„Fake News“ – und keine News

0
2268

Hintergrund
Worum geht’s?
Ich möchte Sie durch meinen Blog, den Sie auch online lesen können, an den vielen, oft spannenden, freud-, aber manchmal auch leidvollen, stets aber authentischen Erfahrungen teilhaben lassen. Der Blog hat ein Open End, weil auch WUFF mit Ihnen als Leserin und Leser, vielleicht auch als (hoffentlich aktiver) Online-Rezipient, vulgo „User“, weitergehen wird (www.wuff.eu).
Schreiben Sie mir, fragen Sie mich! Ihre Reaktionen auf meinen Blog – so wie auch auf alle Artikel in WUFF – sind jederzeit willkommen und werden ggf. auch publiziert (jedoch nicht ohne Ihr Einverständnis). Und wenn Sie irgendetwas wissen wollen, das mit WUFF zu tun hat, fragen Sie mich einfach! (mosser@wuff.eu)
Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre und einen tieferen Einblick in das, was WUFF ausmacht.
Ihr Hans Mosser

Der Blog des Herausgebers

Neben erfundenen (Fake News) oder halbwahren-halb­falschen Nachrichten sind die verschwiegenen wohl am gefährlichsten. Solche Tabus gerade auch in der Hunde­welt ans Licht zu bringen, verschwiegene Wahrheiten aufzu­zeigen und Lügen aufzudecken – das ist immer auch ein Teil des Wesens von WUFF. Darüber und woran man die Qualität eines Hundemediums erkennen kann, in ­dieser Ausgabe des Blogs des Herausgebers von WUFF.

Fake News sind erfundene Nachrichten. Solche Sachen hat es wohl immer schon gegeben, und sie können Übles anrichten. Nicht minder ­gefährlich sind aber auch halbwahre, d.h. halbfalsche Informationen, die Meinung manipulieren. Während ich bei Fake News und Halbwahrheiten noch gezielt versuchen kann, die Wahrheit herauszufinden, so ist dies bei einer dritten Form nicht mehr möglich, nämlich bei den verschwiegenen Nachrichten. Wovon ich gar nichts höre oder lese, darüber kann ich auch nicht selbst ­recherchieren, das scheint inexistent. Und solche Nicht-Nachrichten hat es gerade auch in den Hundemedien zu Zeiten der Gründung von WUFF gegeben!

Sie wollen diesen Artikel weiterlesen? Bitte loggen Sie sich ein, oder wählen eine der unten angebotenen Optionen :

LOGIN



Jetzt für WUFF-Online-Abo oder Tagespass registrieren und diesen Artikel weiterlesen!

Keine Kommentare