Ein Jahr danach …

0
1134

Eine Hundeattacke mit Folgen

In WUFF 5/2016 berichteten wir über eine ­Hundeattacke gegen einen kleinen Pudel. Die Tierpsychologin und Hunde­trainerin Yvonne Adler gab Tipps zur Bewältigung des ­hervorgerufenen Traumas. Heute berichtet die Hunde­halterin, wie es ihr im letzten Jahr ergangen ist und mit welchen Konsequenzen der Halter des aggressiven Hundes nun konfrontiert ist.

Das geschah vor einem Jahr (unter http://www.wuff.eu/angst-und-trauma nachzulesen): Mein Zwergpudel Isidor ist beinahe totgebissen worden von einem Deutsch Drahthaar, den die Halterin einfach frei vorlaufen ließ, obwohl er in der Vergangenheit schon mehrere kleine Hunde zerbissen hatte. Der Zwergpudel hatte keine Chance gegen diesen großen Hund.

Sie wollen diesen Artikel weiterlesen? Bitte loggen Sie sich ein, oder wählen eine der unten angebotenen Optionen :

LOGIN



Jetzt für WUFF-Online-Abo oder Tagespass registrieren und diesen Artikel weiterlesen!

Keine Kommentare