Flöhe und Zecken – Lästige Plagegeister

0
1912

Flöhe und Zecken – das ist ein Thema, welches nicht schön, aber wichtig ist. Denn nur, wer genau über diese Plagegeister Bescheid weiß, kann seinem Hund Schutz bieten oder ihn
behandeln. In diesem Artikel erläutern wir, was Flöhe und Zecken eigentlich von unseren
Hunden wollen, wie sie auf den Hund kommen, warum das gefährlich sein kann und zu guter Letzt, wie man sie wieder loswerden kann.

Flöhe – springende Blutsauger
Der Floh gehört zur Gruppe der Insekten und ist zu unserem Leidwesen das ganze Jahr lang aktiv und auf der Suche nach der nächsten Mahlzeit. Flöhe ernähren sich von Blut. Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Arten von Flöhen entwickelt – jeder von ihnen an ein bestimmtes Tier angepasst. So gibt es Hundeflöhe, Katzenflöhe, Rattenflöhe und noch einige mehr. Obwohl sich die Flöhe bevorzugt von ihrem jeweiligen Wirt ernähren, können sie auch von anderen Tieren Blut saugen und davon überleben. Ja, selbst der Mensch ist davon nicht ausgeschlossen.

Sie wollen diesen Artikel weiterlesen? Bitte loggen Sie sich ein, oder wählen eine der unten angebotenen Optionen :

LOGIN



Jetzt für WUFF-Online-Abo oder Tagespass registrieren und diesen Artikel weiterlesen!

Teilen
Vorheriger ArtikelDer Sheltie – Kleiner Wikinger mit großem Herz
Nächster ArtikelHot Spots – Von jetzt auf gleich
Kristina Ziemer-Falke
Information über Ziemer & Falke Jörg Ziemer und Kristina Ziemer-Falke teilen ihre größte Leidenschaft: Hunde. Die Liebe zu den Tieren führte die beiden behördlich zertifizierten Hundetrainer beruflich wie privat zusammen und sie erfüllten sich einen Traum: Menschen für Hunde begeistern, Verständnis wecken und vor allem gute Hundetrainer ausbilden! Gemeinsam gründeten sie das Schulungszentrum Ziemer & Falke. Ihre Philosophie: Artgerechtes Hundetraining, Professio­nalität und Menschlichkeit. Inzwischen ist das Schulungszentrum eine der führenden Ausbildungsstätten für Hundetrainer mit Standorten in ganz Deutschland und Österreich. Neben der fundierten kynologischen Ausbildung und Vorbereitung auf die Zertifizierung vor den Tierärztekammern in Deutschland sowie der Veterinärmedizinischen Universität Wien widmen sie sich der Ausbildung von Verhaltensberatern für Hunde, bieten neuartige Online-Aus­bildungskonzepte an, die sich aufgrund einer flexiblen Zeiteinteilung immer größerer Beliebtheit erfreuen. Ziemer & Falke ist nicht nur Schulungs­zentrum für Trainer, sondern steht ­allen Hunde­haltern offen: ­Angeschlossen sind ­mehrere Hundeschulen mit einem umfangreichen Kurs- und Seminarangebot.Schulungszentrum für Hundetrainer und Hundeschule Blanker Schlatt 15 D 26197 Großenkneten Tel.: +49 4435 9705988 Web: www.ziemer-falke.de

Keine Kommentare