wahlen 09

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

avellina

Profi Knochen
Ich weiß nicht avellina, aber man kann nicht alles auf die Krise schieben.
Dass die Blauen immer stärker werden war schon vor der Krise abzusehen.

Ich denke, dass die Menschen in der letzten Zeit vermehrt bemerken, dass es in diesen Bereichen, je nach Wohnort/Region unterschiedlich stark ausgeprägt, Probleme gibt.
Die FPÖ verspricht dahingehende Besserung und trifft mit ihren Wahlsprüchen genau ins schwarze.

Ja, sie verspricht Besserung - die wie schon gepostet wurde leider auf kosten "Menschen anderer Religionen und Ethnien" geht.

Und ich glaube schon, dass für das derzeitige Explosionsarte Ansteigen der blauen Wählerschaft großteils die Krise verantwortlich ist.
Das es sich vorher abgezeichnet hat in Europa stimmt schon - das treibt es jetzt halt stärker voran.

Und versprechen kann man viel... (wie es auch alle anderen Parteien machen - die alle für mich unwählbar sind, als Info am Rande, da immer mit den Roten gekontert wird....)

Quellennachweise sind keine Link-Sammlungen die das Ziel haben eine Person zu diffamieren, sondern sollen deine Ausführungen untermauern bzw. zeigen wie du zu dieser Formulierung gekommen bist. Im Sinne einer ernsthaften journalistischen Berichterstattung werden immer beide Seiten dargestellt: Vorwürfe und Gegendarstellungen. Wenn sich eine Zeitung beispielsweise nicht daran hält gibt es eben gerichtliche Beschlüsse wo sie dann schlussendlich dazu gezwungen werden.

ich habe (zum wiederholtenmale) keine Linksammlung gepostet!!!!!!!!!!!!!!!
Ich habe aus der Presse zitiert (falls du das als gültig ansiehst???)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

resa

Gesperrt
Super Knochen
Ja, sie verspricht Besserung - die wie schon gepostet wurde leider auf kosten "Menschen anderer Religionen und Ethnien" geht.

Und ich glaube schon, dass für das derzeitige Explosionsarte Ansteigen der blauen Wählerschaft großteils die Krise verantwortlich ist.
Das es sich vorher abgezeichnet hat in Europa stimmt schon - das treibt es jetzt halt stärker voran.

Und versprechen kann man viel... (wie es auch alle anderen Parteien machen - die alle für mich unwählbar sind, als Info am Rande, da immer mit den Roten gekontert wird....)
Ich nehme ja mal stark an, dass das genau das ist, was die Blauwähler auch wollen. ;)
Und ganz ehrlich ..ich kann es zum Teil auch nachvollziehen.
 

Sandy_1983

Super Knochen
Ja, sie verspricht Besserung - die wie schon gepostet wurde leider auf kosten "Menschen anderer Religionen und Ethnien" geht.

Und ich glaube schon, dass für das derzeitige Explosionsarte Ansteigen der blauen Wählerschaft großteils die Krise verantwortlich ist.
Das es sich vorher abgezeichnet hat in Europa stimmt schon - das treibt es jetzt halt stärker voran.

Und versprechen kann man viel... (wie es auch alle anderen Parteien machen - die alle für mich unwählbar sind, als Info am Rande, da immer mit den Roten gekontert wird....)
Ich kann dir sagen warum die Blauen derzeit so explosionsartig zulegen. Dazu reichen 2 Worte und die möchte ich von "Pater Willi" zitieren:

:mad: ES REICHT :D
 

Sandy_1983

Super Knochen
ich habe (zum wiederholtenmale) keine Linksammlung gepostet!!!!!!!!!!!!!!!
Ich habe aus der Presse zitiert (falls du das als gültig ansiehst???)
du bezogst dich auf "...(und andere)..." - darum war das mit den Quellennachweisen nicht an dich persönlich gerichtet. Sollte dir das jedoch so vorgekommen sein bitte ich um Nachsicht.

