kann. kommt aber leider selten vor.
nachdem er nicht blöd ist, weiss er, was dann passiert u deshalb schaut er, dass er nur kurz zubeisst u springt dann wieder davon :p
ich kann halt hier keinen wirklich sinnvollen Rat geben weil ich ja nicht weiß was er tut, wann er was tut, mit welcher Motivation, Mimik etc und da fänd ich es einfach kontraproduktiv Dir was zu raten. Herumprobieren ist nämlich grade bei solchen Hunden nicht zu empfehlen ( und bevor jetzt jemand aufschreit, nein ich meine nicht die Rasse, Rottis im speziellen sondern eben Hunde die sich gern mal in der Hitze des Gefechts an ihren Menschen vergreifen, meiner war ja auch so einer....)

ja nach ihm packen, ihn festhalten etc wird für ihn zu einem lustigen Spiel, er merkt dass er "abgefangen" werden soll also macht er es schneller, ihr merkt dass er schneller wird und versucht ihn noch früher abzufangen-Endeffekt für ihn-ein tolles Spiel dass man unbedingt wiederholen sollte....:(

von daher-ich würde wirklich empfehlen da mal jemand drauf schauen zu lassen, aus der Ferne da das richtige zu empfehlen wird schwer möglich sein...

Prinzipiell würde ich aber schon nebenher an der Impulskontrolle mit ihm arbeiten, das kann sicher nicht schaden und er lernt gleich auch mal sich im "aufgekratzten" Gemütszustand zu kontrollieren.
 

Exilim

Super Knochen
Ich tät zum Georg schauen, auch wenn er nicht jedermanns Darling ist. :cool::D
Mit Rottweilern kennt er sich bestimmt besser aus als so manch anderer Trainer, abgesehen davon hat er keinen "Schiss vor großen Hunden, so wie viele "Möchtegerns".
 
Oben