Fotos Frei Schnauze

0
1392

Hundliche Fotografie mal anders …

Freude, Verlust, Verlangen, Panik – all das sind den Menschen nur allzu bekannte Emotionen. Sie in den Gesichtern von Hunden zu sehen, ist neu – hervorgerufen und durch die Kamera eingefroren, während den Hunden Leckerchen zugeworfen wurden. Auf Facebook bereits 170.000 Mal geteilt, möchten wir Ihnen eine kleine Auswahl dieser genialen Fotos nicht vorenthalten.

Wie der Name „Fotos Frei Schnauze“ schon ­vermuten lässt, geht es nicht um ­irgendwelche Fotos, sondern um Hunde. Christian Vieler ist seit 2012 als Hobbyfotograf ambitioniert am Werk und hat sich – neben kaum erwähnenswerten Ausflügen in andere Genres – komplett der Hundefotografie verschrieben. Seine Foto-Serie „Dogs Catching Treats“ hat in den Social Media bereits „Zugkraft“ ­gezeigt. Allein auf der Facebookseite von Talenthouse wurde der Beitrag über den „German photographer“ über 170.000 Mal geteilt.
Auf den Hund ist Christian Vieler gekommen, weil er mit den ersten ­Gehversuchen in Sachen Fotografie weder Freunde noch Hobbymodelle mit seinen anfänglich schmalen Fähig­keiten nerven wollte. Sein Hund bzw. die Hunde in seinem Freundeskreis aber waren die willkommene und ­geduldige Alternative …
Die Schnappschüsse wurden durch Zufall geboren. Ein mehr oder weniger gearteter konzeptioneller Überbau kam erst später hinzu. Er hatte sich einen mobilen Blitz zugelegt, der mit Akku­betrieb auch auf freiem Feld einsetzbar ist. Eine Besonderheit dieser Blitze ist die Synchronisation hoher Verschlusszeiten bis zu 1/8000 Sekunde. Die klassischen Studioblitze gehen meist bis 1/250 Sekunde. Um dieses Feature zu testen, hatte er seine Labrador-Hündin Lotte vor die Leinwand gesetzt und – ganz genau – Leckerchen ­zugeworfen, um sich so an das „Einfrieren von ­Bewegung“ heranzutasten. Erst Tage später hat er bei der Durchsicht der Bilder gesehen, wie kurios und lustig einige der Ergebnisse waren.
Seitdem hat Christian Vieler die „Schnappschüsse“ bei jedem vier­beinigen Kunden gemacht. Erst quasi als Bonus nach dem eigentlichen Shooting und nur für sein Portfolio. Mittlerweile wird er natürlich speziell dahingehend auch angefragt. Nach zwei TV-Auftritten in Deutschland wurde er sogar zum Interview für einen weißrussischen Tiersender „via Skype – sehr lustig“, wie er erzählt – geladen. Auch mehrere sehr renommierte Buchverlage haben bereits angefragt.
Hinter jedem starken Mann steht ein starker Hund …
Seine 10 Jahre alte Labrador-­Hündin Lotte ist souverän in allen neuen Situationen, freundlich bis in die Schwanzspitze und mit einer Engelsgeduld ausgestattet. Frisst allerdings alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Labrador eben …

HINTERGRUND

Über den Fotografen
Christian Vieler
http://www.fotosfreischnauze.de
http://www.facebook.com/fotosfreischnauze

Keine Kommentare