Welpensitter Guntramsdorf oder Hornstein

Aisha&DOG

Neuer Knochen
Hallo!

Ich bekomme am 20.04. einen Welpen - juhu!!

Jetzt bin ich auf der Suche nach einem netten Welpensitter, der den Kleinen betreut währen dich arbeite.
Es handelt sich um einen 10 Wochen alten Puggle Rüden.

Zeiten: Montag-Donnerstag ca. 7:30 bis ca. 17:30, Freitag ca. 7:30 bis ca. 15:00, ausgenommen Feiertage

Dafür biete ich 100 Euro/Monat

Da ich in Guntramsdorf arbeite und in Hornstein wohne, sollte die Person in Guntramsdorf oder in Hornstein/Neufeld an der Leitha/Pottendorf wohnen. Ich bringe den Kleinen selbst mit dem Auto in der Früh und hole ihn abends ab.

Meldet euch gerne per PN!

Danke & LG
 

Connie

Super Knochen
Entschuldigung du musst mir natürlich nicht darauf antworten, aber was machst du, wenn du bis dahin keinen geeigneten Hundesitter finden solltest?
 

Aisha&DOG

Neuer Knochen
Jein - es gibt einen Ausweichplan.
Aber es haben sich Null Leute gemeldet - kein Einziger. Und ich hab überall Zetteln aufgehängt. Ich bin echt extrem negativ überrascht dass sich trotz intensiver Suche niemand finden lässt, der sich keinen Hunderter im Monat easy dazuverdienen will. Pensionisten? Arbeitslose? Karenzler? Hätt ich echt nicht gedacht! Müsste ich nicht hackln hätte ich am Liebsten 10 Hunde zu Besuch bei mir jeden Tag und das gratis... Gut, wieder was dazugelernt.
 

Tamino

Super Knochen
Jein - es gibt einen Ausweichplan.
Aber es haben sich Null Leute gemeldet - kein Einziger. Und ich hab überall Zetteln aufgehängt. Ich bin echt extrem negativ überrascht dass sich trotz intensiver Suche niemand finden lässt, der sich keinen Hunderter im Monat easy dazuverdienen will. Pensionisten? Arbeitslose? Karenzler? Hätt ich echt nicht gedacht! Müsste ich nicht hackln hätte ich am Liebsten 10 Hunde zu Besuch bei mir jeden Tag und das gratis... Gut, wieder was dazugelernt.
Sorry, aber "easy" - sprich kein Aufwand - ist ein Welpe definitiv nicht.

Und bei € 100,-- p.m. bei einem Zeitaufwand von über 200 Std. p.m. kann von "verdienen" nicht die Rede sein.
 

jamie27

Super Knochen
ich bin überrascht das sich jemand einen hund holt, der absolut KEINE zeit hat-
unverständlich und sehr egoistisch..
frage mich auch, welcher mansch dir seinen hund anvertraut - :rolleyes:

100euro im monat - pah, wie naiv.
 

jamie27

Super Knochen
JMüsste ich nicht hackln hätte ich am Liebsten 10 Hunde zu Besuch bei mir jeden Tag und das gratis... Gut, wieder was dazugelernt.
ich habe 6 hunde - ein mega aufwandt. gut, ich bin selbsständig und kann mir das einteilen..

ich glaube du hast einfacgh absolut keine ahnung was - hunde - betrifft. sorry
 

puppimaus

Super Knochen
Jein - es gibt einen Ausweichplan.
Aber es haben sich Null Leute gemeldet - kein Einziger. Und ich hab überall Zetteln aufgehängt. Ich bin echt extrem negativ überrascht dass sich trotz intensiver Suche niemand finden lässt, der sich keinen Hunderter im Monat easy dazuverdienen will. Pensionisten? Arbeitslose? Karenzler? Hätt ich echt nicht gedacht! Müsste ich nicht hackln hätte ich am Liebsten 10 Hunde zu Besuch bei mir jeden Tag und das gratis... Gut, wieder was dazugelernt.
bei deiner arbeitszeit käme ich nie auf die idee einen hund zu halten. da wärst ja du der sitter und der sitter für den hund die bezugsperson
der hund und seine bedürfnisse müssen an erster stelle kommen !
 

Die2

Super Knochen
Sehe ich wie Tamino.

Bei einem Hundesitter wäre der angebotene Betrag für einen Tag, nicht einen Monat.