Presse ist okay ;)
 

avellina

Profi Knochen
Ich kann dir sagen warum die Blauen derzeit so explosionsartig zulegen. Dazu reichen 2 Worte und die möchte ich von "Pater Willi" zitieren:

:mad: ES REICHT :D

hm, ein sehr gutes argument - ich werde es mir merken! :D

Du merkst es nicht oder?
Du läßt ein "definitiv Nein" als antwort nich gelten und wirfst selbst ständig mit so Tollen Aussagen um Dich!
 

avellina

Profi Knochen
Um ein kleines Beispiel für die "Islamhetze" zu bringen:

Bei mir wird gerade gegnüber aus einem früheren Chinesischen Restautant ein "Zentrum für mutlikulturelle Zusammenarbeit" (oder so ähnlich, die genaue bezeichnng habe ich mir leider nicht gemerkt)

Und schon findet sich im Bezirksblatt eine Hetze der FPÖ: Gegen das Isamistische Zentrum (das es nicht ist)- das ja so viel Lärm macht, sich nicht an Öffnungszeiten haltet, etc. (ich muss erst auf die suche gehen, ob ich das im Netz finde)

Der einzige Lärm hier ist momentan die Baustelle :)D) und ansonsten die meist besoffenen Inländer aus den beiden Ecklokalen.
Die Menschen die dort ein und ausgehen haben mich noch nie angepöbelt - die besoffenen waren/und sind es!


Gefunden, hier der Text (samt Link) http://www.wien-heute.at/p-45316.php

Bald schon islamisches Zentrum in der Donaustadt?
Wieder einmal will SPÖ über Anrainer drüberfahren!
In der Donaufelder Straße 229 könnte noch in diesem Herbst ein islamisches Zentrum entstehen und die Lebensqualität in diesem Grätzel deutlich mindern, warnt der Donaustädter FPÖ-Gemeinderat Toni Mahdalik. Im ehemaligen China-Restaurant "Sun", an der Ecke Donaufelder Straße/Klenaugasse, wird schon fleißig gewerkt. Die SPÖ schweigt dazu, während die FPÖ rasche Aufklärung und eine Anrainerbefragung zu dem Projekt fordert.

Hinter dem Vorhaben könnte der Verein ATIB stehen, der schon einige derartige Zentren in Wien errichtet hat. Oft sind dort türkische Kaffeehäuser, türkische Friseure, türkische Textilgeschäfte und türkische Lebensmittelläden untergebracht, die sich weder an unsere Öffnungszeiten noch an die Sonntagruhe halten.

Draufzahlen würden auch im 22. Bezirk die einheimischen Anrainer, deren Lebensqualität durch massive Lärmerregung und zusätzlichen Verkehr stark beschnitten wird. Die FPÖ spricht sich gegen das geplante Islamzentrum aus und fordert nun rasche Aufklärung seitens des Bezirkes und der Stadt Wien.

Es kann nicht sein, dass die SPÖ über die Anrainer drüberfährt - die FPÖ wird sich daher gemeinsam mit den Bürgern gegen diese unfaire Vorgangsweise wehren. Auf der Homepage www.islamzentrumstopp.at.tt kann ab sofort elektronisch gegen das SPÖ-Vorhaben unterschrieben werden, so Mahdalik.

Schliesslich fügen die sich leichter ein und brauchen nur die Sprache zu erlernen .. Ausländer mit islam. HG können sich aufgrund der Glaubensunterscheide wesentlich schwieriger eingliedern.

Guckst du hier : http://www.youtube.com/watch?v=7kzjkzn9snI&feature=related
Teil 1 von 6

nein - das ertrag ich nicht auf nüchternen Magen :D (aber ich habs gesehen, danke)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sandy_1983

Super Knochen
hm, ein sehr gutes argument - ich werde es mir merken! :D

Du merkst es nicht oder?
Du läßt ein "definitiv Nein" als antwort nich gelten und wirfst selbst ständig mit so Tollen Aussagen um Dich!
Okay ein "letzter" Versuch zu belegen warum die anderen Parteien nicht punkten können, diesmal mit Quellenangabe. Dann muss ich aber mal kurz aus dem Büro und in diversen Akten stöbern sonst wird auch mein Chef böse.

Beispielsweise fordern SPÖ´ler dass sich die Partei an den Wählern orientieren muss, neu-ausrichten muss. Quellen: http://diepresse.com/home/politik/o...o?_vl_backlink=/home/politik/ooewahl/index.do

und: http://www.vol.at/news/politik/arti...-partei-reformieren/cn/news-20090928-09545666

und: http://salzburg.orf.at/stories/392688/

Was lässt sich aus diesen Berichten herauslesen? Die Wähler wollen unsere Inhalte und Programme nicht darum müssen wir uns an den Wähler anpassen damit wir gewählt werden. Dieses Problem haben nicht nur die Roten und Grünen sondern, in Wien, vor allem auch die ÖVP.

Man kann nicht, nur weil es gerade nicht läuft seine Inhalte einfach so ändern und über Bord werfen nur um an der Macht zu bleiben. Das Volk ist nicht dumm und erkennt diesen kurzsichtigen politischen Schachzug. Die Leute wollen sich auf etwas verlassen können. Sie wollen eine Partei die auch in schlechten Zeiten bei ihren Inhalten bleibt und diese unverrückbar beibehält. Politik ist kein "Fähnchen im Wind"-Spiel!

Um ein kleines Beispiel für die "Islamhetze" zu bringen:

Bei mir wird gerade gegnüber aus einem früheren Chinesischen Restautant ein "Zentrum für mutlikulturelle Zusammenarbeit" (oder so ähnlich, die genaue bezeichnng habe ich mir leider nicht gemerkt)

Und schon findet sich im Bezirksblatt eine Hetze der FPÖ: Gegen das Isamistische Zentrum (das es nicht ist)- das ja so viel Lärm macht, sich nicht an Öffnungszeiten haltet, etc. (ich muss erst auf die suche gehen, ob ich das im Netz finde)

Der einzige Lärm hier ist momentan die Baustelle :)D) und ansonsten die meist besoffenen Inländer aus den beiden Ecklokalen.
Die Menschen die dort ein und ausgehen haben mich noch nie angepöbelt - die besoffenen waren/und sind es!


Gefunden, hier der Text (samt Link) http://www.wien-heute.at/p-45316.php

Bald schon islamisches Zentrum in der Donaustadt?
Wieder einmal will SPÖ über Anrainer drüberfahren!
In der Donaufelder Straße 229 könnte noch in diesem Herbst ein islamisches Zentrum entstehen und die Lebensqualität in diesem Grätzel deutlich mindern, warnt der Donaustädter FPÖ-Gemeinderat Toni Mahdalik. Im ehemaligen China-Restaurant "Sun", an der Ecke Donaufelder Straße/Klenaugasse, wird schon fleißig gewerkt. Die SPÖ schweigt dazu, während die FPÖ rasche Aufklärung und eine Anrainerbefragung zu dem Projekt fordert.

Hinter dem Vorhaben könnte der Verein ATIB stehen, der schon einige derartige Zentren in Wien errichtet hat. Oft sind dort türkische Kaffeehäuser, türkische Friseure, türkische Textilgeschäfte und türkische Lebensmittelläden untergebracht, die sich weder an unsere Öffnungszeiten noch an die Sonntagruhe halten.

Draufzahlen würden auch im 22. Bezirk die einheimischen Anrainer, deren Lebensqualität durch massive Lärmerregung und zusätzlichen Verkehr stark beschnitten wird. Die FPÖ spricht sich gegen das geplante Islamzentrum aus und fordert nun rasche Aufklärung seitens des Bezirkes und der Stadt Wien.

Es kann nicht sein, dass die SPÖ über die Anrainer drüberfährt - die FPÖ wird sich daher gemeinsam mit den Bürgern gegen diese unfaire Vorgangsweise wehren. Auf der Homepage www.islamzentrumstopp.at.tt kann ab sofort elektronisch gegen das SPÖ-Vorhaben unterschrieben werden, so Mahdalik.
Gab es von Seiten der SPÖ eine Anrainerbefragung ob diese dies (ein potentielles Islam-Zentrum) überhaupt wünschen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

avellina

Profi Knochen
Okay ein "letzter" Versuch zu belegen warum die anderen Parteien nicht punkten können, diesmal mit Quellenangabe. Dann muss ich aber mal kurz aus dem Büro und in diversen Akten stöbern sonst wird auch mein Chef böse.

Beispielsweise fordern SPÖ´ler dass sich die Partei an den Wählern orientieren muss, neu-ausrichten muss. Quellen: http://diepresse.com/home/politik/o...o?_vl_backlink=/home/politik/ooewahl/index.do

und: http://www.vol.at/news/politik/arti...-partei-reformieren/cn/news-20090928-09545666

und: http://salzburg.orf.at/stories/392688/

Was lässt sich aus diesen Berichten herauslesen? Die Wähler wollen unsere Inhalte und Programme nicht darum müssen wir uns an den Wähler anpassen damit wir gewählt werden. Dieses Problem haben nicht nur die Roten und Grünen sondern, in Wien, vor allem auch die ÖVP.

Man kann nicht, nur weil es gerade nicht läuft seine Inhalte einfach so ändern und über Bord werfen nur um an der Macht zu bleiben. Das Volk ist nicht dumm und erkennt diesen kurzsichtigen politischen Schachzug. Die Leute wollen sich auf etwas verlassen können. Sie wollen eine Partei die auch in schlechten Zeiten bei ihren Inhalten bleibt und diese unverrückbar beibehält. Politik ist kein "Fähnchen im Wind"-Spiel!

Na zum Glück gibts noch Wähler die "eure" Inhalte nicht wollen!
(und "das Volk" ist mMn dumm - gewollt von der politik! Eine kluge (sprich: mitdenkend, handelnd, eigene Meinung haben und nicht im Strom mitschwimmen etc.) Bevölkerung wäre der Tod einer jeden Regierung!)

Und nochmal ich bin kein Grün, Rot, Schwarz oder sonstwas wähler!

Gab es von Seiten der SPÖ eine Anrainerbefragung ob diese dies (ein potentielles Islam-Zentrum) überhaupt wünschen?
muss es das geben?
Es fragt mich auch niemand ob ich ein "was weiß ich was" Zentrum haben will - es gibt meistens nur bei Islamischen und ausländischen geschichten so eine Befragung! Schon komisch :rolleyes:

und warum mindert so ein Zenrum deiner Meinung nach die Lebensqualität hier?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sandy_1983

Super Knochen
muss es das geben?
Es fragt mich auch niemand ob ich ein "was weiß ich was" Zentrum haben will - es gibt meistens nur bei Islamischen und ausländischen geschichten so eine Befragung! Schon komisch :rolleyes:
Es gibt Befragungen wegen Parkhäuser-Bau, es gibt Befragungen wegen blöder Strassenlaternen im 2. Bezirk. Aber es gibt vor dem Bau eines Islam-Zentrums keine Anrainerbefragungen durch die SPÖ! So schauts aus ;)
 

avellina

Profi Knochen
Es gibt Befragungen wegen Parkhäuser-Bau, es gibt Befragungen wegen blöder Strassenlaternen im 2. Bezirk. Aber es gibt vor dem Bau eines Islam-Zentrums keine Anrainerbefragungen durch die SPÖ! So schauts aus ;)

aha :rolleyes:
Und es ist KEIN ISLAMISCHES ZENTRUM!
so schauts nämlich auch aus ;)
Und es wird auch nix gebaut - es ist ein Verein, der sich in einem Haus eingemietet hat - dazu BRAUCHT ES KEINE BEFRAGUNG!
(was sie Innen verändern bleibt wohl ihnen überlassen...)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben