Dyson Cyclone V10 – Ist er seinen hohen Preis wert?

0
1796

Als Hundehalter kennt man das Problem: Kaum hat man den Boden gesaugt, liegen erneut Hundehaare herum. Bei manchen Hunden muss man nahezu täglich saugen. Hierfür ist ein Akku-Staubsauger sehr praktisch. Wir haben den Dyson V10 genauer unter die Lupe genommen.

Wir haben den Dyson Cyclone V10 Motorhead mittlerweile gut ein Jahr lang im Einsatz und kennen das Gerät daher sehr gut. Zum Vergleich haben wir auch Akku-Staubsauger anderer Hersteller getestet. Der Webseite von Dyson entnehmen wir den Slogan von James Dyson »Mit weniger mehr erreichen«. Nun, was den Preis der Dyson-Geräte angeht, trifft der Slogan jedenfalls nicht zu, denn für einen Dyson Handstaubsauger muss man schon eine Menge Geld ausgeben. Unser Testgerät hat damals rund 550 Euro gekostet. Aktuell wird er von Dyson für 429 Euro angeboten, da es mittlerweile ein neueres Gerät gibt.

Die Saugleistung des Cyclone V10 ist durchaus zufriedenstellend sowie auch die Akku-Kapazität. Unser erster Dyson Handstaubsauger hatte nur eine Akku-Kapazität von 5-6 Minuten, der V10 rund 60 Minuten. Der Preis für diese gute Leistung ist jedoch ein hohes Gewicht von 2,5 Kilogramm und ein unhandliches Gehäuse. Mit einer Höhe von 256 mm, einer Breite von 250 mm und einer Länge von 1.241 mm ist er ein schweres und großes »Saugmonster«, aber dafür ein starkes. Bei der Saugleistung hält der Dyson Cyclone V10 problemlos mit einem kabelgebundenen Staubsauger mit. Schade ist, dass man den kleinen Bürstenaufsatz nicht drehen kann, wie bei den älteren Modellen. Auch die Entleerung des Staubbehälters gestaltet sich – zumindest bei unserem Gerät – etwas hakelig und klemmt regelmäßig.

Dyson heftet sich das Thema Nachhaltigkeit auf die Fahnen, und das können wir nur bestätigen. Die Filter sind in der Regel waschbar und man bekommt bei Dyson ganz viele Ersatzteile zum Nachkaufen, wodurch man mit etwas Geschick, oder durch einen Fachmann, defekte Geräte reparieren kann. Bei unserem kabelgebundenen Dyson Staubsauger mussten wir leider den Motor tauschen, was aber mit einer Video-Anleitung und dem Ersatzmotor von Dyson kein Problem war.

Obwohl wir seit einigen Jahren Dyson-Fans und Benutzer sind, hat uns der Kobold VB100 Akku-Staubsauger von Vorwerk aktuell mehr überzeugt. Unser Dyson darf nun wohl seine verdiente Rente im Abstellraum antreten …

Facts

Produkt: Dyson Cyclone V10
Hersteller: Dyson
Maße: Höhe: 256 mm, Breite: 250 mm, Länge: 1.241 mm
Preis neu: ca. 550,- Euro
Mehr Infos: http://www.dyson.com
Testwertung: 67 Punkte (von 100 erreichbaren) – Befriedigend

Testkriterien Punkte

Look & Feel                                       8
Nützlichkeit                                        7
Qualität / Verarbeitung                        8
Funktionalität                                     7
Preis / Leistung                                   2
Akzeptanz / Komfort                          7
Spaßfaktor / »Willhaben“-Faktor          7
Verpackung / Umweltfreundlichkeit       8
Passform/Praktikabilität                       6
Benutzerfreundlichkeit                          7
Gesamtwertung                                   67

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT