Frau von Hund attackiert und verletzt

0
71

Eine 51-jährige Türkin ist am Samstag (28. November 2020) in Hall in Tirol (Bezirk Innsbruck-Land) von einem Hund attackiert und verletzt worden. Die Frau war laut Polizei mit ihrem eigenen Vierbeiner spazieren, als ihr ein Unbekannter mit dessen Hund entgegenkam. Der Hund des Mannes ging auf den der Türkin los. Diese versuchte den Angriff abzuwehren und wurde dabei in die Hand gebissen. Die genaue Identität des Mannes war vorerst unklar. Ein Datenaustausch sei „aufgrund von Kommunikationsproblemen“ gescheitert, so die Exekutive. Der Hundebesitzer wurde als 1,65 bis 1,70 Meter groß beschrieben. Er soll lange, dunkelbraune und zu einem Rossschwanz zusammengebundene Haare und einen Vollbart getragen haben. Die Polizei bat um Hinweise. (Quelle: APA)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT