wer weiss entfernung fettlipom bei 10jahre alterer hündin im achselbereich

hudli1

Junior Knochen
hallo leute,
vielleicht hat der eine oder andere selber schon erfahrung gemacht mit fettlipom entfernung.
meine 10Jahr alte treue Hündin hat ein fettlipom in der linken achsel, meine ta hat gemeint sollte man nicht mehr op da kann man mehr zerstören als es gut machen. da ihr allerdings bereits dieses lipom probleme bereitet würde ich doch noch andere meinungen hören und oder einen tip bekommen. da dieses lipom mitlerweile doch handteller gross ist und ich meine grosse doch nooooch sehr lange haben möchte. kennt irgend wer vielleicht punktieren oder gehört das wegeschnitten. da meine hündin gesund und sehr lebensfroh ist freu ich mich vielleicht von euch einige tips zubekommen. danke lg
 

Exilim

Super Knochen
Hi, Kimba hat Lipome am Bauch und zwischen den Hinterbeinen, sieht beinahe aus wie ein Rüde. Macht ihr aber keine Probleme und darum bleibens. Narkose muss ich deswegen nicht haben, außerdem wären die Schnitte riesig, sie ist ca. 10-12 Jahre alt.
 

Irene Gerle

Super Knochen
hi,
meine rottihündin hatte das auch,wenn es nicht stört,einfach lassen,
wenn es stört,wäre ich beim chirurgen meiner wahl in hollabrunn!!
lg,irene
 

hudli1

Junior Knochen
danke für eure meinungen,
leider stört es sehr beim laufen gehen, spielen liegen einfach bei allem, deshalb hab ich mich entschlossen wie du schon geschrieben hast bei meinem ta solch einen eingriff machen zu lassen, ist die schwester von hollabrunn!! und auch mit leib und seele ta. nun hoffe ich nur das meine maus das alles gut wegsteckt und das alles wieder gut wird!!
 

Ken&Barbie

Super Knochen
Ich wünsche Deiner Hündin alles Gute:). Wirst sehen, dass es gar nicht so schlimm wird;).

Ich hatte Anfang des Sommers heuer selbst eine OP in der Achsel. Es wurde ein Atherom entfernt. Ich habe mir das danach viel schmerzhafter vorgestellt. Aber das ist gar nicht schlimm, obwohl es doch einige Zentimeter Durchmesser hatte.
 

Irish

Super Knochen
Unsere Asti hatte ein riesen Lipom auf der Brust. Hat lange keine Schwierigkeiten gemacht musste dann aber doch entfernt werden, da es sie beim Liegen gestört hat.
Und mein Rüden musste mit 11 Jahren ein kleineres entfernt werden weil es an einer blöden stelle war. Am Schwanzende quasi. Wäre es größer geworden hätte es nicht mehr entfernt werden können.
Beide Hunde haben es gut überstanden.
 

hudli1

Junior Knochen
Hallo und Danke für die NAchricht,

da meine Süsse es auch genau in der Achsel hat wo alle Nerven zu sammen laufen also auf einer ganz ungünstigen stelle und dazu auch noch sehr gross ist bin ich froh von Euch allen gehört zu haben.
Finde es immer wieder toll wenn man um Rat fragt auch wirklich fast nur von betroffenen ein Rückmeldung zu erhalten.
Danke und wwerd mich melden und den Ausgang berichten!!
Lg Susi und Ihre Mäuse
 

UliH

Profi Knochen
Ich hätte eine Frage dazu, weil bei meiner Hündin unter der linken Achsel auch einen etwas dickeren, beweglichen "Wubbel" hat. Von der Größe wird er 1/3 meines Daumens sein.

Meine Tierärztin meinte aber, dass ohne Gewebeprobe (leider dann unter Narkose) nicht eindeutig etwas zu sagen wäre.
Stimmt das oder eher nein?

Edith:
Meine Hündin hat keine Probleme damit.
 

hudli1

Junior Knochen
hallo, also bei meiner tierärztin wurde das nicht unter narkose gemacht da man es schön darstellen konnte, vielleicht hat deine Tierärztin einen anderen Verdacht -- lass _Sie doch noch von einem anderen Tierarzt anschauen eine 2meinung ist sicher gut.

Alles gute für Euch
last etwas hören was es war !!!
Bei meiner Hündin ist es bereits sehr stören daher wird Sie am Montag Operiert.
LG Susi und IHre Mäuse
 

UliH

Profi Knochen
Wir haben diesen Wubbel erst ein paar Tage vor unserem Urlaub bemerkt. Morgen haben wir Termin bei der TÄ. Sie wollte ein paar Tage vor unserem Urlaub nichts unternehmen.
Morgen wissen wir dann mehr.

Alles Gute für deine Maus !!
 

Schnuffelchen

Super Knochen
Was deine TÄ sagt stimmt. Mann kann nie von außen beurteilen, um was für eine Art "Knubbel" es sich handelt. Nie. Man kann höchstens schätzen, anhand des Wachstums, der Struktur etc., aber mit Sicherheit kann dir nur eine Gewebeprobe Auskunft geben.
 
Oben