Was füttert ihr einem Chihuahuawelpen?

LuSiJa

Junior Knochen
Hallo!
Nächste Woche zieht bei uns ein Chihuahuawelpe ein, ich wollte mich erkundigen was ihr euren mini Welpen für ein Futter gebt? Sie wird aber in jedem Fall trockenfutter erhalten, aber welche Marke und welches Produkt?
Ich hab bisher nur erfahrung mit meinen 2 größeren Hunden (Graue Deutsche Schäferhündin mit 35kg und Border Mix Hündin mit 15kg)
Aber was is denn für die kleine Maus am besten? Was sagt ihr?:confused:
LG
 

Sany

Junior Knochen
Hallo,

wir haben selber einen Chihuahua - von klein auf!

Naja die erste Zeit solltest du das Futter was die Züchterin gegeben hat nicht ändern, weil der Umzug und die fremde Umgebung sowieso schon ein ziemlicher Stress für den kleinen ist!

Am besten wäre sicher mal das du kein Trockenfutter gibst, wenn es aber unbedingt Trockenfutter sein soll dann finde ich Orijen sehr gut, wird bei uns als einziges gern gefressen!

Wir füttern aber die meiste Zeit nur Nassfutter von Hermanss oder Grau, oder sonst wird gebarft!


Wieso willst du unbedingt Trockenfutter geben, hat es einen Grund??
 

LuSiJa

Junior Knochen
Hallo, also meine Großen bekommen auch nur Trockenfutter und das von Anfang an, und natürlich Fleisch und Nudeln und Reis und Jogurt,.........
Und ich möchte es bei der kleinen genauso machen, für mich ist es kein unterschied, nur eben dass die großen groß und die kleine klein bleibt, ansonsten ist es genau so ein Hund wie jeder andere und wird auch so erzogen, ich hasse nix mehr als Leut, die glauben nur weil der hund klein is, braucht er keine erziehung weil wenn man einmal an der Leine anzieht is er ja eh schon da, das is blödsinn! Sie wird bei uns genauso behandelt wie die anderen und auch so erzogen, da gehört auch das Trockenfutter dazu, am anfang werd ichs ihr sicher einweichen, das hab ich aber bei den anderen auch so gemacht, aber Danke erstmal für deine antwort!!
LG
 

LuSiJa

Junior Knochen
Naja, ich hab ja geziehlt nach Marken gefragt und dazugesagt, dass ich eben Trockenfutter verwenden will. Also hab ich nix selber beantwortet.:p
LG
 

Sany

Junior Knochen
Naja, ich hab ja geziehlt nach Marken gefragt und dazugesagt, dass ich eben Trockenfutter verwenden will. Also hab ich nix selber beantwortet.:p
LG

Du hast aber auch gesagt das du keinen unterschieden zwischen deinen großen Hunden und deiner kleinen machen willst!

Also wirst du ihr dann ja auch das gleiche Tockenfutter geben, oder??
 

LuSiJa

Junior Knochen
Naja,die Kroketten werden von den Großen der kleinen zu groß sein, außerdem kann es ja sein, dass "kleinwüchsige" Rassen einen anderen Bedarf an Inhaltsstoffen haben, es gibt ja soooo viel verschiedene Arten (für Riesen, für Mittelrassen und eben Zwergerl) von Futter. Wenn einer meiner Hunde das TroFu nicht vertragen würde, bekäme er auch Nassfutter,klar! Finde halt das TroFu vom Lagern her echt toll und meine mögen es auch gerne. Wird eben auch mit Fleisch, usw..... vermischt.
Es tut mir leid, wollt mich nur erkundigen, aber das ist anscheinend der Falsche Ort dafür.
LG
 

Jarosh

Super Knochen
Ich halte dieses Futter für die verschiedensten Rassen für einen Werbe-Schmäh - und wenn man sich die Inhaltsstoffe ansieht, ist da ohnehin kaum ein Unterschied zu sehen. Grade die Größe der Futterbrocken kann extrem variieren.

Mein Papillon-Mix hat von klein auf immer beim eingeweichten Trockenfutter der "Großen" mitgenascht (Acana und Wolfsblut, beide getreidefrei) und durchs Einweichen hatte sie auch mit der Brockengröße kein Problem.

Generell bin ich aber grad bei so Zwergerln kein Fan von Trockenfutter und daher blieb´s immer nur beim Naschen, ansonsten bekam und bekommt sie immer noch die Terra-Canis-Dosen.
 

LuSiJa

Junior Knochen
Hallo!
Danke für die Antwort! Also die kleine bekommt jetzt auch ab und zu Trockenfutter bei der Züchterin, aber leider Katzenfutter:eek: und das find ich echt nicht gut!! Wolfsblut hab ich bei den 2 anderen auch Teilweise, da wechseln wir meist alle 3 Monate. Aber Danke nochmal für die Information und wenn das TroFu der kleinen gar nicht passt werd ich halt auch nass Füttern müssen!
LG
 

LuSiJa

Junior Knochen
Jap, hat mich auch geschockt, die kleine Hat keine Papiere, es is a nette ältere Dame die es sicher nur gut meint und ich hab ihr auch gesagt, dass dieses futter sicher nicht unbedingt gut ist für die kleinen.
 

asta1

Super Knochen
ja ohne papiere ist es ja keine züchterin sondern eher eine vermeherin, egal wie nett die dame scheint. würd mich ja nicht wundern wenn die auch katzenkisterln hat *g*

ich glaub von natural balance gibt es trofu mit kleineren bröckerln.
 

LuSiJa

Junior Knochen
ICH füttere ja kein Katzenfutter!! Hab jetzt das von Royalcanin, das wurde mir von einer Bekannten und von TÄ empfohlen.
Also wenn jemand seine Hündin einmal zulässt, und Welpen aus ihr zieht, sehe ich sie nicht gleich als Vermehrerin an. Sicher sie macht nicht alles richtig aber wer macht das schon. Wenns nach dem ginge, hätten warscheinlich die hälfte der Leute hir im Forum KEINEN Hund. Sind sicher nicht alles Rassehunde mit Papieren!
 

asta1

Super Knochen
ICH füttere ja kein Katzenfutter!! Hab jetzt das von Royalcanin, das wurde mir von einer Bekannten und von TÄ empfohlen.
Also wenn jemand seine Hündin einmal zulässt, und Welpen aus ihr zieht, sehe ich sie nicht gleich als Vermehrerin an. Sicher sie macht nicht alles richtig aber wer macht das schon. Wenns nach dem ginge, hätten warscheinlich die hälfte der Leute hir im Forum KEINEN Hund. Sind sicher nicht alles Rassehunde mit Papieren!
es hat niemand behauptet, dass DU katzenfutter verfütterst :confused:?
zu rc sag ich nichts.
hm ich hab ein hund deren eltern sich selber vermehrt haben - einen strassenhund.
wieviel möchte sie für einen welpen haben?

naja wenn eine privatperson eine hündin bewusst zulässt, dann noch mit der gleichen rasse dann ist es schon bewusstes vermehren.
 

Ophelia

Junior Knochen
ich füttere derzeit auch rc, sie hat es bei der züchterin bekommen und wir habens die ersten wochen weitergefüttert, da wir ihr am anfang den stress einer futterumstellung nicht antun wollten. nach ca drei wochen hab ich versucht auf orijen puppy umzustellen, das hat sie überhaupt nicht vertragen (durchfall). jetzt sind wir wieder bei rc, weil ich da weiß, es gab keinerlei probleme. vllt probier ich in ein paar monaten ein anderes futter, aber erstmal bleibts jetzt dabei, ich bin froh das sie es verträgt!
 

Jarosh

Super Knochen
Da hier ja dezidiert nach Fütterungsempfehlungen gefragt worden ist, möcht ich schon dringend vom Royal Canin abraten. Noch dazu hat der Kleine ja mit dem Katzenfutter nicht grad den besten Start ins Leben bekommen, also würde ich das schnellstens mit einem guten Futter wieder ausgleichen.

Ich nehm jetzt einfach mal das Mini Junior her:

Reis, Geflügelmehl, Tierfett, Fleisch getrocknet (Rind, Schwein)*, Pflanzenproteinsolat*, Mais, Rübentrockenschnitzel, Maisfuttermehl, tierisches Eiweiß (hydrolysiert), Maiskleberfutter, Mineralstoffe, Sojaöl, Fischöl, Fructo-Oligosaccharide, Hefehydrolysat (Quelle für Mannan-Oligosaccharide), Tagetesblütenmehl (Quelle für Lutein).

Ich glaub, dazu braucht man nicht mehr viel sagen - vor allem nicht jemandem, der seinen anderen Hunden Wolfsblut füttert und der daher scheinbar weiß, worauf es bei einem hochwertigen Futter ankommt ;)

Zum "Hündin einmal zulassen" sag dafür ich wiederum besser nix :D
 
Oben