Wespenspray

Spinneratz1810

Neuer Knochen
Wir haben sehr aggressive Wespen an einer Stelle im Garten, an der ich mit den Hunden vorbei muss. Die Wespen stechen schon beim Vorbeilaufen etliche Male schmerzhaft. Wir überlegen nun Spray gegen die Wespen einzusetzen. Haben aber Bedenken, ob es den Hunden schadet. Es werden ja wahrscheinlich Rückstände bleiben.
 

OldHag

Super Knochen
Wespenspray wird meistens dort eingesetzt, wo sich keine Wespen ansiedeln sollen - alle anderen Sprays sind Insektengifte und wären für mich daher ein Nogo - außerdem stehen einige Wespenarten unter Naturschutz. gibt es denn keinen Imker, der die Wespen umsiedeln könnte? Evtl machen das auch Naturschutzorganisationen.
 

Spinneratz1810

Neuer Knochen
Es handelt sich um die ganz normalen Wespen, also keine Hornissen oder sonstige Wespen. Sind sehr aggressiv. Bin heute nur vorbeigelaufen und hatte einige schmerzhafte Stiche. Unseren kleinen Hund hat es ganz schlimm erwischt, zumal er sehr herzkrank ist. Konnte danach nicht mehr laufen. Auch unser großer Hund traut sich nicht mehr vorbei. Wurde vermutlich auch gestochen. Habe sie längere Zeit geduldet, aber jetzt ist es nicht mehr tragbar.
 

OldHag

Super Knochen
Nochmal, Wespen, auch ganz normale stehen sowohl in Deutschland als auch in Österreich unter Naturschutz und dürfen nur mit Genehmigung der Naturschutzbehörden vergrämt oder getötet werden. In D bewegt sich die Strafe je nach Wespenart und Bundesland zwischen 5.000 und 50.000 Euro. Es gibt die Möglichkeit das Wespenvolk umzusiedeln - aber das sollte von einem Spezialisten gemacht werden.
Ein Spray hat die Eigenschaft zu sprühen - das heisst seine Inhaltsstoffe je nach Wind und Wetterverhältnissen flächig zu verteilen, du schadest damit nicht nur den Wespen, sondern allen, die mit dem Gift in Berührung kommen. Außerdem sterben nicht alle sofort, manche werden sicherlich noch eine Weile auf dem Boden überleben und sind dann immer noch eine Gefahr, vorallem für die Hunde.
 

frau kleinwolf

Super Knochen
Ist da ein Wespennest? Oder irgedwas, was die fressen (Kadaver im Gebüsch...) oder sonstwas, was die anlockt?

Wenn es kein Nest ist, würd ich versuchen das, was sie anlockt zu entfernen.

Wenn es ein Nest ist, würde ich AUF KEINEN FALL da Gift reinsprühen! Vom Tierschutzgesetz abgesehen, hast du dann einen Schwarm panischer und dementsprechen agggressiver Wespen in deinem Garten. Und über Tage die sterbenden, vergifteten Wespen überall herumkrabbeln.
Selbst erlebt mit Hornissen bei unserer früheren Wohnung - Vermieter hat gemeint das ist mit ein paar Dosen Vandal erledigt und konnte dann seine Kinder erst recht nicht im Hof spielen lassen, weil überall krabbende aber noch stechende Hornissen im Schotter waren.... mit Hunden natürlich genauso "super".
Und mit Glück vergiftest du damit noch eine Reihe von Vögeln und Igeln, die die vergifteten Wespen fressen.

In Wien wäre für Wespennester im Wohnbereich die Feuerwehr (Feuerwehrimker) zuständig. Ich weiß ja nicht, wo du wohnst aber vielleicht kannst du mal bei euere Feuerwehr einfach fragen? Ein Nest würde ich auf jeden Fall von Profis entfernen lassen (wenn es unzumutbar ist, es zu lassen), das ist sicher ungefährlicher für euch und die Hunde und sicher auch "humaner" gegenüber den Wespen, als sie irgendwie abzumurksen.
 

Spinneratz1810

Neuer Knochen
Wir haben uns jetzt mit einem Fachmann in Verbindung gesetzt, der sich mit dem Umsiedeln auskennt. Nur lassen können wir sie nicht. Sowohl Hund als auch wir sind inzwischen so furchtbar verstochen, daß wir unseren Garten im Moment nicht mehr nutzen können. Besonders gefährlich, weil die Hunde danach schnappen. Montag soll uns geholfen werden
 
Oben