Was tun bei tauben Ohren im Jagdfieber?

DOJO2

Super Knochen
mein aktueller hund (und auch viele andere mit starker jagdmotivation) haben null interesse an fressen bei wildsichtung, der fokus liegt völlig woanders und die anspannung ist zu groß.


Es stellt sich auch die Frage wenn man merkt das der Hund auf etwas reagiert ,

warum sieht man zB das WILD oder was den HUND sonst so erregt , nicht

vor dem Hund ?

Warum wartet man noch dass er sich so richtig fixieren kann .

Was kann man dagegen tun , dies aus dem Hund rauszubringen .

Diese Fragen sollte sich Hundebesitzer und Hundebesitzerin stellen . !

Aber vielleicht ist es wirklich leichter zu sagen , der Hund ist halt so
.
 

DOJO2

Super Knochen
QUOTE=chess;2682562]ich verbreite keine weisheiten über hunde, das machen gute trainer.;)

Hmmmm , es waren schon einige " GUTE TRAINER/innen " hier , aber bei den meisten war
es diese Zickerei das sie gegangen sind , obwohl sie auch anfangs gezikt haben .
Also genau genommen habe ich von keinem der Trainer und Trainerinnen einen
Ratschlag gelesen , zumindest keinen wirklich nachvollziehbaren .

der geisterfahrer ist eigentlich selbsterklärend, oder verbringst du dein leben mit hund in einem reizfreien kosmos damit der "jagdtrieb nicht aufkeimt"?
das wirst du mit "drauf schauen" sicher nicht verhindern können.


Da stellst du eine Hypothese auf , den was du meinst kennt der Hund normalerweise ,
eben durch seine Veranlagungen .
Drauf Schauen bedeutet , den Hund richtig lesen können und vor allem rechtzeitig
agieren/einwirken .

ob und wie weit sich der hund in sachen jagd weiterentwickelt, hängt natürlich von der führung ab.[/QUOTE]

.
 
Oben