Fit und beschwerdefrei durch Herbst und Winter

0
1667

Die Blätter an den Bäumen verfärben sich langsam und es wird früher dunkel,
die Temperaturen gehen merklich runter. Dicke kuschelige Jacken und feste
Schuhe werden aus den Schränken geholt. Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür.

Auch wenn die Herbst- und Wintermonate ihren Reiz haben, ist es an der Zeit, das Leben unserer Hunde anzupassen. Daher habe ich in diesem Artikel einige Dinge zusammengestellt, die Ihrem Vierbeiner in der kalten Jahreszeit gut tun – ganz gleich ob er älter ist, unter Erkrankungen leidet oder fröhlich und munter durchs Leben tollt! Mit diesen einfachen Dingen können Sie Ihrem Hund in der nasskalten Jahreszeit etwas Gutes tun:

Sie wollen diesen Artikel weiterlesen? Bitte loggen Sie sich ein, oder wählen eine der unten angebotenen Optionen :

LOGIN



Jetzt für WUFF-Online-Abo oder Tagespass registrieren und diesen Artikel weiterlesen!

Teilen
Vorheriger ArtikelLiebe gegen Leckerli
Nächster ArtikelSpürhunde: Schimmel und Parasiten aufgespürt
Martina Flocken
Als Hundephysiotherapeutin hat Martina Flocken seit 2010 ihre Berufung gefunden. Es begeistert sie, was man mit gezielter Bewegung und aktiven Übungen bei Hunden erreichen kann. Auf www.doggy-fitness.de, dreht sich alles rund um die Bewegung des Hundes und man erhält Informationen zu Erkrankungen des Bewegungsapparates. Ihr Schwerpunkt liegt auf dem aktiven Bewegungstraining zum Erhalt und Förderung von Fitness und Mobilität des Hundes. Sie lebt mit 2 Podenco-Hündinnen zusammen, die eine wunderbare Unterstützung in der Entwicklung neuer Trainingsansätze sind. Aus dem regelmäßigen Training mit Tessa und Snowy entstand auch das neuartige Trainingskonzept, Online Kurse für Hundehalter zu entwickeln, die so mit aktiven Bewegungsübungen ihren Hund – seinen jeweiligen Bedürfnissen entsprechend – unterstützen können. Weitere Infos: www.doggy-fitness.de

Keine Kommentare