wahlen 09

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Gelöscht_25

Gesperrt
Super Knochen
wenn ich schon die wahlplakate der npd lese dann kommts mir hoch..
"heimreise statt einreise"
"vaterland, muttersprache, kinderglück"
"arbeit zuerst für deutsche" blabla... zum kotzen!!!
ich glaube die npd und die fpö haben die gleichen texter :eek:
"daham statt islam"
"deutsch statt nix verstehen"
das ist schon fast gruselig :eek:
 

Gelöscht_25

Gesperrt
Super Knochen
und das sind vorurteile.
sagt derjenige der blau wählt :p
sorry walter, aber deine art von argumentation pro fpö lässt echt zu wünschen übrig, da kann ich gleich leserbriefe in der heute lesen. aber leider gibts zu viele leute bei uns die ebenfalls so denken. schade dass ein volk so geblendet und verblödet wird
 

cora57

Super Knochen
Und was hat das jetzt mim Thema zu tun?!
ich wollte damit nur sagen das es auch in deutschland nicht anders ist . die roten haben nur verluste die grünen kommen auch nicht weiter. die schwarzen und die fdp legen zu .

Also du würdest ernsthaft und ohne zu lügen sagen der Strache ist nicht ausländerfeindlich? Und was war dann der Hitler? Der große Samariter?!
das ist ja ein unwahrer vergleich .
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Elchen

Profi Knochen
das ist ja ein unwahrer vergleich .
Also wenn ich mir nur die Wahlslogans von der FPÖ anschaue drängt sich der Vergleich bei mir unweigerlich auf. Nur das bei Hitler halt die Juden die bösen waren und beim Strache die Moslems.

Mein generelles Problem ist einfach das ich es absolut nicht nachvollziehen kann, wieso man um alles in der Welt IMMER irgendein Feindbild braucht das für alles das falsch läuft verantwortlich sein muss und wieso man nicht einfach friedlich nebeneinander leben kann? Wieso immer einer "schlechter" sein muss als der andere? Es ist mir doch schei* egal welche Religion mein Gegenüber hat oder welche Hautfarbe oder Muttersprache, solange ich ihn sympathisch finde! Dasselbe gilt für Leute die ich zum kotzen finde. Das können Ausländer und Österreicher sein. Einfach weil für mich der Mensch und nicht die Herkunft oder das Lieblingsessen von dem/derjenigen zählt.

Und mal abgesehen davon, wie definierst du Ausländer, Walter?
 

Arizona

Super Knochen
Mein generelles Problem ist einfach das ich es absolut nicht nachvollziehen kann, wieso man um alles in der Welt IMMER irgendein Feindbild braucht das für alles das falsch läuft verantwortlich sein muss und wieso man nicht einfach friedlich nebeneinander leben kann?
der gemeinsame hass eines feindbildes (ausländer) erzeugt ein zusammengehörigkeitsgefühl und man kann seine eigenen probleme herrlich auf die feindbilder projezieren :(
 

Elchen

Profi Knochen
der gemeinsame hass eines feindbildes (ausländer) erzeugt ein zusammengehörigkeitsgefühl und man kann seine eigenen probleme herrlich auf die feindbilder projezieren :(
Ja, aber ich kann es nicht nachvollziehen. Für die meisten meiner Probleme, eigentlich fast alle, bin ich selbst verantwortlich, und sollte zuerst vor meiner Tür kehren, bevor ich bei wem anderen damit anfange....
 

Arizona

Super Knochen
Ja, aber ich kann es nicht nachvollziehen. Für die meisten meiner Probleme, eigentlich fast alle, bin ich selbst verantwortlich, und sollte zuerst vor meiner Tür kehren, bevor ich bei wem anderen damit anfange....

so siehst DU das, aber es gibt halt leider auch viele, die den einfacheren weg ohne selbstreflexion nehmen :eek:
 

Elchen

Profi Knochen
hitler hat uns besetzt , die fpö ist vom volk gewählt ;)
Und, wieviele fanden das toll das wir nun "zum Reich gehören" ? Wieviele von uns hätten ihn gewählt hätten sie die Möglichkeit dazugehabt?

so siehst DU das, aber es gibt halt leider auch viele, die den einfacheren weg ohne selbstreflexion nehmen :eek:
Ja, ich versteh es halt einfach nicht... Manche Dinge werden mir wohl ewig verborgen bleiben. Sowas und wieso man die FPÖ wählt gehören wohl dazu... ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

cora57

Super Knochen
Also wenn ich mir nur die Wahlslogans von der FPÖ anschaue drängt sich der Vergleich bei mir unweigerlich auf. Nur das bei Hitler halt die Juden die bösen waren und beim Strache die Moslems.

Mein generelles Problem ist einfach das ich es absolut nicht nachvollziehen kann, wieso man um alles in der Welt IMMER irgendein Feindbild braucht das für alles das falsch läuft verantwortlich sein muss und wieso man nicht einfach friedlich nebeneinander leben kann? Wieso immer einer "schlechter" sein muss als der andere? Es ist mir doch schei* egal welche Religion mein Gegenüber hat oder welche Hautfarbe oder Muttersprache, solange ich ihn sympathisch finde! Dasselbe gilt für Leute die ich zum kotzen finde. Das können Ausländer und Österreicher sein. Einfach weil für mich der Mensch und nicht die Herkunft oder das Lieblingsessen von dem/derjenigen zählt.

Und mal abgesehen davon, wie definierst du Ausländer, Walter?
ausländer sind für mich menschen die uns ausnehmen möchten . alle anderen die ihren beitrag leisten sind für mich ok.

Und, wieviele fanden das toll das wir nun "zum Reich gehören" ? Wieviele von uns hätten ihn gewählt hätten sie die Möglichkeit dazugehabt?
das war eine andere zeit .

Ja, ich versteh es halt einfach nicht... Manche Dinge werden mir wohl ewig verborgen bleiben. Sowas und wieso man die FPÖ wählt gehören wohl dazu... ;)
2millionen menschen willst du einfach unwissen unterstellen ? es gibt auch schon neue österreicher die blau wählen ,das wird doch einen grund haben .
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Elchen

Profi Knochen
ausländer sind für mich menschen die uns ausnehmen möchten . alle anderen die ihren beitrag leisten sind für mich ok.
Das heißt in Österreich geborene Leute die uns (den Staat) ausnehmen sind für dich Ausländer?

2millionen menschen willst du einfach unwissen unterstellen ? es gibt auch schon neue österreicher die blau wählen ,das wird doch einen grund haben .
Nein, nicht Unwissen, bloß das "Unwollen" ein bisschen hinter die Wahlslogans zu schauen. Und einen Grund wird es vermutlich haben, der mir nur, wie bereits geschrieben, wohl verborgen bleiben wird.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Elchen

Profi Knochen
das war eine andere zeit .
Und deswegen kann uns das nicht wieder passieren weil wir jetzt nicht mehr 1938 sondern 2009 schreiben?!

gegen die eigenen kann man nichts machen .
Wieso nicht? Wieso denkt der Herr Strache nicht nach wie man die eignenen Gefolgsleute "strafen" könnte? Er hat doch sonst immer so brilliante Ideen und Lösungsvorschläge für jedes Problem?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

cora57

Super Knochen
Wieso nicht? Wieso denkt der Herr Strache nicht nach wie man die eignenen Gefolgsleute "strafen" könnte? Er hat doch sonst immer so brilliante Ideen und Lösungsvorschläge für jedes Problem?
dieses problem haben rot und schwarz geschaffen mit ihren laschen gesetzen .wenn ein arbeitsloser so viel geld bekommt wer ist das da schuld :confused:.
 

Elchen

Profi Knochen
dieses problem haben rot und schwarz geschaffen mit ihren laschen gesetzen .wenn ein arbeitsloser so viel geld bekommt wer ist das da schuld :confused:.
Und nur weil jemand anderer dieses Problem geschaffen hat kann der Herr Strache es nicht lösen?! Oder doch eher weil man da zu Abwechslung die Ausländer nicht dafür verantwortlich machen kann?!
 

MichlS

Gesperrt
Super Knochen
ausländer sind für mich menschen die uns ausnehmen möchten . alle anderen die ihren beitrag leisten sind für mich ok.
Ein jeder wäre blöd ein Geschenk nicht anzunehmen:rolleyes: Den Ausländern geb ich keine Schuld...sondern der Politik:mad: Nur ist der Karren mittlerweile so verfahren, das niemand mehr weiß wie das Dilemma zu lösen ist:eek: Das es so nicht weitergehen kann ist klar, nur wie.......

Und unsere eigenen Landsmänner nutzen unser System mindestens genauso aus...aber das will ja keiner von denen hören.

Und ja ich wünsche den Roten einen noch größeren Einbruch, und ja ich wünsche der FPÖ die Absolute:cool:
Warum?? Weil der Hatschi dann Farbe bekennen muß, und alle sehen das er genauso ein Dampfplauderer ist wie Fayman und Konsorten;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben