Warum posten hier eigentlich keine Tierschutzorganisationen bzw- Pflegstellen mehr?

Connie

Super Knochen
Es wundert mich, dass hier schon sehr lange keine Tierschutztiere mehr inseriert werden (weder Hunde oder Katzen von In- und Ausland). Gibt es diesbezüglich neue wuff-Bedingungen, die das untersagen?
 

Rocky2011

Profi Knochen
Zumindest ist der Tierschutz hier im Forum verankert wenn man die Forenübersicht anschaut. Ob es generell ruhiger geworden ist? Keine Ahnung.
 

Connie

Super Knochen
Sorry, ist leider viel zu groß für uns. Wir suchen eher kleiner bis mittelgroß. Sehr gerne würden wir zu einem ca. 1jährigen Pekinesen-, Tibetspaniel-, evtl. Spitzmix tendieren. Aber zurzeit werden solche Hunde nirgends angeboten. Na mal sehen, was die Zeit bringt....
 

Connie

Super Knochen
Danke liebe Cato für das Angebot:), aber ein Beagel hat einen ausgeprägten Jagdtrieb. Da sich bei uns viele Nachbarskatzen aufhalten, geht das leider nicht. LG
 

Caro1

Super Knochen
Sorry, ist leider viel zu groß für uns. Wir suchen eher kleiner bis mittelgroß. Sehr gerne würden wir zu einem ca. 1jährigen Pekinesen-, Tibetspaniel-, evtl. Spitzmix tendieren. Aber zurzeit werden solche Hunde nirgends angeboten. Na mal sehen, was die Zeit bringt....

Viel Erfolg! :)
 

Connie

Super Knochen
Danke für den link. Ich kenne inzwischen alle Tierschutzhunde die angeboten werden. Auch Bambam von tiervermittlung.de
:
Aber von Deutschland stelle ich mir das sehr schwierig vor. Da wäre es für uns höchstens machbar, wenn der Hund in Bayern wäre. Davon abgesehen, würde wohl niemand von D bei uns anreisen, um die Wohnbedingungen für den Hund zu prüfen.
 

Caro1

Super Knochen
Aber der Hund ist doch noch in einem Tierheim in Ungarn, das ist doch gar nicht so weit für dich..

Ich habe Hunde aus dem Ausland übernommen, das war nie ein Problem... Entweder hat mein Tierarzt meine verantwortungsbewusste Haltung bestätigt oder ein Tierheim vor Ort.. das ist eigentlich alles kein Problem... einfach mal anfragen, wenn wirklich Interesse besteht...

Ich hatte noch nie Probleme einen Hund zu bekommen.. Noch nie wollte jemand wissen, ob der Hund bei mir im Bett schlafen darf - krass.. also diese ganzen Geschichten, die sind mir wirklich fremd... Natürlich wollen verantwortungsbewusste Vermittler wissen, dass z. B. ein 80 kg Hund, wie meine oft sind, nicht in einer 2 Zimmer Wohnung landen.. Aber das finde ich auch völlig in Ordnung, dass Hunde nicht ohne etwas Hintergrund Wissen einfach abgegeben werden.. somit, es spricht doch für ein Tierheim, wenn es den Vermittlern nicht egal ist, ob das Tier auch zum neuem Eigentümer passt...

Und was die Preise betrifft, wenn ein Hund kastriert ist, sind doch 300 oder 350 Euro keine Beträge.. Die Hunde sind alle geimpft und Tierärztlich untersucht..

Somit, wenn dir der Hund zusagt, einfach mal anrufen und mit den Leuten reden.. oft sind die so gut vernetzt, dass es kein Problem ist, wo man wohnt oder von wo das Tier kommt..

LG
 

Connie

Super Knochen
Leider wurde mir von dieser tiervermittlung.de mitgeteilt, dass auf Grund der gültigen Tierschutzgesetzes in Österreich, die österr. Auflagen nicht erfüllt werden können und es daher leider nicht möglich ist einen Hund nach Österreich zu vermitteln.
 

Connie

Super Knochen
Ja, da brauche ich mich gar nicht mehr bei deutschen Tierschutzvereinen umsehen :(. Aber trotzdem Danke für deine Mühe und den link!
 
Oben