Gut ausgebildet = gut erzogen? – Gibt es einen Unterschied?

0
2068

Landläufig ist man der Meinung, Ausbildung und Erziehung sei das gleiche. Ausbildung und Erziehung des Hundes sind zwei unterschiedliche Dinge, sagen die Hundehalter-Coaches
Michaela Nickel und Christina Dahmen. In Abgrenzung zum formalen Lernen stellen sie die Erziehung der Hunde. Das »soziale« Lernen.

Wir hören in unserer Arbeit als Hundehalter-Coaches oft Sätze wie: »Mein Hund macht ganz super Sitz, Platz und Bleib – nur Besuch springt er an oder rennt draußen einfach zu anderen Hunden, da klappt Sitz noch nicht.« Oder »Mein Hund macht gerne Tricks und lernt so schnell – aber alleine bleiben kann er noch nicht.« Auch oft gehört: »Auf dem Hundeplatz ist er der Streber, wir haben die Begleithundeprüfung mit Bravour bestanden– aber außerhalb des Platzes bin ich immer noch Luft für ihn und er jagt alles was sich bewegt.«

Sie wollen diesen Artikel weiterlesen? Bitte loggen Sie sich ein oder wählen Sie eine der unten angebotenen Optionen :

Jetzt für WUFF-Online-Abo registrieren und diesen Artikel weiterlesen!

KEINE KOMMENTARE