Wer hat Erfahrung mit HD?

Biggi & Felix

Super Knochen
Hallo,

bin ein bisschen besorgt, weil mein Felix seit ein paar Tagen hinkt und heute waren wir beim TA. Der gab ihm Tabletten und sagte, dass er die nächsten 2-3 Wochen diese Tabletten nehmen muss und absolute Schonung braucht. Wenn dann nicht wieder alles okay ist, dann will er ein Hüftröntgen machen, es könne sein, dass Felix HD hat :eek:
Ich bekam natürlich einen Schock, denn bis jetzt ist mir nichts aufgefallen. Habe allerdings im www gelesen, dass Goldis und Labbis oft HD hätten - Felix ist ein Labbi-Mix!!!

Wer von euch hat Erfahrung mit HD???
Bitte um Hilfe bzw. um Adressen von Spezialisten.
 
S

superberni

Guest
wie alt ist dein hund? gib mal in der suchmaschine hd ein, da wirst du sicher fündig.
 

tichy1978

Medium Knochen
Der Schäfer meines Chefs hat HD und ich muss sagen, er ist mittlerweile 7, hat eine Operation hinter sich und hat sich bis jetzt ganz gut gehalten. Schön langsam fängt aber die Hinkerei nach zuvielen Laufen wieder an. Der Hund muss geschont werden, ab und zu bekommt er Tabletten, dann geht es wieder besser. Jetzt versuchen wir Timberwolf Futter, vielleicht wird es dann noch eine Spur besser. Ich würde sagen, es ist schlimm, aber es gibt Schlimmeres.
 

Biggi & Felix

Super Knochen
superberni schrieb:
wie alt ist dein hund? gib mal in der suchmaschine hd ein, da wirst du sicher fündig.
Danke - hab ich natürlich schon (das halbe Wochenende) gemacht. Da steht viel drinnen, aber ich wollte ein paar persönliche Erfahrungen hören. Mir kommt es komisch vor, dass das Hinken von den Hüften kommen soll. Aber der TA meinte, dass Felix ein auffälliges Gangbild hätte und er deshalb den HD Verdacht hat. Das Röntgen finde ich ja nicht weiter schlimm, aber er will eine Vollnarkose machen und das finde ich weniger toll.
 

tichy1978

Medium Knochen
Obwohl, meiner Meinung nach ist es kein richtiges Hinken, eher ein Nachziehen der Hüfte (des Beines) ... kann man aber sicher als Hinken interpretieren ...
 

Kurenai

Super Knochen
Ich würde auf alle Fälle sicherheitshalber ein HD röntgen machen, auch wenn er nach ein paar Tagen wieder normal geht. Da er ein Labimix ist, hat er da doch ein größeres Risiko.

Schonen ist schon richtig, aber nicht zu viel. Wichtig bei HD ist, das der Hund eine gute Muskulatur hat. Damit kann man schon viel ausgleichen. Es gibt auch spezielles Futter. Sollte er eher etwas füllig sein, der Speck muß weg! Übergewicht ist schon für einen Hund ohne HD bedenklich, aber mit HD wiegt das doppelt so schwer. Bei einer leichten HD würde ich nicht operieren, das wird nur in den wirklich schlimmen Fällen gemacht.

Aber alleine um vorbeugende Massnahmen zu ergreifen würde ich sicherheitshalber ein Röntgen machen.

Wenn das Hinken von einer Sekunde auf die andere plötzlich gekommen ist und er ansonsten nicht einen "komischen" Gang hat, hat er sich vielleicht nur etwas gezerrt.

Edit: hab das alles gelernt weil der Bio/Nino der bald bei Karar einziehen wird eine leichte HD hat.
 

Biggi & Felix

Super Knochen
tichy1978 schrieb:
Jetzt versuchen wir Timberwolf Futter, vielleicht wird es dann noch eine Spur besser.
Wieso, hat dieses Futter irgendwelche Wirkstoffe gegen HD?
Felix hat vom TA neben den Tabletten auch ein Pulver bekommen, welches ich ins Futter geben muss. Es sind Muschelextrakte für den Knorpelaufbau, das muss ich ihm jetzt für längere Zeit geben.
 

Biggi & Felix

Super Knochen
Kurenai schrieb:
Aber alleine um vorbeugende Massnahmen zu ergreifen würde ich sicherheitshalber ein Röntgen machen.
Stimmt es, dass eine Narkose fürs Röntgen notwendig ist? Felix ist ur-brav beim TA und ich finde es irgendwie seltsam, dass er nur fürs Röntgen trotzdem eine Narkose bekommen soll.

@superberni
Felix ist erst knapp 2 Jahre alt :(
 

tichy1978

Medium Knochen
@biggy&felix

nee, nicht nachgewiesen, habe aber Kommentare gelesen, die dieses Futter als sehr gesundheitsfördernd bezeichnen und hoffe, dass es Jonas etwas helfen wird. Dadurch aber, dass er eh auch Probleme mit dem Fell und der Haut hat, kann das nicht schaden ...
 

vizsla

Medium Knochen
Biggi & Felix schrieb:
Stimmt es, dass eine Narkose fürs Röntgen notwendig ist? Felix ist ur-brav beim TA und ich finde es irgendwie seltsam, dass er nur fürs Röntgen trotzdem eine Narkose bekommen soll.

@superberni
Felix ist erst knapp 2 Jahre alt :(

hallo,
also mein kleiner hat leider schwere HD. ich habe ihn röntgen lassen, da war er nicht mal 7 monate alt. und ich kann dir sagen, das hätte er sich ohne narkose nie gefallen lassen und wahrscheinlich (durch die HD) furchtbare schmerzen verursacht.

ich wünsche dir wirklich, dass er keine HD hat, solltest du allerdings irgendwelche fragen haben, kann ich dir sicher weiterhelfen. ich musste nico schon operieren lassen, wir haben lange und fast aussichtslos gekämpft aber nun haben wirs wirklich gut hinbekommen. er ist mittlerweile 1 1/2 und läuft und spielt wieder komplett schmerzfrei. ich hoffe, dass das auch noch lange so bleibt.

alles Gute,
Elisabeth
 

Biggi & Felix

Super Knochen
vizsla schrieb:
hallo,
also mein kleiner hat leider schwere HD. ich habe ihn röntgen lassen, da war er nicht mal 7 monate alt. und ich kann dir sagen, das hätte er sich ohne narkose nie gefallen lassen und wahrscheinlich (durch die HD) furchtbare schmerzen verursacht.

ich wünsche dir wirklich, dass er keine HD hat, solltest du allerdings irgendwelche fragen haben, kann ich dir sicher weiterhelfen. ich musste nico schon operieren lassen, wir haben lange und fast aussichtslos gekämpft aber nun haben wirs wirklich gut hinbekommen. er ist mittlerweile 1 1/2 und läuft und spielt wieder komplett schmerzfrei. ich hoffe, dass das auch noch lange so bleibt.

alles Gute,
Elisabeth
Wie hast du es bemerkt?
Wie alt war er denn bei der OP, welche OP habt ihr gemacht?
 

ET01

Super Knochen
Biggi & Felix schrieb:
Stimmt es, dass eine Narkose fürs Röntgen notwendig ist? Felix ist ur-brav beim TA und ich finde es irgendwie seltsam, dass er nur fürs Röntgen trotzdem eine Narkose bekommen soll.

najaaaaaaaaa der hund wird beim röngten auf den rücken gelegt und wahnsinnig gestreckt, das ist eigentlich doch sehr schmerzhaft......

es gibt schon die möglichkeit ihn ohne narkose zu röngten, aber um dann auch wirklich ein aussagekräftiges röngten zu bekommen, müßte er schon seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr brav sein, trotz schmerz.

ich würds nicht machen ohne, wirst sehen (sofern du dabei sein darfst) nur allein vom zuschauen, tut dir alles weh :eek:.

aber selbst wenn er die diagnose HD hat, es wird nicht so heiß gegessen wie gekocht. meiner hat auch HD und auch ED und bis auf ein paar einschränkungen und gewissen medikamenten die er nehmen muß, gehts ihm eigentlich ganz gut :). die troubles fangen dann erst im alter an.....
 

vizsla

Medium Knochen
Biggi & Felix schrieb:
Wie hast du es bemerkt?
Wie alt war er denn bei der OP, welche OP habt ihr gemacht?
gemerkt hab ich es, dass er nie irgendwo drauf gesprungen ist und irgendwann mit den vorderpfoten getrabt und hinten gallopiert ist. wenn er länger geschlafen hat, hat er sich beim aufstehen erst mal ausgiebig gedehnt, dann ist er erst losgerannt.

bei der OP war er ca. 8 Monate alt. wir haben eine Pektenektomie (oder so ähnlich) machen lassen. da wird ein Muskel so durchgeschnitten, dass er nicht mehr zusammenwachsen kann. also bei ihm war es genau die richtige OP, es hat sich zwar nicht über nacht geändert, aber mit dem richtigen Training (wir gehen immer noch zu einer Chiropraktikerin) hat es ihm super geholfen.
 

Biggi & Felix

Super Knochen
@vizslar

Danke für die Infos.
Das ist ganz schön früh gewesen bei deinem Wuffi, war wohl ein Glück, dass du´s so früh erkannt hast und zum TA gegangen bist. Muss bzw. musste er auch Tabletten nehmen?
 

Bundymama

Anfänger Knochen
hallo,
auch mein bundy hat schwerste hd,und wir mussten ihn mit 8 monaten operieren lassen.jetzt 4 monate danach läuft er wie wiesel.sag ma mal so ;)
wir liesen ihn eine 3-fach beckendrehung machen.ich bin begeistert von dieser methode.kommt immer auf den schweregrad an.
in der zwischenzeit braucht er weder medikamente noch sonst was.bin foh darübe,...denn wenn wir es nicht machen hätten lassen könnte er jetzt schon nicht mehr gehen.
alllllles liebe
 

ET01

Super Knochen
Biggi & Felix schrieb:
@ET09
Alles klar.
Kriegt deiner auch dieses Rimadyl?
scooby kriegt rimadyll nur dann, wenn er sich mal übernimmt (oder ich ihn überbelaste...wie mans sieht)......also eigentlích nur dann, wenn er schmerzen hat.

ansonsten kriegt er fortiflex525....ein medikament für den knorpelaufbau in den gelenken.
 
L

LVMilkyWay

Guest
ET01 schrieb:
najaaaaaaaaa der hund wird beim röngten auf den rücken gelegt und wahnsinnig gestreckt, das ist eigentlich doch sehr schmerzhaft......


ich würds nicht machen ohne, wirst sehen (sofern du dabei sein darfst) nur allein vom zuschauen, tut dir alles weh :eek:.
hallo du.. ja ich geb ET01 recht.. billy wurde auch HD geröngt.... gott sei dank mit einem A ergebnis...
doch als man ihn die spritze gegeben hat.. und wie der TA ihn angegriffen hat.. mir kam das alles so brutal vor..vermutlich gehörte es so.. aber es war ur nicht fein, sag ich dir.... nur ich denk es ist nurmal notwendig.

viel viel wasserarobic und schwimmen ist wichtig für nen wuffel mit hd... das baut die muskel auf und schont sie aber gleichzeitig eh ähndlich wie bei uns menschen :)

aja und das pulver welches billy von klein auf bis zum 1.5 lebensjahr bekommen hat.. und jetzt noch hier und da...wobei jetzt braucht er es denk ich weniger.. da er permanent im wasser ist oder am land rennt bis er nicht mehr kann.. und darüber hinaus.. heißt CANIVITON.. ich hoff ich hab es richtig geschrieben



ich halt dir die daumen
 

Biggi

Super Knochen
Hallo Biggi und Felix,

mach Dir bitte jetzt vor dem Röntgen nicht so schwere Gedanken. Felix kann natürlich HD haben, aber es muß ja nicht so schwer sein. Vielleicht hat er auch etwas Arthrose dazu bekommen. Aber das ist echt keine Tragik.

Leni wurde mit einem Jahr geröngt (auch mit leichter Narkose, da kann der TA den Hund besser hinlegen, ohne das es ihm weh tut) und es wurde mittel HD festgestellt. Sie hat dan 2 Jahre lang Condrosulf bekommen, das hat aber nicht so richtig gewirkt. Sie konnte oft am Abend nicht richtig aufstehen.
Ich geb ihr jetzt seit 5 Jahren, 2-3x im Jahr eine Vermiculite- Kur und sie rennt und fetzt und hat am Abend gar nix. Keine Schmerzen und kein Hinken.
Schau mal da : http://pedro-drogerie.ch/shop/export/p87.html
Wenn Du mehr darüber wissen willst, dann schreib mir bitte eine PN.

Schone Felix jetzt ein bisserl, vor allem kein Ballspielen, weil das Abstoppen nicht so gut ist. Geh viel spazieren und wenn ers macht, dann sollte er auch viel schwimmen. Das ist gut für die Muskeln. Auch Agility ist nicht grad gut.
Aber sonst warte mal ab was der TA sagt.

Liebe Grüße und Kopf hoch,

Biggi
 
S

superberni

Guest
bitte lass deinen hund ja nicht ohne sedierung/narkose rötntgen!!!! das haben wir bei der fanny gemacht als sie fünf monate alt war und ich habe es schwer bereut sie hat geschrieen wie am spiess, es war schrecklich :mad:
es ist wirklich schmerzhaft, vor allem wenn der hund möglicherweise hd hat, noch schmerzhafter für ihn. die kurznarkose ist wirklich ganz problemlos, eine spritze, der hund schlaft ein, eine halbe stunde später kannst wieder heimgehen mit ihm.
 
Oben