Und es ist ja nicht einen Tag lang Welpe knutschen wie die TE sich das vielleicht vorstellt. Das ist Lacki-aufwischen, Haufen wegräumen, kaputtes in Kauf nehmen und wegräumen, 100 und 3mal aus dem stehgreif rausrennen, ganztags da sein (die Zwerge kann man anfangs nicht allein lassen) und gaaaaanz, ganz viel Erziehungsarbeit soll da ein wohlerzogener Hund draus werden.
Kein Wunder dass sich auf dieses Angebot keiner gemeldet hat.
 
S

Sammy_joe

Guest
Hallo!

Ich bekomme am 20.04. einen Welpen - juhu!!

Jetzt bin ich auf der Suche nach einem netten Welpensitter, der den Kleinen betreut währen dich arbeite.
Es handelt sich um einen 10 Wochen alten Puggle Rüden.

Zeiten: Montag-Donnerstag ca. 7:30 bis ca. 17:30, Freitag ca. 7:30 bis ca. 15:00, ausgenommen Feiertage

Dafür biete ich 100 Euro/Monat

Da ich in Guntramsdorf arbeite und in Hornstein wohne, sollte die Person in Guntramsdorf oder in Hornstein/Neufeld an der Leitha/Pottendorf wohnen. Ich bringe den Kleinen selbst mit dem Auto in der Früh und hole ihn abends ab.

Meldet euch gerne per PN!

Danke & LG
Ich käme gar nicht erst auf die Idee, mir in deiner Lage einen Hund und schon gar keinen Welpen anzuschaffen. Was tust du dem Tier an?
 

Connie

Super Knochen
Ich käme gar nicht erst auf die Idee, mir in deiner Lage einen Hund und schon gar keinen Welpen anzuschaffen. Was tust du dem Tier an?
Ich habe das auch für eine eigenartige Idee gehalten und war auch erstaunt über das "großzügige finanzielle Angebot von monatlich € 100,--:rolleyes:" (wie blauäugig ist man bei der Idee so einer Angebotshöhe? *kopfschüttel*).

So etwas könnte man vielleicht mit einem erwachsenen Tier, dass keine Probleme hat, machen. Aber ein Welpe, für den man in der Prägezeit viel Zeit und Mühe aufwenden muss, den ganzen Tag in fremde Obhut zu geben, zeigt von einer großen Naivität Verantwortungslosigkeit, Egoismus und absolut keiner Erfahrung mit Hunden.

Den jetzigen Ausweicheplan (denn der Hund kommt ja jetzt bald), möchte ich gar nicht wissen, denn der würde mit Sicherheit nicht nur mir "Kopfschmerzen" bereiten.
 
S

Sammy_joe

Guest
Ich habe das auch für eine eigenartige Idee gehalten und war auch erstaunt über das "großzügige finanzielle Angebot von monatlich € 100,--:rolleyes:" (wie blauäugig ist man bei der Idee so einer Angebotshöhe? *kopfschüttel*).

So etwas könnte man vielleicht mit einem erwachsenen Tier, dass keine Probleme hat, machen. Aber ein Welpe, für den man in der Prägezeit viel Zeit und Mühe aufwenden muss, den ganzen Tag in fremde Obhut zu geben, zeigt von einer großen Naivität Verantwortungslosigkeit, Egoismus und absolut keiner Erfahrung mit Hunden.

Den jetzigen Ausweicheplan (denn der Hund kommt ja jetzt bald), möchte ich gar nicht wissen, denn der würde mit Sicherheit nicht nur mir "Kopfschmerzen" bereiten.
Vielleicht kann man Aisha&DOG davon überzeugen, sich keinen Hund anzuschaffen? Es ist für den Vierbeiner in dieser Situation das allerbeste.
 

Chicha

Super Knochen
Ich glaube, die Antworten will sie sowieso nicht lesen, denn sie war am 13.04. das letzte mal Online.....
 

Connie

Super Knochen
Hallo!
Das ist keine Option... finde ich sicher! Im schlimmsten Fall muss ich mit den $$$ hinauf gehen.
LG
Jein - es gibt einen Ausweichplan.
Aber es haben sich Null Leute gemeldet - kein Einziger. Und ich hab überall Zetteln aufgehängt. Ich bin echt extrem negativ überrascht dass sich trotz intensiver Suche niemand finden lässt, der sich keinen Hunderter im Monat easy dazuverdienen will. Pensionisten? Arbeitslose? Karenzler? Hätt ich echt nicht gedacht! Müsste ich nicht hackln hätte ich am Liebsten 10 Hunde zu Besuch bei mir jeden Tag und das gratis... Gut, wieder was dazugelernt.
Also ich denke nicht, dass man ihr diese Idee ausreden könnte. Sie ist ja wild entschlossen.....und außerdem glaube ich nicht, dass sie nochmal hier reinschreibt bzw. hier reinsieht.
 
Oben