Hund bei Küchenbrand gestorben

0
57
Ein Wasserkocher und eine Saftmaschine dürften Auslöser für den Küchenbrand gewesen sein. (Symbolfoto © AdobeStock)

Im Innsbrucker Stadtteil Hötting (Tirol) ist es am Montag (19. Oktober 2020) in einer Wohnung zu einem Küchenbrand gekommen. Aus bisher noch unbekannter Ursache dürften eine Saftmaschine und ein Wasserkocher Feuer gefangen haben, berichtete die Polizei. Der Bewohner konnte die Flammen zwar löschen, aufgrund der starken Rauchentwicklung dürfte aber ein ebenfalls in der Wohnung befindlicher Hund gestorben sein. Die Küche wurde durch den Brand stark beschädigt. (Quelle: APA)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT