Frau nach Fußtritten gegen ihre Hunde angezeigt

0
147
Die Vorarlbergerin gab an, ihre Hunde mit Fußtritten gemaßregelt zu haben. (Symbolfoto © AdobeStock)

Eine Frau ist in Feldkirch (Vorarlberg) nach Fußtritten gegen ihre beiden Hunde wegen Tierquälerei angezeigt worden. Die Vierbeiner blieben unverletzt, wie sich am Mittwoch (29. Juli 2020) bei einer Kontrolle durch Amtstierärzte mit Unterstützung der Polizei herausstellte. Die Frau gab die Tritte zu und sprach davon, die Hunde damit für ihr Verhalten „gemaßregelt“ zu haben. Nach Angaben der Polizei wurde die Öffentlichkeit durch ein im Internet kursierendes Video aufmerksam, das die Fußtritte der Frau zeigte. Ermittlungen wegen des Verdachts der Tierquälerei laufen. (Quelle: APA)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT