Wem gehört die Couch? Über die Rangordnung im Mensch-Hund-Verhältnis

MichlS

Gesperrt
Super Knochen
Sofa Rangordnung:

Kinder Frau wenn ich Glück habe ich...Hund Nein

Bett Rangordnung:

Frau Ich Kinder...wobei die Kinder meiner Frau bald den Platz wegnehmen Hund Nein

:D:D

Was sagt das jetzt über die Rangordnung
 
Zuletzt bearbeitet:

Tamino

Super Knochen
Ok einen Briard würd ich auch nicht ins Bett lassen. :eek:;)
Aber für mich persönlich kommen so wieso nur Kurzhaarhunde in Frage.

:DNiemand würde einen Briard, oder Bearded etc , der wirklich täglich in Wald und Flur rumläuft, ins Bett lassen

Kurzhaar: kann Dich wirklich gut verstehen:D...aber wo die Liebe hinfällt:eek:
 

Emmi1234

Super Knochen
des haarige Viech darf nach Abklauben div. Waldutensilien trotzdem ins Bett :) - kanns eh ned verhindern, sie ist schneller als ich :D

 

Lykaon

Super Knochen
Schon mal den Boden, die Hundedecke, das Hundebett eines Briards, der

3 Stunden schwimmen, wandern, wälzen, schwimmen, wälzen war,

gesehen?

Sichtlich nicht, denn sonst würdest Du den Vergleich Mensch:Hund in diesem Fall nicht anstellen

ich liege nicht in einem nassen Bett voller Sand, sonstigem Erdreich etc etc

das hat nichts mit Ansteckung oder oder oder zu tun, es ist - für mich - einfach ekelig
Der Briard gehört zu den Rassen, die für mich keine Überlegung wert sind.

Optisch nicht, charakterlich nicht - und auch nicht, weil solche Hunde extrem viele Pollen ins Haus schleppen.

Ich verstehe nicht ganz, wie man sich für so einen Hund entscheiden und ihn dann manchmal "ekelig" finden kann.

@RottI: Na ganz kurzhaarig müsste nicht sein, z.B. Kleiner Münsterländer gefiele mir sehr gut. Das ist aber auch kein Hund, der extrem verschmutzt oder als lebende Pollenfalle dienen kann.
 

MiSpBeBo

Super Knochen
:DNiemand würde einen Briard, oder Bearded etc , der wirklich täglich in Wald und Flur rumläuft, ins Bett lassen

Wenn du ihn mir gewaschen und geföhnt bringst, kann er gerne im Bett pennen :D.

Meine schläft schon von Anfang an auf der Couch (da würde ich ja Kreuzweh und Bandscheibenvorfall bekommen, wenn das Vieh am Boden pennt und ich mich dauernd zum Streicheln bücken müsst :eek:) und hin und wieder im Bett.

Meine ist aber kurzhaarig, hat nicht mal Unterwolle und die wälzt sich auch nicht im Dreck oder ähnliches. Ich hätte auch nix gegen Langhaarhunde im Bett, aber wenn die nass oder tatsächlich dreckig sind, möchte ich das auch nicht haben.

Momentan kann aber so ziemlich alles in meinem Bett pennen :D, da das neue Kitten mein Bett als Katzenkisterl umfunktioniert hat (okay, es kann nix dafür) und es somit wurscht ist :cool:.
 

OldHag

Super Knochen
In den besten Zeiten sah die Aufteilung in etwa so aus - wobei ich dazu sagen muss, dass Mann an die 2m groß ist und das Bett 200x160cm.......

 
R

Rotti1307

Guest
@RottI: Na ganz kurzhaarig müsste nicht sein, z.B. Kleiner Münsterländer gefiele mir sehr gut. Das ist aber auch kein Hund, der extrem verschmutzt oder als lebende Pollenfalle dienen kann.
Ja das stimmt schon, gibt ja so viele verschiedene Felltypen. Kleine Münsterländer gefallen mir auch gut. Ich finde auch einige Langhaarrassen schön, aber ich bin eher ein Fan von unkomplizierter Fellpflege. :eek::)
Meine Hündin kann sich noch so einsauen, ich brauch nur mit einem feuchten Handtuch abwischen und sie sieht aus wie neu. :D
 

Tamino

Super Knochen
Der Briard gehört zu den Rassen, die für mich keine Überlegung wert sind.

Optisch nicht, charakterlich nicht - und auch nicht, weil solche Hunde extrem viele Pollen ins Haus schleppen.

Ich verstehe nicht ganz, wie man sich für so einen Hund entscheiden und ihn dann manchmal "ekelig" finden kann.

@RottI: Na ganz kurzhaarig müsste nicht sein, z.B. Kleiner Münsterländer gefiele mir sehr gut. Das ist aber auch kein Hund, der extrem verschmutzt oder als lebende Pollenfalle dienen kann.
:DMacht nix, ich verstehe auch nicht, wie man solche Bemerkungen machen kann
 

EvaJen

Super Knochen
Ist doch egal ob der Hund ins Bett oder auf die Couch darf, wichtig erscheint mir allerdings dass Frauli/Herrli (auch) rein bzw. rauf darf :)
 
R

Rotti1307

Guest
Ist doch egal ob der Hund ins Bett oder auf die Couch darf, wichtig erscheint mir allerdings dass Frauli/Herrli (auch) rein bzw. rauf darf :)
Das stimmt! :)
Würd mich meine Hündin anknurren oder so, würd die aber so was von schnell von der Couch/aus dem Bett fliegen, so schnell kann die gar nicht schauen. :D
 

EvaJen

Super Knochen
Das stimmt! :)
Würd mich meine Hündin anknurren oder so, würd die aber so was von schnell von der Couch/aus dem Bett fliegen, so schnell kann die gar nicht schauen. :D
Das mein ich ja , und andererseits wird ein Hund der es gewohnt ist nicht auf Couch und Bett zu gehen nicht in Depressionen verfallen - der wird ja deshalb nicht weniger geliebt nur ist die Hausordnung eben eine andere :)
 

Radetzky

Super Knochen
Nach dem spazieren gehen werden die Pfoten abgewischt und fertig. Ist sicher bei einem Langhaarhund nicht so einfach. Aber wegen ein paar Haaren reg ich mich nicht auf. Da find ich ganz alltägliche Sachen unhygienischer. Z.b. Einkaufswagen in denen tlw. Hunde rumgefahren werden. :rolleyes:
Naja, wenn ich mir vorstelle, ich geh barfuss-zuerst durch den Wald, dann in die U-Bahn, und durch die Strassen bis nach Hause, dann wisch ich mir nur kurz feucht über die Füße und geh so ins Bett-brr ( Und auch, wenn ich direkt vom Wald in die Tiefgarage fahre, dann muß ich auch erst noch bis in die Wohnung- öligen Garagenbodendreck bekomm ich auch nicht durch abwischen sauber).
 
Oben