Hund aus brühend heißem Fahrzeug gerettet

0
5461

Wien (OTS) – 01.07.2019, 15:45 Uhr 22., Donaustadt

Beamte des Stadtpolizeikommandos Donaustadt wurden zu einem tierischen Einsatz gerufen. Passanten konnten einen Hund in einem Fahrzeug, wo lediglich die vorderen Fenster wenige Zentimeter geöffnet waren, wahrnehmen. Bei einer Außentemperatur von rund 37 Grad Celsius war das Tier in akuter Lebensgefahr. Da das Fahrzeug nicht versperrt war (Anm. Kofferraum war offen), konnte der völlig überhitzte und nahezu regungslose Vierbeiner in Sicherheit gebracht werden.

Nach einem ersten Kühlungsversuch und der Verabreichung von Trinkwasser, wurde der Hund unverzüglich in die Veterinärmedizinische Universität gebracht. Bereits im Vorfeld wurde mit den Mitarbeitern der Vetmeduni Vienna telefonisch Kontakt aufgenommen und bereits alles für die lebenserhaltenden Maßnahmen für das Tier vorbereitet. Dem Ärzteteam gelang es den Hund zu stabilisieren und so konnte dank einer guten Zusammenarbeit das Leben des Vierbeiners gerettet werden. Der Hundehalter wurde wegen des Verdachts der Tierquälerei angezeigt.

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT